Mein Flachriff 140x50x40

  • wenn du magnesium und schwefel gleichzeitig anheben willst, dann kannst du magnesiumsulfat nehmen. gibts als ballingsalz zu kaufen.


    beobachten würde ich warum schwefel so niedrig ist. liegt es vielleicht am salz?


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Werte wurden jetzt alle angepasst die ATI empfohlen hat. Als Salz verwende ich auch das von ATI.
    Mit dem niedrigen Schwefelwert muss ich mal schauen was ich da außer dem Magnesiumsulfat machen kann. Ich habe zum Glück ganz in der Nähe einen Meerwasseraquarianer der eine Chemiefirma besitzt, mal mit dem darüber quatschen.


    Momentan bin ich auch am überlegen wie sich die Elementeversorgung in Zukunft gestalten wird. Aktuell schwanke ich noch zwischen einer Balling Versorgung oder der Serie von QFI.


    Positiv seih noch zu bemerken dass ich meinen Stromverbrauch sehr drastisch im Vergleich zum letzten System senken konnte. Damals ca.400W/h zu aktuelle 150W/h in der Hauptzeit.


    Korallen entwickeln sich auch ganz gut, nur mit den Acroporen gibts bisschen Stress.






  • So hier gibts auch mal wieder News, nachdem meine Nährstoffwerte leider aus dem Ruder laufen habe ich heute zwangsweise 60L Wasserwechsel gemacht. Phosphat ist seitdem ich das Staubfutter von Polyplab verwende explosionsartig gestiegen, ob es damit zusammenhängt entzieht sich leider meiner Kenntnis. Seit einer Woche läuft zusätzlich noch ein Phosphatadsorber mit.


    Mit dem Riffaufbau war ich auch noch nicht komplett zufrieden, habe glücklicherweise einige getrocknete Riffäste ergattern können. Diese konnte ich meiner Meinung nach perfekt in den rechten Teil des Aquariums einfügen. Besetzt wurde der Ast mit verschiedenen Zoanthus und der erste Ableger meiner Graftet Monti hat auch noch Platz gefunden. Die Graftet Montiplatte ist ein komplett rotes Stück, bin mal gespannt wie lange es dauert bis diese grüne Streifen bekommt.


  • Nach weiteren fünf Tagen Kampf gegen die hohen Phosphatwerte musste ich heute nochmals Wasserwechsel machen. Leider haben es die ersten Korallen für übel genommen. Meine kompletten Montis lösen sich fetzenartig auf ;(, ich hoffe die restlichen Korallen fangen sich. Es ist einfach zum heulen wenn man sieht wie sich die Korallen innerhalb weniger Stunden in nichts auflösen.
    Phosphatwert war gestern unter 1,0mg, heute nach ca. 12 Stunden wieder über 1,0mg :cursing:

  • Ich denke mal dass es nicht an dem Gestein liegt. Es war schon davor ein leichter aufwärts Trend des Phosphates zu erkennen. Mit den Jungs von Polyplab hatte ich auch schon geschrieben, und laut Auskunft kann es schon vorkommen dass gerade Nitrat und Phosphat steigen.

  • Hi,
    Tut mir leid wegen den Verlusten, allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen das die "toten" Riffäste immer sehr viel Po4 eingebracht haben bei mir. Die waren auch strahlend weiß und wurden sogar einige Wochen in Osmosewasser gewässert, und das Wasser war nach wenigen Tagen erstaunlich geruchintensiv und sehr PO4 reich. Daher ist der Zusammenhang mit dem neuen Aufbau sicher nicht von der Hand zu weisen.
    Gruß Yuk

  • Nachdem inzwischen fast mein kompletter Bestand an SPS abgestorben ist und der Phosphatwert immer noch bei über 0,3 ist bin ich mit meinem Latein echt am Ende. Sowas habe ich in über 19 Jahren Meerwasseraquaristik noch nie erlebt.
    Langsam zweifle ich an mir selber. Eine Analyse zu ATI ist auf dem Weg.
    Sogar meine Fungia Nachzuchten haben es nicht geschafft.
    Ich hoffe dass meine Ricordeas und Krustenanemonen und die restlichen LPS durchkommen. ;( ;(
    Für mich gerade echt der bitterste Moment in meiner kompletten Laufbahn.
    Bilder erspare ich mir ersteinmal ;(

  • Hallo,
    traurige Geschichte. :pinch:
    Sehr schade vor allem um den wirklich sehenswert gewachsenen graftet Montiporatrichter...
    Warten wir mal die ICP ab, vielleicht kommt man damit weiter in der Ursachensuche.
    Vielleicht waren die Schwankungen bei den ganzen Maßnahmen einfach zuviel...
    Das Du jetzt keine Bilder reingeben möchtest, kenne ich selbst nur zu gut während des Sterbens bei mir in der Zwischenhälterung meiner ganzen Korallen/Tiersammlung vor ein paar Monaten. Habe mich aber doch dazu überredenlassen können.
    Mental habe ich das ganze mittlerweile aber überwunden, hoffe das auch für Dich zukünftig.
    Das Hobby ist einfach zu schön, um nach einem Unglück einfach aufzugeben...
    Halte uns auf dem Laufenden, wenn Dir danach ist.


    Gruß
    Thomas

  • Danke Thomas für deine Aufmunternden Worte, um die Graftet Monti ist es mir am meisten. Ich war so stolz auf den kleinen mega teuren Ableger, wie er sich zu einem schönen Stock gemacht hatte.
    Ich hatte in der Zeit schon einige Rückschläge aber der hier ist mit Abstand der schlimmste von allen. Ich hoffe nur dass es keine Schwermetallvergiftung ist. Leider finde ich keine Nennenswerten Berichte über solche Vergiftungen. Aber ich denke mal wenn was im Wasser wäre was nicht reingehört müssten ja Garnelen etc. auch die Grätsche machen.


    Diese Woche dürfte noch ein größerer Abschäumer eintreffen, und auch wenn ich am liebsten aufgeben würde, werde ich weitermachen.




  • Also,nö...aufgegeben wird hier schon mal gar nicht :fie: solche Tiefschläge haben wohl die Meisten von uns Meerwasserjunkies schon erlebt...Kopf hoch und durch :7_small27: erinnere mich zum Beispiel an Oly,der sein traumhaftes SPS Becken mit herrlichen Acro Stöcken durch einen technischen Defekt im Urlaub fast komplett verloren hat ...und schau Dir mal das neue Beckenvideo an...der Lohn für Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen...Alex hatte auch Schwierigkeiten und schau mal,wie das jetzt dasteht...,,Chelmon" kämpft auch gerade arg ums Überleben seines Beckens und gibt nicht auf...Red bee hatte Brown Jelly und herbe Verluste...und ich selbst habe Ende vergangenen Jahres alle meine Fischlis durch Pünktchen verloren...als letztes sind meine geliebten Clowns gestorben...da wollte ich auch aufhören...Anfang des Jahres komplett neu gestartet und happy LG Angelika

    Becken Waterbox Cube 10...Kessil A80 Tuna blue LED...Lebendgestein... RFP Tunze...Versorgung mit All for Reef

    Edited once, last by anemonenkrabbe ().

  • :EV9A87~129: Amen Angelika


    Zwar kann man meine bisherigen Ärgernisse nicht mit dem Gau bei Oly vergleichen, finde es aber total Rücksichtsvoll dass du meine Leiden mit in Topf schmeißt
    Bin da etwas gerührt ^^


    Aber du bringst es auf den Punkt, "Aufgeben is nich" :zwink:


    Dem kann ich nur beipflichten, vor Rückschlägen und Katastrophen sind wir alle nicht sicher
    Ja teilweise muss man sie wohl mit einplanen und es wird jeden mal erwischen




    Um so mehr, dass glaube mir, freut man sich dann über kleine Fortschritte und wenn sich das Heimriff wieder regeneriert
    Bei mir ist im aktuellen Becken gut die halbe Korallenmasse eingegangen, die haben die Fetzen fliegen lassen ;(
    Dann kamen die AEFs :cursing:
    Aber dann der Aufschwung und die Freude zurück und heute bin ich wieder in :love:
    Und begeistert wie prächtig sich die Korallen entwickeln


    Also Kopf hoch und wir alle drücken dir die Daumen :thumbup:

  • Ach du Schande, das schönes Becken. Drücke die Daumen, dass es schnell in Griff bekommst.


    Falls ein paar einfache Ableger für den „Neustart“ brauchst, kannst ich gerne melden.

  • Wenn die grafted nicht mehr zu retten ist, sag Bescheid.
    Schick ich dir nen kleinen frag zu :dh:


    Super das du weiter machst !

    Gruß Sven



    Red Sea Reefer 170 US Style
    Radion G4 Pro
    Giesemann Stellar (Hybrid)
    DCP 3500
    Ecotech 2x MP10wqd
    Bubble Magus c5


  • @Beni und Sven ich werde auf euer Angebot bestimmt zurückkommen


    Hapa die Grafted habe ich heute entsorgen müssen, der Rest roch richtig lecker :puke: Ich werde auch auf dich zurückkommen.


    Erstmal bin ich auf die Ergebnisse der IPC gespannt und ich hoffe echt dass es keine Schwermetalle sind die verantwortlich für das ganze Desaster sind.


    Grüße und Danke euch allen schonmal.

  • :fie: Oh man, was ist denn dieses Jahr los? So viele die irgendwie arge Probleme hatten.
    Unter anderem aber komischerweise auch Neustarts bzw auf jeden Fall Keramik.
    Hast du und Chelmon zufällig den gleichen Hersteller? Evtl könnt ihr da etwas ableiten?
    Vor allem liest es sich bei euch 2, das ihr das schon sehr sehr lange macht!
    Auch ich hatte fast alles verloren beim neuen Becken. Kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber ich glaube die Gemeinde hier ist so groß und wenn Hilfe oder Korallen benötigt werden, sind die meisten da.
    Hätte ich etwas abzugeben, würde ich dir auch etwas zuschicken. Aber bei mir muss es jetzt selbst erstmal richtig aufwärts gehen.
    Aufgeben ist keine Option! :pump:

  • Micha, ich habe die alten LS aus meinem Vorherigen Becken übernommen, beim mir ist keine Keramik verbaut.



    Mit so viel positiver Resonanz und angebotener Hilfe hätte ich nicht gerechnet. Wenn ich wieder SPS einsetze dann definitiv nur Nachzuchten, und keine Stöcke aus dem Meer. Lieber dann die Privaten unterstützen, eventuell habe ich im Hinterkopf das ganze dann auf „Karibik“ Becken zu machen, klar nicht zu 100% umsetzbar aber vielleicht zum größten Teil.


    Aufgeben ist definitiv keine Option, dafür mache ich das Hobby schon viel zu lange!


    Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!