Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Huggy

Anfänger

  • »Huggy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:11

Versorgungsysteme

Hallo Forengemeinde,

ich weiss man sollte nicht nachrechnen was unser Hobby kostet, aber leider habe ich es doch getan :chainsaw:
Ich möchte mich nächstes Jahr gern vergrößern und habe dafür das Reefer 425 XL im Auge. Nun habe ich mal nachgerechnet was es kosten würde das Becken zu Unterhalten speziell geht es um Ca und KH dosierung.
Zur Zeit betreibe ich mein Becken mit dem Sangokai Basis und Balance System. Grundsätzlich muss ich sagen bin ich damit sehr zufrieden. Nun habe ich speziell das Balance System auf das Reefer 425 hoch gerechnet.

Als Werte habe ich folgende angenommen:
400L Wasser und täglicher Verbrauch an Ca 10mg/l und KH 1dKH

Nun bin ich beim Sangokai Balance auf ca. 279€ jährlich gekommen. Das ist erst einmal ein Wert den ich habe so stehen lassen.
Erschreckt habe ich mich allerdings als ich dazu die Ausgaben für ATI Essentials, Triton Core 7 und klassisches Balling ausgerechnet hatte. Bei Triton bin ich mir allerdings nicht ganz so sicher da ich keine offiziellen Angaben gefunden habe wieviel man dosiert um 1dKH zu dosieren. Ich hatte allerdings ein Wert in einen forum gefunden und habe somit 3,6ml täglich für 1 dKH angenommen. Bitte berichtigt mich wenn das falsch ist.

Nun mal zu den jährlichen Ausgaben nur für die Produkte ohne dazugehörigen technischen Aufwand oder Wassertests:

Sangokai 279€
ATI Essentials: 151€
Triton core 7: 158€
Balling: 124€ ohne Spurenelemente

Nun Frage ich mich was ist an Sangokai balance so anders das es den Preis rechtfertigt? Wie gesagt ich habe mit dem Balance System gute Erfahrungen gemacht, aber andere Aquarianer machen mit den anderen Produkten auch gute Erfahrung.
Eigentlich wollte ich mit dem Balance System weiter arbeiten, überlege mir aber auf ATI umzusteigen. Das wiederum beißt sich aber wieder mit dem Sangokai Basis System.
Betreibt jemand von euch erfolgreich die Essentials zusammen mit Sangokai?
Ich möchte erst einmal dabei bleiben keine Wasserwechsel mehr machen zu müssen da ich bis jetzt gut damit gefahren bin und auch meine Werte konstanter halten kann. Meine letzten Wasseranalysen sagen bis jetzt auch nichts gegenteiliges.
Auf Triton möchte ich ungern umstellen da ich aus dem System nicht wirklich schlau werde. Es gibt weder eine konkrete Angabe wieviel ich dosieren muss um xxx KH oder Ca nachzudosieren noch weiss man was überhaupt dosiert wird. Als Beispiel bei Sangokai gehe ich auf die Webseite klicke das jeweilige Produkt an und weiss was drin ist.
Aber vielleicht bin ich auch nur zu blöd zu suchen :crazy:

Vielen Dank schon einmal für eure Mithilfe.
Alex grüßt :winken:

-Reefer 170 -ATI Sirius X2 -H&S 90-F1000 -2xTunze 6015 -Tunze Silence 1073.020 -GHL Doser2 -Eheim Heizstab 150W

Beckenvorstellung Reefer 170

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 271

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32440

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:24

Ganz ehrlich, wenn du das System kennst und es für dich gut ist, würde ich auch trotz der Kosten dabei bleiben. Ob Balling oder ATI Essentials wirklich ohne irgendwelche Zusatzdosiermittelchen auskommt und das Bild stimmt bleibt fraglich. Rechne ich mal die Mittelchen vom Balling Light von FM, die da evtl. noch dazu kommen zusammen gibt sich das nicht viel. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

    Deutschland

Beiträge: 809

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4525

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:27

Hallo Alex,

1ml CORE7 hebt auf 100l den dKH um 0,195dKH an
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:31

Balling Light ist schon so mit das günstigste am Markt. Und funktioniert tadellos. Aber es macht eben nur genau das. Es versorgt das Becken mit den nötigen Mengen- und Spurenelementen. (Außer evtl. Iod und/oder Strontium. Das verbraucht sich eben zu schnell.) Aber man benötigt eben Wasserwechsel.
Auch zusammen mit den Nährstoffen von Sangokai möglich. Das nutze ich.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (13. Dezember 2017, 11:33)


Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 325

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23380

Danksagungen: 746

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:46

Zur Zeit betreibe ich mein Becken mit dem Sangokai Basis und Balance System. Grundsätzlich muss ich sagen bin ich damit sehr zufrieden.


Hallo Alex,

dann bleib doch dabei. Du hast ja durch Sangokai auch die Grundversorgung durch die Basics.
Das muss man auch beachten, dass dies nicht mit den anderen Systemen so unbedingt vergleichbar ist.
Du hast mit Sangokai ein komplettes Versorgungssystem, das eben nicht nur Kalkhaushalt und Spurenelemente umfasst.
Noch dazu ist es sehr gut aufeinander abgestimmt.

Ca. 100,-- Unterschied im ganzen Jahr wäre mir persönlich nicht wert an einem funktionierenden System, das zusammen mit dem Basis-System, was preislich nicht sonderlich ins Gewicht fällt und eine komplette Nährstoffversorgung bietet, wegen Preis umzustellen.


Gruß,
Matthias

Dorschteufel

Vollpfosten

Beiträge: 217

Beruf: Masturbationstrainer

Aktivitätspunkte: 1125

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:47

Also ich habe damals auch vergrössert, vom Cubicus zu einem Becken mit ca. 420 Litern netto. Besatz 60 % SPS, 30 %LPS Rest sind Weichkorallen.

Mein Verbrauch war nach ca. zwei Jahren bei ca. 15 Litern ATI Essentials, entspricht ca. 45 € / Monat, pro Jahr ca. 550,00 Euro, Tendenz steigend.

Bin vor vier Monaten auf Kalkreaktor umgestiegen. Anschaffungskosten natürlich hoch, habe alles dafür bei eBay Kleinanzeigen gekauft, daher hielt sich die Investition in Grenzen.
Folgekosten für CO2, Spurenelemente und Korallenbruch belaufen sich jetzt bei ca. 10-12 Euro pro Monat., entspricht ca. 130,00 Euro pro Jahr.

Für mich die beste Lösung, zumal meine Korallen jetzt sogar noch besser dastehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorschteufel« (13. Dezember 2017, 11:49)


Huggy

Anfänger

  • »Huggy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:27

Hallo Alex,

1ml CORE7 hebt auf 100l den dKH um 0,195dKH an


Vielen Dank für die Info. Wenn das so ist, müsste man täglich 20ml zugeben um bei 400l 1 dKH zu dosieren. Dann wäre man bei 218€ im Jahr. Sieht dann schon wieder anders aus.

Balling Light hatte ich auch schon gedacht, aber da kommen wieder die Wasserwechsel dazu.
Grundsätzlich stimmt es schon Sangokai ist ein auf sich abgestimmtes System was, so finde ich, gut läuft. Und 130 euro im Jahr ist bei dem Hobby sicherlich auch nicht die Welt, aber es gab mir doch schon zu denken :D
Mit einem Kalkreaktor habe ich mich tatsächlich noch nicht beschäftigt. Wäre sicherlich auch eine Möglichkeit zumindest denk ich mit meinem Laienhaften wissen zu wissen, das man das Sangokai basis system so stehen lassen könnte. Aber das müsste man auch erst wieder alles recherchieren.

Erst einmal vielen Dank für eure Anregungen und Antworten.
Ich beschäftige mich nun schon eine Weile mit Alternativen zum Balance System aber wie man es dreht und wendet nichts passt so richtig. Zumindest wenn man das Basis System weiter betreiben möchte. Also wird es wohl auch wieder auf das Balance System heraus laufen.
Alex grüßt :winken:

-Reefer 170 -ATI Sirius X2 -H&S 90-F1000 -2xTunze 6015 -Tunze Silence 1073.020 -GHL Doser2 -Eheim Heizstab 150W

Beckenvorstellung Reefer 170

    Deutschland

Beiträge: 809

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4525

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:44

Vielen Dank für die Info. Wenn das so ist, müsste man täglich 20ml zugeben um bei 400l 1 dKH zu dosieren. Dann wäre man bei 218€ im Jahr. Sieht dann schon wieder anders aus.


Damit wirst du aber wohl nicht hinkommen.

In meinem 300L Mischbecken verbrauche ich ein Set im Monat.
Dosierung steigend.
Schönen Gruß,
Andreas


Meine :arrow: 300L - 100x60x50
Abschäumer: ATI PowerCone 200i + Aquabee UP 8000 Skimmer - Beleuchtung: 6x Eheim PowerLed 30W
RFP: Ecotech Vectra M1 - Strömung: 2x Tunze Stream 3 - Deko: Atoll Riffdeko - Versorgung: Triton C7 OM

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 194

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 990

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:48

Hallo Alex,

komme auch vom 170er und versorge das jetzige 425er mit ATI.
Aufgrund der Wassertest muss ich noch Jod, Br und B nachdosieren. Also alles ganz einfach wird es auch mit ATI nicht.
Habe mich aber am Anfang dafür entschieden und würde derzeit auch nicht wechseln wollen.
Auf jeden Fall ist das größere Becken nun deutlich stabiler bei den Wasserwerten, messe nun nur noch am Wochenende und mache dort einen entspannten Wasserwechsel.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800 + Waver
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATI Versorgung

yanou

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 360

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:51

Sorry für die blöde Frage, aber man kann doch auch Balling Light mit dem Sangokai Basis System kombinieren oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 147

Aktivitätspunkte: 6030

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:35

Hallo Alex,

wenn Du mit Sangokai zufrieden bist, würde ich auch dabei bleiben. Ich nutze auch das balance-System, mein Becken ist zwar kleiner, aber die Korallen sind recht groß und haben auch einen entsprechenden Verbrauch. Trotzdem ist es mir wert und ich würde nicht wechseln wollen. 8)

Bei fast allen anderen Systemen musst Du Wasserwechsel machen, da ist nicht nur die Arbeit zu rechnen, sondern auch Kosten für die Herstellung des Wassers, Salz usw.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; Heizstab: Eheim Jäger150W mit AquaLight-Temp.-Controller;
ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Huggy

Anfänger

  • »Huggy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16:02

Damit wirst du aber wohl nicht hinkommen.

In meinem 300L Mischbecken verbrauche ich ein Set im Monat.
Dosierung steigend.


Gut das kommt noch einmal dazu. Je nach Besatz steigt der Verbrauch. Ich wollte mir auch nur einmal eine grobe Haunummer errechnen und bin von einen dKH am Tag ausgegangen. Übrigens tolles Becken, hatte mir dein Tread vorhin mal angeschaut.

Hallo Alex,

komme auch vom 170er und versorge das jetzige 425er mit ATI.
Aufgrund der Wassertest muss ich noch Jod, Br und B nachdosieren. Also alles ganz einfach wird es auch mit ATI nicht.
Habe mich aber am Anfang dafür entschieden und würde derzeit auch nicht wechseln wollen.
Auf jeden Fall ist das größere Becken nun deutlich stabiler bei den Wasserwerten, messe nun nur noch am Wochenende und mache dort einen entspannten Wasserwechsel.


Danke für die Info. Wenn man bei den essentiels noch Br und B nachdosieren muss siehts auch schon wieder anders aus. Im Balance system ist das ja mit dabei und laut Wasseranalysen hatte ich diesbezüglich auch noch kein Defizit.

Sorry für die blöde Frage, aber man kann doch auch Balling Light mit dem Sangokai Basis System kombinieren oder?


Grundsätzlich denk ich schon. Aber beim Balling Light muss man dadurch das kein NACL freies Salz dosiert wird, wieder Wasserwechsel machen. Und das wollte ich vermeiden. Zusätzlich dosierst du im sangokai basis system (nutri-basic #2) Spurenelemente die auch bei Balling Light dosiert werden. Dann müsste man eventuell den Schwermetall-Komplex vom Balling Light weg lassen. Aber nagel mich daruf nicht fest. Alle Angaben ohne Gewähr!

Vielen vielen Dank an alle für die zahlreichen Infos. ich denk dann wird es auch beim neuen Becken das Balance System bleiben.
Alex grüßt :winken:

-Reefer 170 -ATI Sirius X2 -H&S 90-F1000 -2xTunze 6015 -Tunze Silence 1073.020 -GHL Doser2 -Eheim Heizstab 150W

Beckenvorstellung Reefer 170

halamala

unregistriert

13

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16:33

Hallo
du verwechselst da etwas bzw hast vermutlich falsch verstanden. Die Spuris sind in den Essentials ebenfalls drin. Für sein Becken individuell anscheinend nur zu wenig, daher muss er sie zudosieren. Bei deinem Becken könnte das bspw auch Jod sein. Jedes Becken ist anders beim Verbrauch und du wirst langfristig bei JEDEM System einzelne Spurenelemente angleichen müssen. Ein wöchentlicher WW würde es sicherlich gut ausgleichen. Ob nun WW oder ab und an eine ICP und dann nachdosieren ist am Tage X von den Kosten her relativ egal bei unserem Hobby.

Wenn es gut läuft, dann ändere nichts!

    Deutschland

Beiträge: 1 801

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 9615

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:47

Hi,

ich habe ein 425XL und habe für Triton Core7 other methods ungefähr jeden Monat das 3x1 Liter Set für 30€ gebraucht.

Jetzt mache ich Balling und das kostet ein Bruchteil. Vorteil: ich kann die Komponenten unterschiedlich nach Verbrauch dosieren und habe nicht immer halbe Flaschen übrig.
Die Werte stehen wie angenagelt und alles wächst. Ein Set Spuris hält lang.
Alle drei Monate eine ICP Analyse und ggf. Spuris ausgleichen und gut ist es.

Seit Juli mache ich das und alles ist gut.

Klar, selbst anrühren liegt vielleicht nicht jedem, aber das ist das geringste Problem.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


yanou

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 360

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:11

Zitat

Hi,
Ein Set Spuris hält lang.
Alle drei Monate eine ICP Analyse und ggf. Spuris ausgleichen und gut ist es.

Frank


Welche Spuris verwendest du?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Balli

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 74

Wohnort: Magdeburg

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:39

Hi Frank
Machst du nur BL oder verwendest du noch andere Fauna Marin Produkte? Habe auch gerade auf BL umgestellt und gebe dazu noch jeden 2. Tag die halbe Menge Coral Sprint.
Gruß Frank

yanou

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 360

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:13

Also ich mache Balling Light und ebenso Fauna Marin Coral Sprint - wobei ich jetzt gerne Sangokai Basis dazu dosieren würde. Ich habe immer noch das Gefühl, das meinen Korallen etwas fehlt. Und Coral Sprint ist eher Nahrung wie Spuris oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Urquattro

LPS-Fanatiker

Beiträge: 134

Wohnort: 27721

Aktivitätspunkte: 695

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:38

Und Coral Sprint ist eher Nahrung wie Spuris oder?
Nein, das sind keine Spuris.

Das ist ein Korallenfutter. Nicht mehr und nicht weniger..
Red Sea Reefer 350

2 x AI Hydra 26 HD - Tunze 6095 - Tunze 6045 - Bubble Magus C5 - Royal Exclusiv Speedy

Huggy

Anfänger

  • »Huggy« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 44

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:51

Hallo
du verwechselst da etwas bzw hast vermutlich falsch verstanden. Die Spuris sind in den Essentials ebenfalls drin. Für sein Becken individuell anscheinend nur zu wenig, daher muss er sie zudosieren. Bei deinem Becken könnte das bspw auch Jod sein. Jedes Becken ist anders beim Verbrauch und du wirst langfristig bei JEDEM System einzelne Spurenelemente angleichen müssen. Ein wöchentlicher WW würde es sicherlich gut ausgleichen. Ob nun WW oder ab und an eine ICP und dann nachdosieren ist am Tage X von den Kosten her relativ egal bei unserem Hobby.


Du hast recht. Hatte vorhin etwas schnell drüber gelesen.
Alex grüßt :winken:

-Reefer 170 -ATI Sirius X2 -H&S 90-F1000 -2xTunze 6015 -Tunze Silence 1073.020 -GHL Doser2 -Eheim Heizstab 150W

Beckenvorstellung Reefer 170

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 970

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87150

Danksagungen: 3523

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 23:11

Beim Fauna Marin Balling Light sind bereits Spurenelemente integriert. Eine zusätzliche Dosierung ist in der Regel nicht erforderlich. Ausser wie meistens vielleicht Iod und Strontium. Die planmäßigen Wasserwechsel tun ihr übriges.
-

-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 268 Klicks heute: 52 094
Hits pro Tag: 19 519,86 Klicks pro Tag: 47 655,43