You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

whissler

Intermediate

  • "whissler" started this thread

Posts: 485

Location: Balve

Occupation: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 140

  • Send private message

1

Wednesday, October 8th 2014, 8:19pm

Ableger von Briareum machen

Mein Briareum ist doch etwas zu groß.

Wie kann ich davon Ableger machen?

Messer dran, hälfte ab, und gut?

Natürlich mit Handschuhen uns außerhalb des Beckens.
-------------------------------------------

Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

2

Wednesday, October 8th 2014, 8:26pm

Jup, und mit Sekunden- oder Korallenkleber an nen neuen Stein festkleben, fertig :thumbup:
Grüße

Michl

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

3

Wednesday, October 8th 2014, 8:37pm


Messer dran, hälfte ab, und gut?

Natürlich mit Handschuhen uns außerhalb des Beckens.

Oder mit der Schere, ohne Handschuhe und im Becken.

Grüße
Ingrid

whissler

Intermediate

  • "whissler" started this thread

Posts: 485

Location: Balve

Occupation: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 140

  • Send private message

4

Wednesday, October 8th 2014, 9:37pm

Hab mal gefolgert, und da stand, dass es mit das stärkste Gift von allen korallen hat.

Wird wohl von der Industrie als Unkrautvernichtungsmittel weiter entwickelt... ?(
-------------------------------------------

Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,435

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7361

  • Send private message

5

Wednesday, October 8th 2014, 9:53pm

ich rupf das auch direkt mit der hand, oder eben pinzette. das kannste schneiden und mit kleber oder gummi am stein befestigen. ich nehm gummis. nach einer woche ist es spätestens angewachsen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

6

Wednesday, October 8th 2014, 9:55pm

Hab mal gefolgert, und da stand, dass es mit das stärkste Gift von allen korallen hat.

Wird wohl von der Industrie als Unkrautvernichtungsmittel weiter entwickelt...


Habe so etwas ähnliches auch gerade gelesen. Der Bericht (Quelle:http://www.gorgonien-lexikon.com/briareum-sp-neu.html) bezieht sich dabei auf Briareum asbestinum. Das wird wohl für Briareum hamrum auch in ähnlicher Form gelten dürfen.

Frage: Weiß da jemand was Genaueres drüber? Stichwort Giftigkeit? Nicht, dass wir hier unnötigerweise spekulieren...

Klar, jede Koralle, in diesem Fall ist es ja eine Gorgonie, ist durch Nesselgifte mehr oder weniger giftig. Aber bei Briareum sp. war mir die in dem Bericht beschriebene hohe Giftigkeit bis jetzt nicht bekannt.

This post has been edited 1 times, last edit by "cubicus" (Oct 8th 2014, 9:57pm)


IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

7

Wednesday, October 8th 2014, 9:55pm

Hab mal gefolgert, und da stand, dass es mit das stärkste Gift von allen korallen hat.

Wird wohl von der Industrie als Unkrautvernichtungsmittel weiter entwickelt... ?(

Das stärkste Gift von allen Gorgonien, nicht von allen Korallen.

http://ig-meeresaquaristik.de/index.php?…18398#post18398

Und die Finger musst du dir danach natürlich nicht abschlecken.
Mir ist noch kein Vergiftungsfalll durch Briareum bekannt geworden.

Grüße
Ingrid

der_neue37

Comandante

Posts: 687

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

8

Wednesday, October 8th 2014, 9:56pm

Ich schneide meine Briareum seit Jahren im Becken rauf und runter. Gab nie auch nur ansatzweise Probleme. Für mich die am einfachsten zu vermehrende Koralle.

jaypi_

Beginner

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Sunday, January 18th 2015, 10:59am

Hallo,

ein lieber Aquaristiker hat mir gestern von seinem Briareum ein Stück abgeschnitten damit ich es in mein Becken setzen konnte. Es ist also gestern eingezogen aber bislang hat es sich noch nicht geöffnet. Nach dem Abschneiden war es beleidigt, hat sich zusammen gezogen und seither kam es nicht mehr raus. Habe es vor dem Einsetzen kurz in Osmosewasser getunkt um eventuelle Parasiten zu schocken und danach ins Becken getan. Habt ihr einen Zeitrahmen nachdem erfahrungsgemäß die Koralle sich wieder öffnet?!

Liebe Grüße! Jean-Pierre

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

10

Sunday, January 18th 2015, 11:04am

Hi,ja kann schonmal ein paar Tage dauern bis sie sich wieder öffnet,also GEDULD.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

jaypi_ (18.01.2015)

stevenA

Trainee

Posts: 179

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

11

Sunday, January 18th 2015, 11:13am

Hi.

Wenn ich meine stutze sind die zwischen 3 und 5 Tagen etwas beleidigt.

Am besten wäre es wenn du sie auf einen kleinen Stein in den Sand legst. Die überwuchert dir sonst alles was sie erreichen kann. Inklusive Korallen.

Grüße

Stefan

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,915 Clicks today: 19,095
Average hits: 21,613.34 Clicks avarage: 50,945.55