You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Schoesse

Professional

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

601

Tuesday, November 24th 2015, 10:17pm

Muss Ben mal loben ( :

Heyho an Alle,

muss hier mal die Essentials und vor allem Ben loben :D

Ich kann auf alle Fälle bestätigen, dass wenn man seine Dosierpumpe unter Kontrolle hat un man den Essentials auch die nötige Zeit gibt, dass es funktioniert.

Vor allem ist der Support top.

Habe glaube ich mitlerweile an die 100 PMs mit Ben und er antwortet fast immer am selben Tag.

Nuja das wollt ich mal loswerden ^^


Gruß

Thomas

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

602

Tuesday, November 24th 2015, 10:55pm

Ich dosiere momentan noch per Hand (Pumpe steht hier leider noch eingepackt) und habe meine richtige Dosierung auch noch nicht finden können und die Werte schwanken entsprechend, aber ich muss sagen, dass ich bereits jetzt positiv überrascht bin.
Habe vorher nur KH und Ca dosiert und meine Korallen haben seit Tag 3 der Essentials einen spürbaren und sichtbaren Wachstumsschub.

Meine Milka hat nun Wachsstumsspitzen, die hatte sie 1 Jahr lang nicht. Und alles andere ist auch nur entsprechend langsam gewachsen.
Ich war skeptisch was die Essentials angeht, aber ich bin bisher sehr angetan und ärgere mich ein wenig, dass ich die Essentials erst so spät angefangen habe.
Gruß,

Sebastian

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

603

Tuesday, November 24th 2015, 11:32pm

Hallo,

besten Dank. Es ist natürlich immer schön, wenn man zufriedene Kunden hat und auch von den Erfolgen liest.

@Aqua-flo
Normal hat Thomas da schon recht. Du kannst aber auch für eine gewisse Zeit ruhig Lösung 2 reduziert dosieren. Viele Spurenelemente sind jedenfalls auch in Lösung 3 drin. Überprüf aber mal bitte, ob du wirklich kein Verbrauch von Ca hast (Test ?). Oder setzt, wenn alles stabil läuft, ruhig die eine oder andere Steinkoralle hinzu. Dadurch kann sich auch insgesamt ein System weiter stabilisieren.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

604

Wednesday, November 25th 2015, 7:53am

Hallo Oliver,

Danke für den Hinweis, nach er Anleitung habe ich verstanden, dass #2 im wesentlichen Calcium enthält. Da dieser Wert bei mir ohne Dosierung (4wochen) bei 490 mg/l liegt, ist der Vebrauch nachweislich geringst. ( mehrer Tests versch. Hersteller). Daher möchte ich den Calciumwert durch zusätzliche Dosierungung von #2 ungern "strapazieren".
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

atx

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 142

Location: Eschwege

Occupation: PM - Bahntechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

605

Wednesday, November 25th 2015, 9:29am

Hallo zusammen,

ich bin aktuell dabei meine optimale Dosierung der ATI Essentials zu finden, habe aber das Problem, dass sich teilweise Luft am Ende der Schläuche sammelt. Da ich denke, dass das die Dosiermenge teilweise verfälscht, wende ich mich an dich Ben.
Evtl. hat noch jemand ja ebenfalls dieses Problem und weiß eine Abhilfe.

Der Aufbau ist folgender:

- Nano- ohne Technickbecken
- Pumpe steht im Unterschrank, Behälter für Essentials entsprechend darunter
- Es befindet sich keinerlei Luft im Zulauf/Ablauf zu/von der DP- ab 20cm unterhalb des Beckenrandes Richtung Auslauf ins Becken sind mehrfach Lufträume im Schlauch erkennbar
- Der Höhenunterschied, den die DP-6 überwinden muss ist ca. 60cm, entsprechend obriger Angabe auf 40cm davon keinerlei Luft im Schlauch


Ließen sich diese Lufträume mit einem RSV kurz vor Beckenoberkante bzw. Schlauchhalterung eliminieren ?


Da ich mittlerweile seit fast einer Woche am Einstellen bin und alles via Excel-sheet tracke denke ich, dass dieser Prozess eben durch diese Luft im Schlauch unnötig in die Länge gezogen wird.

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

606

Wednesday, November 25th 2015, 1:02pm

Hi Leute,

danke für das Lob!

@ atx: Die Rückschlagventile beseitigen das von dir angesprochene Problem. Hier würde ich dir welche auf Silikonbasis empfehlen. Es sollten keine Metallfedern in dem Ventil enthalten sein!

LG,

Ben

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

atx (25.11.2015)

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

607

Wednesday, November 25th 2015, 6:20pm

Hallo,
besten Dank. Es ist natürlich immer schön, wenn man zufriedene Kunden hat und auch von den Erfolgen liest.


Ich finde es wichtig auch positive Rückmeldungen zu geben.
Wenn ich Langzeiterfahrungen habe, werde ich dies auch hier kundtun.
Gruß,

Sebastian

Dorschteufel

Unregistered

608

Wednesday, November 25th 2015, 7:10pm

Hallo,
besten Dank. Es ist natürlich immer schön, wenn man zufriedene Kunden hat und auch von den Erfolgen liest.


Ich finde es wichtig auch positive Rückmeldungen zu geben.
Wenn ich Langzeiterfahrungen habe, werde ich dies auch hier kundtun.
Dem kann ich mich nur anschliessen :6_small28: Auch hinter den Kulissen, haben Ben und Oliver immer ein offenes Ohr. Hier sei einmal ein herzliches Dankeschoen, für meinen "Beckensupport", gesagt :EV3584~124:

Salzige Grüsse
Rudi

-Stefan-

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 42

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

609

Friday, November 27th 2015, 6:14pm

Hallo,

was hat sich denn an den Essentials geändert?
Diejenigen die ein oder mehrere Sets auf Lager haben sind dann jetzt die Gelackmeierten.

Und mein Becken läuft nach 9 Monaten immer noch nicht.
Gruß
Stefan

halamala

Unregistered

610

Friday, November 27th 2015, 8:05pm

Hallo Stefan,
Was läuft bei dir genau denn nicht? Ist ja etwas sehr allgemein formuliert und würde mich interessieren.

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

611

Sunday, November 29th 2015, 1:16am

Hallo Stefan,

wir bieten unseren Kunden einen umfangreichen Support. Wenn du also Probleme hast kannst du dich gerne an uns wenden.

LG,

Ben

-Stefan-

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 42

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

612

Sunday, November 29th 2015, 5:29am

Hallo Ben,
ich weiß das Ihr Support anbietet.

Könnte ich trotzdem erfahren was sich an den Essentials geändert hat, damit
ich mich entscheiden kann ob ich meinen Essentials Vorrat wegschütte?
Gruß
Stefan

ubit

Intermediate

Posts: 378

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 67

  • Send private message

613

Sunday, November 29th 2015, 5:33pm

Hi,

in einem anderen Forum findet nächsten Monat ein Gewinnspiel statt. Einer der Preise: "ATI Essentials Nano Edition"...

Ihr hatte hier ja schon mal angedeutet, dass da etwas kommt. Wie wäre es mit ein paar mehr Infos? Lieferumfang? Menge? Preis? Unterschiede zu den normalen Essentials?

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

614

Monday, November 30th 2015, 11:15am

Hallo Leute,

@ Stefan:
wie auch schon an anderer Stelle beschrieben, haben wir ein minimales Konzentrationsfeintuning bei den Spuren betrieben. Hierdurch können stark besetzte und beleuchtete Becken, mit einem ungünstigen Wasser zu Korallen-Verhältnis, noch besser versorgt werden. Es ist auf jeden Fall kein Grund für das Wegschütten eines älteren Sets.

@Udo:
Die Nano-Essentials kommen als Gebrauchsfertige-Lösung zu euch nach Haus und werden als 1000 ml Gebinden mit Dosierhilfe geliefert. Alle Inhaltsstoffe stimmen mit den normalen Essentials überein. Die Rezeptur wurde jedoch hinsichtlich der Anwenderfreundlichkeit manueller Dosierer optimiert. Zu den Preisen möchte ich allerdings noch nichts sagen. Wir melden uns bald mit weiteren Einzelheiten bei euch.

LG,

Ben

-Stefan-

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 42

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

615

Monday, November 30th 2015, 8:07pm

Hallo Ben,

besten Dank!
Gruß
Stefan

Schoesse

Professional

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

616

Monday, November 30th 2015, 8:39pm

@ Stefan:
wie auch schon an anderer Stelle beschrieben, haben wir ein minimales Konzentrationsfeintuning bei den Spuren betrieben. Hierdurch können stark besetzte und beleuchtete Becken, mit einem ungünstigen Wasser zu Korallen-Verhältnis, noch besser versorgt werden. Es ist auf jeden Fall kein Grund für das Wegschütten eines älteren Sets.



Heißt ihr habt mehr JOD hinzugefügt ? :P

Telarien

Beginner

Posts: 57

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

617

Tuesday, December 1st 2015, 12:21am

Tach auch!

Nach 31 Seiten möchte ich doch ein individuelles Feedback los werden. Mein erstes Meerwasser-Aquarium 60x45x45 steht jetzt ca. 10 Wochen, ist besetzt mit Ablegern LPS und einigen Scheiben / Krusten. KH und Ca beginnen zu sinken, verstehe ich. Mein Plan war mit Wasserwechseln und ggf. geziehlten Dosierungen KH/Ca nachzuhelfen.

Eine Dosierpumpe für ein Fast-Nano ist hart. Da fehlt mir ziemlich der Platz und ich kann eine gewisse Skepsis auch nicht leugnen. Wie genau und wie sicher soll das sein?!?

Wenn ich es richtig verstanden habe, wären Wasserwechsel eher kontraproduktiv. Das widerstrebt mir aus langen Süßwasserzeiten sehr. Und die drei verschiedenen Markensalze in ihren Eimern könnte ich bei Essentials dann im Kern auch wegwerfen?!?

Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht an eurem Produkt nörgeln, sondern ein ehrliches Feedback aus Anfängersicht äußern. Bei Händlern bekommt man eher einzelne "Pülverchen" (bei mir Dupla Ca + KH+) in die Hand gedrückt, für euer Konzept müßte ich fast früher abgeholt werden, was aber kaum möglich und bei mir eher zu spät ist?!?
Viele Grüße vom Niederrhein!

Dirk

Becken 60x45x45=125l, Technik: Odyssea quad T5 4x24W, Dennerle Bio Circulator, Tunze 6025, Miniflotor. Versorgung derzeit mit WW und Dupla Power. Korallen: Entacmaea quadricolor, 4x SPS, 13x LPS, Scheiben und Krusten. Fische: 2x Amphiprion ocellaris, 3x chrysiptera oxycephala (?), Ecsenius bicolor. Wirbellose: 2x Lysmata amboinensis sowie die Putzercrew

This post has been edited 1 times, last edit by "Telarien" (Dec 1st 2015, 12:23am)


Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

618

Tuesday, December 1st 2015, 9:47am

Guten morgen,

@ Thomas:
Wir haben z.B. die Konzentration von Mangan und Molybdän erhöht. Ob wir die Jodkonzentration erhöhen können testen wir zur Zeit. Ich sagte ja schon des öfteren, eines unserer Ziele mit den Essentials ist es, dass es bei sachgemäßer Anwendung nicht zu Überkonzentrationen kommen kann.

@ Dirk:
Im Süßwasser ist es sehr einfach durch einen Teilwasserwechsel die Wasserqualität aufrecht zu erhalten. Je nach Region kommt hierfür geeignetes Wasser direkt aus der Leitung, ansonsten hilft eine Osmoseanlage, eine Torftonne etc..

In der Meeresaquaristik haben nur wenige Aquaristen die Möglichkeit zum Strand runter zu gehen, in Ihr Boot zu steigen, um geeignetes Wasser Offshore zu holen. Daher Filtern wir das Leitungswasser extrem, am Besten über eine Umkehrosmoseanlage mit nachgeschaltetem Harzfilter. Die anschließend verwendete Salzmischung erreicht leider nicht die Homogenität und Wertigkeit von natürlichem Meerwasser. Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung des frischen Wassers und des Aquarienwassers kommt es zudem zu mehr oder weniger ausgeprägten Schwanckungen im Aquariensystem, welche nicht von jedem Tier gleich gut toleriert werden.

Mit den Essentials sparen wir uns diesen, mit steigender Aquariengröße immer stärker, belastenden Arbeitsschritt. Zudem wird der tägliche Verbrauch täglich ausgeglichen, wodurch die Schwanckungen in der Wasserzusammensetzung (Mengen- und Spurenelemente) minimiert werden.

Für kleinere Aquariensysteme wie deins, werden wir in Kürze jedoch auch die Nanoedition anbieten. Die Lösungen sind dann bereits Gebrauchsfertig, müssen also nicht mehr vorher verdünnt werden. Zudem ist eine manuelle Dosierung vorgesehen. Die 1 Liter fassenden Flaschen kann man zudem platzsparend verstauen. Näheres dazu veröffentlichen wir in naher Zukunft.

LG,

Ben

ubit

Intermediate

Posts: 378

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 67

  • Send private message

619

Wednesday, December 2nd 2015, 7:32pm

Hi,

in der downloadbaren Anleitung steht auf Seite 6:

Quoted


KH-Wert (Alkalinität)
Vor dem Start mit den ATI-Essentials sollte der KH-Wert Ihres Aquarienwassers auf 7 bis 7 °dKH eingestellt werden.


7 bis 7??? Soll da vielleicht 7-8 stehen? Oder 7-7,5?

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Sash3k

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 422

Location: Dithmarschen (S.-H)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

620

Wednesday, December 2nd 2015, 8:01pm

7-7,5, siehe auch Seite 13
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 56,896 Clicks today: 68,834
Average hits: 21,158.66 Clicks avarage: 50,469.35