You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 177

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 49

  • Send private message

61

Monday, September 14th 2020, 9:32pm

@CeiBaer
Was sollte es für einen Unterschied sein wenn das Becken älter sein sollte. Die Algen/Bakterien wird man dadurch nicht los. Höhere Tiere glauben immer zuerst bevor es die niederen trifft.
Grüße

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

62

Monday, September 14th 2020, 9:40pm

Das Becken ist dann stabiler und die Biologie steckt sowas insgesamt besser weg. Ein Becken, was gerade im biologischen Aufbau ist, wirft sowas natürlich viel mehr durcheinander.

Wie gesagt, es gibt reichlich Leute, die durch das Abschalten vom Licht ihre Plagen so los geworden sind. Ich hätte es nicht empfohlen, wenn ich es nicht selbst schon paar Mal gemacht hätte.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

63

Monday, September 14th 2020, 9:50pm

Hallo Ceibär,

kein thema - ich gebe dir nicht die Schuld - keine Sorge. :trinken:

Das Becken läuft jetzt seit genau 2,5 Monaten.

Die Korallen standen alle 1A, die Poci die du auf den Bildern entdeckt hast war schon ziemlich böse angeschlagen als ich sie von einem Bekannten als
kostenlos Dreingabe mitbekommen habe.

Ich berichte natürlich weiter, jetzt ist erstmal warten abgesagt bis das Rowaphos den PO4 langsam gedrückt hat.

Grüße,
Sascha

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

64

Monday, September 14th 2020, 10:15pm

Aber langsam ... nicht,daß der Wert jetzt gleich wieder absaust :Adore:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

65

Monday, September 14th 2020, 10:32pm

wie geschrieben mache ich das langsam, habe sehr wenig rowaphos im beutelchen. Der Wert sinkt gerade jeden tag um so ca. 0,03-0,04.
Wird also noch ne weile dauern bis ich wieder bei meinen 0,05 bin.

Morgen werd ich wieder messen - muss ja schauen dass auch der Nitratwert wieder bisschen runter geht - der stand immer auf 5-7

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,183

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1971

  • Send private message

66

Monday, September 14th 2020, 10:35pm

:dh: :dh: :dh:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Al Nero 3 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung... Easy Reef System von Bartelt...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

BluePearl

Memento mori

Posts: 992

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

67

Tuesday, September 15th 2020, 1:41am

Ahoi Sascha :)

All Fingers crossed.
Aber vielleicht entsorgst du nicht gleich alle Korallen, auch wenn sie für die Ablage P aussehen. Es gibt wirklich Korallen , die wieder zu sich kommen.
Dein AQ ist ja auf dem Weg der Besserung und vielleicht , ich habe es wirklich schon öfters gelesen, hast du da Glück.
Wegwerfen geht immer , auch später noch.
Mit den besten Wüschen.

Magic Moonlight Gruß
BluePearl
Der von mir verfasste Post ist meine eigene Meinung, nicht allgemeingültig /nicht im Bezug auf Personen :this: sie ist rein analytisch.

Des Menschen Wille sei sein Himmelreich oder .....
:3_small30:
————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
ID Links :search:

https://www.meerwasser-lexikon.de/
https://www.reef2reef.com/threads/what-i…hhikers.443382/
https://www.marlin.ac.uk/species

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

68

Friday, September 18th 2020, 8:22pm

Kurzes Update:

Dinos sind wieder auf dem Vormarsch, viele Korallen, vor allem SPS oben werden an den Spitzen wieder langsam eingesponnen

Was ich aber gerade mal wieder gar nicht verstehe - ich bekomme die Nährstoffwerte nicht mehr in den Griff/gesenkt.

Ich habe die ersten Tag Rowaphos Säckchen rein mit 30g ausgewaschen, PO4 sank über 3 Tage sehr langsam.
Wir sind von 0,25 auf 0,22 runtergekommen.
Wir haben dann nochmal 50g ungewaschen ins Säcken also insgesamt 80g - immernoch recht wenig für 250l.
So sind wir wieder auf 0,17 runtergekommen.

Aber nun stagniert das plötzlich, 0,17 haben wir vor 3 Tagen gemessen - und gerade eben habe ich wieder 0,17 gemessen??
Das kann doch gar nicht sein mit 80g Rowaphos drinnnen.

Oder verbraucht sich das Rowaphos innerhalb von ein paar Tagen?

Werden morgen auch Wasserwechsel mit 10% machen - ist nun schon 3 Wochen her. Ausserdem setzt sich der Rowaphos Staub ganz schön ab im Technikbecken.
Saubermachen angesagt.

Was mir zusätzlich auch aufgefallen ist, vor der Dunkelphase lief mein Abschäumer super..Topf ca. alle 3 Tage voll mit dunkler Suppe und schöner fester Schaum.
Seit dem ich jetzt wieder Licht an habe, schäumt so gut wie garnichtsmehr. Selbst auf minimalster Stufe kommt nicht mehr viel raus. Nur noch ganz feine Bläschen.
Habe ihn gestern nun mal gereinigt - auch wegen dem Staub - keine Änderung. Hat das mit dem Rowaphos zu tun? Hab das Säckchen jetzt mal zur RFP gehängt - also nach den Abschäumerabteil.

Irgendwie läuft alles gar nicht mehr rund - ich weiß auch nicht.
Habe gerade nochmal Licht angemacht um mal 2 Beispielfotos zu machen - wie es aktuell so aussieht.

Hystrix und Pavona eingesponnen:


Die vordere kleine Acro, oben leicht eingesponnen und unten querbet schon verlorenes Gewebe - denke sie ist die nächste neben
meiner grünen Montipora die das zeitliche segnet:



Aber wie geschrieben habe ich mich jetzt erstmal darauf festgelegt sie nicht mehr alle 15 minuten zu säubern - das hat keinen Sinn.

This post has been edited 1 times, last edit by "mch39" (Sep 18th 2020, 8:24pm)


mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

69

Friday, September 18th 2020, 9:03pm

Ich habe gerade im Dunkeln die Korallen nochmal genau betrachtet, das schöne ist wenn das Licht aus ist kann man mit einer Taschenlampe schön den Zustand
anschauen - wie eingesponnen sie wirklich sind und was, wie wo abstirbt.

Und es ist wohl wie ich befürchtet habe - ich denke mal spätestens morgen, übermorgen ist wieder ne Menge hinüber oben.

Habe gesehen meine beiden grünen Montipora sind kreuz und quer weiß und Gewebe flattert, meine letzte Acro valida verliert an vielen Stellen Gewebe und ist eingesponnen - und auf Bild 2 sieht man im Hintergrund einen richtig schönen Stock Millepora, auch hier flattert an 3 Ästen schon das Gewebe und sie sind weiß.
;( ;( ;(

Ich verabschiede mich langsam vom Gedanken dass auf den oberen Bögen irgendetwas überlebt - und unten sieht es teilweise genauso aus.

Ich scheine kein Glück zu haben mit dem großen Becken - ich kann nur größtenteils tatenlos zuschauen wie täglich hunderte Euro das zeitliche segnen.
;( ;( ;(

Bigsimon

Intermediate

Posts: 703

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

70

Friday, September 18th 2020, 10:34pm

Nabend,

Wirklich kein schöner Anblick.

Vielleicht sollte man auch aufpassen, denn in dem abgestorbenen Gewebe sind ja auch Dinos.

Was Ist das für eine blättrige Koralle?
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

This post has been edited 1 times, last edit by "Bigsimon" (Sep 18th 2020, 10:37pm)


mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

71

Saturday, September 19th 2020, 12:09am

Hey,

das ist eine Pavona decussata

Grüße

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,012

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

72

Saturday, September 19th 2020, 1:04am

bei einer so starken "infektion" bleibt dir dann nicht mehr viel. entweder ein biozid oder neustart...

fauna marin hat ein solches mittel.

übrigens sind adsorber in diesen säckchen nicht effektiv, weil nicht annähernd das gesamte material durchströmt wird.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bigsimon

Intermediate

Posts: 703

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

73

Saturday, September 19th 2020, 8:44am

Moin,

Und ich habe wie oben geschrieben eine gute Erfahrung mit dem PhycoEx gemacht. Aber ich muss auch erwähnen, dass danach Cyanos angesagt waren.

Man muss sich definitiv in Geduld üben, dass kann schon paar Wochen dauern bis alles wieder im Gleichgewicht ist.
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

74

Saturday, September 19th 2020, 10:59am

Also so Zeugs schütte ich nicht rein - da habe ich jetzt schon genug drüber gelesen ähnlich der Dunkelphase.
Alleine die Kommentare bei Mrutzek über solche Mittelchen reichen schon.

Wir erwartet habe ich gerade wieder 4 Korallen raus - der große Stock von gestern auf dem Foto hat sich über Nacht fast komplett aufgelöst.

Auhuber

Trainee

Posts: 190

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

75

Saturday, September 19th 2020, 11:24am

Hallo mch39,
welches Salz benutzt du?
Gruß Christian

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

76

Saturday, September 19th 2020, 11:32am

Tropic Marin Pro Reef

wilro

Professional

Posts: 1,318

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 266

  • Send private message

77

Saturday, September 19th 2020, 4:28pm

Also ehrlich gesagt: Lass die Finger aus dem Becken und lass sich die Biologie erst wieder einmal in den Zustand bringen, der nötig ist, die Tiere zu versorgen. Was du als Gespinnst siehst sind Bacs und abgestorbene Zellwände. Uninteressant!! Auch die Hohen Nährstoffwerte sind erst einmal kein Problem. Rowa ist schon ein Hammer, wenn man PO4 senken will! Aber nicht in Säckchen, auch nicht Kohle. Die hat da nichts drin verloren, weil die Wirkung in Stunden gleich null ist. Sowas gehört immer getrennt in Wirbelbettfilter. Es macht aber bei dir mehr Sinn, Absorber auf Fe-Basis zu nutzen, aber auch nur in einem Wirbelbettfilter. Und bitte ganz, ganz langsam senken. Das schnelle Ändern der Werte schadet den Korallen mehr, als es ihnen hilft. Da du ja Licht aus hattest, fängst du wieder ganz von vorn an. Da musste leider durch. Wasserwechsel durfte auch kontraproduktiv sein, schon gar bei 10%. Hast du kontrolliert, ob es Dinos sind, oder vermutest du es nur? Was reinschütten, ohne Kenntnisse ist wie Homöopathie.


Rolf

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

78

Saturday, September 19th 2020, 4:42pm

Hey Wilro,

genau zu dem was du sagst bin ich heute auch gekommen.
Ich denke auch dass die Dunkelphase über 4,5 Tage mein Becken zerlegt hat und ich auch denke dass es jetzt irgendwie das gleiche ist als wenn man ein Becken neu anfängt.

Die Sache mit den Fäden un Bläschen, wie geschrieben habe ich kein Mikroskop, aber schon sehr viele Threads und Berichte gelesen bei den Mikroaufnahmen gemacht wurden und Fotos die 1:1 wie mein Becken aussehen.

Wir haben heute früh lange darüber diskutiert was wir machen und stimmen mit deiner Empfehlung überein.
Ich lasse das Becken jetzt einfach laufen und tuhe täglich die kaputten Korallen raus.
Entweder es fängt sich irgendwann oder alles ist hinüber - dann wäre eh nichts zu retten gewesen.

Zu dem Thema irgendetwas reinkippen auf Verdacht - wie schon öfters geschrieben halte ich nichts von Mittelchen usw. - in das Becken wird gar nichts reingekippt.

Grüße,
Sascha

This post has been edited 1 times, last edit by "mch39" (Sep 19th 2020, 4:47pm)


Bigsimon

Intermediate

Posts: 703

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

79

Saturday, September 19th 2020, 5:54pm

Und dann, wenn es einigermaßen wieder läuft, vielleicht keine SPS am Anfang. LPS haben erzeugen nicht so viel Verbrauch und können auch mit Schwankungen besser umgehen. Wenn SPS mal ins Wachstum kommen, muss man schon öfter seine Dosierung anpassen usw.
Nennt mich altmodisch, aber ein Becken mit sehr vielen SPS starten, sehe ich als Tanz auf einer Rasierklinge.
Soll aber nicht heißen, dass es nicht funktionieren könnte.
Beste Grüße,
Simon :yeahman:

wilro

Professional

Posts: 1,318

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 266

  • Send private message

80

Saturday, September 19th 2020, 10:54pm

Leute, und gerade hier im Forum glauben mehr, als sie wissen und behaupten dann immer wieder etwas, ohne wissenschaftliche Grundlagen. Kauf dir für 50 € ein Schülermikroskop, das wird dir auch später noch helfen und schau dir den Belag genau an. Nur dann kann man real dagegen arbeiten. Wenn überhaupt notwendig!
wenn dann setz einfache Korallen, auch SPS ein und warte, wie sich die Biologie entwickelt. so wie Bigsimon sehe ich das nicht. Man kann jedes Becken mit SPS starten. Nur man muss den heutigen Gegebenheiten Rechnung tragen und nicht alles glauben, was in der Scene erzählt wird.

Rolf

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

PalRob2107 (20.09.2020), mch39 (20.09.2020)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,551 Clicks today: 47,714
Average hits: 22,411.57 Clicks avarage: 52,082.94