Dosieranlage

  • Guten Morgen. Das Thema gibt es wohl zu genüge, aber bis ich die passende Antwort gefunden habe, werden Tage vergehen.

    Deswegen noch einmal mehr. Der Michael könnte sich ja mal dran machen und die ganzen Beiträge, die viele Gemeinsamkeiten haben zusammenfassen :phat:

    Zur Frage: macht es Sinn, eine Anlage mit 4 Köpfen zu kaufen, wenn man aktuell nur 2 Flüssigkeiten dosiert, nach dem Motto, vielleicht kommt ja noch was dazu, oder man wechselt das System, oder sonst was ? Bis auf KH und Ca fällt mir gerade nichts ein, was man noch alles reinkippen kann. Spurts laufen über WW, P dosiere ich regelmäßig, aber da raten ja viele von ab, daß über eine Dosierpumpe laufen zu lassen…

    Edited once, last by Yasin ().

  • Kommt auf dein Versorgungssystem und dein Becken an. Ich hab eine 2 Komponenten Versorgung am Start, d.h. schonmal 2 Köpfe.it Versorgung belegt. Da ich in einer Limitierung bin, dosiere ich Nährstoffe N + P mit den 2 übrigen Köpfen. Falls Nährstoffe zu hoch sind, würde ich umstellen auf C.

    Aber ich hab lieber mehr Köpfe und brauche weniger, als wenn ich mir ne Dose mit 2 kaufe und dann auf balling light umstelle und drei bräuchte 🤔

    VG

    Chris

  • Auf jeden Fall 4 Köpfe, irgendwas kommt immer dazu. Vielleicht brauchst du in nem Jahr regelmäßig Mg, oder du findest ein für dich ideales anderes Versorgungssystem, das auf 3 Lösungen setzt. Ich „dosiere“ während der Urlaubszeit z.B. Osmosewasser und so reicht mein Ausgleichsbehälter länger. Mit dem 4 Kanal dosiere ich ALL for REEF dadurch ist mein Ca und KH Verbrauch von Baling light niedriger und durch das Mischen der Versorgungssysteme die Werte in Summe stabiler.

    Dann gibt’s vielleicht die Notwendigkeit von Nährstoffen N und P und schon ist haben besser als brauchen.

  • Ich würde auch 4 Köpfe nehmen, es kommt doch vor, dass man mal was noch anhängen muss oder möchte. Ich habe alle Versorgunskomponenten an der Dosierpumpe. Solange es eine vernünftige ist, hätte ich kein Problem auch Phosphat dranzuhängen. Ich habe 5 Dosierköpfe mit Balling light, KH, MG, Ca und Ati N und P. Und haben ist dort besser als brauchen.. ist auch günstiger gleich eine mit 4 zu kaufen, anstatt nacheinander 4 einzelne.und ich würde dort in eine hochwertige investieren… das ist die Basis des Beckens

    Edited once, last by foxfoxi ().

  • Meist hat man eher schnell zu wenig köpfe als zu viel und bei den guten kosten die 4er meist nur etwas über hundert € mehr und nicht das doppelte. Aber wenn's dir optisch egal ist und du erst Mal sparen willst reicht dir natürlich auch 1 oder 2 köpfe.

  • Wir hatten vor einigen Monaten ja hier einen Thread über die Entwicklung eines oszillierenden Pumpenhalters. Die Macher von diesem Gerät sind scheinbar dabei, eine Dosierpumpe zu entwickeln, bei der man Einzeleinheiten kauft, man schliesst eine davon an Strom an - und klippt die anderen dann quasi per Maglock aneinander, der Strom wird dabei durchgereicht.


    Plankton Plus hat da gestern ein Video zu hochgeladen.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ja, besser haben und nicht brauchen. Es war halt ein unschlagbares Angebot. Auf die Reeffactory x4 und x3 gab es satte Prozente, um die 260 hatte man noch für die x4 bezahlt. Der Vorgägnger halt, aber ich war zu langsam. Jetzt gibt es nur noch die x3 für 230€… :/

  • Hallo Yasin es gab mal von ati eine mit 6 Köpfen für ca 100.... unschlagbar.

    Bsp balling, kh,ca,mg, dazu 2x Spuren und Jod. Schwupps sind nahezu alle belegt. Ich würde auch immer größer auslegen.

    Und dann eine für 1ml nehmen und verdünnen. Damit bist du am günstigsten dabei. Hab hier auch eine 8er rumstehen am kleinen Becken, da läuft noch Wasser drüber.

    Vor allem wenn mal ein Kopf defekt geht kannst du ausweichen.

    Nicht kleckern, klotzen :)

    :yeah: XXXXL Nano Riff :4_small16:

  • Die von ATI kenne ich, vom sehen zumindest. Wie zuverlässig sie ist, kann ich nicht beurteilen, aber ein Ausrutscher kann wohl bei jeder passieren. Eine mit 4 Köpfen würde mir aber völlig ausreichen, im Notfall kann man bei der Reeffactory noch einzelne dazu kaufen, da bieten die eigentlich eine ganz nette Auswahl an. Ich brauche sie momentan noch nicht zwingend, aber allzu lange sollte ich auch nicht mehr warten. Vielleicht gibt es in den nächsten Wochen was zu ergattern, mit ihren ganzen Black Dingsda Aktionen 8)

  • Also in Sachen Dosieranlage muss ich sagen:


    Ich fahr jetzt seitdem ich automatisch dosiere hab ich die billige Anlage von AM mit 4 Köppen. Als B-Ware gekauft. Ein mal kalibriert.


    Was ich so gemerkt hab:

    Solange sie recht konatant dosiert ist es fast egal wie genau die ml Dosierung ist. Wichtiger ist dass die Flüssigkeiten konstant gemischt sind. Dann tastet man sich halt an die richtige Dosierung ran und gut. Je mehr schnick schnack da dran ist desto teurer wird der kram nur. So lang die Pumpen nicht übern Jordan gehen und nix verstopft ist das alles eher unnötig.

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • jo

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • Taugen denn die günstigen was, i.d.R. sagt man doch, wer "billig" kauft, kauft zweimal. Die andere Frage wäre, kann ich denn jede x-beliebige Lösung mit Osmosewasser verdünnen, oder kann es auch mal passieren, daß es nicht funktioniert, z.B. ausflockt, oder sowas in der Art ?!

  • Also mit Osmosewasser kannste in der Regel alles verdünnen. Da ist ja nix drin was mit irgendwas reagieren kann...


    Ich hab jetzt meine Dosieranlage seit ich wieder aktiv bin. Läuft...

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • Hey,


    ich hab seit rund zwei Jahren ne günstige 4-Kopf vom Jebao am Süßwasser und grundsätzlich läuft die problemlos. Da ich aber nur sehr kleine Mengen dosieren muss (1,5 - 5ml / Dosis) hab ich die Kalibrierung modifiziert und statt 100ml nur 10ml abgemessen - man muss dann halt lediglich für gewünschte 1,5ml im Programm 15ml einstellen, gefühlt ist das Ergebnis aber genauer als bei ner Kalibrierung auf 100ml.


    Hab in der Zeit 1x neu kalibriert, aber die Abweichung war nicht wirklich nennenswert.


    Für (damals) 65€ (direkt aus China) hab ich es zumindest nicht bereut.


    Grüße

    Lars

  • Hmm, von jebao gibt es wohl eine neue, die MD 4.4, oder so ähnlich, aber anscheinend ist da alles nur auf Englisch ?!

    Wo ich aber noch gerade eben drüber gestolpert bin, ist eine von Pacific Sun, ich denke, daß sind wertige Produkte, ist aber nur mein Eindruck, ich selbst habe jetzt nie ein Produkt von denen besessen, finde sie aber sehr interessant !

  • Oh, hätte jetzt nicht damit gerechnet, daß sich hier ein Besitzer meldet. Erzähl mal bitte, Bedienung auf deutsch, oder nur englisch ? Wie siehts mit Support, bzw Ersatzteilen aus ? Dann gibt es noch verschiedene Versionen, Starter, Pro, Ultimate und KH Lab, wo sind die Unterschiede ? Ich würde zur "Starter" tendieren

  • Auf der Website von pacific sun gibt es alle Anleitungen auf deutsch, sowohl auch eine deutsche Anleitung beiliegt. Ersatzteile sind einfach über dessen Website zu bestellen. Zur Steuerung geht bevorzugt ein Windows Gerät mit meinem neuen MacBook wollte es nicht so richtig funktionieren. Bei der starter Version bekommt Du die Pumpe , bei den anderen Sachen ist dann noch Schnickschnack dabei, wie eine Temperatursonde, Ph sonde, Pumpen für automatischen Wasserwechsel und eine Pumpe plus Sensor für automatische wassernachfüllung. Das KH lab bietet zusätzlich die Möglichkeit den KH zu messen und automatisch zu dosieren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!