Sie sind nicht angemeldet.

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. November 2014, 16:49

Scheiben beschlagen im Minutentakt

Hallo,
bevor ich zum eigentlichen Problem etwas schreibe, möchte ich erst einmal etwas ausholen und die Vorgeschichte erzählen. Mein Becken steht nun ca 6 Wochen und habe mit grünen und roten Cyanos zu tun.
Darauf hin wurde mir geraten mit Niteout und Specialblend zu arbeiten und als Unterstützung Coral Snow und Cyano Clean zu dosieren.
Nach nun 2 Wochen wo ich die Sachen dosiere, tauchte plötzlich mein jetziges Problem auf.
Ich habe an den SCheiben einen weißlich grünlichen Belag und wenn ich den Weg wische dauert es keine 30 Minuten und die Scheiben sind wieder zu. Auch meine ich, dass das Wasser gaanz leicht trübe ist. Die Korallen stehen aber 1a und den Fische ngehts auch gut.
Kann das sein, dass ich hier mit einer Bakterienblüte zu tun habe? Würde es dann reichen, einfach die Baks für eine Zeitlang nicht mehr zu dosieren oder muss ich auch andere Maßnahmen ergreifen?
Ich bin jetzt seit 3 Jahren Mw Aquarianer, hatte mit diesen Phänomen aber noch nie zu tun.


Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

nevis

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 50

Wohnort: Celle

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. November 2014, 17:26

Hallo.
das gleiche Problem hatten wir bei uns auch. Wir haben auch Microbe Lift Nite Out und Special Blend dosiert und hatten nach 1 1/2 halb Wochen den gleichen Belag wie du ihn beschrieben hast. Es war eine Bakterienblüte. Wir haben das Nite Out und Special Blend abgesetzt und einen großen Wasserwechsel gemacht. Es hat knapp eine Woche Woche gedauert, bis die Beläge aufgehört haben.
Danach hatten wir dann komischer Weise ein Problem mit Cyanos. Nach langer Recherche und einem Tip eine Bekannten, haben wir dann Cyano Control benutzt. Die Cyanos waren innerhalb von 3 Tagen weg und sind bisher auch nicht wieder gekommen (seid 2 Monaten).
Ich halte von Microbe Lift mittlerweile garnichts mehr! Viel zu teuer, weil die Dosierung so blöd ist und die folgen aus eigener Erfahrung echt schlecht waren. Stattdessen nutze ich nur noch von Nyos die Produkte. Die Flaschen halten bei mir knapp 1 Jahr und ich habe trotz täglicher Dosierung keine Bakterienblüte.

Um auf deine Frage nun direkt zu antworten. ;-)
Ich tippe ganz stark auf eine Bakterienblüte. Ich würde aufhören das Zeug zu dosieren und einen großen Wasserwechsel machen.
Gruß
nevis

___________________________________

Aqua Medic Percula 90 - Unser neues Riff
100L Nano-Riff

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 513

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. November 2014, 17:54

Hi,

sehe das wie Nevis. Ist eine Bakterienblüte.
D.h. es war wahrscheinlich die Dosierung zu hoch.
Das Produkt selber kenne ich nicht, aber das Symptom, welches
Du beschreibst ist typisch dafür.

LG

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Engelchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Mönchengladbach

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. November 2014, 18:22

ich würde auf WW verzichten und einen UV Klärer einsetzten .
Frisches Wasser versorgt die Bakterien nur...
Liebe Grüße
Moni :EVD335~121:

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. November 2014, 20:54

Hi,
Also doch die Baks schuld daran:(
Einen uvc hab ich leider nicht. Habe heute mal 10% ww gemacht und setze etz mal die Baks ab. Kann ich sonst noch was machen?

Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

wilro

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Wohnort: Dülmen

Aktivitätspunkte: 1730

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. November 2014, 21:06

Hallo,

warum nutzt ihr zusätzliche Bakterien, wenn schon Korallen im Becken sind, das ist doch kontraproduktiv,

Rolf

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. November 2014, 21:10

Hi Rolf,
Sollte eig den Sinn haben, dass die Cyanos verschwinden :)Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

wilro

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Wohnort: Dülmen

Aktivitätspunkte: 1730

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. November 2014, 11:18

Hallo,
Ob die davon verschwinden, ist eine Glaubensfrage. Hast du mal deine Nährstoffe im Wasser überprüft? Cyanos treten häufig bei zu wenig Nährstoffen, blauem oder rotem Licht auf.

Rolf

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. November 2014, 11:53

Hi Rolf, die Werte sind:
Po4 0,02
No3 1-2

Beleuchtet wird mit einer ati hybrid 2x75w led und 4x39w t5 ( 2xcoral plus und 2x blue plus )

Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Aktivitätspunkte: 3035

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. November 2014, 14:26

Unter Umständen reicht es auch aus, einfach weiter zu dosieren und zu warten, bis sich ein neues Gleichgewicht eingestellt hat, was die Bakterien angeht und die aktuell dominanten Pionier-Populationen wieder weniger werden. Das könntest du wagen, solange alle Werte in Ordnung sind und die Tiere gut stehen.

Jörg hat mal Sachen geschrieben, die in die Richtung gehen.

Ohne Gewähr und viel Erfolg.

Fabian
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 455

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94605

Danksagungen: 4639

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. November 2014, 09:01

Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, das wenn eine Trübung auftritt die Dosierunge zu verringern ist. Du hast einfach zuviel dosiert. Mal ganz davon abgesehen, das solche Mittel nicht gegen Cyanos helfen.
Regulieren wird sich das System wieder von alleine.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fotojäger

Naturbursche

    Deutschland

Beiträge: 863

Wohnort: Zülpich

Beruf: Schichtleiter Elektrotechnik

Aktivitätspunkte: 4970

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. November 2014, 09:40

Guten Morgen Daniel,

Daniel grüßt Daniel :hi:

Wie ist Deine Roteinstellung bei den LED, zuviel Rotanteil kann die Cyanos begünstigen, und deine CoralPlus haben ja schon
einen leichten Rotanteil, ich würde das Rot bei den LED´s erstmal ganz rausnehmen.

Desweiter hast du wenig NO3 im Becken, was als Limitierung auch Cyanos begünstigen kann, hast du schon irgendeinen
Besatz im Becken, bzw. fütterst du schon was?
Wie ist denn dein Nitritwert?

Bei sonstigen guten Wasserwerten könntest du schon eine Cleaning Crew einsetzen und leicht füttern, so das dein Nitrat ein
bisschen hochkommt.

Das mit den Baks. habe ich am Anfang auch durch, hat nüscht gebracht, außer eine Menge Biofilm auf den Steinen der dann
abstirbt, ich würde nichts mehr zu dosieren...
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. November 2014, 15:32

Hi Daniel,
Habe die roten led ganz aus und die royalblau nur minimal laufen. Besatz habe ich schon im becken, da der Besatz aus dem alten becken mitgenommen wurde. Es sind aber auch neue Sachen schon drin. Nitrit ist 0 ;)
Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Aktivitätspunkte: 3585

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. November 2014, 10:39

Hallo,
nachdem das Wasser immer trüber wurde und ich keinen anderen Ausweg mehr wusste, habe ich mir einen gebrauchten Uv-c Klärer gekauft. es ist ein Newa Hangon mit 9w. Ich muss sagen, ich hatte aufgrund des unbekannten Herstellers bedenken ob der eine gute Leistung hat. Nun was soll ich sagen, hab den Klärer gestern Vormittag bekommen und heute ist das Wasser wieder Glasklar. Die Pumpe ist unhörbar und bin rundum damit zufrieden.

Danke für eure Hilfe


Gruß Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 12 840 Klicks heute: 44 873
Hits pro Tag: 20 174,67 Klicks pro Tag: 48 626,36