Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Roberto Mio

Schüler

    Österreich

Beiträge: 217

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

41

Montag, 24. Juli 2017, 09:32

:10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20: :10_small20:
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

42

Montag, 24. Juli 2017, 10:08

Ich frage mich aber, was hat RE bei Dominics eingesendeten Abschäumer nun gemacht, dass er DORT funktionierte und bei ihm nicht?

sie funktionieren ja per se. aber nicht die hier genannten in den gängigen technikbecken mit den entsprechenden wasserständen der technikbecken. es kann ja nicht sein, dass man sein technikbecken umbauen muss, weil der re abschäumer nicht bei 19cm arbeiten will und die nötige kraft hat die wassersäule aufzubauen. das ist der punkt. es gibt ja aus der gleichen serie und der vorserie die geräte die das locker schaffen, nur eben diese hier nicht. da kann ja was nicht stimmen. zumal man noch nicht weiss ob das technikbecken dann nach umbau und im störungsfall noch das rücklaufende wasser auffangen kann, weil ja mehr wasser drin ist als ab werk vorgesehen. das käme ja noch dazu.

@HenryHH:
hast du mal fotos von deinem abschäumer? ist es das exakt gleiche modell wie hier beschrieben ohne markierungen etc?
-

-

Roberto Mio

Schüler

    Österreich

Beiträge: 217

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

43

Montag, 24. Juli 2017, 10:15

ja dass sie funktionierten weiß ich schon! Aber Dominic hat sie ja genau deswegen eingesendet, weil sie ja die Wassersäule nicht aufbauen konnten - RE hat aber gemeint, alles super, alles funktioniert - also wie haben sie jetzt den Abschäumer getestet? Ich verstehe es so, dass Dominics Schäumer bei RE im Sumpf bei einem "normalen" Wasserstand problemlos gelaufen ist und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

Mein Technikbecken im Red Sea Reefer 170 hat jetzt 27cm Wasserstand. Nix funktioniert mehr, kein Vorfilter nix mehr, sogar das kleine Nachfüllbecken steht unter Wasser. Und im Stromausfall ist das TB knallvoll - geht sich gerade mal so aus!

Und vielmehr bin ich erstaunt, dass wir scheinbar zu dritt sind die das gleiche Problem haben und vom ausgezeichneten Kundenservice RE in Wahrheit angeschmiert werden!
Ich bin gespannt ob sich noch ein paar weitere melden, die mit der Funzel Probleme haben.

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

44

Montag, 24. Juli 2017, 14:14

Hallo,

Da sind es schon drei Leute.

Na dann bin ich ja mal gespannt
wie viele hier noch folgen werden.

Aber sind sicher nur Einzelfälle
und der Service sollte doch
Hervorragend sein.
Wird zumindest immer so Suggeriert.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (24.07.2017)

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Aktivitätspunkte: 1595

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

45

Montag, 24. Juli 2017, 14:30

Klaus Jansen schrieb:

es geht weniger um den Mindest-, sondern um den *Idealwasserstand* . Du kannst einen Double-Cone sogar mit 8 cm Wasserstand im Filter noch laufen lassen, eben so lange, bis die Pumpe Luft zieht. Faktisch könntest Du sogar noch einen 90 Grad Bogen auf die Ansaugdüse montieren, dann ginge auch 4 cm Wasserstand im Filter.
Idealwasserstand bedeutet, dass z.B. bei einem höheren Wasserstand von sagen wir mal 22 cm, die Pumpe nicht gegen eine so hohe Wassersäule drücken muss, was ein paar Watt mehr Strom kostet. Nur darum geht es. Bei 25 cm Wasserstand kann man das Keilrohr komplett offen laufen lassen und die Einstellung der Wassersäule erfolgt dann über die Drehzahl.

Die regelbare Mini RD3-Speedy hat ja auch einen wesentlich tieferen Ansaugpunkt als die RD1-Pumpe, somit ist die Speedy sogar besser geeignet bei sehr tiefen Wasserständen. 14 cm ist überhaupt kein Problem, da gibt es Double-Cone Kunden, mit noch tieferen Wasserständen :) ....


Hier geht es aber um die Speedy, eine ganz andere Pumpe und nicht vergleichbar.
Viele Grüße
Klaus

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Aktivitätspunkte: 1595

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. Juli 2017, 14:33

ja,. wenn alles dicht ist und die wassersäule nicht hoch kommt, istr die pumpe das naheliegende.


Sehe ich auch so. Bei meinem 180er ist es genau so, wenn sich mal wieder junge Turboschnecken im Nadelrad verfangen haben. Auch das hintere Lager wäre eine Kontrolle wert, ob es nicht ausgeschlagen oder locker bzw. fest ist
Viele Grüße
Klaus

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

47

Montag, 24. Juli 2017, 14:37

aber wenn royal exclusiv doch alles überprüft hat?

soweit ich weiss gab es kein prüfprotokoll? <-- frage an die betroffenen...

nichtmal ein kurzes video war möglich, dass das gerät einwandfrei funktioniert bei 19cm...
-

-

Roberto Mio

Schüler

    Österreich

Beiträge: 217

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

48

Montag, 24. Juli 2017, 14:44

also mein Schäumer wurde neu gekauft, keine Wasserstandsmarkierung sowie bei Dominic und auch der selbe Deckel wie bei Dominic.

Eingesendet wurde meiner nicht, weil mir bereits am Telefon versichert wurde, dass alles in Ordnung ist und dass es eben dauert. Die End-Aussage von RE war eben "ihr Schäumer ist überdimensioniert".
Außerdem hätte ich nicht gewusst, was ich in der Zwischenzeit anschließen hätte sollen, da ich aus Österreich/Wien bin und der Versand auch entsprechend dauert.

Ich bin mir ja 100%ig sicher, wenn ich eine andere Pumpe anschließen würde, dass die Funzel dann läuft. Aber auf Luft eine neue Pumpe anzuschaffen????????

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Aktivitätspunkte: 1595

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

49

Montag, 24. Juli 2017, 14:45

Hallo Mark,
was sollen denn Deine ständigen unqualifizierten Äußerungen über RE. Mach doch Deine Streitereien im privaten aus und lass das Hetzen hier. Hilfreich sind Deine Kommentare nicht.

Ist denn Dein "Beratervertrag" mit aquabee schon ausgelaufen, oder warum liest man in den Foren und auf Facebook nichts mehr von Dir? :D
Wenn ich mich richtig erinnere hat dort der Kundenservice auch versagt und es wurde gleich mit dem Anwalt gedroht. Darüber hast Du aber nie ein Wort verloren.

Wenn es gleich 3 Abschäumer mit den selben Problemen gibt, ist das schon seltsam und kann eigentlich nichtmehr mit einer verstopften Pumpe abgetan werden. Probiert doch mal, ob es besser wird wenn ihr den Schlauch des Anti-Kalk-Passes mit einer Klemme verschließt.
Viele Grüße
Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tommi83349 (24.07.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

50

Montag, 24. Juli 2017, 14:57

versucht jetzt nach möglichkeit nicht ins offtopic abzurutschen...


Anti-Kalk-Passes mit einer Klemme verschließt

es gibt reihenweise geräte die auch damit einwandfrei funktionieren. kann man natürlich mal versuchen. wäre aber auch nur ein behelf zur fehlereingrenzung der nicht dauerhaft so betrieben werden sollte. jedenfalls nicht im sinne des erfinders. müsste trotzdem beseitigt werden ggf. mittels pumpentausch. natürlich vorausgesetzt, wie erwähnt, das alles dicht verschliesst und konstruktionsmängel am körper ausgeschlossen werden können. das wird aber beim einschicken sicher alles überprüft worden sein.
von daher kann man sich schon eher auf die pumpe konzentrieren.

schade dass ich meinen 160er schon verkauft habe. sonst hätten wir die pumpe mal umbauen können um den body auszuschliessen.
-

-

Roberto Mio

Schüler

    Österreich

Beiträge: 217

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

51

Montag, 24. Juli 2017, 15:22

wobei der Hinweis mit dem abklemmen des Kalkbypass schon recht heiß ist. Die Vorgängerpumpen der älteren 160er haben den Bypass nämlich nicht!
Lustig wäre, wenn alle 3 das versuchen würden!

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

52

Montag, 24. Juli 2017, 15:27

ist ja richtig, wie funktioniert so ein bypass? er spült wasser durchs gehäuse?

würde aber wie gesagt nichts an der tatsache ändern, dass die pumpen dann nicht zu gebrauchen sind im sinne ihrer bestimmung, funktionsumfang und bei den bedingungen.
wie gesagt, diese pumpen laufen auch mit dem bypass, wenn sie 100% in ordnung sind.

zum testen kann man das natürlich versuchen, wenn man technisch und handwerklich dazu im stande ist und eine etwaige garantie davon nicht beeinflusst werden würde.
-

-

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

53

Montag, 24. Juli 2017, 15:29

Ist denn Dein "Beratervertrag" mit aquabee schon ausgelaufen, oder warum liest man in den Foren und auf Facebook nichts mehr von Dir?


Es bestand hier nie ein Vertrag, aber nehmt mir das nicht übel,
Ich wurde hier übelst beschimpft und wir ein Palaver ohne ende.
Hier behauptet das so etwas nie vorkommt bei diesem Unternehmen.

Aber der Hammer war ja dann der Post vom Immo das die neuen kleinen Pumpen für RE dann von Aquabee gebaut werden.

Und dafür der ganze Streit ?

Musste das sein ?

Naja ich beobachte jetzt hier nur mal weiter.
Enthalte mich nun hier.

Aber ich drücke den bis jetzt "dreien" mal die Daumen das euch geholfen wird.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (24.07.2017), michael 68 (24.07.2017)

banira

Schüler

Beiträge: 115

Aktivitätspunkte: 600

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

54

Montag, 24. Juli 2017, 15:53

Hi,

Habt ihr den AS schonmal komplett ohne Luftansaugung laufen lassen?

Und eine Wassersäule aufbauen muss die Pumpe immer schaffen, egal ob eingelaufen oder nicht oder wie die Wasserchemie ist, sonst würden die RFP auch nur je nach Wasserchemie laufen...

Grüße
Christian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

55

Montag, 24. Juli 2017, 16:34

dann steigt der wasserstand natürlich im body... klar, ohne luft wird mehr wasser gefördert.

entspricht aber nicht der funktionsweise und der Art der angedachten verwendung.

der nötige wasserstand/druck muss mit wasser- luftgemisch erreicht werden. wenn man die luftzufuhr verringert, dann würde man den wasserstand erreichen. er entspricht dann aber sicher nicht mehr den angegebenen technischen spezifikationen. mal abgesehen davon, dass eine reduzierung der luftzufuhr nicht vorgesehen ist.
-

-

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 199

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

56

Montag, 24. Juli 2017, 17:18

hier ein Bild vom meinem, auch ohne Markierung




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

57

Montag, 24. Juli 2017, 17:25

also bei unter 27cm kriegst du die wassersäule im abschäumerkörper nicht bis dort wo sie jetzt ist?

kannst du mal ein bild quer durch die pfanne machen?
-

-

Wuerzig

Fortgeschrittener

Beiträge: 778

Aktivitätspunkte: 4190

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

58

Montag, 24. Juli 2017, 18:14

Ist die Eindüsungspfanne richtig ausgerichtet (keine Löcher über dem Druckstutzen)??

?(
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92335

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

59

Montag, 24. Juli 2017, 19:04

auch das hätte keinen einfluss auf den wasserstand im body. allenfalls die verwirbelung des gemisches innerhalb dieses.
-

-

  • »xxDomi25xx« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 089

Aktivitätspunkte: 5655

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

60

Montag, 24. Juli 2017, 19:44

So...hier wurde ja heute schon ordentlich geschrieben. :dh:

@Henry: Herzlich Willkommen im Club. :EV3584~124: :EVA1E6~134:

Ich habe jetzt eben den gleichen Test wie Daniel (DaRo) gestern gemacht. Das heißt, den Abschäumer bei 15cm Wasserstand in einer Wanne laufen lassen.

Seht selbst was ich für einen Top-Abschäumer erwischt habe. :chainsaw: UND ICH WIEDERHOLE MICH NUR ZU GERN!! DER ABSCHÄUMER WAR ERST VOR EINER WOCHE BEIM RE-SUPPORT UND WURDE FÜR TOP UND EINWANDFREI BEFUNDEN!! Was für ein Schwachsinn!!!

https://www.youtube.com/watch?v=7kKu6Y4wba4



Was sagt ihr nun?
»xxDomi25xx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170724_185529.jpg
  • IMG_20170724_185556.jpg
  • IMG_20170724_185634.jpg
  • IMG_20170724_185704.jpg
  • IMG_20170724_185449.jpg
  • IMG_20170724_190617.jpg
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 22 173 Klicks heute: 44 133
Hits pro Tag: 19 834,4 Klicks pro Tag: 48 272,61