You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Campani

Beginner

  • "Campani" started this thread

Posts: 43

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

1

Friday, February 14th 2020, 10:00am

Welcher PO4 Wert stimmt nun?

Hallo zusammen,

ich habe gestern mit drei verschiedenen PO4 Test gemessen und dabei folgende Ergebnisse erzielt:

Sallifert - n. n.
Fauna Marin - 0,02
Hanna Checker 736 - 0,0092 (es wurde mir ein Wert von 3 angezeigt - 3 x 3,066 / 1000)

Beim Hanna Checker habe ich den Test mit dem gleichen Wasser mehrmals wiederholt und er ist weiter gesunden, bis auf 0).

Ich habe das Problem, dass eine meiner Acropora Korallen immer mehr ausbleicht. Bis auf Iod (erhöht) und einen meines Erachtens
zu niedrigen PO4 Wert sind die Werte lt. Analyse in Ordnung.

Viele Grüße
Stefan

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,462

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

2

Friday, February 14th 2020, 10:05am

Ich würde mich am Wert der Analyse anlehnen.
Licht und evtl. Strömung in Betracht gezogen ? Bleicht von unten, oder von innen her ?
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,122

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

3

Friday, February 14th 2020, 10:09am

Also ich finde, dass alle Werte genau das gleiche aussagen.
Das Ergebnis. Viel zu wenig PO4. Ob das der Grund ist fürs "ausbleichen" der Korallen kann ich nicht versprechen.

Aktuell heißt es, dass ein PO4 <0,03/0,04 auf die Korallen eher negative Folge hat, da es eher das PO4 aus der Koralle zieht, als für die Koralle zum Einbau ins Skelett zur Verfügung steht.

ICP misst übrigens gesamt Phosphor und nicht bioverfügbares Phosphor. Also ist es nicht unwahrscheinlich, dass der für Korallen verfügbare PO4 in der Realität noch niedriger ist, als von der ICP gemessen!

Messungen in so niedrigen Bereichen sind fast unmöglich identisch hinzubekommen. Aber alle Tests sagen n.n. oder extrem niedrig.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (14.02.2020)

Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

4

Friday, February 14th 2020, 10:11am

hi,

die werte liegen eng beieinander und du kannst davon ausgehen, dass der po4-wert tatsächlich am untersten limit des verträglichen liegt.

0,0 + 0,02 + 0,0092 / 3 = 0,0097 = gerundet 0,01
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Campani

Beginner

  • "Campani" started this thread

Posts: 43

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

5

Friday, February 14th 2020, 10:17am

Blöderweise habe ich einige Tage bevor ich das Wasser für die Analyse entnommen habe die Zugabe von PO4 erhöht. Ich bin mir aber jetzt ziemlich sicher, dass ich davor wieder eine PO4 Limitierung hatte. Obwohl ich täglich die von Sangokai empfohlene Menge PO4 dosiert habe. Jetzt dosiere ich die doppelte Menge und der Wert ist immer noch nicht hoch genug.....

Achso, die Acropora wird im ganzen heller. Also keine einzelnen Stellen von unten. Die Polypen sind aber nach wie vor schön geöffnet. Also noch ist es nicht zu spät =)

Phosphor war lt. Analyse im übrigen bei 9.45. Also tatsächlich etwas unter dem Idealwert.

Viele Grüße

This post has been edited 1 times, last edit by "Campani" (Feb 14th 2020, 10:19am)


Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

6

Friday, February 14th 2020, 10:36am

wie liegt denn der no3-wert?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Campani

Beginner

  • "Campani" started this thread

Posts: 43

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

7

Friday, February 14th 2020, 10:37am

No3 ist etwas erhöht, lt. Analyse bei 9,23 mg.

Viele Grüße
Stefan

This post has been edited 1 times, last edit by "Campani" (Feb 14th 2020, 10:40am)


Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

8

Friday, February 14th 2020, 1:30pm

9kommairgendwas ist ja voll ok.

wollte nur sicher gehen, dass das ausbleichen nicht auch mit zu wenig no3 einhergeht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

wilro

Intermediate

Posts: 805

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 187

  • Send private message

9

Friday, February 14th 2020, 5:22pm

da liegt mit Sicherheit eine Nährstofflimitierung vor. P sollte bei 15 liegen, NO3 kann auch 0 sein, wenn Amonium noch vorhanden ist.

Also Amonium messen (Sollte 0,2 - 0,4 sein) und P mindestens 15, besser 20, aber 50 ist nicht schlimm. Ich würde auf jeden Fall P dosieren.

Rolf

Aquarium AG

Intermediate

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

10

Friday, February 14th 2020, 9:18pm

Muss grad mal blöd fragen was P ist?
Ist P =PO4?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,122

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

11

Friday, February 14th 2020, 9:46pm

Phosphat = PO4
Phosphor = P

Das kann man in einem festen Verhältnis umrechnen. Px3,066/1000 = PO4
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

wilro

Intermediate

Posts: 805

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 187

  • Send private message

12

Friday, February 14th 2020, 9:50pm

P ist Phosphor PO4 ist Phosphat. PO4 ist von den Korallen nicht verwertbar. Da man früher kein P messen konnte nahm man PO4 als Hilfsmittel.

PO4 errechnet man aus P x 3,066 / 1000

Rolf

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,122

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

13

Friday, February 14th 2020, 11:27pm

Ich habe das jetzt schon öfter gelesen von dir.
Ich würde gern mal von einem Chemiker oder Biologen wissen, ob wirklich P verwendet wird. Als Atom ohne stabile Außenschale müsste reines P eigentlich unmöglich existieren, sondern immer in Verbindungen. Zum Beispiel als P2.
Welchen Stoff verwerten Korallen denn wirklich? Im allgemein spricht man vom ortho-Phosphat. Im entfernten Sinne ist das auch PO4 und ein weiterer Stoff, von dem wir viel im Becken haben. Beispielweise NaH2PO4 oder H3PO4 oder K2HPO4 oder oder oder...
Im Grunde scheint es mir aber immer auf PO4 hinauszulaufen.
Kann hier jemand Klarheit und wirkliche Aufklärung (für mich) leisten?
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

oceamo

Hersteller

Posts: 99

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 235

  • Send private message

14

Friday, February 14th 2020, 11:59pm

Hallo Saithron,

bioverfügbar ist das Phosphat-Ion. Ob dieses nun als Phosphat (PO4 3-), Hydrogenphosphat (HPO4 (2-) oder Dihydrogenphosphat (H2PO4 -) vorliegt hängt nur vom pH ab. Im Meerwasser wird es vor allem das Phosphat-Anion (PO4 3-) sein. "P", also elementarer Phosphor ist sehr reaktiv und kommt in der Natur (und somit auch in unseren Aquarien) quasi nicht vor. Davon gibt es unterschiedliche Modifikationen wie roten oder weißen Phosphor, letzterer ist stark giftig und entzündet sich an der Luft. - Das ist aber etwas für Experimentalchemie im Hörsaal, nicht für die Riffaquaristik ;-)

Geräte wir Hanna etc messen immer Phosphat, auch wenn der Wert manchmal als Phosphor ausgedrückt wird.

Mittels ICP kann nicht Phosphat, sondern nur Gesamtphosphor ("P") gemessen werden - daraus wird dann Phosphat errechnet, und häufig deutlich überschätzt. Wir messen Phosphat direkt photometrisch, um den rechnerischen Umweg nicht gehen zu müssen.

Hoffe ich konnte helfen!
LG,
Christoph
Better reefing through chemistry - www.oceamo.com/neuigkeiten

This post has been edited 1 times, last edit by "oceamo" (Feb 15th 2020, 12:00am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Muran (15.02.2020), Andreas L (15.02.2020), -Saithron- (15.02.2020), HenryHH (17.02.2020)

Campani

Beginner

  • "Campani" started this thread

Posts: 43

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

15

Monday, February 17th 2020, 2:46pm

Was mich nur verwundert. Eigentlich soll man das Sangokai nutri P ja nicht so dosieren, dass es nachweisbar ist. Hat zumindest mein Händler gesagt und ich meine es auch gelesen zu haben. Jetzt ist es minimal nachweisbar, aber wohl doch zu wenig ?(

Irgendwo bilden sich da die Depots... Bodengrund habe ich nur ganz wenig. Ich messe fast täglich, damit ich eingreifen kann, wenn er steigt.

Viele Grüße
Stefan

cohiba

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 156

Location: 90599 Dietenhofen

Occupation: facebook.de/AutopflegeKroker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

16

Tuesday, February 18th 2020, 6:27am

Beim Hanna Checker steht in der Anleitung die Formel x3,1 statt wie hier beschrieben x3,06 das ist kein großer Unterschied oder ?
Eheim Scuba Cube Marine 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, EpoReef 2020, BoraBora Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W Clusterversion 2017
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömung: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials Pro seit Februar 2019

wilro

Intermediate

Posts: 805

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 187

  • Send private message

17

Tuesday, February 18th 2020, 9:53am

Das ist marginal.

Rolf

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,992

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

18

Tuesday, February 18th 2020, 12:58pm

du kannst dir ja mal ne beispielrechnung mit fiktiven werten erstellen. dann siehst du den unterschied.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

argonaut

Trainee

Posts: 189

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

19

Tuesday, February 18th 2020, 3:34pm

Hallo Christoph,

danke für die Erklärung, aber dann ist es doch falsch zu sagen, Korallen verwerten kein PO4, oder verstehe ich da was falsch? Bisher ging ich davon aus, dass Korallen bevorzugt das anorganische ortho-Phosphat (PO4) aufnehmen, während die gelösten organischen Phosphorverbindungen eher nicht verwertet werden. Dann gibt es ja noch partikläres Phosphor, das wohl vor allem im Meer eine große Rolle spielt, in Aquarien aber kaum vorhanden ist.
Weiter verstehe ich es so, dass im Meer Korallen mit den äußerst niedrigen PO4 Werten gut zurecht kommen, weil partikuläres Phosphat vorhanden ist. In Aquarien eher nicht, darum benötigen wir einen deutlich höheren PO4 Gehalt als im Meer.
Das deckt sich ja auch mit manchmal mit den ICP Analysen, in denen auf Grundlage des Gesamtphosphorgehalts ein errechneter PO4 Wert ermittelt wird, der aber nicht immer mit dem gemessenen PO4 übereinstimmt und teilweise zu einer Limitierung führt wenn nicht PO4 nachdosiert wird.

So Rolf, jetzt mal Butter bei die Fische, was meinst du mit "PO4 wird von Korallen nicht verwertet"? Du schreibst das öfter, aber auch auf Nachfrage kommt keine Erklärung dazu. Ist nicht böse gemeint, will nur verstehen was du damit meinst.

Gruß

Chris

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,355 Clicks today: 34,062
Average hits: 21,131.72 Clicks avarage: 50,478.67