Nanoriff Einsteiger

  • Hallo,


    ich bin gerade dabei neben meinem 350 Liter Becken mein derzeitiges 35 Liter Süßwasser Garnelenbecken in ein kleines Nanoriff zu verwandeln und such gerade zusammen was ich alles dafür benötige.
    Das Becken hat ca. 35 Liter, mit den Maßen 38x30x30
    In einem anderen Thread habe ich bereits nach der Beleuchtung gefragt, weil ich da überfordert bin welche ich nehmen soll.
    Mir wurde die Kessil A80 tuna blue (15W) empfohlen, die mir aber ein wenig zu teuer ist. Sonst hätte mir die Fluval Marine 3.0 20W optisch und wegen der Appsteurung gut gefallen. Aber die Lichtqualität hat natürlich Vorrang. Aber dafür habe ich ja den anderen Thread erföffnet.


    Jetzt die Frage ob ich einen kleinen Abschäumer benötige?


    Ich hab eigentlich vor nur Korallen und ein paar kleine Garnelen und Einsieder, etc. darin zu pflegen.
    Vielleicht maximal eine kleine Grundel mit Partnerkrebs, wenn es für die Beckengröße überhaupt geeignete gibt?


    Ich hab dann noch den Dennerle Nano Marinus Biocirculator 4in1 gefunden, der im Grunde sehr prakrisch klingt, da er einen Oberflächenabzug hat und eben auch gleich Strömung ins Becken käme. Reicht die Strömung denn dafür oder brauch ich noch zusätzlich eine kleine Strömungspumpe und wenn ja, welche ist empfehlenswert für das Minibecken?


    Sand würde ich mir einen 3kg Sack Bora Bora Sand bestellen, das sollte von der Menge her ja locker reichen oder?


    Steine habe ich mich jetzt noch nicht entschieden welche ich nehmen möchte. Mein großes Becken habe ich ich mit Totgestein gestartet.


    Mal schauen was ich finden kann.


    Viele Grüße
    Mario

  • Hallo,


    also ich habe die neue Fluval nano marine 3.0 über meinem Nanobecken und finde sie klasse.
    Farbe toll und Leistung auch - habe sie sogar etwas runtergeregelt.
    Appsteuerung usw ist natürlich auch klasse.

  • in so kleinen becken, wo ein überbesetzen mit fischen ausgeschlossen ist, braucht man nicht zwingend nen abschäumer. da reichen ganz sicher regelmässige wasserwechsel. vielleicht sogar mit nsw.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Danke euch beiden. Ich werds wohl dann erst mal ohne Abschäumer versuchen, so ein Teil ist ja schnell nachgerüstet.


    Wie sieht es denn mit dem Biocirculator aus? Ist so ein Teil sinnvoll oder überflüssig?


    Dazu wäre noch die Frage wegen der Strömung. Vielleicht kann mir da noch jemand weiter helfen :)


    Viele Grüße
    Mario

  • Wie sieht es denn mit dem Biocirculator aus? Ist so ein Teil sinnvoll oder überflüssig?

    Der dient vornehmlich dazu, die Oberfläche sauber zu halten und keine Kahmhaut entstehen zu lassen. Ist auf jeden Fall sinnvoll, könnte aber auch durch einen Eheim Skim erledigt werden. Die Filterpatrone des Dennerle schmeißen die meisten eh raus. Außerdem soll er wohl beim ein oder anderen schwer einzustellen sein oder Krach machen.

    Dazu wäre noch die Frage wegen der Strömung. Vielleicht kann mir da noch jemand weiter helfen :)

    Ob der Bio Circulator reicht, hängt von deinem Besatz ab. Meine Empfehlung wäre eine Hydor Koralia Nano 900. Wenn du dir was gönnen willst, eine Aqamai KPS.

  • So jetzt geht's los mit dem kleinen Becken :)


    Alles ist da und Salz ist in der Suppe.


    Hab jetzt die Fluval LED drüber, macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Hab mich auch gegen den Biocirculator entschieden. Stattdessen hängt jetzt ein Eheim Skim 350 drin. Das Teil ist quasi lautlos und macht schon auf niedrigster Stufe Wind im Becken.


    Des Weiteren sind exakt 3kg Real Reef Rocks drin sowie ca. 1,5 KG Livesand.


    Die ersten Korallen warten schon im großen Becken dass sie umziehen können.


    Ist noch ne trübe Suppe, aber ich füg mal ein Bild ein.


    Edited once, last by Marlin ().

  • Sieht doch schonmal cool aus. Da deine Palme im Hintergrund steht, schonmal über eine Mangrove nachgedacht? Zieht Nährstoffe aus dem Wasser. Hab ich auch wieder und find es cool :D

    Grüße Daniel

  • Eine Mangrove? Wie funktioniert das dann, muss die nicht in das Aquarium?


    Das Wasser ist heute schon viel klarer.
    Ansonsten hab ich heute Wasserwerte gemessen.


    KH 8,2
    Ca 400
    Mg 1400
    NO3 2
    NH3 0
    PO4 0


    Hab jetzt mal zwei Caulastrea furcata, drei Krustenanemonenköpfe und eine blaue Scheibenanemone eingesetzt. Denen scheint es ganz gut zu gehen bis jetzt. Wenn die morgen auch noch so gut aussehen werde ich weitere Korallen hinzusetzen.


    Der Ehein Skim 350 macht noch ein wenig Bläschen, kann ich das irgendwie reduzieren?


  • versuche andere einstellungen des eheim skim. oft hilft es schon etwas die höhe zu verändern oder den durchfluss etwas zu verringern.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hallo,
    Schönes kleines Becken.


    Eheim Skim habe ich am Anfang mit minimalstem Durchfluss genutzt (die meisten Pumpen müssen einlaufen). Dabei war er unhörbar, wenn er tief genug im Wasser angebracht war. Leistung habe ich nach ein Paar Tagen dann erhöht. Das Teil funktioniert echt super, selbst auf kleinster Stufe gab es im 54 Liter keine Haut mehr.


    Abschäumer musst Du sehen. Habe mein kleines Becken monatelang ohne Abschäumer betrieben. No3 liegt bei 10, Po4 bisschen hoch bei 0,1. Bei Deiner Beckengrösse sind Tunze 9001 und Sander Piccolo die üblichen Verdächtigen. Gibt aber noch mehr.


    Was nutzt Du für die Strömung? Hab ich vielleicht auch übersehen.

  • Ich habe den Eheim Skim auch immer auf kleinster Stufe betreiben. Bei mehr Leistung hat er - wie bei dir - angefangen Luft zu ziehen. Würde dir langfristig empfehlen, diesen runter zu regeln und eine zusätzliche kleine Strömungspumpe zu nutzen.

  • Ich hab den Skim jetzt etwas tiefer gesetzt und es ist schon viel besser mit den Bläschen, danke schon mal. Jetzt pustet er nur noch alle 10-20 Sekunden einen ganz kleinen Schwung Luftbläschen. Aber ich hab auch schon gelesen, dass der sich erst einlaufen muss. Ich hab das kleine Schwämmchen noch drin gelassen, das sollte ich vermutlich besser raus nehmen oder?


    Ja Strömung dachte ich zunächst dass ich den Skim alleine verwenden kann, ein Verkäufer (der ist wirklich gut, hat mir schon bei meinem 350er sehr gut helfen können immer) meinte der würde reichen. Macht auf höchster Stufe auch wirklich ordentlich Wind im Becken. Aber ich habe schon gemerkt, dass links im Becken die Strömung recht schwach ist, weil der ja einfach nur gegen die Frontscheibe bläst und sich von dort nicht alles bis nach links verwirbelt. (ohje hoffentlich versteht man das :D )Außerdem hätte ich noch eine Frage zum Licht. Ich habe jetzt einfach mal die Standardeinstellungen für Sonnenaufgang, Mittag, Sonnenuntergang und Nacht übernommen. Ich kanns ja theoretisch selbst einstellen, aber damit kenne ich mich halt überhaupt nicht aus. Vielleicht kann einer mal dazu was sagen ob das so ok ist, odes sollte ich daran etwas ändern?


    Sonnenaufgang: 11:20 - 12:20


    Mittag: 12:20 - 21:00
    Pink 68%, Cyanblau 100%, Blau 100%, Lila 85%, Kaltweiß 90%



    Sonnenuntergang: 21:00 - 22:00



    Nacht: 22:00 - 22:30
    Pink 0%, Cyanblau 0%, Blau 15%, Lila 0%, Kaltweiß 0%

    Edited 6 times, last by Marlin ().

  • Sorry für den unübersichtlichen Beitrag. Aber wenn ich den Beitrag bearbeite, verschiebt sich alles und macht Absätze völlig willkürlich, keine Ahnung woran das liegt...

  • Aber ich hab auch schon gelesen, dass der sich erst einlaufen muss. Ich hab das kleine Schwämmchen noch drin gelassen, das sollte ich vermutlich besser raus nehmen oder?

    Ja, würde ich empfehlen. Solltest du aber vor haben, kleine Grundeln oder Garnelen (bspw. Sexy Shrimps) halten zu wollen, würde ich dir dann empfehlen, noch eine Art Netz oder sowas oben drüber zu ziehen. Sonst kann der Skim die einsaugen und schreddern.

    Aber ich habe schon gemerkt, dass links im Becken die Strömung recht schwach ist, weil der ja einfach nur gegen die Frontscheibe bläst und sich von dort nicht alles bis nach links verwirbelt.

    Eheim bietet ein kleines Kugelgelenk an, was man drauf setzen kann um die Strömung einzustellen. Passt drauf.


    https://www.zooprofi.de/info/1…uchdurchmesser_12-16.html


    Ich bleibe aber dabei, dass du um eine zweite Pumpe nicht drum rum kommen wirst :D

    Edited once, last by Riko ().

  • Ok Schwämmchen hab ich raus genommen, seit dem sind die Bläschen auch zu 99% verschwunden.


    Ja Strömung werde ich noch was dazu packen müssen denke ich leider wenn ich das so sehe, da hast du vermutlich einfach recht. Hatte gehofft es geht ohne, weil einfach ein Gerät mehr in dem kleinen Becken hängt. Du hattest mir ja schon die Hydor Koralia Nano 900 empfohlen. Meine Kriterien sind allgemein möglichst klein, in etwa dem Preisrahmen wie bei der Koralia und leise, weil das Becken direkt neben dem Schreibtisch meiner Freundin steht.
    Würdest du dann weiterhin die Koralia empfehlen?

  • Ich würde mich für den Anfang bei der Einstellung der Lampe an den Sangokai-Empfehlungen orientieren...
    Das würde bedeuten (ich hoffe, ich bekomme das jetzt auswendig auf die Reihe...):
    Pink: 5%
    Cyanblau: 100%
    Royalblau: 80%
    Lila: 10-20%
    Weiß: 100%
    Sonnenaufgang 0-60% Gesamtleistung innerhalb von 30-45 min.
    Weitere 2h von 60% auf 90%
    Weitere 3h von 90% auf 100%
    Dann das ganze in gleicher Weise wieder rückwärts


    Maximal 11-12 Std. Beleuchtungsdauer, in den ersten beiden Wochen lieber erstmal kürzer...

    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Ok danke für den Tipp. Das sind aber ja komplett andere Werte als die voreingestellten. Verunsichert mich jetzt schon ein wenig was ich jetzt tun soll... vor allem der Pink und Lila Anteil weichen ja völlig ab.


    Morgen nach der Arbeit werd ich mal eine Koralia Nano 900 holen und der Suppe ordentlich Wind unterm Hintern machen.


    Wasserwerte sind exakt so wie gestern, nur Phosphat steht heute irgendwo zwischen 0 und 0,03, Tendenz eher zu 0.


    Hab jetzt noch eine weitere Scheibenanemone, ein wenig Affenhaar auf ein kleines Steinchen neben dem Riff und ein Stück meiner riesigen Sinularia abgegeben.

  • Hi! Ja das sind komplett andere Werte... aber lies dir mal auf der Sangokai Seite die SEA-Z durch... da wird sehr ausführlich erklärt, warum die Empfehlung so ist... je (tief-)blaulastiger das Licht eingestellt ist, umso mehr Stress bedeutet das für die Korallen und es kann zu ernsten Problemen, wie z.B auch Dinos, kommen. Klar, man kann ein Becken blaulastig fahren, aber dann sollte man Erfahrung haben und genau wissen, was man tut. Ich finde Jörgs Erklärung sehr schlüssig und da ich ja selbst noch keine Erfahrung habe, werde ich mich so gut es geht an diese Empfehlungen halten. ;)

    Liebe Grüße
    Kathrin

    Edited once, last by Pina2013 ().

  • Hab gestern die neue Strömungspumpe ins Becken getan. Gefällt mir strömungstrechnisch jetzt gleich viel besser. Das ganze Becken wird jetzt schön durchgewirbelt. Der Eheim Skim scheint jetzt auch richtig eingestellt zu sein, flüsterleise und keine Bläschen mehr, den kleinen Schwamm hab ich entfernt.


    Die Korallen scheinen sich ans Becken zu gewöhnen. Die Krusten waren seit vorgestern Nachmittag geschlossen, seit gestern Abend sind sie so halb geöffnet. Das Affenhaar zeigt seit heute Früh wieder alle Polypen. Die Sinularia hat sich wieder aufgepumpt und hängt nicht mehr da wie ein nasser Sack. Aber das denke ich war normal, die hab ich ja frisch mit dem Messer abgetrennt?


    Heute werde ich wieder Wasserwerte messen und dann ein paar neue Korallen dazu setzen, sofern alles in Ordnung ist.


    Dann noch eine ganz blöde Frage... ich dachte eigentlich ich kann in dem Becken auch einfach die Essentials Pro verwenden. Aber mir scheint jetzt dass die für knapp über 30 Liter Aquarien nicht gedacht sind, weil nicht dosierbar :P


    Was könnt ihr mir stattdessen empfehlen? Es gibt die ja auch in der Nano Version.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!