Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hapa

Fortgeschrittener

  • »Hapa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

Aktivitätspunkte: 3460

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:08

Acropora Wachstum

Hi Leute,

Kann mir einmal jemand erklären wie das bei Acros so mit dem Wachstum vonstatten geht?
Bei meinen wachsen irgendwie nur die Basalscheiben, wachsen die auch irgendwann nach oben ?
Hab keine Lust das ganze Becken irgendwann voll mit basalscheibe zu haben :MALL_~12:
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Giesemann Stellar (Hybrid)
Nyos Viper 2.0
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5
——————————————————

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 846

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96575

Danksagungen: 5420

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:16

erst wächst die befestigung... dann geht es irgendwann in die höhe und breite... auch aus der basalscheibe treiben irgendwann neue spitzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

FrischerFisch

Anfänger

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:17

Mach dir nix draus Hapa. Bei mir wachsen auch nur Fussscheiben - ich habe viel Fuss.
Immer diese Ungeduldigen.... :MALL_~12: :MALL_~12:

JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 355

Aktivitätspunkte: 1840

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:18

Hi,

das würde mich auch mal interessieren. Ich habe ein Tricolor die bekommt nur eine immer größere Basalscheibe und noch oben wächst sie absolut minimal. Alles andere wächst normal. Würde mal vermuten das es irgendwie mit der Position im Riff zu tun hat und dem Licht/Strömung?

Viele Grüße Johannes

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FabianB (14.01.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 846

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96575

Danksagungen: 5420

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:21

ich habe ne acropora, die sitz schon ewig hier... mindestens ein jahr. die basalscheibe ist bereits über den ablegerstein hinausgewachsen bis aufs riff. jetzt erst fängt sie an frische spitzen zu zeigen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hapa

Fortgeschrittener

  • »Hapa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

Aktivitätspunkte: 3460

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:23

Kann aber nicht sein das das Licht zu stark ist das die Koralle nicht nach oben wachsen muss und somit eher weiter flach wächst?
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Giesemann Stellar (Hybrid)
Nyos Viper 2.0
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5
——————————————————

Beiträge: 1 433

Aktivitätspunkte: 7260

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:24

hi,

alles voll im rahmen: große fußscheibe = großer, meist tischförmiger wuchs.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 702

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8650

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Januar 2019, 09:08

Genau das ist ja meiner Meinung nach so ein Stück weit das Problem an den Ableger-Wahn.
Die Ableger sind Bruchstück, die aufgeklebt werden. Kann man ja kaum als Koralle sehen.
Ich denke die Koralle will sich selbst erstmal vollständig Regenerieren und sicherstellen, dass sie wirklich garantiert an diesem Platz bleiben kann. Erst wenn das abgeschlossen ist (und das KANN viele Monate dauern!) geht Wachstum und Farbe los.

Ich habe auch eine Shorty, welche nur 3cm etwa groß ist. Die hat eine riesige Basalscheibe mittlerweile gebaut. Überwächst demnächst den Plug. Aber Wachstum in die Höhe... Keine Chance.
Aber irgendwann platzt der Knoten und dann schießen sie in die Höhe.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (14. Januar 2019, 09:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hapa (14.01.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 846

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96575

Danksagungen: 5420

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Januar 2019, 13:13

hier mal der kandidat der sehr lange brauchte um auszutreiben... wie gesagt, ist schon mindestens ein jahr hier. eher länger.
erst jetzt geht der trieb nach allen seiten los.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fabio

Schüler

    Deutschland Italien

Beiträge: 105

Wohnort: Augsburg

Beruf: Fluggerätprüfer

Aktivitätspunkte: 560

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Januar 2019, 13:50

ist bei leiner shortcake aus so... bestimmt 1 1/2 jahre.... der fuß ist gigantisch geworden im verhältnis, aber es fangen an viele triebe aus der scheibe zu wachsen

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

Hapa

Fortgeschrittener

  • »Hapa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 660

Aktivitätspunkte: 3460

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Januar 2019, 20:38

Danke, auch für die Beispiele.
Man sieht halt oft das Leute immer wieder Ableger verkaufen und dann wundert man sich wie das sein kann das Ableger verkauft werden,
Aber bei einem selbst das Tier nicht in die Höhe geht. Verständlich .. das Muttertier wächst weiter in die Höhe und der frag wächst erstmal ordentlich an. :dh:
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Giesemann Stellar (Hybrid)
Nyos Viper 2.0
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5
——————————————————

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 245

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1265

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Januar 2019, 21:11

Hallo,
geht mir auch so wie gezeigt. Dauert. Wenn aber die Fußscheibe kommt, auch wenn diese wächst und wächst ohne in die Höhe zu gehen, biste auf der "Gewinnerseite". Kann lange dauern, dann aber die Aussicht, einen wirklich schönen Stock wachsen zu sehen. Geduld. Wird in Natura wohl auch nicht anders sich verhalten.
Werd demnächst auch mal ein paar Beispiele von mir hier bringen. Hab auch längere Zeit gezweifelt und mich gewundert.
Gruß
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hapa (15.01.2019)

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 620

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Januar 2019, 21:42

servus

bei mir hält sich das mit der basalscheibe in grenzen ,geht mehr in die höhe ^^

gruss uli
»coral design« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_9760.jpg

Benjo

Acrojunkie

Beiträge: 148

Beruf: Golddinger

Aktivitätspunkte: 785

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. Januar 2019, 22:01



Ich habe auch einige Basalscheibenkünstler im Becken :)

Unangefochten auf Platz 1 : Valida

dicht gefolgt von meiner momentan sehr unansehnlichen Strawberry
Und einer hyacinthus.
Grüße
Ben

ArsMachina

Minimalist

    Deutschland

Beiträge: 824

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 4135

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. Januar 2019, 22:21

Liegt es nicht auch auch der Art, ob eine Acro mehr in die Höhe oder Breite wächst?

So sehe ich z.B. oft tricolor, welche das Gestein überwachsen aber kaum mal in die Höhe gehen.
Andererseits habe ich eine grüne "Allerweltsacro" die nur eine kleine Basalscheibe gebildet hat, aber schon deutlich in die Höhe geht und auch seitliche Arme entwickelt.

Grüße Jochen

Beiträge: 1 433

Aktivitätspunkte: 7260

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. Januar 2019, 23:22

hi,

tischkorallen bilden diesen riesigen fuß aus.

brauchen den auch, damit der tisch nicht irgendwann umkippt.

strauchartige benötigen diese große befestigung nicht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Fluorescein

Anfänger

Beiträge: 21

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. Januar 2019, 23:24

Rechts vor nem guten halben Jahr. Hat erst Fuss gemacht ohne Ende und jetzt wird aus Fuss -> Arm. Geht gut in die Breite, ordentlich Wachstum zu sehen.

Ist der Nachtteil wenn man sich kleine Baby Ableger holt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hapa (15.01.2019)

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 442

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 2245

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Januar 2019, 09:06

Hab auch eine die erst eine 10 cm Fussscheibe gebildet hat, danach hat sie aber erst richtig Gas gegeben :phat:
Zwischen den Bildern liegen 9 Monate




Gruss Lars

    Österreich

Beiträge: 136

Wohnort: Linz

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 845

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 15. Januar 2019, 12:08

Hallo, dasThema passt genau zu meiner Frage:

Wie siehts eigentlich mit dem Abstand der einzelnen Acros aus. Würd gerne noch 2-3 rein setzen.
Abstand am Anfang sollt schon sein, aber wie/was passiert wenn die mal ineinander wachsen?

Lg

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 702

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8650

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 15. Januar 2019, 12:19

Klingt etwas salopp, aber das gleiche wie bei anderen Korallen.
Fast alle Arten wachsen irgendwie anders. Teilweise selbst die gleiche Art teilweise Tischförmig, andere normal. Da musst du das individuelle Wachstum anschauen.

Wenn sie sich berühren, dann werden sie an der Kontaktstelle irgendwann weiß. Oft Wachsen dann beide einfach unmittelbar aneinander weiter. Nur direkte Berührung wird weiß und stirbt ab.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 746 Klicks heute: 9 673
Hits pro Tag: 20 259,63 Klicks pro Tag: 48 891,97