Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Darkforce

Acroanarchy

  • »Darkforce« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 505

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. September 2014, 23:27

Gutes Lebend Gestein vs. totes Riffgestein vs. Silikatfreie Riffkeramik

Hallo Forum,

stehe kurz davor, ein Cubicus CF neu an den Start zu bringen. Nun stelle ich mir gerade die obige Grundsatzfrage,
Das Becken soll vornehmlich SPS und LPS beherbergen.

Immer mehr führende MW-Aquarianer scheinen mittlerweile vom LG abzurücken und eher Richtung Totgestein oder
Riffkeramik mit natürlichem MW als Erstbefüllung zu tendieren. Einfahrphase gibt es da dann keine mehr.
Hat sich das "alte" System bzw. die tragende Säule des Berliner Systems inzwischen tatsächlich überholt ?

Mich würde interessieren wir Ihr das seht und zu welchem Start Ihr tendieren würdet ?

Im Moment plädiere ich eher für "nur" Riffkeramik (die Silikat freie) mit NMW als Erstbefüllung und Sofortbesatz mit Korallen.

LG

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 668

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90660

Danksagungen: 3928

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2014, 23:46

ich würde wenn kombinieren. nsw + gutes LS. wenn man will auch keramik.

du musst ja ein biologisches gleichgewicht schaffen. das braucht seine zeit.

ich würde es nicht ohne ls machen. da bin ich altmodisch.

vieles was gerade das entstehen des lebens angeht, geht dann als erfahrung verloren. viele zusammenhänge begreift man eigentlich erst durch das durchlaufen der einfahrphase.
auf der anderen seite bleibt einiges an evtl. anfangsproblemen natürlich aus. später können aber die altbekannten probleme auftauchen. plagen aller art.

ich würde es für alle beteiligten eher als gefahr sehen, wenn man dem normalen, ahnungslosen, endverbraucher das so verkaufen würde:

kauf nsw, diese toten steine, schmeiss alles ins becken und mach gleich korallen rein. schon bist du meerwasseraquarianer. so ist es dann ja auch nicht.
die gierigen unternehmen würden es gerne so verkaufen wollen... da bin ich mir sicher. das ist aber nicht der richtige weg.

es gehört eben mehr dazu, als nur die grundmaterialien.

das ist natürlich meine eigene meinung.
-

-

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. September 2014, 00:07

Hallo Immo :EVERYD~16: ich wūrde auch immer wieder mit Lg starten. Das ist doch wie eine Wundertūte. Du weißt nie was im nächsten Moment aus den Steinen raus kommt. Das alles verpaßt du mit Keramik. Und kratz mal spåter irgendeine Plage da raus. Viel Spaß :10_small20: Beide Methoden haben Vor und Nachteile. Plagen kannst/wirst du auch mit Keramik bekommen. Letzten Endes kann dir die Wahl niemand abnehmen. Ich wūnsche dir jedenfalls einen salzigen :EVERYD~313: mit deinem Becken. Gruß Akki

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2014, 00:26

Hallo Immo,
du musst ja ein biologisches gleichgewicht schaffen. das braucht seine zeit.

ich würde es nicht ohne ls machen. da bin ich altmodisch.

vieles was gerade das entstehen des lebens angeht, geht dann als erfahrung verloren. viele zusammenhänge begreift man eigentlich erst durch das durchlaufen der einfahrphase.
Das Zitat von CeiBaer trifft es wieder mal auf den Punkt.
Lebendgestein bringt eine biologische Vielfalt ins Becken, die wir nutzen können und "woanders" so nicht herbekommen.
Die Kombination von NSW und gutem LS ist auch meiner Meinung nach die beste Lösung. Zumindest die "Natürlichste". Und das wollen wir ja schließlich erreichen. Ein dauerhaft stabiles, auf natürlicher Basis bauendes System, das als Kreislauf funktioniert.
Und synthetisch hergestelltes Meerwasser ist halt lang nicht so diversifiziert wie Wasser natürlichen Ursprungs.
Von daher ist NSW auf jeden Fall, besonders am Anfang, empfehlenswert.

Funktionieren tut aber definitiv auch ein Start mit TG. Es gibt Dutzende fantastische Becken hier im Forum, die so betrieben werden.
Aber auch die sind nicht automatisch, sofort und zu jedem Zeitpunkt wie gewünscht gelaufen.

Wichtig ist halt, dass sich ein biologisches Gleichgewicht einstellt.
Und mit dem LS bringst halt ne ordentliche Portion Biologie mit.

Meine Meinung dazu.

Gruß,
Matthias

Beiträge: 1 336

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7580

Danksagungen: 501

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2014, 07:31

Hi zusammen


das alte Thema, A oder B, oder doch lieber C oder sogar eine Kombination.

Es gibt nicht den Weg, es gibt egal was man macht Vor- und Nachteile. Ich sehe nicht das Material ansich als Problemmacher an, sondern wenn dann die Gestaltung und die Menge die man benutzt mit dem Material seiner Wahl.

Natürlich werden Vor- und Nachteile immer auch eine Einfahrzeit und den späteren Erfolg mit bestimmen, sie sind aber nicht entscheidend. Entscheidend ist der der vor dem Aquarium sitzt und was er aus dem macht, was da ist.

Will sagen;

Ich kenne Becken die laufen mit 100kg Top LG überhaupt nicht, und andere benutzen nur Rasterplatten ohne 1 Gramm Gestein oder Keramik usw. als Aufbau und diese Becken stehen wie eine Eins, und umgekehrt.

Ich persönlich baue lieber mit toten Materialien, weil ich da besser gestalten kann. Ich benutze aber auch sehr gerne dazu ein paar Brocken LG zum impfen.


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 668

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90660

Danksagungen: 3928

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2014, 10:07

Ich persönlich baue lieber mit toten Materialien, weil ich da besser gestalten kann. Ich benutze aber auch sehr gerne dazu ein paar Brocken LG zum impfen.


so ist es m.m. nach auch die beste kombi. so habe ich auch gemacht. keramik, livesand und ls brocken. kaum einfahrphase... würde immer wieder so starten.
-

-

Fotojäger

Naturbursche

    Deutschland

Beiträge: 863

Wohnort: Zülpich

Beruf: Schichtleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 4970

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. September 2014, 10:20

Auch kurz von mir,

habe es auch so gemacht 90% totes Riffgestein vom Norbert + Rückwand und 10% LS zum animpfen.
Was soll ich sagen, bis jetzt läuft es :3_small30:
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Jörg Kokott

Hersteller

Beiträge: 1 243

Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Beruf: Selbstst./Dipl. Biol.

Aktivitätspunkte: 6780

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. September 2014, 10:21

ich würde es nicht ohne ls machen. da bin ich altmodisch.


Hallo,

ich bin jetzt mal neumodisch :-)

Mit den Substratsteinen frisch importierter Farm-Korallen bringe ich genauso viel Organismenvielfalt ins Becken wie mit lebenden Steinen, natürlich nicht in der absoluten Masse. Aber das, was auf den Substratsteinen wächst, ist nicht besser oder schlechter als das, was auf lebenden Steinen wächst.

Auch lebende Steine können extrem verdichtet sein und zeigen nur eine belebte äußere Oberfläche. Andere lebende Steine haben einen "Treffer" und tragen eher negativ zum Beckensystem bei, in dem Sie Nährstoffe "ausbluten", oder gar zu porös sind und durch Einlagerung von organischem Mulm auch das Redoxpotential stark senken können. Das sind alles Dinge, die man beim Lebendgestein schwer vor dem Kauf abschätzen kann. Mit Keramik hat man da etwas mehr Kontinuität in den Herstellungsprozessen und damit auch weniger Abweichungen in der Qualität. Aber auch hier können herstellungsbedingt Fehler passieren. Dennoch, ich nutze lieber totes und nährstoffreies keramisches Material für den unterbau, und belebe das Material durch einen zügigen und auch üppigen Korallenbesatz. Oder eben einige lebende Steine im Abschlussbereich, d.h. da, wo Licht und Strömung hinkommt.

Ich würde aber grundsätzlich darauf hinweisen wollen, dass wir mit gut gepflegten und importierten Korallen und ihren Substratsteinen mehr als genug Leben ins Becken bekommen.

Um wiederum den "kostbaren" lebenden Steinen mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen zu können, empfehle ich bevorzugt ein Lebendgesteinrefugium, das genauso gut gepflegt und umsorgt wird, wie das Hauptbecken. D.h. gute Beleuchtung, eigene Beströmung, kein Stapeln von Lebendgestein, etc. Dadurch hat man die Vorteile der lebenden Steine, aber weniger Effekt z.B. von Makroalgenwachstum im Hauptbecken, die schnell zu den Korallen in Konkurrenz stehen und dadurch auch negativ wirken können.

Wie Norbert aber schon sagt, egal wie man es macht, generelle Gestaltungskriterien müssen befolgt werden, damit es überhaupt funktioniert!

Grüße
Jörg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 668

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90660

Danksagungen: 3928

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2014, 10:57

dem stimme ich zu.

in nem nano mit totem gestein und nsw zu starten macht absolut sinn. üppig besetzen geht auch sofort.

wenn jemand aber 400 liter, oder grösser, genauso startet, kost das schlagartig richtig geld.
wasser, totes gestein und üppiger korallenbesatz auf ablegersteinen... da sind schnell 2000-3000 euro auf den schlag zusammen. pi mal auge.

ist ja kein billiges hobby, das sollte jedem bewusst sein, aber man liest so oft: es soll das sein, darf aber nix kosten... dann geht das natürlich nicht.
man muss dann schon richtig geld in die hand nehmen können. wohlgemerkt bei grösseren becken. nano sollte jeder wuppen können.
-

-

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. September 2014, 11:03

Hallo,

Nano Becken + Riffkeramik + natürliches Meerwasser + Weichkorallen => wuppt sofort wunderbar!

VG
Christian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. September 2014, 11:18

Ich bin da vielleicht ein bißchen altmodisch,aber ich denke mal mit Keramik bekomme ich nicht solche Verstecke/Höhlen hin, wie mit Ls. Belehrt mich eines besseren. Und nach wie vor finde ich es mega spannend bei neuem Lg zu sehen was alles aus den Steinen kommt. Das es nicht immer nur was gutes ist, steht ja auf einem anderen Blatt. Ich würde immer wieder mit Lg starten. Gruß Akki

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. September 2014, 11:27

Das es nicht immer nur was gutes ist, steht ja auf einem anderen Blatt.


Genau das möchte ich gerne vermeiden!

VG
Christian

Beiträge: 1 315

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. September 2014, 13:27


Immer mehr führende MW-Aquarianer scheinen mittlerweile vom LG abzurücken und eher Richtung Totgestein oder
Riffkeramik mit natürlichem MW als Erstbefüllung zu tendieren. Einfahrphase gibt es da dann keine mehr.
Hat sich das "alte" System bzw. die tragende Säule des Berliner Systems inzwischen tatsächlich überholt ?
hi,

ähm... wer sind die denn? :whistling:


sehe das ähnlich wie norbert, die decomöglichkeit zur filigranen gestaltung sind - zumindest bei seinen genialen schöpfungen - schon enorm und
sind ein kaufanreiz schlechthin.


weniger überlegungen in richtung vermeidung von unangenemen lebewesen etc.


säulen und rückwände positionieren kann jedermann.


gestalten mit ls und auch totem ist da schwieriger.


totgestein ist ähnlich wie ls, ggfls. lässt es sich besser vermörteln zur schaffung von säulen etc.


bei keramik gibts wohl tlw. enorme "einfahrzeiten, je nach hersteller.







-----------------------
besten gruß auch...
joe

HoldemArtist

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 349

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1840

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. September 2014, 13:42

Das mit den "immer mehr führende Aquarianer" würde mich auch mal interessieren. Es gibt immer noch genug Aquarianer die nicht in Foren unterwegs sind, deren Becken top laufen und keiner bekommt es mit ausser der Bekanntenkreis. Ich möchte damit nur sagen, dass mit so einem Forum hier ein repräsentsativer Querschnitt vertreten ist oder auch nicht... das weiß keiner...

Ich persönlich hab ein 430 Liter Becken mit 100% Lebendgestein und habe es bisher nicht bereut.


Gruß Christian

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. September 2014, 14:04

Hallo,

bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom.

Man sollte aber auch mal innovativ sein
und die alten Trampelpfade verlassen.
Um Methoden und Materialen,
die im Laufe der Zeit neu hinzukommen,
eine Chance zu geben!

VG
Christian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. September 2014, 15:24

Natürlich muß man neuen Innovationen eine Chance geben. Wer aber immer Lg hatte und immer zufrieden war damit, warum sollte der wechseln :EVC471~119: .Wer vollkommen neu in dem Hobby ist, führ den ist das sicherlich mehr als nur eine Alternative. Ich habe am Anfang stdlang vorm Becken gesessen und neue Mitbewohner bestaunt. Sollte ich nochmal ein Becken starten greif ich wieder zum Lg weil dies für mich einer der spannendsten Momente ist. Ist sicherlich ne gute Sache aber für mich aus den geschriebenen Gründen nicht. Gruß Akki

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. September 2014, 15:47

Ich habe am Anfang stdlang vorm Becken gesessen und neue Mitbewohner bestaunt.


Das ist hier nicht anders.
Mit dem Kauf neuer Korallen halten
auch immer wieder neue Lebewesen Einzug
in das Nano-Riffbiotop.

VG
Christian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 668

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90660

Danksagungen: 3928

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. September 2014, 15:53

was kost son totes gestein in der regel, oder besser, was sollte es kosten? worauf ist dabei zu achten?
-

-

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2850

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. September 2014, 15:56

http://www.shop-meeresaquaristik.de/prod…roducts_id=9255

zum Beispiel... das Gestein teste ich demnächst, sieht super rein aus und 18Kg liegen schon im KEller!
Vanles hat es auch in seinem neuen Raumteiler genutzt!

sind 4,44€je Kilo und allein deswegen für einige eine Alternative ;)

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. September 2014, 16:10

Bleibt noch der Versteckplatz für die Fische. Ist das gleich wie Lg? Wenn ich nur manche Säulen im Aquarium seh, denke ich das du da mit Lg mehr Möglichkeiten hast. Nehmt mir nicht mein letztes Argument :5_small18: Gruß Akki

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 919 Klicks heute: 9 820
Hits pro Tag: 19 698,45 Klicks pro Tag: 48 164,82