Ronny´s 300 Liter Riff

  • Hallo Zusammen,
    Es kommt immer Anders als man denkt…


    Eigentlich liebäugelte ich mir einem Reefer oder Xenia Becken, wollte aber warten, bis das ATI-Flex System zu haben ist. Nun ist mir in den Kleinanzeigen eine Anzeige ins Auge gefallen, wo ich nicht mehr nein sagen konnte. Ein Laufendes Becken mit den Maßen 120x50x50 mit kompletter
    Technik und Besatz.


    Becken: 120x50x50 wurde von Ralf Lerbs hergestellt


    Technikbecken: 47x47x47


    Abschäumer: Bubble Magus NAC 7


    RFP: Eheim Compact (Modell noch unbekannt)


    Lampe: ATI Sunpower (nicht dimmbar) geplant: Austausch gegen ATI Flex System


    Strömungspumpe: Tunze xxx (Modell mir noch unbekannt) geplant: Ecotech MP40


    Sonstiges: Tunze Osmolator, ATI Dosierpumpe mit 6 Pumpen, Heizung


    Riffaufbau: 2 Säulen, hergestellt von Norbert Dammers (Atoll Riff Deko) 1,5 KG Lebendgestein im Technikbecken



    Besatz: 1x Hawaii-Doc, 1x Rotkopf Lippfisch, 1x Maiden Schläfergrundel, 1x Korallenwächter (der Partner ist während des Umzuges verloren gegangen, 1x Felsenkrabbe und ein Seeigel Mespilia globulus. Aus dem alten Becken kommen hinzu: 1 Pärchen Anemonen Fische, Symbiose Grundel mit Knallkrebs und ein paar Schnecken (Babylonia, Hummel, Turbos, Olivenschnecken). Ob die Einsiedler mitkommen, überleg ich mir noch, da mein blauer Großscherenkrebs recht rabiat zu den Korallen ist.


    Ansonsten viele Ableger SPS, Acroporen, Montis (zu genaueren Bestimmung bin ich noch nicht gekommen). Aus dem alten Becken kommen noch
    weitere Korallen hinzu Zoa´s, Pilzleder Korallen und da meine Clownfische an eine Cribrinopsis crassa Mini Anemone gewöhnt waren, habe ich nun 2 Stück in einen Blumentopf gesetzt.


    Für die Versorgung habe ich mich für ATI-Essential entschieden. Die Flaschen sind schon da, müssen aber noch angesetzt werden, genauso, wie ich mich mal mit der ATI DP6 auseinander setzen muss.


    Der Umzug ging anhand meiner 2 Freunde und der tatkräftigen Unterstützung der Vorbesitzer gut über die Bühne. Um 10 Uhr war der Startschuss.
    Die Vorbesitzer hatten kurz vorher schon die Korallen und Tiere verpackt. Das meiste Wasser wurde in Kanister eingefüllt. Kurz nach 12 Uhr waren das Becken und alles andere im Sprinter festgezurrt und wurde vorsichtig 10 Km weiter zu mir transportiert. Gegen 16:30 Uhr stand das Becken auf seinem Unterschrank in meinem Wohnzimmer und wurde mit dem mitgebrachten Wasser befüllt und erstmal auf Temperatur gebracht. Dann kam die Deko und der Sand rein und wurde weiter befüllt hinzu kamen noch 80 Liter ATI-NSW. Da die Tiere mittlerweile 8-9 Stunden in ihren Behälter waren, hab ich mich entschlossen erstmal die Tiere einzusetzen. Mittlerweile war es nun 21 Uhr und das Technikbecken wurde nun auch in Betrieb genommen. Nachdem auch das eingestellt war, wollte ich noch den Abschäumer in Betrieb nehmen. Doch selbst auf der kleinsten Stufe kochte er
    über und ich beschloss, den Abschäumer erst am Folgetag in Betrieb zu nehmen, da es mir nicht geheuer war, diesen Übernacht laufen zu lassen. Die Tiere wurden noch gefüttert und dann ging es ab ins Bett - war ja mittlerweile 1 Uhr Nachts.
    Am nächsten Morgen dann den Abschäumer wieder angestellt nach 2 vollen Töpfen innerhalb einer Stunde schäumte er nun perfekt ab.


    Das Becken steht nun eine Woche. Tiere und Korallen stehen und sehen sehr gut aus. Auf der Deko machen sich momentan rote Cyanos breit,
    3-4 Glasrosen habe ich leider auch schon entdeckt dafür bin ich momentan auf der Suche nach Wurdemanni Garnelen, da ich mit diesen gute Erfahrung gemacht habe.
    So, das war es erstmal! Ist ja schon viel Text geworden, deshalb nun als Entschädigung noch ein paar Fotos.


    VG
    Ronny

  • Lieber Ronny,


    das sieht doch alles schon sehr gut aus. Glückwunsch zum gelungenen Umzug, es hört sich an, als hättet ihr das super über die Bühne bekommen :EVERYD~313:


    Bin mal gespannt, wie sich das Becken so macht. Der Aufbau gefällt mir richtig gut und gegen die meisten "Überraschungen" bist Du ja mit Deiner Erfahrung gut gerüstet :7_small27:


    Liebe Grüße,


    Susi

    Komm, wir essen, Opa.
    Komm, wir essen Opa
    Satzzeichen können Leben retten ;) :3_small30:

  • Danke Susi! werde sowas trotzdem nicht mehr machen einfach zu stressig, der Zeitdruck das den Tierchen nichts passiert war gewaltig.


    weitere Bilder.....

  • Hallo Zusammen,
    Seit Dienstag läuft die Versorgung mit ATI-Essentials, momentan werden alle Produkte mit jeweils 70 ml am Tag dosiert (7x10 ml am Tag).
    Die wichtigsten Wasserwerte von heute:
    Dichte 1025 bei einer Temperatur von 24C
    KH 7,5
    CA 450
    Mg 1260
    PO4 0,01 -0,03
    No3 0
    No2 0
    Werde jetzt mal Kh Ca Mg täglich messen werde es aber nicht schaffen zur selben Uhrzeit messen zu können aber eine Tendenz müsste ich ja trotzdem feststellen können, oder?
    Ansonsten habe ich momentan immer noch mit roten Cyanos auf der Deko zu kämpfen, aber was heißt kämpfen ich mach ja gar nichts dagegen. Dann habe ich noch was anderes meistens an der Schachtscheibe so ein grün weißer Flaum werde im Laufe der Woche mal versuchen mit eurer Hilfe es zu bestimmen.
    Momentan bin ich am überlegen ob ich die Röhren meiner Sunpower ersetze oder mir eine Hybrid zu lege da es mit der flex scheinbar noch dauert. Hat jemand Empfehlung für die Sunpower momentan sind 2x ATI Coral Plus und 2x Aqua-Science Röhren drin.
    Wenn ich die Hybrid kaufen würde welche würdet ihr mir empfehlen? 4x39 W 2 Led oder doch eine mit 8 Röhren?
    Vg
    Ronny

    Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

  • Ich würde bei 70 ml die Anzahl der Dosierungen pro Tag auf 2 runtersetzen.
    Bei 7 mal a 10 ml wäre mir die Fehlertoleranz zu hoch und du weist nicht wirklich,wieviel jetzt genau dosiert wurde.

    Gruß Sascha


    Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


  • Ich würde bei 70 ml die Anzahl der Dosierungen pro Tag auf 2 runtersetzen.
    Bei 7 mal a 10 ml wäre mir die Fehlertoleranz zu hoch und du weist nicht wirklich,wieviel jetzt genau dosiert wurde.

    Aha ok dachte es wäre besser öfters über den Tag verteilt zu dosieren....


    Die Dichte liegt nahe am oberen Grenzbereich. Womit ist die gemessen?

    Mit einem JBL aräometer da die Temperatur etwas weniger ist sollte die dicht doch etwas weniger als 1025 sein oder? Nichts desto trotz habe ich über den Tag verteilt Meerwasser raus genommen und osmosewasser nachgeschüttet.

    Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

  • Quote from RonnyR


    Mit einem JBL aräometer da die Temperatur etwas weniger ist sollte die dicht doch etwas weniger als 1025 sein oder?...


    ja, aber nur minimal.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Halli Hallo,


    Da bin ich wieder nach 445 Tagen wie ich gerade angezeigt bekomme..... SORRY


    In diesen 445 Tagen ging es mit meinem Becken ganz schön Berg ab und war schon kurz davor aufzugeben, sämtliche SPS Korallen haben das erste halbe Jahr nicht überlebt nur die Weichen und Krusten überlebten. Angefangen mit einer heftigen Cyanoplage über Dinos war alles dabei auch die Wasserwerte waren unkontrolliert in die Höhe und tiefe geschossen, ich hatte mit Phosphat und nitrat einen regelrechten Krieg der Höhepunkt war ein Po4 wert jenseits der 1.xx und nitrat 50-70 ......
    Aktuell geht nun alles in die Richtige Richtung, habe in der Zeit immer kleine SPS Ableger eingesetzt und konnte denen beim Sterben zuschauen mittlerweile sind die SPS 2 -3 Monaten drin und wachsen und strecken ihre Polypen raus.


    So richtig aufwärts ging es als ich aufgehört habe Osmosewasser von Megazoo zu kaufen und selbst Osmose zu produzieren. Mittlerweile werkelt bei mir eine Vertex Deluxe 100. Das Wasser wird momentan mit Aquaforest Probiotic gesalzen die nächste Bestellung wird aber ein Fauna Marin Salz werden. Als Versorgungssystem steht Balling light zur Verfügung, warum zur Verfügung? Ich habe momentan nicht den Verbrauch das ich was nachfüllen müsste da ich momentan jede Woche 30 - 40 Liter Wasserwechsel mache. Unterstützend die Werte zu senken kamen Bacto Balls und No3:PO4-X zum Einsatz.


    An Technik wurde in der Zeit auch einiges geändert, als Sonnenersatz verrichtet seit April 2016 eine Pacific Sun Pandora
    Hyprion R2 ihren Dienst. Dazu noch eine Ecotech MP40 QD Pumpe um eine schöne Strömung hinzu bekommen.
    Da mir die Eheim RFP zu schwach vorkam und nicht "bequem" einzustellen war fördert nun eine Jebao DCT 5000 das Wasser zurück ins Becken diese wird zukünftig aber auch gegen eine ecotech Vectra ausgetauscht da diese doch sehr wahrnehmbare Schwankungen hat.


    So genug getextet all meine Probleme und Änderungen aufzuführen würde den Rahmen sprengen und euch langweilen da ihr eh nur Fotos schauen wollt

  • weitere Fotos....

  • Hallo Vitalij,


    Na hast du deine Steine erkannt? Dein Seestern ist auch fleißig unterwegs....
    Mit den Bilder unter UV - Blau brauche ich zunächst eine bessere Kamera mit dem Handy kommt das nicht so rüber, meine Kamera ist gerade auf einer kleinen Weltreise und kommt erst im august zurück...
    Vg
    Ronny

    Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

  • Hallo Zusamnen,


    kleines Update, nachdem die Korallen weiter gut da stehn und Wachstumspitzen zeigen habe ich nun weiter besetzt. Nächste Woche werde ich mal überprüfen ob sich ein Verbrauch einstellt um mal mit Balling Light anzufangen. Zu den wöchentlichen Wasserwechsel hat sich mittlerweile das Fauna Marin Prof. Sea Salz im Wechsel mit Aquaforest Salz dazugesellt.
    Ich bin momenan am überlegen ob ich mal die UV mitlaufen lassen soll da ich momentan alle 2 Tage die Scheiben putzen muss das sich ein grüner Belag sich immer wieder breit macht..


    CU

  • Hallo Ronny,


    vielen Dank für die Bilder. Sieht sehr gut aus.
    Freut mich, dass es sich so super entwickelt. :thumbup:

    Die UV-Anlage würde ich jetzt nicht anschließen, wenn es nur darum geht, dass die Scheiben nicht so schnell veralgen. Denn die tötet ein breites Feld ab was die Mikrobiologie anbelangt. Bei Deinem aktuellen Fischbesatz ist UV auch nicht nötig.
    Aber das ist natürlich Deine Entscheidung.


    Hast Du eigentlich komplett neu gestartet mit neuen Steinen etc.?


    Gruß,
    Matthias

  • Hallo Matthias,


    Nein ich habe nicht neu gestartet, mir waren die Steine die von Atoll hergestellt worden sind zu kostbar um die einfach zu ersetzen und ja ich weiß das ich damit in Gefahr laufe das sich genau dort wie aber auch im Bodengrund PO4 Depots bilden können aber damit lebe ich jetzt erstmal.
    Eine Analyse von Ende April ergab auch ein PO4 wert von 0,47 der sich mit meinen gemessen Test wiederspiegelt (0,50) mittlerweile ist dieser Wert für mich nicht ablesbar bzw. einschätzbar aber in ca 2 Wochen wird eine weitere Analyse erstellt dann ist einmal der komplette Wasser Inhalt ausgetauscht.
    Ich bin aber guter Dinge da ja selbst eine Hysterix bei mir wächst wie Unkraut und das eine Koralle war, die bei mir noch nie funktioniert hat.
    Die UV-Anlage war eine Idee die ich hier aufgeschnappt habe da jemand anders auch mit schnell kommenden grünen Belag kämpft....
    Aber dann verstaubt sie jetzt weiter im Schrank.


    Vg
    Ronny

    Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

  • Hallo,


    leider bin ich diese Woche nicht dazu gekommen meinen Verbrauch zu ermitteln...werde aber am Sonntag nach dem Wasserwechsel die Werte messen und dann alle 2 Tage mal Kh Mg und Ca messen und schauen ob ich das Balling Light ansetzen kann...heute mal Bilder mit T5 am laufen..


    VG
    Ronny

  • Schaut doch ganz gut aus soweit!! :6_small28: :7_small27:

    Viele Grüße :3_small30:


    Dominic


    Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA


    Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100



    Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
    Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
    Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
    RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
    Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
    Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
    Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
    Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
    Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
    Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
    Versorgung = Fauna Marin Balling Light

  • Hallo zusammen,
    Mal ein kleines Update, mittlerweile läuftdie Versorgung über Balling light, momentan wird 2x 50 ml KH, 1x 25 ml CA und 1x 10'ml MG am Tag dosiert richtig eingestellt ist es noch nicht aber das ist nun Feintuning. Auf jedenfall ist sichtbar Wachstum da, anbei mal vergleichsfotos einmal vom 23.06 und heute.
    Da ein Röhren Wechsel meiner Pacific Sun Lampe anstatt habe ich nun keine ATI Röhren mehr drin und bin zu PS gewechselt folgende Röhren wurden verbaut 2x Crystal Blue 1x spectra+ und 1x Pigment int. Das Licht ist nun gegenüber der Ati Röhren etwas blauer, wenn ich mich an so manchen Tauchgang erinnere kommt das Empfinden des lichtes so sehr nah dran, mal schauen ob das Wachstum so weiter geht.


    Desweiteren bin ich dabei mir ein reefer 425 zu bestellen muss nur noch Regierungsgespräche führen....und das sind die schlimmsten Verhandlungen :P


    Bis demnächst
    Ronny

  • Fast vergessen vielen Dank an den glasbeckeninnendekorateur Norbert Dammers-Atoll Reef Deko :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!