105x40x40 - Woohsa´s SPS Raumteiler

  • Hallo Miteinander,


    mein neues Projekt ist nun seit dem 20.06 gestartet.
    Es wurde ein Poolbecken Raumteiler mit den Gesamtmaßen von 105x40x40 gebaut von Ralf Lerbs.
    Integriert wurde eine Technikkammer auf einer kurzen Seite mit 3 Abteilungen (Filtersocke, AS+Filter, RFP).


    Als Technik kommt folgedes zum Einsatz:
    - Tunze Silcence 1073.008
    - LED Onescape Nextone Eighty
    - Jebao Cp-25 mit Aqualink T1 Controller
    - Tunze 9001 Abschäumer
    - Aqua Medic Multireaktor S
    - Jebao DP4 mit Ati Essentials
    - Osmoseanlage mit Mischbettharzfilter 0ppm
    - Tunze Osmolator Nano


    Gestartet habe ich komplett mit den BaseRocks ohne Lebendgestein. SPS und Weichkorallen wurden direkt am zweiten Tag besetzt.
    In den ersten drei Tagen habe ich mit den zwei Produkten ZeoBak und Zeostart gearbeitet.


    Ab dem 10ten Tag waren für ca 5 Tage Kieselalgen vorhanden die sich aber inzwischen wieder zurückgezogen haben.


    Wasserwerte:
    - KH bei 8 dafür leider Magnesium 1250 und Calcium 370, muss jetzt die alternative Dosierung einsetzen. Bin gerade drüber zu korrigieren
    - PO4 0,0181
    - Nitrat 2
    - Dichte 1.022







    Grüße Woohsa

  • Sieht echt schick aus! Man merkt, da wurde sich was bei gedacht!


    Paar Fragen hab ich trotzdem :D


    - Ist der Schacht aus Plexi/Acryl oder Echtglas?
    - Warum so ein kleiner Abschäumer? (Bis 140L)
    - Wie gewährleistest du, dass die Dosierung der Essentials immer konstant ist? Die DP 4 ist ja nun nicht gerade für exakte Dosierung bekannt. Hast du Rückschlagventile?
    - Ist das auf dem 3. Bild ganz links vor der Koralle eine Seenadel?
    - Hast du die Expedit-Regale irgendwie verstärkt?


    Sollen jetzt alles bei Leibe keine Vorwürfe sein. Ich sehe nur du hast dir bei dem Becken viele und gute Gedanken gemacht hast. Nur die Punkte interessieren mich^^

  • Ich denke auch der Abschäumer ist zu klein ... gerade für SPS ...


    >Der Comline DOC Skimmer 9001 / 9001 DC ist für den Einsatz in Meerwasser-Mischaquarien / Weichkorallenaquarien von 20 bis 140 / 160 Liter oder für empfindliche Riffbiotope mit Steinkorallen bis 60 / 70 Liter konzipiert.<


    Gruss ... Thomas

  • Hallo,


    Dein Becken gefällt mir auch sehr gut.


    Du schreibst, dass Du mit BaseRock gearbeitet hast. Wieviel Kg sind da drin? Ich plane in einer ähnlichen Größe, und es fällt mir schwer, die benötigte Menge einzuschätzen. Wäre schön, wenn Du mir die Info mal gibst.


    Eine Sache ist mir auch aufgefallen: Die Ikea Regale. Die hast Du sicher noch verstärkt, oder?


    MfG Thomas

  • Guten Morgen Miteinander,


    find ich immer schön wenn interesse in Form von fragen gezeigt werden :)
    Zu den Fragen...


    Abschäumer: Meinen vorherigen Becken habe ich was die Nährstoffe angeht wirklich am Limit gefahren, diesmal sollte der Fischbesatz im Rahmen gehalten werden und ich wollte das auch Nitrat noch im nachweisbaren Bereich liegt. Aus diesem Grund habe ich mich bei der Auswahl für den kleinen Abschäumer entschieden (alternative Tunze 9004). Fischtechnisch möchte ich nicht ausschließen das vielleicht noch ein zwei dazukommen, aber grob ist der Besatz bereits komplett:
    1 Pärchen Blaustreifenseenadel
    1 Dekorschwertgrundel
    1 Stigmatura
    1 Putzergarnele
    1 Symbiosekrebs + Zitronengrundel


    Schacht: wurde direkt vom Aquariumbauer nach meinem Plan umgesetzt. Es handelt sich dabei um 6mm Echtglas das von innen mit schwarzem Silikon ausgespritzt wurde


    Jebao DP4: ich hatte in meinem größeren Becken entgegen der vielen negativen Meinungen im INternet positive Erfahrungen gemacht. Mit der Dosiergenauigkeit war ich sehr zufrieden und dies bestätigten mir auch viele Tests. Mir ist natürlich schon durch den Kopf gegangen, dass das neue Becken kleiner ist und filigraner und genauer eingestellt werden muss. Falls es hier zu erheblichen Abweichungen kommt wird was neues gekauft werden müssen (wer billig kauft kauft zweimal). Bisher hab ich es zweimal kalibriert und es scheint alles im Lot zu sein. Rückschlagventile habe ich aktuell keine verbaut, da die Pumpe in jeglicher Stellung den Rückfluss nicht zulässt. Heißt die Silikonschläuche sind immer komplett mit Flüssigkeit voll. Ich werde aber zur Sicherheit noch die Rückschlagventile von meerwasser bartelt einbauen (nicht die von AquaMedic --> Metall )


    Unterschrank Ikea: Es sind insgesamt 2 x 4er Elementa und 1 x 2er Element. Die vierer Elemente sind miteinander verbunden über eine Spanplatte die ich auf der Rückseite angebracht habe. Obendrauf habe ich eine 2cm Eichenplatte anfertigen lassen die beide Elemente miteinander verbindet. Die Konstruktion habe ich um mein gewissen etwas zu beruhigen eine Woche lang mit knapp 250kg belastet. Das Aquarium sollte vielleicht so 180kg wiegen. In dem Schrank mit den 2er Elementen befinden sich die Netzteile und im unteren Bereich die Kanister mit jeweils 5l Fassungsvermögen für die ATI Essentials.


    BaseRock: das waren die Reste von meinem Kumpel die er nicht mehr gebraucht hat. Schätze mal auf 8Kg. Also eine Packung sollte dir meiner Meinung nach locker reichen Thomas


    Grüße Musa

  • Hey Thomas !


    Ich habe so eine Standard Kiste mit 18 Kg für 100 50 50 verbraucht und einen relativ luftigen Aufbau gestaltet, welchen ich noch mit Ästen ergänzen werde. Ich denke, dass du zum Rand noch Platz lassen möchtest und somit sehr gut mit 18kg auskommen solltest.

  • Hallo Leute,


    ich wende mich heute mit einem Problem an euch.
    Inzwischen habe ich sicherlich 4-6 Korallen verloren (allesamt SPS), es fängt damit an das die Korallen bleicher werden und am ende gehen vom stamm die "Hautfetzen" ab und es bleibt ein Skelett übrig (komischer weiße frisst meine Stigmatura diese Fetzen).


    Meine Wasserwerte sind gegen Referenz geprüft wie folgt:
    KH: 8,4 (etwas hoch passe es sehr langsam an) - Gilbers
    Magnesium: 1400 Nyos
    Calcium: 440 Nyos
    PO4: 0,0062 Hanna 736
    Nitrat: 10 Red Sea
    Dichte: 1,024
    Temperatur: 25 Grad


    Einstellung Nextone Standart:
    B: 90%
    V: 90%
    CW: 80
    W: 60%
    38cm Wassersäule
    10cm Abstand zur Wasseroberfläche


    Davon sind allerdings nicht nur die heikleren SPS wie Echinata betroffen sondern auch einfachere wie die Montipora Confusa. Um euch ein bild zu machen lege ich ein paar Fotos bei:





    Mir ist aufgefallen, dass mein KH verbrauch seit der Anwendung von ATI Essentials nicht gestiegen ist. Kein Mehrverbrauch trotz mehr Korallen! Ich dosiere aktuell 36ml je Lösung über den Tag verteilt (ATi Essentials 500mg auf 10l verdünnt.)


    Nächste Woche werde ich bei Marinelab einen Wassertest durchführen lassen. In meinem großen Becken hatte ich bisher noch nie einen Korallenverlust :11B95E~110:


    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen :6_small28:


    Grüße Woohsa

  • Hey Woosha, wieviel kg Steine hast du denn im Becken?


    Sorry hatte jetzt nix mit deiner eigentlichen Frage zu tun...

    Bis neulich,


    Grüße Kai :drink:


    120x50x50 inkl. Technikschacht
    Abschäumer: AM Midifloter
    Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
    Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
    RFP: Sicce Syncra 1.5
    Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



    Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

    Edited once, last by klopfer ().

  • Hi Micha,


    Hi.Wie kommst du denn auf einen Po4Wert von 0,0062 mit dem Hannah?
    Entweder scheiterte bei mir am Verständnis der Umrechnung oder dein Hannah kann andere Werte anzeigen als meiner.
    Wie errechnest du den Wert?


    Wenn der checker 2 ausspukt ;)


    2x3.06= 6,22:1000= 0,006


    Grüße,
    Patrick

  • Hi.Wie kommst du denn auf einen Po4Wert von 0,0062 mit dem Hannah?
    Entweder scheiterts bei mir am Verständnis der Umrechnung oder dein Hannah kann andere Werte anzeigen als meiner.
    Wie errechnest du den Wert?


    Wieso? Wenn du einen Messwert von 2 angezeigt bekommst = 2x3,06 / 1000 = 0,00612 (mit nem Korrekturfaktor passt das doch)

    Viele Grüße :3_small30:


    Dominic


    Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA


    Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100



    Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
    Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
    Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
    RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
    Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
    Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
    Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
    Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
    Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
    Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
    Versorgung = Fauna Marin Balling Light

  • der po4 wert ist damit dann schon sehr niedrig. da würde ich etwas erhöhen.


    bei den lichteinstellungen würde ich mich an die empfehlung des herstellers halten. die haben doch sicher ein paar einstellungen parat.


    sind die betroffenen korallen quer durchs becken verstreut oder aus einem gewissen bereich?


    wenn selbst eine confusa aufgibt, dann soll das schon was heissen. :D


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Ich versuche auch ein Muster zu erkennen, aber die Korallen die gestorben sind oder angeschlagen sind haben keine.


    Durch meine wassertests im großen Becken weiß ich das mehr po4 zur Verfügung steht als mir der hanna checker anzeigt. Aber die Labortest werden es hoffentlich zeigen

  • Hi,


    als ich noch LED über dem Becken hatte habe ich auch einige SPS auf die von dir beschriebene Weise verloren. Sind die Korallen die du verloren hast weiter oben im Riff platziert? Wurden die Korallen beim Veräufer unter T5 gehalten?


    Hier mal ein Bild wie das bei mir aussah.



    Vielleicht hilft dir das ja weiter.


    Gruß,
    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!