Fragen über Fragen :-)

  • Guten Morgen!


    Mein 35 l Becken steht nun seit 3 Wochen.


    Geplanter Besatz sind erstmal hauptsächlich Weichkorallen.


    Momentan vorhanden:

    Discoma blau und rot

    2 Kruste

    4 kleine Ricordea

    Briareum (Rückwand)

    2 Pilzlederkorallen

    1 "Unbekannt"



    Vielleicht könntet ihr mal über alles drüber sehen, ob mein Konzept so Sinn macht:


    Becken Fluval Flex 35L (Netto 27,6 l)

    Originale Pumpe gegen eine Hydor getauscht.

    Zusätzlich Strömungspumpe Tunze 6040

    Arka 3D Riffbogen ( und eine Platte auf der Rückwand)

    Bali Sand (seit ich den Bali Sand habe, keine KH erhöhung mehr)

    Beleuchtung Aqua Medic Qube 50

    Abschäumer Eheim Skim 100 (noch nicht in Betrieb)

    Dosierpumpe (noch nicht in Betrieb, wird heute einmal ausprobiert)


    Geplanter Wasserwechsel 3 L / Woche mit ATI Meerwasserkonzentrat.


    Bin mir unsicher wegen einer Versorgung:

    Ich habe mich queer durchs Forum und durch Produktbeschreibungen gelesen und werde daraus nicht schlau.

    Mit songokai habe ich beim letzten Becken schon einmal versucht, ist sicher ein gutes System, aber ich bin damit überhaupt nicht klar gekommen.


    Viel Mg / Ca wird wahrscheinlich im Weichkorallenbecken nicht zu erwarten sein - dann macht ein Versorgung mit Balling Light oder dem Versorgungsset von Microbe Lift wahrscheinlich keinen Sinn? Ebenso wenig wird das All for Riff oder von microble Lift All in One Sinn machen oder?


    Machen hier die Produkte von Microbe Lift Sinn:

    Strontiumzusatz mit pH-Stabilisierer

    Vitaminos Meerwasser

    Complete KH erhöhung

    Jod- & Bromidzusatz mit pH-Stabilisierer


    Und vielleicht noch ein Ca und Mg Fläschchen extra, sollte sich doch ein Verbrauch einstellen


    Skeptisch machen mich die Produktbezeichnung "mit pH-Stabilisierer", da würde ich in irgendeiner Weise einen KH eintrag erwarten, der aber nicht so leicht abzu schätzen ist, da er nicht genauer deffiniert wird - kann mich aber auch irren...


    Am liebsten würde ich es recht einfach halten, damit es für mich kontrollierbarer bleibt...


    Momentan dosiere ich nur PO4 und Special Blend.


    Für heute geplant ist:

    Dosierpumpe in Betrieb nehmen (für PO4) eventl auch für KH

    2-3 Schnecken für den Sand kaufen (monentan habe ich 2 Algenschnecken und 1 Hummelschnecke)

    Lichteinstellung eventl. Nachjustieren

    Mit der Strömungspumpe bin ich auch noch nicht zufrieden...


    Dann dem Becken ruhe gönnen und die Wasserwerte möglichst stabil halten..


    Danke euch schon einmal für eure Antworten!


    Liebe Grüße :EVERYD~16:

  • Korallen sind drinnen oder soll ich noch weiter besetzen?


    Po4 wird dosiert um den Wert bei 0,04 zu halten, KH verbrauch ist minimal vorhanden, verbrauch aktuell bei 0,5 in 5 Tagen, werde ich vorsichtig zu dosieren, damit der Wert stabil bei 7,5 bleibt und öfter Messen

  • Huhu!


    Würde auch sagen:


    Wenn du es dir wirklich einfach machen willst, dann setz das Special Blend ruhig ab, stinkt nur furchtbar und dasselbe Ergebnis wird die Zeit auch bringen. Halte Po4 ruhig noch etwas höher. Kann ruhig bis 0.1mg liegen. Gerade bei dem geplanten Besatz freuen sich die Tiere über Phosphat. Auch die restliche Biologie wird viel Po4 brauchen um sich zu entwickeln.

    Dann musst du halt gucken. Es kann gut sein dass die 3L WW wirklich ausreichen als Grundversorgung, evtl würde es beim Konzentrat sogar Sinn machen 5L zu wechseln. Das Konzentrag hat ja recht passende Werte. Kommste irgendwann nicht mehr aus, macht es evtl auch Sinn auf ein ProSalz zu wechseln. Wenn du mit den Arka Produkten eh schon hut klar kommst wäre sonst hier noch das Basic Programm interessant. So n Startset reicht für das kleine Becken bestimmt ein Leben lang 😆


    Ansonsten hört sich ja alles ganz gut an.

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • Moin, du hast ja einen Besatz gewählt der kaum Nährstoffe und mengenelemente zieht, bei sps Besatz würde es schon anders aussehen, deswegen sollte der wöchentliche wasserwechsel reichen, bei regelmäßigen Messungen wirst du ja dann feststellen ob der Wasserwechsel reicht, wenn nicht kann man dann immer noch die Menge an frischen Wasser erhöhen oder falls es gar nicht mehr ausreichen sollte über ein System nachdenken.

    Na wurde ja schon alles gesagt. ;)

    Gruß Micha
    :EV02A9~123:


    Aqua Medic Armatus XD 375 Neues Projekt


    Aqua Medic Armatus xd 375 Mixbecken Weich/LPS /SPS
    Licht: ATI Straton
    Abschäumer: Royal Exklusiv Mini bubble King 180
    Rückförderpumpe: Jebao DCP 5000
    Strömungspumpe: Tunze 6055/ Mlw 20 Jebao
    Totgestein/ Riffäste


    Thema AM Cubicus
    Licht: Nicrew Hyper reef led
    Abschäumer: Coral Box 500
    Rückförderpumpe: Aqualight 3000
    Totgestein/ Korallengestein.

    Edited once, last by michael 68 ().

  • Danke für eure Antworten!


    Dann werde ich es vorerst einmal beim Wasserwechsel belassen.


    Weiter PO4 und ggf. KH dosieren und dann mal weiter sehen ob eine andere Art der Versorgung notwendig wird. Wenn ich das Special Blend noch weiter dosiere, richte ich aber keinen Schaden an oder?


    Fühlt sich im Moment noch nicht so an, als würde es laufen.


    Briareum öffnet nicht, glaube das mochte den Sekundenkleber nicht :-/ beim Ankleben sind mir auch ein paar "wuzis" davon abgebrochen, dass muss ich noch irgendwie im Aquarium befestigen. Habe es auch versucht von Ablagerungen zu befreien (pinsel / zahnbürste) ohne erfolg und habe die pumpe darauf gerichtet ohne erfolg.


    Die Zoanthus mögen die Strömung der Tunze nicht (nehme an zu stark) , öffnen nicht richtig und ich weiß nicht, wie ich die Pumpe besser plazieren kann.

    Außerdem "verweht" mir die strömung links vorne den Bodengrund. Im vorderen Bereich bilden sich jedoch auch Ablagerungen. Das muss also auf alle Fälle noch optimiert werden!


    Ansonsten bilden sich auch schon die Algen, was ja durchaus normal ist, in der Anfangszeit...


    Ich mach mal ein Foto.


    Danke für eure Tipps :)



    was sind das für Algen, die grünen Belege, wirken richtig giftgrün.


    Die roten sind Kieselalgen? (Sitzen Fest, also lassen sich nicht abwischen, also wahrscheinlich keine cyanos, für kalkrotalgen ist wahrscheinlich noch zu früh)

    Edited once, last by tina: Ein Beitrag von tina mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Die ersten Beläge, einfach die CC anpassen.

    Special blend kannst noch aufbrauchen, hast ja eh schon gekauft. Wegschütten ist zu schade.


    Briareum mögen keine niedrigen Nährstoffwerte. Was ist denn dein NO3 Wert?


    Und ruhig noch bissl mehr Koralle 🫣

  • NO3 lag am 11.01. bei 13,9

    (Den habe ich jetzt immer nur alle paar Tage mal gemessen)


    Werde mal weitere Schnecken kaufen gehen und am Nachmittag alle Werte messen und hier reinstellen.

  • Wasserwerte von heute:


    Temperatur 25,2

    Salinität 34,8

    KH 7,3

    Mg 1365

    Ca 430

    NO3 23,7

    PO4 0,02


    PO4 werde ich die Dosis etwas erhöhen müssen


    Wäre es ein Fehler, den Abschäumer in Betrieb zu nehmen?

    Edited once, last by tina: Ein Beitrag von tina mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hallo!


    Habe gerade wieder meine Wasserwerte gemessen.


    Was mich stuzig macht - NO3 schießt in die Höhe.


    Am 11.01. Lag er bei 13,9

    Am 13.01. 23,7

    Heute 57,1


    Ist das noch normal?


    Seit gestern läuft der Abschäumer - schäumt aber noch nicht wirklich etwas ab.


    Soll ich morgen mal einen Wasserwechsel machen 3 Liter? Oder doch lieber mehr?


    Danke!

  • Ich dosierte die ersten 2 Wochen Nite-out 2.


    Momentan dosiere ich Special Blend, PO4 und KH.


    Sonst nichts. Besatz sind am Samstag noch weiter Schnecken dazu gekommen. Insgesamt sind es 3 Nassarius, 1 Hummelschnecke, 2 Turboschnecken, 2 Algenschnecken.


    Aktiv gefüttert wurde nicht.


    Würde echt gerne verstehen, woher das NO3 kommt :/


    Ein Teil vom Briareum hat sich aufgelöst (das ist das einzige, was ich mir vorstellen könnte, woher es kommt...)


    Liebe Grüße

  • Hi,


    vielleicht, z.B., noch eine Schnecke verstorben.

    Briareum könnte aber auch schon reichen.


    1-2 große WW, sollten Nitrat wieder in die Spur bringen.


    Gruß


    Christian-W.

  • Bei mir ist zum Beispiel momentan die erste eingezogene CC am sterben, aber da ich die meisten Stellen einsehen kann.....
    Wenn ich eine Schnecke in Rückenlage sehe, mit geschlossenem Deckel, drehe ich die erstmal um. Wenn die nach der Arbeit immer noch dort sitzt, geht die in die Tonne. Gar kein Risiko.


    Etwas erhöhte Werte, aber nichts ausser der Reihe.

  • Die Schnecken hab ich kontrolliert, die leben alle noch. Nur die Hummelschnecke konnte ich gestern nicht sehen.


    Verträgt das Briareum den Korallensekundenkleber generell nicht? Genau die Teile wo ich geklebt habe sind abgestorben ;(

    Habe gestern noch, das was davon gut aussah, mit einem gummiband auf einem Ablegerstein fixiert.


    Wie bekomme ich die Reste vom Auflösen aus dem Bodengrund, ohne den ganzen Bodengrund mit ab zu saugen? Habe einen ganz dünnen Schlauch, aber da geht der Bodengrund immer mit. Technikabteil werde ich auch mit absaugen...


    Generell sollte man den Bodengrund in Ruhe lassen oder?

    Habe in einem Video gesehen, dass jemand bei seinem Nano beschreibt, dass er den wöchentlich "umgräbt". Ist das zu empfehlen? Dachte eher nein, wegen den Bakterien..


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!