Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Januar 2018, 19:08

Mandarinfisch (Synchiropus Splendidus) ... Und nun?

Guten Abend zusammen ^^


Ich habe vor 4 Tagen einen wunderschönen Mandarinfisch-Mann aus einem Becken von einem Bekannten übernommen, da er sein 300L Becken zwecks Vergrößerung abbauen wollte.

Nun schrieb er mich heute an, das Projekt sei erstmal aus finanziellen Gründen auf Eis gelegt, das alte Becken abgebaut und verkauft und der Fisch darf bis auf Weiteres hier wohnen.

Oder anders gesagt: Ab jetzt gehört er mir.

Es handelt sich um ein wunderschönes, ausgewachsenenes Tier, etwa 3 Jahre alt. Laut seiner Aussage futterfest auf Frostfutter. Ich habe hier einiges reingetan zum testen, bei mir im Becken versteckt er sich größtenteils, kommt nur in der Dämmerphase richtig aus seinem Versteck und schwimmt entlang der Steine durchs Becken. Ich habe ihn auch schon fressen sehen. Kleinslebewesen sind noch zu Hauf vorhanden.


Nun Fragen dazu:

Das Tier ist wirklich noch SEHR scheu, tagsüber sieht man ihn eigentlich nur in einer Felsspalte. Sonst nicht. Deswegen (ich habe 120L)

1. Abgeben? Wenn dann natürlich für Lau an einen MeWa-Freund - idealerweise - hier aus dem Forum.
2. Behalten? Bleibt er so extrem scheu?
3. Eine Dame dazusetzen?

Auf eure Antworten bin ich gespannt!
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2850

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 19:14

Hi,

behalten und abwarten, ist doch logisch dass er aktuell scheu ist, so ein Umzug bedeutet ne Menge Stress.

Ich halte aktuell auch einen Solomann...da ich Angst habe ein Weibchen zu kaufen, was ein Männchen mit abgeschnittenem Rückenstachel ist.

Grüße

Nico

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 083

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16750

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Januar 2018, 19:23

Würde an deiner Stelle erstmal abwarten,mein Vorredner hat ja schon alles gesagt,und solange er Futter aufnimmt ist erstmal alles gut.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 346

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23490

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 19:27

Da schließe ich mich an. Behalten.
Würde aber auch zunächst kein zweites Tier nachsetzen.

Wie groß ist er denn?
Denke, bei Dir ist er sehr gut aufgehoben.

Gruß,
Matthias

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Januar 2018, 19:36

Nabend und danke für eure Einschätzung.

ist ein echt hübsches Tier, muss ich ja zugeben. Das ist ein richtig strammer Kerl, ich tippe mal so 8-9 cm. Lässt sich schwer schätzen.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Beiträge: 1 286

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Januar 2018, 19:56

hi dennis,

ja, unter beobachtung halten.

die beckeneigenen copepoden werden rasch aufgebraucht sein.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Januar 2018, 20:14

Tach Dennis,

zeige und doch mal ein schönes Bild!

Zitat

1. Abgeben? Wenn dann natürlich für Lau an einen MeWa-Freund - idealerweise - hier aus dem Forum.
2. Behalten? Bleibt er so extrem scheu?
3. Eine Dame dazusetzen?


ad 1) So begeistert, wie Du bist, behalte und pflege ihn!
ad 2) Nein, er wird sich demnächst häufig zeigen. Es sind halt keine temperamentvollen Fische, die sofort mit der Nase längs der Frontscheibe wedeln.
ad 3) Nein! Dein Becken ist dafür zu klein. Ich selbst hatte es gemacht, und innerhalb einer Woche hatten sie sich gegenseitig umgebracht.

Die beiden kleinen Leierfische, die ich nun habe, sind ein Pärchen, das sich nur gelegentlich mag, häufig ohne Nachdruck jagt. Sie fressen ausschließlich frische Nauplien und rote Mückenlarven.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 292

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88770

Danksagungen: 3594

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Januar 2018, 20:25

8-9 cm ist schon eine anständige grösse und daher grenzwertig in 120 litern...
-

-

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 346

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23490

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Januar 2018, 20:33

8-9 cm ist schon ein Brummer. Muss man beobachten. Oft legen frisch eingesetzte Fische aber auch ihre bisherigen Fressgewohnheiten (Frostfutter) für ein paar Tage ab bis sie sich heimisch fühlen.
Sehr gut möglich, dass er seine Scheu alsbald verliert und er auch wieder Frostfutter frisst.

Beobachte und bitte berichte.

Gruß,
Matthias

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Januar 2018, 20:33

Hi,
zeige und doch mal ein schönes Bild!
Das würde ich gerne, wenn er sich denn anständig zeigen würde 8)


8-9 cm ist schon eine anständige grösse und daher grenzwertig in 120 litern...
Ja, deswegen ja auch meine Bedenken, ich kann nur das subjektive Wohlbefinden beurteilen.

Gut, ich werde keine Partnerin dazu setzen, das Thema ist schonmal soweit erledigt.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:48

Nabend zusammen.


Bisher gibts noch keine Veränderung... Der "Dicke" zeigt sich, sobald das Licht ausgeht. Dann schwimmt er entlang der Steine kreuz und quer durchs Becken die Nacht.
Tagsüber versteckt er sich immer hinter den Steinen in "seiner" Ecke ganz hinten, zeigt sich wirklich null.

Vor ein paar Minuten habe ich ihn erstmals in der Ecke "picken" sehen, als er sich mal ein paar cm hervorgetraut hat. Kleinstlebewesen sind wirklich massig vorhanden, wenn ich mir so die Steine begucke, also an Futter mangelt es nicht.

Ich werde sicherlich noch ein paar Tage abwarten, habe aber schon mit einem Bekannten, der Händler (typischer Ein-Mann-Wohnungs-Meerwasserladen) ist Kontakt aufgenommen, er würde ihn wohl für sein großes Schau-Becken nehmen, wenn ich das möchte.

Da käme aber auch schon das nächjste Problem... Der Fisch ist nicht doof :D Wie rausfangen?!
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:16

N'Abend Dennis,

meine ganz persönlich und ganz gewiss subjektive Meinung: Behalte ihn! Ein wunderschöner Fisch fürs Auge. Das Hauptproblem, nämlich Fressen, ist bei Dir nicht gegeben. Aufgrund der Größe ist er bereits etwas älter, und somit fällt ihm die Umgewöhnung besonders schwer.

Gib ihm einfach ein schönes Leben. Und, je seltener er sich zeigt, desto mehr freust Du Dich darüber, wenn Du ihn gelegentlich erblickst!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 799

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19405

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:55

Auch,wenn viele hier anderer Meinung sind...vielleicht würde ich doch versuchen,ein sicheres Weibchen für ihn zu bekommen...auch,wenn das Becken nicht die optimale Grösse hat...ein futterfestes Weibchen würde ihm sicher gefallen und die Gewöhnung an Frostfutter erleichtern :MALL_~45:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (17.01.2018)

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 130

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Januar 2018, 00:15

Verstehe deine Ungeduld nicht. Warum willst du ihn abgeben obwohl es ihn gut geht? Nur weil du nach nur einer Woche (!) nicht siehst?

Ein paar Tage abwarten? Gib ihn doch die Zeit die er braucht! Das ist wirklich kein Hobby unter Zeit Druck.

Unverständlich, sorry

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. Januar 2018, 22:30

Nabend zusammen.

Ich habe ihn zuletzt vor dem Schlafengehen im dunklen Becken gestern Abend gesehen.

Ich kann mich verrenken und verbiegen wie ich will und in alle Felsspalten schauen, er ist nirgends zu sehen, auch jetzt grade im Dunkeln nicht. Alle anderen Bewohner sind wohlauf. Normalerweise kam er immer hervor, sobald das Licht ausging.

Heute waren im Rahmen des turnusmäßigen Wasserwechsels auch die Pumpen aus, von oben sah ich ihn immer in seinem Versteck... Nichts.
Um das Becken , im Filterschacht... nichts.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 799

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19405

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. Januar 2018, 22:44

:Adore: :Adore: :Adore:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Januar 2018, 08:35

Manche Sachen muss man nicht verstehen.

Er ist spurlos verschwunden... Wie geht sowas? Habe vorhin mal nochmal alles rund um den Aquarienschrank abgesucht und nochmal mit einer schwachen Taschenlampe in alle Ecken geleuchtet. Einfach mal nichts zu sehen. Der restliche Besatz ist wohlauf.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 799

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19405

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Januar 2018, 08:40

Guten Morgen...dann wirst Du ihn wohl nicht mehr finden... :MALL_~45:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 172 Klicks heute: 2 929
Hits pro Tag: 19 620,78 Klicks pro Tag: 47 702,31