Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TomCat

Nanonaut

    Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 4. Mai 2017, 11:40

Ich warte nun auch schon über eine Woche auf das Ergebnis. Das liegt aber wahrscheinlich an den Versandlaufzeiten und möglicherweise daran, dass z.Zt. jede Menge Proben bearbeitet werden müssen. Mich stört es jetzt nicht, aber wenn's mal "pressiert", ist es wohl noch eher nicht zu empfehlen.

Aquaforest

Hersteller

Beiträge: 59

Wohnort: Poland

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:07

Hallo,

in der Tat liegt es wahrscheinlich an der Versandlaufzeit, da in Polen erst gestern "das lange Maiwochenende" zu Ende gegangen ist. In der Regel wird die Probe spätestens am nächsten Tag nach dem Ankommen untersucht. Jetzt im Moment kann ich leider niemanden in unserem Labor erreichen, wenn Sie aber morgen Ihre Ergebnisse nicht bekommen, schreiben Sie mir bitte eine PM mit ihren Daten.

Beiträge: 261

Aktivitätspunkte: 1385

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:17

Hallo Marinlab,

ich habe auch eine Analyse eingeschickt. Was aus meiner Sicht geändert werde müsste, ist der Aufkleber auf dem Röhrchen. Dieser ist aus Papier und wenn man das Röhrchen zum Befüllen eintaucht, löst sich dieser in Wohlgefallen auf, vor allem wenn man noch mit dem Handtuch das Röhrchen abtrocknen will....
Gruß
Martin

Aquaforest

Hersteller

Beiträge: 59

Wohnort: Poland

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:23

Hallo Martin,

es handelt sich wohl um einen Einzelfall, Sie sind die einzige Person, die sich bis jetzt über diesen Aufkleber beschwert hat. Auf jeden Fall bedanken wir uns für die Information, ich habe die Sache an den Produktionsleiter weitergeleitet, er wird es beobachten.

BoFrost

Anfänger

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

45

Freitag, 5. Mai 2017, 08:50

Hallo Marinlab,

ich habe auch eine Analyse eingeschickt. Was aus meiner Sicht geändert werde müsste, ist der Aufkleber auf dem Röhrchen. Dieser ist aus Papier und wenn man das Röhrchen zum Befüllen eintaucht, löst sich dieser in Wohlgefallen auf, vor allem wenn man noch mit dem Handtuch das Röhrchen abtrocknen will....
Gruß
Martin
Moin,

genau was ich auch dachte, als ich das Rörchen mit dem Aufkleber gesehen habe.
Habe noch keine Probe gezogen, aber dachte da schon, dass man den wohl lieber vorher entfernt und hinterher aufbringt.
Vielleicht ist das ja auch so gedacht ? Na ja, ein Etikett ala "Dymo oder P-Touch" wäre da besser.


Gruß
Frank
Custom Becken ca. 800 Liter (700 Liter Netto), Radion G4 Pro, Vectra m1, Vortech MP40qd, Theiling Rollermat, Bubble King 250 Deluxe, UV Trop Tronic
Red Sea Reefer Nano, AI Prime HD, Eheim Compact+ 2000, Vortech MP10WQD, Deltec SC 1351 DC, ClariSea SK 10 Vliesfilter, Eheim UV Reflex 350

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2850

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

46

Freitag, 23. Juni 2017, 11:53

Hi,

gibt es jetzt hier noch weitere Erfahrungen?

Grüße

Nico

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1000

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

47

Samstag, 24. Juni 2017, 09:06

Also der Aufkleber ist nicht gut gelöst, aber ein einfacher Tesa hilft nach.
Sonst dauert es eine Woche aus HH bis die Ergebnisse online waren.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

48

Samstag, 24. Juni 2017, 09:42

Wie ist es mit der Genauigkeit der Analyse ? Sind die Ergebnisse in etwa Deckungsgleich mit anderen Anbietern wie z.B. Triton oder Ati ?
Gibt es dazu Erfahrungen ?
Gruß
Tom

nienus

Anfänger

Beiträge: 79

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

49

Samstag, 24. Juni 2017, 09:52

Es kann ja mal jemand einen Ringversuch starten ;)

Tankard

Anfänger

Beiträge: 83

Aktivitätspunkte: 420

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

50

Samstag, 24. Juni 2017, 10:34

Wer sich die Mühe des Lesens macht ....
Ein paar Posts früher wurde auf einen Vergleichstest verlinkt....

nienus

Anfänger

Beiträge: 79

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

51

Samstag, 24. Juni 2017, 11:14

Aber nicht von allen Anbietern bzw. sogar nur von 2en. Insofern weitestgehend wertlos der Test als Vergleich.

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2795

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

52

Samstag, 24. Juni 2017, 11:36

Es kann ja mal jemand einen Ringversuch starten ;)
Dann starte mal :EVERYD~313:

nienus

Anfänger

Beiträge: 79

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

53

Samstag, 24. Juni 2017, 11:43

So sehr interessiert es mich dann auch nicht das ich es selber machen würde ;)

derlange2

Anfänger

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

  • Nachricht senden

54

Samstag, 15. Juli 2017, 11:31

Hallo,

hat noch jemand Erfahrungswerte zu den aktuellen Bearbeitungszeiten der Proben? Habe meine am Montag per Warenbrief International nach Polen geschickt aber bisher noch kein Ergebnis bekommen.

Gruß

Christoph

Vanles

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

55

Samstag, 15. Juli 2017, 11:58

Hi,

bei mir hat es genau 1 Woche gedauert. Probe ist am Montag raus und die Woche drauf am Montag hatte ich die Analyse bekommen.

Hatte zur gleichen Zeit auch eine Analyse nach Triton geschickt, die Analyse ist dann am Mittwoch schon dagesessen. Aber das hat auch was mit dem Postweg zutun, nach Polen dauert es eben ein wenig länger ;)
Gruß
Marco

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

derlange2 (15.07.2017)

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

56

Samstag, 15. Juli 2017, 22:58

N'Abend Marco,

waren das zwei Analysen mit gleichem Wasser, um evtl. Unterschiede festzustellen?
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Vanles

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 191

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 6260

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 16. Juli 2017, 10:33

Die beiden Analysen unterscheiden sich natürlich, das bleibt auch nicht aus. Egal wie man die Geräte einstellt wird,
es gibt immer Abweichungen bei der Auswertung. Darum wird es auch besser sein, nur einen Anbieter zu nehmen
und nicht hin und her wechseln. ^^

Triton:
Link

Marine Lab -
PDF

Gruß
Marco

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 16. Juli 2017, 23:22

N'Abend Marco,


der Trend der Analysen ist stimmig. Es muß auch alles in der Relation verglichen werden, wir bewegen uns im ppm Bereich.

Da die Geräte regelmäßig justiert werden müssen, kommt es auch beim gleichen Anbieter zu minimal unterschiedlichen Grundlinien.

Also alles prima, das war der Grund meiner Frage.


Dankeschön für Deine Mühe!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 261

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

59

Montag, 17. Juli 2017, 08:38

Da ich auch gerade nach einem Anbieter suche um mein Wasser testen zu lassen finde ich die Abweichungen doch sehr interessant.

Ich bin Wissenschaftler (Physiker) und muss hier als Experte für Messerwerte und deren Fehler doch etwas die Stirn runzeln. Die Abweichung von 2 Laboren sollte nicht größer als die Messgenauigkeit sein. Ansonsten bringt einem die Messung nichts, da sie nicht zuverlässig ist. Leider ist in den Protokollen die Messunsicherheit nicht angegeben. Bei Na beträgt aber die Abweichung 10% und bei einigen anderen auch 5%. Das finde ich persönlich dann doch etwas zu hoch um mich auf die Ergebnisse zu verlassen.

Es bringt auch nichts zu sagen das es hier um ppm geht, entweder meine Messmethode ist genau genug um Aussagen zu treffen oder nicht. Wenn die Messgenauigkeit nicht ausreichend ist, brauche ich die Messung nicht durchführen. Das Gerät muss zu jeder Zeit kalibriert sein, etwaige Abweichungen wegen dem Kalibrierzeitintervall müssen in die Messunsicherheiten einfließen, jeder Wert muss mit seinem statistischen und systematischen Fehler angegeben werden. So ist eine korrekte Messung durchzuführen und nur so ist sie aussagekräftig.

Ich weiß das die meisten Menschen nichts mit Messfehlern und deren statistischer Auswertung anfangen können, deswegen schreib ich das hier. Da ich professionell seit Jahren damit arbeite, kann ich sagen das die Messprotokolle leider unvollständig sind und die Abweichungen zwischen beiden Laboren, sehr große Fragen für mich aufwerfen. Vielleicht können die Anbieter ja die Messfehler in die Protokolle aufnehmen.

Wie gesagt bei 10% Abweichung klingeln bei mir die Alarmglocken, nur weil die anderen Werte nicht abweichen heisst auch nicht das sie richtig sind.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tommi83349 (17.07.2017), Darkforce (17.07.2017), Norbert Dammers (17.07.2017), ATB-80 (17.07.2017), Oly4zh (30.01.2018)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

60

Montag, 17. Juli 2017, 08:53

Ich bin zwar jetzt kein Wissenschaftler. Aber die Frage, die sich mir stellt ist die, ob die Werte in dem Transportröhrchen, die ja evtl. auch ein paar Tage unterwegs sind sich nicht schon auf dem Weg verändern. Dies würde dann sehr wohl die Abweichungen erklären. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 142 Klicks heute: 28 336
Hits pro Tag: 19 692,76 Klicks pro Tag: 48 102,25