Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Juni 2017, 18:02

Fadenalgen

Hi,

aktuell ist mein Becken in der 3. Woche, also recht frisch, ich kann bzw will mich nicht beklagen.

Im Anhang sind 2 Bilder, will nur auf Nummer sicher gehen bzw wissen was da genau wächst.

Sind das normale Fadenalgen oder was "unschönes"? :)

danke euch

Nico
»scotty23« hat folgende Bilder angehängt:
  • fade1.jpg
  • fade2.jpg

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 2 909

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 15830

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 19:30

Auf den ersten Blick würde ich sagen,sind es normale Fadenalgen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 501

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79785

Danksagungen: 2678

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Juni 2017, 19:43

würde ich auch sagen...
-

-

Beiträge: 3 959

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 21500

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Juni 2017, 20:49

da schließe ich mich an…

Gruß,
Matthias

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Juni 2017, 21:55

Ok, bin beruhigt :)

Denke mal nach 3 Wochen normal

Danke euch

Beiträge: 3 959

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 21500

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Juni 2017, 22:37

Schnecken sind drinne?

Gruß,
Matthias

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Juni 2017, 22:38

Jap, aber die verschmähen die fadenalgen

Beiträge: 3 959

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 21500

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Juni 2017, 22:57

Was hast denn drin?

Nerita, Turbos gehen eigentlich immer gut ran da.

Gruß,
Matthias

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 2 909

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 15830

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Juni 2017, 00:11

Schnecken gehen selten an die langen Fadenalgen eher nie,da hilft wenn überhaubt nur einsiedler(aber sind terroristen),percnonkrabbe oder Seehasen dran.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Beiträge: 3 959

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 21500

Danksagungen: 576

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. Juni 2017, 00:57

Das stimmt natürlich Michael. Da hast Du recht mit den langen Fadenalgen. Die Algen auf den Bildern sehen aber an den meisten Stellen eigentlich noch nicht sooo hoch aus.
So oder so, das Wichtigste ist: Es sind die guten Algen. :hm:

Seeigel wäre auch noch eine Möglichkeit.


Macht nach 3 Wochen insgesamt aber einen guten Eindruck.
Besetzt ist es auch schon und die Korallen stehen gut.

Gruß,
Matthias

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Juni 2017, 08:01

Danke euch!

Bisher steht alles sehr gut. Da kann ich mich nicht beklagen, wurde auch direkt am 2. oder 3. Tag besetzt!
10 turbos kamen direkt nachdem nitrit und ammonuim nicht mehr messbar waren, ca. Ne Woche nach Start, ins Becken

Meine Hector Grundel zupft sich ab und zu n bissl Gras, aber allein scheint die verloren auf weiter Flur :)

Einsiedler wollte ich diesmal vermeiden! Ich werd mal schauen was ich mache, merci

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Juni 2017, 09:47

Hallo,

die Koumansetta hectori ist dankbar für die Algen. Ich würde da jetzt nicht viel machen, die Algen gehen von allein zurück und den Rest schafft die Grundel mit den Schnecken.

Ich hatte in meinem Nano lange eine Koumansetta hectori, nach einigen Wochen waren nur noch wenige Fadenalgen an der Pumpe, da hat sich die Grundel draufgestürzt, wenn ich die Pumpe kurz ausgestellt habe. Ich habe dann getrocknete Algen gefüttert, meine Versuche, Fadenalgen zu züchten sind leider kläglich gescheitert.

Viele Grüße
Erika

scotty23

Fortgeschrittener

  • »scotty23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 532

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2900

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Juni 2017, 10:01

Ja ich werde jetzt nicht in Hektik verfallen, wollte nur sicher gehen dass es auch wirklich "nur die normalen" fadenalgen sind :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 974 Klicks heute: 4 136
Hits pro Tag: 19 047,64 Klicks pro Tag: 46 602,73