Umstieg vom 200er Reefer zum 400er Lagoon

  • Hallo zusammen,


    wie der Titel schon verrät, vergrößere ich mich ein wenig und steige vom Red Sea Reefer 200XL auf das Aqua Medic Lagoon 400 um.


    An Technik ist folgendes geplant und teilweise bereits vorhanden:


    Beleuchtung: 2 x Straton Pro 102 (in der Hoffnung das zwei ausreichen).

    Strömung: 1 x AM DC Runner 5.3 und 2 x AM Smartdrift 3.1

    Filter: 1 x Arka Core ACS80 und Reef Mat 500


    Falls es Verbesserungsvorschläge gibt :8)...


    Außerdem möchte ich noch zwei Bypässe in die Druckleitung installieren. Ja ich weiß, hier gibt es viele unterschiedliche Meinungen :/ ...

    Installation gemäß Anhang. Könntet ihr einmal gucken, ob das so mit der Leitungsverlegung in Ordnung wäre!?


    Vielen Dank und viele Grüße

    Daniel


  • Hallo Daniel.

    Funktioniert so leider nicht.

    Brauchst noch einen Absperrhahn nach dem Y-Stück in der Druckleitung.

    Wasser geht immer den Weg des geringsten Widerstandes und wenn du keinen dritten Absperrhahn hast, läuft das Wasser direkt nach oben.


    LG Oliver

  • Moin,


    Durch die niedrige Höhe verbaut man sich sehr viel Möglichkeiten ohne daß man richtige Vorteile hat.

    Das mag sein, allerdings habe ich einen großen Vorteil von dem Becken da ich ziemlich kurze Beine habe :D und somit endlich nicht immer den Tritt holen muss ;) .

    Dennoch... viel Spaß und einen guten Start :vain:

    Vielen Dank ...



    Hallo Oliver,


    vielen Dank für den Hinweis, wird dementsprechend berücksichtigt.


    VG

    Daniel

  • Ich hatte ja jetzt auch schon den ganz flachen Aquatank, dann den größeren, jetzt das Armatus.


    Und ich muss sagen, in Sachen Pflege und Arbeiten im Becken hast du vollkommen Recht. Flach ist viel entspannter.


    Aber in Sachen Flexibilität muss ich sagen bin ich jetzt sehr zufrieden. Bin nach oben vor allem im ganz flachen doch schnell an die Grenzen gestoßen.


    Aber auch von mir viel Spass und Erfolg!!! Bin gespannt!


    Ach so,

    Warum machste es dir nicht leicht und mach statt des BP im Druckbereich, nicht zwei kleine Pumpenkreisläufe? Ich weiss, ist nicht elegant, aber ich hab zu schätzen gelernt dass alles recht modular ist. Für UV z.B. brauchste ja nur ne kleine Pumpe in der Regel...

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

    Edited once, last by BlechMann ().

  • Moin,


    War ja wirklich nicht bös gemeint.

    Bin selber nicht der größte.

    Aber mehr Wasser ist immer besser als weniger... lieber haben als brauchen.

    Aber egal...

    Das grundsätzliche Problem in der Meerwasseraquaristik ist, dass man zu viel plant, was ja nicht falsch ist, aber in den allermeisten Fällen, in keinster Weise zu problemlosen Abläufen führt.

    :hm:

  • Da bin ich völlig deiner Meinung!

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • Ach so,

    Warum machste es dir nicht leicht und mach statt des BP im Druckbereich, nicht zwei kleine Pumpenkreisläufe? Ich weiss, ist nicht elegant, aber ich hab zu schätzen gelernt dass alles recht modular ist. Für UV z.B. brauchste ja nur ne kleine Pumpe in der Regel...

    Ich will es tatsächlich mal "eleganter" bzw. aufgeräumt haben :S .



    Zu den Bypässen habe ich aber nochmal eine Frage. Wenn ich das so mache wie in meiner Zeichnung oben, funktioniert dann überhaupt der gleichzeitige Betrieb von UV und Filter? Oder wäre es dafür besser, die beiden Bypässe separat mit jeweils eigenem Y-Stück übereinander zu setzen?


    Sorry, aber stehe da total aufm Schlauch :dash: .


    VG

    Daniel

  • So, letztes Wochenende mal fleißig gewesen und den Umzug getätigt. Man war das eine Maloche :S ...


    Das Ergebnis gefällt mir aber :).


    Jetzt wo ich ein paar Liter mehr habe, soll der Fischbesatz auch ein bisschen erweitert werden. Der Bisherige Besatz ist natürlich jetzt im Lagoon:


    1 Pärchen Clownfische

    1 x Decora Grundel

    1 x Rainford Grundel

    1 x Ecsenius Stigmatura


    Dazu hätte ich gerne ein paar Chromis einen roten Korallenwächter und am liebsten einen Flammenkaiser, welcher aber aufgrund des Beckenvolumens eher nicht in Frage kommt!? Gibt es Zwergkaisertechnisch eine Alternative, oder würdet ihr mir lieber von den Zwergkaisern allgemein abraten?


    Danke und Grüße

    Daniel


  • Hallo Daniel,


    allein aufgrund deines Riffaufbaus würde ich dir von Zwergkaisern abraten. Diese Fische brauchen Tunnel und Höhlen, durch die sie schwimmen oder sich dort auch aufhalten können. Dieses ist in deinem Becken so nicht gegeben.

    Wo ist denn die Anemone für deine Clowns?


    Viele Grüsse

    Birgit

    120×65×65 Wohnzimmerriff (Start 2015)


    60×60×60 Riffcube (Start 2016)


    45×45×50 Fangschreckenkrebs Cube (Start 2016)


    38×38×43 Wirbellosencube (Start 2019)

    Edited once, last by Mirakelbarsch ().

  • wie haste die bypässe jetzt geregelt?

    haste 3 zusätzliche absperrhähne installiert um jeden einzelnen abgang zu regeln?

    Ich habe es eigentlich wie auf meiner Zeichnung gehandhabt, da ich im Rücklauf irgendwie keinen Platz mehr hatte (höhentechnisch).

    Ansonsten geht der Ablauf direkt verrohrt in den Vliesfilter und die beiden Bypässe über Y-Abzweige jeweils in den Multifilter bzw. in die UV.


    Bis jetzt klappt alles einwandfrei :) .


    Hallo Birgit,


    ich bin auch wirklich am hadern was die Zwergkaiser angeht (obwohl ich sehr gerne einen hätte :/ ). Ich werde mich hier auch noch einmal bei meinem Händler des Vertrauens beraten lassen und wenn es nicht sein soll, dann ist das eben so. Danke für deine Meinung hierzu.


    Die "doofe" Anemone hat sich vor 6 Wochen (noch im Reefer) in die Strömungspumpe gesetzt. Hat es aber etwas "kleiner" überlebt und sitzt jetzt in der Höhle :S .


    VG

    Daniel

    Edited once, last by Daniel M.: Ein Beitrag von Daniel M. mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Nabend zusammen,


    ich benötige mal wieder eure Hilfe 🙃. Das Becken steht ja jetzt seit knapp 4 Wochen und die Braunalgen sind im vollen Gange. Die Werte passen soweit auch wie ich finde:


    Kh 8,4

    Ca 410

    Mg 1275

    PO4 0,01

    NO3 1


    Bezüglich NO3 / PO4 dachte ich erstmal bisschen mehr Frostfutter zugeben.


    Sorgen machen mir allerdings die Korallen insgesamt, irgendwie sehen die alle sehr schlecht aus und ich weiß nicht woran das liegt. Wäre nett wenn ihr euch das mal anschaut. Danke…


  • Wie sieht denn deine Salzdichte aus? Deine sehr niedrigen Nährstoffe sind wohl dafür verantwortlich, das die Korallen nicht gut aussehen, mit welchen Tests gemessen?

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Salzgehalt liegt bei 35 PSU, Refrakometer wird vor jeder Prüfung mit Referenz kalibriert. Getestet wird mit Salifert.


    Einzellösungen von FM hätte ich hier…

  • Ok, ich würde erstmal versuchen den Phosphat wert zu erhöhen, und dann mal schauen ob die Korallen besser dastehen.

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

  • Danke Micha, habe gestern schon damit angefangen Phosphat zu dosieren.


    Kleiner Nachtrag noch zum Test. Nitrat wird mit Salifert getestet und Phosphat mit Hanna.


    Ich werde weiter berichten und wahrscheinlich auch noch weiter nachfragen ;).


    VG

    Daniel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!