Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yoshi123

Anfänger

  • »Yoshi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. Oktober 2017, 19:38

Danke für alle Tipps, ich werde schauen was sich tun lässt. Bin nächste oder übernächste Woche mal einkaufen und meld mich danach wieder :)

Den vorhandenen Besatz habe ich mit Garnelenfutter gefüttert. Die Krabbe scheint eine Chlorodiella Nigra zu sein.
Zugegeben habe ich in den 4 Jahren nichts, aber Probleme hatte ich nur in einem Sommer in dem es mehr als eine Woche zwischen 35-40° hatte, da sind mir dann ein paar Bäumchen eingegangen.
Mikrofauna gibt es, ich seh immer wieder solche "tausendfüssler" und flohkrebse, schneckchen und seesterne sind auch drin.
Die derzeitige Beleuchtung ist seit knapp zwei Monaten im Becken. Davor hatte ich eine Leuchtstoffröhre fürs Meerwasser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yoshi123« (27. Oktober 2017, 19:43)


Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 062

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5580

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

22

Samstag, 28. Oktober 2017, 08:46

aber Probleme hatte ich nur in einem Sommer in dem es mehr als eine Woche zwischen 35-40° hatte, da sind mir dann ein paar Bäumchen eingegangen.
Meinst du damit die Wassertemperatur?
LG, Dennis

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

23

Samstag, 28. Oktober 2017, 11:21

er meint mit Sicherheit die Umgebungstemperatur.... :MALL_~34:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Yoshi123

Anfänger

  • »Yoshi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Montag, 30. Oktober 2017, 18:01

So, hab jetzt eine neue Lampe gekauft -> tecatlantis easy LED marine blue
und ich hab Einsiedler und Algenschnecken geholt. Der Filter ist "geputzt" worden und ich habe die gröbsten Algen per Hand weggemacht. Den Bodengrund werde ich einfach beim nächsten WW absaugen. Kommendes Monat kauf ich mir dann Wassertests und schau dass alles passt.
Den WW werde ich jetzt aber nur vorsichtig angehen und einmal im Monat (bzw alle 3 Wochen) machen mit 7-10L. Will das System ja nicht gleich überfordern.
Den Heizer muss ich auch noch kaufen aber derzeit hat es bei mir im Zimmer 23° und der derzeitige Besatz ist das eh gewöhnt.

Danke für die ganzen Tipps, hoffentlich wirds diesmal besser :thumbsup:



Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1506

  • Nachricht senden

25

Montag, 30. Oktober 2017, 18:21

Den Schwamm vom Biocirculator würde ich entfernen oder jeden Tag ausspülen sonst hast du schnell eine Nirtatbombe im Becken
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 347

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6845

Danksagungen: 499

  • Nachricht senden

26

Montag, 30. Oktober 2017, 18:46

Glaube nach 3 Jahren wird da nicht mehr viel passieren. Denke Nährstoffen werden sowieso jenseits von gut und böse :)
Da wird nur 50% WW helfen.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

27

Montag, 30. Oktober 2017, 18:55

Moin, ist ein Neustart eigentlich ausgeschlossen? Wenn du den Bodengrund absagst gibts bestimmt die ein oder andere Überraschung im Bezug auf Po4 un No3. Bei 60 Litern hält sich der Neustart ja auch in Grenzen...

So wie es aussieht, sind ja auch nur Korallen drinnen, denen ein Neustart nicht ganz so viel ausmacht...
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klopfer« (30. Oktober 2017, 18:56)


Yoshi123

Anfänger

  • »Yoshi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Montag, 30. Oktober 2017, 19:10

Wie ich bereits geschrieben habe, möchte ich nicht wegwerfen sondern reparieren ;)
Das Aqua ist auch so gelaufen also wird nicht alles falsch sein.

Bezüglich des Filterschwammes, wieso verkauft Dennerle seinen Circulator dann mit Filterschwamm wenn der nur Probleme macht?

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

29

Montag, 30. Oktober 2017, 19:27

Naja, ich glaube wenn du den Bodengrund absaugst, ist der GAU da... aber nur meine Meinung..
Sollst ja auch nix weg werfen..außer vll paar Steine... die sind aber in der Größenordnung als Neuanschaffung handelbar..
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klopfer« (30. Oktober 2017, 19:28)


EquinoX

Profi

Beiträge: 906

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4765

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

30

Montag, 30. Oktober 2017, 20:01

Bezüglich des Filterschwammes, wieso verkauft Dennerle seinen Circulator dann mit Filterschwamm wenn der nur Probleme macht?
Der Biocirculator unterstützt zwei Betriebsmodi, einmal mit Schwamm und einmal ohne (er kann einfach umgebaut werden). Ich nehme an, der Schwamm in vor allem dazu da, anfängliche Wassertrübungen abzufiltrieren. Wenn das Wasser klar ist, sollte er besser entfernt werden.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

31

Montag, 30. Oktober 2017, 21:38

mach deine Wasserwechsel regelmäßg und sauge dabei gleich cm- weise den Sand runter. So wird das System nicht überfordert. Die Tiere brauchen nun erst mal Zeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Den Filter kannst du guten Gewissens raustun- der ist nur für Schwebstoffe und Trübungen da. Besorge dir die Tests und bleib vorerst bei den Wasserwechseln. Irgendwann wird sich das hoffentlich angepasst und erholt haben- dann besetzt du einfach weiter mit robusten Korallen. Vor allem die Algen musst du in Schach halten.

Wünsch dir gutes Gellingen. :EVD335~121:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Yoshi123

Anfänger

  • »Yoshi123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 2. November 2017, 12:48

Ich bin heute nach Hause gekommen und die ganzen Korallen und co waren/sind eingezogen.
Die Röhrenkorallen sind gar nicht mehr sichtbar und die Xenien sind sehr klein. Kann das am neuen Licht liegen oder weil ich die Einsiedler und Schnecken zugesetzt habe?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 633

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90485

Danksagungen: 3894

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 2. November 2017, 12:58

kann beides sein. lichtumstellung der korallen dauert oft eine gewisse zeit.

einsiedler trampeln tatsächlich durchs gemüse und stören damit viele korallen.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yoshi123 (02.11.2017)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 873 Klicks heute: 3 814
Hits pro Tag: 19 689,19 Klicks pro Tag: 48 053,11