CeiBaer Korallensammler

  • Male
  • 53
  • from Seevetal/Hamburg
  • Member since Jun 19th 2014
  • Last Activity:
Posts
26,844
Marketplace Items
1
Reactions Received
137
Points
136,702
Profile Hits
4,352
  • Danke dir, Verlassen, da muss mal einer drauf kommen :dash: :dash:

  • Moin Bärchen


    Kannst du mir mal verklickern wie ich die Konversationen bei mir löschen kann, denn mein

    Limit ist erreicht.


    Grüße Ralf

    • hallo Ralf,


      es kommt bisschen drauf an welches design du verwendest.

      beim dunklen machste das übers benutzer panel. dort findest du die konversationen, kannst diese markieren und dann unten rechts löschen. allerdings heisst es dort im menü "verlassen".

      im hellen design ist es ganz ähnlich. du klickst auf konversationen und gehst genauso vor.

  • hallo caibaer !

    bitte schau doch mal nochmal in meinen letzten beitrag zu hohe nitratwerte

    nach . hätte da noch einige fragen an dich.

    danke im voraus schonmal.

    gruß der seehund :EVERYD~16:

  • hallo caibaer !

    ich bin es mal wieder !

    hätte mal wieder ein paar fragen,da ich mich in nächster zeit von 60 auf 130 liter vergrößern

    möchte. also, es geht los : habe mir als unterlage fürs aquarium eine 4 cm starke styrophorplatte

    in weiß gekauft. das becken soll dadurch auch noch ein bischen an höhe gewinnen.

    jetzt kommen mir doch so einige bedenken das man so eine styrophorplatte überhaupt nehmen kann.

    denn son material ist doch in gewisserweise bröckelig und drückt sich bei dem gewicht des

    vollen beckens bestimmt zusammen ? könnte mir auch vorstellen, das an den seiten von der

    platte mit derzeit was rausbröckeln könnte und das becken kein stabielen stand mehr hat ?

    währe da vieleicht eine normale unterlage für aquarien sicherer ?

    dann ist mir noch was in den sinn gekommen. da ich ja das becken wieder ohne bodengrund

    fahren möchtewürde man ja in der ersten zeit die weiße platte durch das glas vollkommen sehen.

    erstens sieht es nicht so schön aus und zweitens weiß ich nichtob das für die korallen

    so optimal istwegen der reflexion des lichts ? was könnte man da machen ?

    hatte mir gedacht auf der platte einfach farbiges papier zu legen oder ein stück wachstuchdecke.

    oder die platte mit acrylfarbe insandsteinoptik streichen.

    nächste frage : ich habe ja in meinen 60 liter würfel diese reef rocks und lebendgestein.

    will diese nun einfach ins neue becken packen . dann sollen noch 2bis 3kg leb. gestein

    dazu als auffrieschung der bakterien. geklebt von den korallen sind nur zwei pilze und zwei bäumchen.

    die anderen korallen sind auf den boden oder sind nur so ins riff gestellt. könnte ich denn das gestein

    mit neuen meerwasser etwas abschrubbeln oder nimmt man da lieber aquarienwasser ?

    wenn ich mit meiner großen pipetteauf das gestein puste fliegt allerhand dreck vom gestein.

    dann möchte ich mit reffbond zumindestens die oberen steine befestigen, da mir diese doch

    in letzter zeit öfters mal runtergefallen sind.

    meine frage: wie lange kann ich das leb. gestein außerhalb des beckens lassen ohne das es schaden nimmt ? und würdest du außer kh, ca, po4, mg auch in erster zeit nitrat messen ?

    denn es ist ja wie ein kleiner neustart oder ?

    wollte noch zwei fischlein und zwei kleine garnelen ins becken geben.

    frage : wie lange damit warten ?

    so, das wars mal wieder !!!

    diesmal ein paar mehr fragen.

    über eine kurze und hilfreiche antwort würde ich mich wie immer freuen.

    es grüßt dich

    der seehund wolfgang :EV012E~133:

  • hallo caibaer !

    ich bin es mal wieder !

    hätte mal wieder ein paar fragen, da ich mich in nächster zeit von 60 liter auf 130 liter vergrößern

    möchte. also es geht los . habe mir als unterlage fürs aquarium eine 4 cm starke styroporplatte

    in weiß gekauft. das becken soll dadurch auch noch ein bischen an höhe gewinnen.

    jetzt kommen mir doch so einige bedenken das man so eine styroporplatte überhaupt nehmen kann.

    denn son material ist doch in gewisserweise bröckelig und drückt sich bei dem gewicht des

    vollen beckens bestimmt zusammen ? könnte mir auch vorstellen das an den seiten von der

    platte mit der zeit was rausbröckeln könnte und das becken kein stabielen stand mehr hat ?

    währe da eine normale unterlage für aquarien sicherer ?

    dann ist mir noch was in den sinn gekommen. da ich ja das becken wieder ohne bodengrund

    fahren möchte würde man ja in der ersten zeit die weiße styroporplatte vollkommen sehen.

    erstens sieht es nicht so schön aus und zweitens weiß ich nicht ob das für die korallen

    so optimal ist wegen der reflexion des lichts ? was könnte man da machen ?

    hatte mir gedacht auf der platte farbiges papier zu legen oder ein stück wachstuchdecke.

    oder hättest du noch einen anderen vorschlag ?

    nächste frage : ich habe ja in meinen 60 liter würfel diese reef rocks und lebendgestein.

    will diese nun einfach ins neue becken packen . dann kommen noch 2bis 3 kg leb. gestein

    dazu als auffrischung der backterien. geklebt sind bei mir nur zwei pilzleder und zwei bäumchen.

    die anderen korallen sind auf den boden oder sind nur ins riff gestellt. könnte ich denn das gestein

    mit neuen meerwasser etwas abschrubbeln oder nimmt man da lieber aquarienwasser ?

    wenn ich mit meiner großen pipette auf das gestein puste kommt allerhand hoch.

    dann möchte ich mit reefbond zumindestens die oberen steine befestigen, da mir diese doch

    beim hantieren im becken in letzter zeit öfters mal runtergefallen sind.

    zu meiner frage dazu : wielange kann ich das gestein an der luft lassen ohne das es schaden nimmt ?

    und würdest du außer kh, po4, ca, mg auch nitrat messen, denn es ist ja bald wie ein kleiner

    neustart oder ?

    wollte mir dann noch 2 fischlein und zwei kleine garnelen ins becken geben.

    frage: wie lange würdest du warten damit ?

    natürlich aber das kann ich ja sofort mit machen 2bis 3 korallen.

    so, das wars dann mal wieder !!!

    diesmal doch ein teil mehr fragen wie sonst. aber du hast ja doch schon jahrelange erfahrung

    mit der materie und besitzt in der hinsicht auch ein höheres wissen.

    ich bin jetzt erst ungefähr 3 jahre dabei sprich in besitz eines meerwassernanos.

    darum würde ich mich freuen von dir wieder mal ein hilfreiche antwort zu erhalten.

    noch einen schönen 1. mai !!!!!!


    es grüßt dich wolfgang der seehund :EV012E~133: