Planung Shallow Reef Becken

  • Hallo zusammen,

    lange ist es bei mir her, dass ich hier war. Ich wurde erstmal vom neuen Design überrascht ^^ Aber eine neue Forensoftware war wohl mehr als nötig :)


    Nun denn, entgegen meiner bisherigen Annahme, dass mehr als ein Reefer 250 von den Maßen her nicht in unserer Wohnung passt, bin ich letztens auf eine Lösung gestoßen, wie man evtl doch was größeres unterbringen kann.

    Eine Doppeltür ins Wohnzimmer ist mit ein wenig Umbauarbeit doch möglich anders herum zu öffnen.


    Vorab: ein neues Becken würde frühestens in etwa einem Jahr möglich sein, weil ich vorher nochmal für 6-7 Monate ins Ausland gehe. Aber je früher, desto besser ist auch etwas geplant. Vor allem hat ein Aquarienbauer ja auch Lieferzeiten (und auf so ein Becken wird es sehr wahrscheinlich hinauslaufen).


    Also: ich stehe vor ein paar Fragen, bei denen ich gern auf Erfahrungsberichte und Input von euch hoffen möchte:


    Maße:

    die Maße stehen bei weitem noch nicht fest und das muss ich nochmal genau bemessen und vor allem besprechen^^ Das Maximum was ginge sind 150 x 70. es kann aber auch nur 60 oder 65 tief werden oder auch nur 120-130 lang.

    Ich muss gestehen, dass mir entgegen der geläufigen Meinung "immer das größte nehmen was geht" das Mehr and Wassermasse ein wenig "Nerv" bereitet.
    Bei meinem Reefer 250 verballer ich in 3,5 - 4 Wochen einen 5 Liter Kanister Balling Light KH-Lösung. Bei einer verdreifachung der Wassermenge hält so ein Ding dann nur noch 1,5 Wochen. Selbst die 4 Wochen sind mir schon zu nervig immer neu anzumischen. Allerdings ist mein Becken jetzt auch komplett randvoll mit SPS, das würde ich im neuen etwas mehr eindämmen und vor allem mehr LPS besetzen.

    Zu dem Thema würden mich eure Meinungen interessieren.


    Beim Thema Höhe bin ich komplett im Neuland. Ich habe Shallow Reef Becken gesehen, die nur 30 oder 35cm Wasserhöhe haben. Das finde ich glaub ich schon arg niedrig? Ich hätte jetzt pauschal mit sowas um die 40-42 cm Wasserhöhe gerechnet. Aber nur, weil ich das so einschätze mit nem Zollstock neben meinem Becken jetzt. Mir geht es bei dem Shallow-Thema hauptsächlich um die Optik, also dass es flach wirkt. aber auch darum, dass man leicht bis nach unten kommt.
    Eine Frage wäre noch, ob den (größeren) Fischen sowas wie 35 cm Wasserstand ausreicht?


    Bauart:

    Eigentlich finde ich Raumteiler total geil. In dieser Wohnung aber nicht machbar. Das Teil wird an einer Wand stehen. Mein Gedanke war jetzt, evtl trotzdem ein Raumteiler-Becken bauen zu lassen, weil wir in den nächsten 3-5 Jahren zu 100% in ein Haus ziehen werden. Ich glaube aber, man sollte kein Becken aussuchen für "das wird mal irgendwann passen", oder?
    Damit zusammen hängt auch die Große Frage des Ablaufschachts. Auf gar keinen Fall - 0,0% - kommt das Ding mittig an die Rückwand. Ich habe die Probleme mit der Strömung sehr unterschätzt damals und hasse es bis heute.

    Beim Raumteiler wäre die Sache einfach, allerdings guckt man, wenn man Richtung wohnzimmer geht, durch ein großes Glasfenster in der Tür auf das Becken. Und wenn da eine schwarze Wand ist, sieht das dämlich aus.


    Am liebsten wäre mir ein schräger Ablauf, wie sie die aktuellen Becken von D-D haben. evtl bekommt man sowas auch kleiner hin, sodass der sich nicht über das halbe Becken zieht.

    Vorschläge zum Ablauf sind gern gesehen.


    Unterschrank-Konstruktion und Aquarienbauer:

    Ich wehre mich natürlich nicht, wenn das ganze nicht direkt 3000 Euro kostet. Ich habe mal beim Brillant-Konfigurator ein paar Daten eingegeben und komme am ende bei round about 3000 raus. je nachdem was man für extras nimmt usw.

    Brillant wäre schon mal ein guter Anlauf für mich, weil die halbwegs in der Nähe sind und ich da auch hinfahren könnte zur Planung, wobei das heutzutage auch ohne gehen sollte. Für Vorschläge bin ich offen.

    Evtl kann man beim Schrank sparen, in dem man Alu-Profile nimmt in die verkleidet mit magnetisierten Platten? Ich glaube, sowas habe ich shcon mal gesehen. Wobei ich ganz klar sage, bevor ich mich tot-fummel und es wie gebastelt aussieht, geb ich lieber mehr aus und hab es ordentlich optisch.


    Zur Unterschank höhe muss man wahrscheinlich bei einem flacheren Becken auch den Schrank höher bauen, damit das Becken trotzdem halbwegs auf Augenhöhe bleibt?



    Viel Text, ich hoffe jemand hat die Motivation das durchzulesen und seinen Senf dazuzugeben :D

  • Bei dem Verbrauch würde ich auch nicht mehr FM Balling light sondern stinknormale Salze aus dem Internet kaufen und dann die Trace dazu geben. Damit fährst du wesentlich günstiger. Was die Höhe betrifft. 30-35 finde ich bei der Länge schon arg wenig. Das sieht nach nichts aus. Mind 40 sollte es schon sein. Bei 150 eher Richtung 45

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


    Edited once, last by Der Biologe ().

  • ja, wenn es zu niedrig wird, siehts bald ein wenig aus wie ein ablegerbecken beim händler. Ein showtank darf schon ein wenig wasserstand haben.

    Und die höhe zum aufstellen: ist halt die frage... stehst mehr davor oder sitzt du womöglich tiefergelegt auf nem sofa.

    lg, sven :EV790A~137:




    mein becken: 150x100x60 mit 856l (berechnet) plus technikbecken 140x45x45

    licht: 4x ati straton; strömung: 5x jebao mlw30; 1x jebao mdc 6000; filterung: rollermat; deltec 1000i; deltec 22w uvc; zeolith; aktivkohle und adsorber

  • ok, danke erstmal. 30 wäre mir auch auf jeden Fall ZU flach.


    ihr meint auch 40er Wasserstand und nicht 40er Glashöhe oder? 3cm bleiben ca unbefüllt, zumindest bei meinem jetzigen Becken.

    Deshalb dachte ich auch 45er Glashöhe könnte hinkommen. wenn man sich auf 40er Wasserhöhe festlegt, wäre das dann 43 Glas. Ob das den Kohl fett macht ist wohl eine andere Frage...


    Bei dem Verbrauch würde ich auch nicht mehr FM Balling light sondern stinknormale Salze aus dem Internet kaufen und dann die Trace dazu geben. Damit fährst du wesentlich günstiger.

    So dumm das klingt. Die kosten sind eher der zweite Grund, warum ich das nicht will. Das häufige neu anmischen nervt mich viel mehr, aber wenn die Lösung gesättigt ist, kann wohl kaum noch mehr strecken

  • Mach doch gleich 20l auf einmal. Alternativ halt der gute alte Kalkreaktor, hab letztens gehört dass die mittlerweile ph gesteuert sind?

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • Ich hatte auch mal ne Zeit lang ein Becken mit 30er Glashöhe. Der erste Aquatank den ich hatte. Ist schön für Arbeiten im Becken, aber es ist für einen ordentlichen Aufbau echt flach...

    Gruß,
    Andreas


    Aktuelles Becken:


    Sera Aquatank 160:
    - 2x Jebao MLW-10
    - 1x Jebao MLW-20
    - Heizung
    - AutoAqua Smart ATO Duo
    - Dosieranlage
    - Vervve G3
    - JBL CrystalProfi GL e902
    - Eheim Skim 350

  • nun, ph-gesteuert ist doch noch aus grauer vorzeit ;)

    oh dann hab ich es mir falsch gemerkt. Was ist der neuerste Schrei da in dem Bereich?


    Naja, ich muss das ja auch irgendwo lassen. so viel Platz ist in so einem Unterschrank nun auch nicht. Und wie ein Messi daneben stellen, wird nicht stattfinden ;)

    Das stimmt, du musst auch bedenken dass bei einem flachen Becken du überproportional mehr Verdunstung hast und somit einen einen größeren Osmosetank brauchst. Da würde gleich nen passenden Schrank daneben stellen um das alles zu verstauen.

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


    Edited once, last by Der Biologe: Ein Beitrag von Der Biologe mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Apropos Verdunstung:

    Gibt es eine Formel, mit der man die verdunstungsmenge anhand von Oberfläche und Temperatur grob berechnen kann?

  • https://www.spektrum.de/lexiko…20Dampfdruck%20der%20Luft.


    Penman-Formel
    Penman-Formel, ausEnergiebilanzverfahren und aerodynamischen Verfahren abgeleitetes, heute sehr häufig angewandtes Verfahren zur Berechnung der…
    www.spektrum.de

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • oh dann hab ich es mir falsch gemerkt. Was ist der neuerste Schrei da in dem Bereich?


    was der "neueste" schrei ist, ist mir nicht bekannt.


    hatte in den 90ern bereits ne ph-sonde im reaktor und steuerte die co2-zufuhr darüber.

  • Danke. aber ich dachte eher etwas gröberes, was auch ein nicht-Mathematiker nutzen kann xD

    Dann wird es halt ziemlich ungenau.

    Grüße
    Der Biologe


    Tank: RedSea Reefer 170, 60x50x50
    Light: Giesemann Stellar 4 x 24W + 2x Radion XR15 Pro
    Skimmer: Bubble King Double Cone 130
    Return Pump: EcoTech Marine Vectra VS2
    Flow Pump: 2x Ecotech MP10 QD
    Care System: FM Balling Light & Zeolight


  • Dann wird es halt ziemlich ungenau.

    es braucht ja auch nicht unbedingt sehr genau sein.

    Ich denk mal am genauesten komme ich, wenn ich meinen Verbrauch jetzt (der schwankt ja auch je nach wetter) auf die potenzielle neue Fläche hochrechne.


    Zurück zum Thema.
    bei dem Kollegen hier sehen seine 45cm höhe gar nicht mal so flach aus, trotz seiner 185 Länge. wenn ich da mal einen Teil abdecke um 150 zu simulieren, sieht das wirklich kaum noch besonders flach aus. Das kann aber natürlich auch immer täuschen, erst recht, weil seine Tiefe von 75 im Video überhaupt nicht rüberkommt.

    YouTube


    zum vergleich das Aqua Medic Armatus Lagoon 400.
    das habe ich heute gefunden und das hat ja wirklich fast meine Zielmaße. Auch mit den Docs drin sieht das jetzt nicht wirklich zu flach für die Fische aus. Leider nur Weiche drin, ich hätte das gern gesehen wie darin SPS wirken und ich würde halt 3-4 einzelne "Inselblöcke" bauen und in die Mitte sitzen, sodass die Fische drum herum schwimmen können. Wobei sowas bei Raumteilern natürlich am besten kommt.

    Leider muss Aqua Medic aber ja den Schacht direkt in die Mitte bauen, somit ist das direkt raus. Ansonsten hätte ich wohl einfach das Becken genommen, Preis Leistung wird wohl kaum besser kommen... Abgesehen davon kommt mir der Schacht auch riesig vor.

    YouTube


    EDIT: Schade, dass trotz neuer Forensoftware trotzdem keine Youtube Videos direkt eingebunden werden können...

  • bin nur auf ihn gestoßen, weil ich nach shallow reef gesucht habe.

    aber was glaubt der, wer guckt sich halbstündige Videos über Private Aquarien an, da hat doch keiner Zeit für xD

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!