Mein 400l Riff

  • das war der fehlende hinweis! wasser klar schließt eine bakterienblüte definitiv aus.
    und ohne technikbecken gibt es auch kein filterelement, welches den detritus und feine sandpartikel herausholt.
    dein fehler, zumindest bei diesem becken, war daher ganz klar einfach nur nachlässigkeit. du musst ohne partikelfilterung viel öfter absaugen.
    ich würde an deiner stelle den eden-filter dann mit einer handvoll filterwatte im dauerbetrieb mitlaufen lassen und die watte mindestens 2x in der woche wechseln. die blaue filterpatrone lässt du dabei aber weg. dann wird das wasser auch wieder richtig klar und es wird sich mittelfristig auch nicht mehr so viel auf dem gestein absetzen.
    letzeres kannst du gerne immer mal wieder mit einer kleinen, schwachen pumpe abblasen (aber nur wenn der eden läuft) oder gleich mit dem eden absaugen.
    unbenommen bleiben aber die hinweise das du viel mehr an leben (korallen) in die bude bringen musst.

    lg, sven :EV790A~137:


    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • ich bezweifele, das das wasser durch bakterien trüb war. mit feinem sand erreicht man das gleiche. und wenn der nicht herausgefiltert wird, bleibt der in der wassersäule bis er sich irgendwo absetzen kann. das kann eine weile dauern. oder auch gar nicht passieren, je nachdem wie beströmt wird.


    eine 9w uvc ist bei 400l zu wenig. sollte es tatsächlich eine bakterielle blüte sein, kriegst du die damit nicht in den griff. ich hatte das mal an einem 300er. die angehängte 18watt-anlage hat fast drei wochen benötigt.

    lg, sven :EV790A~137:


    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • Also, meine Beobachtung geht da hin das, sobald die UV aus ist, dauert es einen Tag und das Wasser wird milchig.
    Schalte ich sie dann wieder an wird es besser.
    Auf jeden Fall werde ich mit dem Eden täglich Beläge absaugen, auch mit bürsten, und ihn sonst mit laufen lassen.

  • So mach ich das.
    :dh:


    Danke nochmals :hail: ich weiß nicht was ich ohne euch tun würde.
    Wahrscheinlich wäre ich verzweifelt und hätte spätestens im neuen Jahr alles weg gegeben. :dash:


    Ich wünsche euch schöne Feiertage :santa:

  • Hallo an alle die hier noch mitlesen.
    Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage.
    Von mir gibt es ein kleines Update.
    Also das Wasser ist nach wie vor leicht trüb.
    Die Werte sind unverändert, bis auf Ca, da hab ich auf 430 angehoben.
    Die Korallen stehen immer noch nicht wirklich besser.
    Ich sauge seit Freitag jeden Tag mit dem Eden, was da raus kommt ist echt Übel, leider hilft es nicht wirklich, was ich absauge ist am nächsten Morgen wieder da.
    Später fahre ich noch zum Händler und hole noch ein paar Korallen.
    Hier noch ein Bild von dem Inhalt des Filters nach ca. einer Stunde absaugen.
    Sieht gar nicht mehr so weiß aus.

  • Das ist die Filterwatte oder zumindest ist die da noch irgendwo zwischen, das meiste sind die Überreste der Beläge.
    Ist richtig schleimig das Zeug, riecht aber nicht unangenehm.
    Kann mir jemand sagen was das sein könnte?

  • Ich würde auf irgendwelche Bakterien tippen. Dosierst du mittlerweile N und P als Einzellösungen oder noch immer den NP Mix?
    Nimm auch gut Schnecken mit, die mögen eigentlich so Bakterienbeläge.

  • Habe als Notlösung den Mix weiter dosiert, hoffe aber das ich heute was vernünftiges bekomme, wenn nicht bestelle ich was.
    Gut dann kommen Schnecken mit auf die Liste.
    Machen für den Sand eigentlich Grundeln Sinn? Fand die eh interessant und würde dann ein Pärchen mitnehmen.

  • wie groß ist denn dein Becken ? Für den Sand sind Grundeln immer gut, wenns vom Becken her passt und dein Händler hat welche, lang zu ! Ich würde aber wleche nehmen, die dir nicht alles voll rieseln. Frag nach den valenciennea sexguttata, sind nicht die buntesten, bleiben aber dafür am Boden

  • Baggergrundeln bin ich kein Fan von, dann eher partnergrundel und knallkrebs. Nen Paar Cryptocentrus cinctus mit nem Knallkrebs. Aber auf ewig bleiben Grundeln leider kein Paar.


    Bei baggergrundeln musst dir bewusst sein, dass die Wassersäule durchs baggern mehr Partikel aufweisen wird

  • Hab schon gelesen das es Baggergrundeln gibt die eher unten bleiben, danach wollte ich dann gucken. Das Becken hat 340l netto wenn ich es richtig im Kopf hab.
    Knalli und Grundel ist aber auch interessant. Na Mal sehen wie ich mich dann entscheide. :whistling:

  • Solltest du dich nicht erst um dein Bakterien Problem kümmern, wenn dass gelöst ist kann man sich vl mal über weiteren Besatz kümmern. Grabender Seestern wäre auch ne Möglichkeit und ein paar Schnecken, da brauchste bei deiner Beckengrösse aber schon n dutzend, aufpassen wenn du rote Einsiedler hast mit Scheren, die greifen sich mal gern ne Schnecke, auch grössere.
    Partnergrundel mit Krebs finde ich nicht passend, zu Standort bezogen, eher vl Valencienna sexguttata im paar

    viele Grüße
    Sascha :gamer:



    Becken:
    D-D Reef Pro 900
    Ati Straton Pro 153
    Deltec 600i
    Vortech Md40, Jebao Mlw 10
    Jebao MDC 5000
    FM Bailing Light

  • ja, erst die fleissarbeit. täglich ordentlich absaugen, uv laufen lassen und stabilität reinbringen. ordentlich schnecken nachsetzen. dann wird das. geht aber voraussichtlich nicht in zwei wochen.

    lg, sven :EV790A~137:


    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!