Sie sind nicht angemeldet.

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2018, 19:50

Eine Krabbe und anderes auf dem Lebengestein

Hallo zusammen,

mein Becken läuft nun seit 3 Tagen und ich konnte schon einiges auf dem Lebendgestein beobachten. Leider kann ich nicht alles bestimmen und hoffe ihr könnt mir vllt etwas helfen. Anbei die Bilder so gut wie es mir möglich war:

Eine Krabbe in der Höhle, kommt auch bisher nie raus, bewegt sich aber. (Grau mit orangen Augen)



Dann etwas wie mini Röhrenwürmer (gelb) und das rot umrandete kann ich nicht identifizieren. Es hat einen durchsichtigen Körper mit blauen Spitzen.



Und dann noch etwas braunes mit "Blasen" drin. Sieht schleimig aus:



Vllt kann mir jemand bei der Bestimmung helfen?

Meine Beckenvorstellung findet ihr hier.

Viele Grüße,
Max

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 19:52

Hallo,sorry aber die Bilder sind sehr unscharf,kriegst die nicht besser hin?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Februar 2018, 21:15

Hallo Micha,

heute leider nicht mehr, jetzt ist das Licht schon aus. Ich probiers morgen nochmal :)

Leider sind die Lebewesen auf dem 2. Bild noch so klein, dass ich da vermutlich nichts bessere hin bekomme. Aber ich schaue morgen mal.

Trotzdem schon mal vielen Dank!

Gruß,
Max

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Februar 2018, 21:37

Ok,vielleicht erkennt ja jemand anderes etwas?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Februar 2018, 21:59

Auf den Bildern erkenne ich auch nichts. Aber laut Beschreibung könnte die Krabbe eine Actaeodes tomentosus sein.
Die durchsichtigen Körper mit blauen Ring sind sicher Seescheiden.
Das letzte könnte ein Gelege sein. Vielleicht von einer Schneckenart.
-

-

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 318

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1625

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Februar 2018, 22:51

Das gelb eingekreiste sind kleine Bispira viola (Röhrenwurmer) wahrscheinlich, bei Rest kann ich nichts erkennen.
Gruss Lars

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:08

Vielen Dank an alle für die Hinweise. Die Einfahrphase finde ich super spannend.

Anbei habe ich versucht so gut wie möglich noch Fotos zu machen, besser bekomme ich Sie leider nicht hin.
Ich hoffe man kann das meiste erkennen.

Die Krabbe in ihrer Höhle, Actaeodes tomentosus kann von der Beschreibung her passen:




Dann sitzt seit kurzem ein "Wurm" in einer Höhle. Heute habe ich Ihn durch Zufall auf den Steinen rum hopsen sehen, ist wohl kein Wurm :D. Ich tippe auf einen Fangschreckenkrebs, oder was meint ihr?



Dazu habe ich einen weiteren Röhrenwurm gefunden, dieser ist etwas größer, aber immer noch sehr klein:



Die "Seescheide" ist leider über Nacht verschwunden, ich habe den Krebs im Verdacht, werde es ihm aber nie nachweisen können...
Ich freu mich auf weitere Entdeckungen :EVADB5~117:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »br0nt0« (15. Februar 2018, 19:09)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:31

der fangschreckenkrebs ist ein sehr schönes tier. wenn du bessere fotos hinbekommst, dann kannst du ihn mal beim mewalex einreichen.
-

-

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Februar 2018, 21:37

Könnte das dieser sein: Haptosquilla Glyptocercus?

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Februar 2018, 21:29

Hallo zusammen,

nach einiger Recherche bin ich nun recht sicher, dass es sich bei meinen Fangschreckenkrebs um einen Haptosquilla Glyptocercus handelt. Heute habe ich ihn mit der Pinzette gefüttert, dabei ist er alles andere als scheu gewesen:




Dazu habe ich noch etwas auf den Lebengestein gefunden, vielleicht kann jemand das einordnen. Ist vermutlich schon seit Beginn da:




Und dann habe ich heute noch etwas gesehen, was aussieht wie einen Nacktschnecke. Es ist sehr flach und bewegt sich langsam übers Gestein:




Dazu habe ich noch eine Muschel gefunden, die leider äußerlich nicht vom Gestein zu unterscheiden ist, aber heute war sie etwas geöffnet :)




Viele Grüße,
Max

Thor

Anfänger

Beiträge: 53

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Februar 2018, 22:10

Hallo Max

Wo hast du die Steine gekauft, ich bin ja ganz begeistert von dem was sich das so findet.

Grüße Thor

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. Februar 2018, 23:43

die schnecke könnte eine käferschnecke sein.
-

-

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:40

Hallo Ceibaer,
Vielen dank für die Bestimmung. Käferschnecke passt sehr gut. :)

Hallo Thor,

die Steine habe ich von Joes Korallenfarm in Witten
Waren ganz frisch am selben Tag angekommen.

Gruß,
Max

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thor (23.02.2018)

br0nt0

Anfänger

  • »br0nt0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:46

Hallo,

Folgendes habe ich auf dem Lebendgestein gefunden. Kann es sich dabei um glasroseb handeln?


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92210

Danksagungen: 4064

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:56

Das Bild ist etwas schlecht.

Denke aber es sind keine Glasrosen sondern eine Quallenart. Um es genau zu sagen muss ein schärferes Bild her.
-

-

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 384

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33020

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Februar 2018, 23:14

Ich wage mal ohne scharfes Bild und sage Kranzqualle.
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…ausithoe_sp.htm
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 433

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2205

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. Februar 2018, 06:20

Moin,

würde ich auch tippen. Habe selber eine kleine Kolonie.
Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 790 Klicks heute: 50 475
Hits pro Tag: 19 821,29 Klicks pro Tag: 48 254,02