Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Aktivitätspunkte: 2610

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

901

Montag, 20. März 2017, 13:37

Danke für deine Hilfe Ben.

Dann lass ich es mal so weiter laufen.
Messungen bin ich mir ziemlich sicher.
Hab sie mit Multireferenz gecheckt.
Und kam so auf das gleiche Ergebniss wie bei der letzten Laboranalyse.
Also auf den gleichen Korrekturfaktor.
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: 2 x Giesemann Vervve, Strömung: Gyre150, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Aktivitätspunkte: 1805

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

902

Montag, 20. März 2017, 14:10

Hi Christian,

besser kann man die Werte nicht prüfen. So bin ich auch sicher dass die Werte bei dir passen!

LG

shocki

Schüler

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

903

Montag, 20. März 2017, 18:01

@ben

Da hab ich mir also ein altes #1 andrehen lassen 8|
Danke für deine Hilfe

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Aktivitätspunkte: 2610

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

904

Donnerstag, 6. April 2017, 16:53

Hallo Ben.
Ich hätte da mal eine Frage.

Gibt es irgendwo eine Tabelle in der man rauslesen kann wieviel man von welchen Essentials pro 100l Wasser zugeben muss um den Wert bei KH CA oder MG einmalig einzeln anzugleichen?

MfG Christian
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: 2 x Giesemann Vervve, Strömung: Gyre150, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 511

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 74795

Danksagungen: 2383

  • Nachricht senden

905

Donnerstag, 6. April 2017, 17:31

für das einmalige angleichen würde ich reine salze für ca, mg und kh verwenden. nicht die lösungen vom versorgungssystem. damit würdest du sonst auch die integrierten spuren mit erhöhen.
-

-

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Aktivitätspunkte: 2610

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

906

Donnerstag, 6. April 2017, 17:44

Hätte halt von meinen ersten 10l Ansatz teilweise etwas übrig da anscheinend die Dosieranlage Schwankungen hat.
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: 2 x Giesemann Vervve, Strömung: Gyre150, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 330

Aktivitätspunkte: 1805

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

907

Freitag, 7. April 2017, 10:27

Hallo Christian,

Essentials Nr 1 kann verwendet werden um den KH-Wert zu heben, die entsprechenden Angaben findest du in der Bedienungsanleitung der Essentials. Essentials 2 und 3 beinhalten, wie CeiBaer bereits erwähnte, viele weitere Stoffe. Würdest du diese Lösungen gebrauchen um Defizite auf Seiten des Magnesiums oder Calciums auszugleichen, würdest du weitere Elemente erhöhen, was zu Problemen führen kann.

LG,

Ben

Woohsa

Schüler

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

908

Dienstag, 30. Mai 2017, 10:39

Hallo Ben,

das ATI Essentials als solches gibt es ja nun schon seit längerer Zeit. Für mich stellt sich die Frage ob ihr bereits an einem, naja nennen wir es mal "nachfolgesystem" arbeitet.

Konkreter würde es mich interessieren, ob es eine Entwicklung in Richtung Gebrauchslösung geben wird das nicht mehr angemischt werden muss (ausser zum verdünnen vielleicht)?

Würde mich sehr freuen wenn du oder Oliver bezug drauf nehmen könntet.
Danke euch im Voraus
Grüße Musa

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 153

Aktivitätspunkte: 6180

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

909

Dienstag, 30. Mai 2017, 11:44

Hallo Musa,

die Essentials gleichen den typischen Verbrauch aller wichtigen Mengen- und Spurenelemente in Aquarien mit Steinkorallen oder auch Mischbecken aus. Es ist also eine Versorgung der sich verbrauchenden Elemente, die sich nachweiselich durch Analysen belegen und kaum verbessern lässt. Mehr als den Verbrauch auszugleichen geht einfach nicht.

Es gibt aber natürlich immer Aquarien, die einen abweichenden Verbrauch gewisser Elemente haben. So ist der Verbrauch von Jod z.B. in einem stark beleuchtetem Becken höher als einem mäßig beleuchtetem Becken. Dies nur mal als Beispiel. Daher wird es immer auch Situationen geben, wo zusätzlich Korrekturen hilfreich seien können.
Natürlich könnten wir, um bei diesem Beispiel zu bleiben, den Anteil an Jod in unserer Rezeptur leicht erhöhen, was dann eher den Verbrauch für "Starklichtbecken" trifft, allerdings würden sich dann in normal beleuchtete Becken der Wert für Jod nach und nach anreichern, was dann wieder unerwünscht wäre. Daher haben wir den sicheren Weg der "Grundversorgung" gewählt bei dem die Konzentration aller Elemente so gewählt wurde das eine gewisse Verfügbarkeit immer gegebene ist, aber Anreicherungen von z.B. Spurenelementen vermieden werden.

Den Weg Richtung fertiger Gebrauchslösung haben wir schon vor einem Jahr getestet. Hier müssten wir aber den Weg der sauberen Trennung zwischen Organik und Unorganik verlassen. Oder anders formuliert: Wenn man eine fertige Gebrauchslösung haben will, muss man auch mit organischne Komponenten wie z.B. Carbonsäuren arbeiten, um das nur schlecht lösliche NaHCO3 zu erstezen. Zwar lässt sich sowas durchaus darstellen, allerdings mussten wir in unseren Test-Aquarien auch feststellen, das eine Rück-Umstellung auf eine klassische Versorgung dann mit einigen Problemen verbunden ist. Man macht sein Becken damit in gewisser Weise abhängig von dieser Art der Versorgung. Für uns wäre diese "Abhängigkeit" sogar ein wirtschaftlich angenehmer Nebeneffekt, allerdings sehen wir soetwas nicht wirklich zielführend im aquaristischen Sinne an, weshalb wir diesen Weg nicht gegangen sind.

In sofern sehen wir derzeit keine Veranlassung die Essentials zu verändern. Wir werden uns jedoch in naher Zuknft der gesamten Versorgung eines Aqauriums stärker widmen. Dies schließt auch die Versorgug mit Nährstoffen und Filtersysteme ein.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Pritzel« (30. Mai 2017, 11:47)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Woohsa (30.05.2017)

Woohsa

Schüler

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

910

Dienstag, 30. Mai 2017, 12:51

Danke für die schnelle und direkte Antwort Oliver

fredtheboss

Anfänger

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

911

Dienstag, 30. Mai 2017, 15:15

Hallo Oliver,

seit so 3 Wochen verwende ich auch Deine Essentials. Bei mir ist es so dass ich von der Flasche 1 doppelt so viel verbrauche wie von Flasche 2. Flasche 3 dosiere ich wie Flasche 2. Das Becken hat zu 80% SPS.
In kürze schicke ich Dir auch mal eine Wasseranalayse. Vorher habe ich Balling light mit den Fauna Marin Traces gemacht.


LG Michael

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 511

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 74795

Danksagungen: 2383

  • Nachricht senden

912

Dienstag, 30. Mai 2017, 15:33

Hast du auch eine direkte Frage?
-

-

fredtheboss

Anfänger

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

913

Dienstag, 30. Mai 2017, 15:57

Hast du auch eine direkte Frage?


ob das normal ist dass Flasche 1 doppelten Verbrauch hat

Ivery86

Schüler

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 650

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

914

Dienstag, 30. Mai 2017, 16:50

war bei mir anfangs auch so, denke Sand und co gibt lange viel Calcium ab. Nach einem Jahr hat sich das so ziemlich eingependelt

Ivery86

Schüler

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 650

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

915

Freitag, 7. Juli 2017, 19:28

Da ich vor 2 Wochen mein neues Becken gestartet habe wollte ich mich hier nochmal absichern ob es in Ordnung ist den Verbrauch der KH mit essentials 1 auszugleichen? Schließlich ist es ja auch ok die kh damit anzuheben?!

halamala

Fortgeschrittener

Beiträge: 331

Wohnort: Bremen

Beruf: Steuerassistent

Aktivitätspunkte: 1675

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

916

Freitag, 7. Juli 2017, 19:56

Ja aber teuer und unnütz Spurenelemente , die dort ebenso enthalten sind
Kauf dir kaisernatron im Supermarkt. 3g auf 100l erhöhen die kh um 1 Härtegrad


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß Jan

Red Sea Reefer 250, Standzeit: August 2017
Coral Box D500
Tunze Silence Electronic 3000 l/h
Eheim Jäger 150 Watt
Orphek Atlantik V4
Tunze Multicontroller 7096 + Tunze 6095 x 2
Eheim reeflexUV 500
GHL Doser 2.1

Sash3k

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 417

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2160

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

917

Freitag, 7. Juli 2017, 19:59

Kommt doch auf die Beckengrösse an.
Ich würde bei moderater Beckengrösse die Essentials nehmen.
Extra wieder was besorgen wäre mir zu umständlich
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, AM EVO 4, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Ivery86

Schüler

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 650

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

918

Freitag, 7. Juli 2017, 20:17

Also habe mich etwas schlecht ausgedrückt, ich versorge mein Becken momentan nur mit essentials 1 weil ca und mg recht hoch ist und aus Sand und Gestein sich löst. Es sind 670L in Umlauf und ich halte meinen kh bei 7,5 mit aktuell 70 ml pro Tag. Möchte eigtl nicht ständig rumwechseln und mich in was neues eindenken und es möglichst einfach halten, deshalb die Frage

Sash3k

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 417

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2160

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

919

Freitag, 7. Juli 2017, 21:48

Darum bin ich ein Freund von Bedkensignaturen.
Da sieht man gleich, was ansteht und muss nicht erst mühsam alles durchlesen.

Signatur
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, AM EVO 4, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Beiträge: 3 884

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 21120

Danksagungen: 537

  • Nachricht senden

920

Freitag, 7. Juli 2017, 23:12

Essentials #1 kannst Du dafür bestens verwenden. Da werden keine Spurenelemente mitdosiert.

Gruß,
Matthias

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 896 Klicks heute: 46 605
Hits pro Tag: 18 401,82 Klicks pro Tag: 45 600,98