Sie sind nicht angemeldet.

Oliver Pritzel

Hersteller

  • »Oliver Pritzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Aktivitätspunkte: 6165

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 18. April 2017, 11:44

Ich mache bei meinem 100 Liter Nano einen wöchentlichen Wasserwechsel von 8 Litern also ca. 8%. Ich hole dafür am Tag davor 8 Liter Osmosewasser im Eimer aus dem Keller und lasse es über Nacht Raumtemperatur annehmen. Am nächsten Tag gebe ich dann das Salz rein, ca. 5-10 Minuten ab und zu rühren und wenn alles gelöst ist, kommt es ins Becken.

Grüße
Juan


kurze Frage: gibt es einen Grund warum du 8 Liter und nicht z.B. 10 Liter wechselst ? Danke


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

adiduo

Anfänger

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 18. April 2017, 13:18

Hallo Oliver, das ist eher aus dem Gefühl heraus. Meinem Empfinden nach reicht das bei meinem Becken aus und es müssen nicht die althergebrachten 10% sein.
Am Anfang hatte ich nur 4 Liter gewechselt und habe dann aber verdoppelt. Bilde mir ein, dass es dem Becken gut tut.
Bei mehr Wasserwechsel ist mir jedoch der Wasser- u. Salzverbrauch auf Dauer zu hoch.

Grüße
Juan

audioTom

Schüler

Beiträge: 192

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 19. April 2017, 17:13

Hallo Oliver,

ich mache bei meinen Nanos jede Woche einen Wasserwechsel, dabei verwende ich Osmosewasser und 5 l Kanister. Das Osmosewasser mache ich auf Vorrat, wenn alle Kanister voll sind, sind das ca. 90 l. Für den Wasserwechsel stelle ich 3 bis 4 Kanister in die Küche, das Salz wiege ich ab und rühre mehrmals ordentlich um, nach 1 bis 2 Stunden verwende ich das frische Wasser.



Genau so mach ich das bei meinem Reefer 170 auch.
Nutze auch die Essentials, Wasserwechsel geben mir aber einfach "ein gutes Gefühl". Ebenfalls 3-4 Kanister zu 5 Liter / Woche.
Reefer170, ATI Sunpower 8x24W, Nyos Viper 2.0 RFP, Bubble Magus Curve 5, Versorgung mit ATI Essentials, Standzeit seit 01/2016

Beiträge: 4

Wohnort: Heimsheim

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

44

Samstag, 22. April 2017, 14:08

Ww

Hallo Becken netto 440Lieter. Jede Woche 10 Prozent mal 40 oder 50 Liter. Wasser wird im 60 Liter Kanister gesammelt dann in 10 Liter Kanister umgefüllt also in vier Stück. Und dann wird Salz in jeden Kanister zugegeben und kurz geschüttelt. Dann eine Etage nach oben ab und an schütteln während das alte Wasser in Eimer abgefüllt wird plus absaugen des Gesteins von mulm.Nach ca 30 Min wird neues Wasser ungeheizt auf Stuhl gestellt und mit Schlauch angesaugt ins Technik Becken laufen gelassen. Hebepumpe muss angeschalten werden bei zu geringem Wasserstand ausgeschaltet wegen trockenlauf. Hört sich vermutlich komplizierter an als es ist. Hab mir schon gedacht eine stabströmungspumpe für Kanister währe ne gute Idee. Aber geht auch so ganz gut.

Bad_Fish_85

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Segeberg

Aktivitätspunkte: 210

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

45

Montag, 24. April 2017, 13:12

Moin moin,

Ich habe ein 54 Liter Aquarium mit einem 30 Liter Dennerle als Technikbecken. Jede Woche mache ich ein 5 Liter Wasserwechsel, wenns den Korallen mal nicht so gut geht (eigenes Empfinden durch Erfahrung) auch mal 10 Liter. Hab dafür einen Eimer in dem ich das Osmosewasser fülle und mit Heizstab und Pumpe aufwärme. Danach das Salz rein und wenn sich alles ohne Rückstände aufgelöst hat, ab ins Becken damit. Den Korallen gefällt es, haben sich noch nie beschwert :D

Toni_

Profi

Beiträge: 1 163

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 6050

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. April 2017, 18:52

Maischefass mit 60Liter, setze die komplett an und Wechsel im Hauptbecken (450Liter) ca .10-15%= 45-50Liter und der Rest ist für 30Liter und 60Liter Nanobecken auch mit 10%.

Alle 10-14 Tage. Wasser wird vorgewärmt mit Heizer, Salz hinzugefügt und gemessen. Wasser wird aus dem Hauptbecken entnommen (Schlauch und einmal kräftig dran ziehen), vom Maischefass per Pumpe ins Hauptbecken. Thats it.

Wo kann ich Voten?
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Toni_« (24. April 2017, 18:56)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 308

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 73775

Danksagungen: 2151

  • Nachricht senden

47

Montag, 24. April 2017, 20:48

Die Zeit ist abgelaufen. Kein Voting mehr möglich. Könnten es aber nochmal reaktivieren falls vom TE gewünscht.
-

-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 986 Klicks heute: 10 513
Hits pro Tag: 18 227,53 Klicks pro Tag: 45 456,3