Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    Deutschland

Beiträge: 1 089

Aktivitätspunkte: 5655

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 5. Juli 2016, 21:45

Und 2 Grammas Loretos sind auch noch eingezogen. Wunderschöne Fische. Habe auch 2 drinnen und seitdem ich ein Pärchen Zwergkaiser drinnen habe, sind die Loretos zu Freischwimmern geworden. :3_small30:
Bin gespannt wie es mit deinem Becken weiter geht. :MALL_~34:

Viele Grüße
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 6. Juli 2016, 07:26

Guten Morgen!

Ja, da bin ich selber mal gespannt.
Ich bin nämlich sehr am überlegen ob ich alles hinschmeiße, weil ich heillos überfordert bin.

Dieses Aquarium wurde als gemeinsames Hobby von meinem Mann und mir angeschafft, aber die einzige sich darum kümmert bin ich.

Wisst ihr, ich bin keine 20 mehr, habe einen Vollzeitjob, meinen Haushalt, und lerne trotzdem seit Wochen.
Ich plane und versuche so vorausschauend wie möglich alles richtig zu machen.
Ich hinterfrage, lese quer durch Foren und Internet.
All das tue ich auch gern, denn es lohnt sich ja, merke aber immer mehr das ich an meine Grenzen komme.

Mein Mann scheint nämlich der Meinung zu sein, das alles ganz von allein so läuft.

Wasser? Ist ja drin!
Salzgehalt...joa, scheint zu stimmen, ist ja alles munter.
Licht...ja, geht an und aus.
Wasserwerte? Werden gemessen und in eine hübsche Tabelle eingetragen.
Und da stehen sie dann...

Fische? Werden gekauft.
Fische füttern? Sind scheinbar Selbstversorger...

Hintergrundwissen? Warum, solange nix passiert?
Sich über irgendwas austauschen? Über was???

Ehrlich, mir langt es wirklich.
Ich schlafe schon schlecht, und bin dauernd am heulen.

Ehrlich, ich liebe das kleine Riff, stecke viel Herzblut und Zeit darein, aber so geht das doch nicht?!

Ich weiß, hier rumjammern hilft auch nix, aber ich hab ja sonst niemanden den das interessiert.

Danke fürs lesen,

liebe Grüße
Bine

P.S.
Ich habe angesagt das ich ab heute nichts mehr am Aquarium machen werde. Dann muss es halt sterben.
Ob ich das durchhalte steht natürlich auf einem anderen Blatt... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »SabiHH« (6. Juli 2016, 07:36)


gueli

Schüler

    Österreich

Beiträge: 139

Wohnort: Innsbruck

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 6. Juli 2016, 07:38

Guten Morgen Sabine!

Das klingt aber nicht gut - und das schon nach 30 Tagen ;(
Grüße!
Günter

    Deutschland

Beiträge: 846

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5130

Danksagungen: 238

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 6. Juli 2016, 07:41

Hi,

schade das sich dein Mann an dem schönen Hobby nicht beteiligt.
Aber tue mir bitte einen Gefallen, gib deine Tiere ab bevor sie schaden nehmen, denn die können überhaupt nichts für eure Probleme.
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »labmaster« (6. Juli 2016, 07:43)


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 422

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33210

Danksagungen: 1566

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 6. Juli 2016, 07:56

Fernbedienung vom Fernsehen verstecken und erst dann wieder rausrücken, wenn er einen Part "seiner" Aufgabe für das Becken erledigt hat. Alternativ einfach mal den Haushalt liegen lassen und dann wenn Vorwürfe kommen - tja ich ich muss mich ja allein um das Becken kümmern. Als Geschenke gäbe es nur noch Fachliteratur angefangen von Meerwasserchemie bis zu den einzelnen Korallen oder unerwünschten Gästen. Son Meerwasserpott wächst einem ans Herz, aber man soll sich auch noch daran erfreuen können. Deine Insassen wirst du nicht vernachlässigen was aber ganz ehrlich dann nicht für meinen Gatten gelten würde. :EVERYD~16:Achso dein Mann drüfte mich da nicht als Frau haben denn ich würde da wie folgt vorgehen:
Wasser? Ist ja drin! - gut keine Konsequezen
Salzgehalt...joa, scheint zu stimmen, ist ja alles munter. => Essen mal versalzen (seines natürlich), wenn dann was kommt ... jetzt weißt du wie sich die Fische evtl. fühlen, wenn man alles Pi * Daumen regelt
Licht...ja, geht an und aus. - Tja ist so, wenn keine Röhren als Beleuchtung
Wasserwerte? Werden gemessen und in eine hübsche Tabelle eingetragen. => einschicken zur Analyse, wenn er keinen Bock hat sich damit auseinanderzusetzen - lernen durch Kosten
Und da stehen sie dann...

Fische? Werden gekauft.
Fische füttern? Sind scheinbar Selbstversorger... => man mal kein Essen kochen mit Hinweis auf die hungernden Fische

Hintergrundwissen? Warum, solange nix passiert? => nur noch Geschenke fürs Aquarium
Sich über irgendwas austauschen? Über was??? => feste Zeiten ausmachen

:MALL_~12:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (6. Juli 2016, 08:02)


SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:13

Zitat

Hi,

schade das sich dein Mann an dem schönen Hobby nicht beteiligt.
Aber tue mir bitte einen Gefallen, gib deine Tiere ab bevor sie schaden nehmen, denn die können überhaupt nichts für eure Probleme.


Du glaubst doch nicht ernsthaft das ich das jemals zulassen würde? ;)

@Wassermaus

Fernbedienung hab ich eh schon immer, und kochen kann er auch...zieht also nicht! ;)

@all
Macht euch keine Sorgen, natürlich kümmere ich mich weiter mit viel Liebe um mein kleines Riff.
Es macht mir ja Freude zu sehen wie es vorangeht.
Dann ist es eben meines allein.

Ich musste nur mal alles los werden, weil ich nicht immer nur alleine vor mich hin brüten kann. Und heulen hilft ja auch nix...

Also aufstehen und Krönchen richten!

Liebe Grüße
Bine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SabiHH« (6. Juli 2016, 08:16)


paggermalle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 696

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriemechaniker

Aktivitätspunkte: 3605

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:14

Hallo Bine, schade das es so ist bei euch. Aber ich kenne das. Meine Frau hat auch kein Interesse am Hobby. Haushalt wird bei uns aber geteilt da wir beide Voll arbeiten und noch 2 Kinder haben.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:21

Zitat

Hallo Bine, schade das es so ist bei euch. Aber ich kenne das. Meine Frau hat auch kein Interesse am Hobby. Haushalt wird bei uns aber geteilt da wir beide Voll arbeiten und noch 2 Kinder haben.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


Ja, wir teilen ja auch.
Aber du weißt ja auch wie schnell so ein Nachmittag/ Abend nach Feierabend vorbei ist.
Und ein Anfänger wie ich braucht nun einmal mehr Zeit für alles.
Da fühle ich mich halt manchmal ganz schön allein gelassen, weil der liebe Mann, der es ja auch als Hobby haben wollte, sich um nichts freiwillig kümmert. :-/

Aber egal, ich schaffe das schon! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SabiHH« (6. Juli 2016, 08:23)


paggermalle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 696

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriemechaniker

Aktivitätspunkte: 3605

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:39

Das denk ich auch. Aller Anfang ist schwer. Wenn das Becken erstmal läuft werden auch die Wartungsarbeiten weniger. Täglich füttern, einmal die Woche Wasser Wechsel und Wasserwerte messen.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 422

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33210

Danksagungen: 1566

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:02

Lass dich nicht entmutigen. Das Hobby ist Zeitintensiv und du beschäftigst dich doch sehr gut mit der Materie. Auch wenn dir jetzt öfters der Kopf brummt. Mit zunehmenden Wissen und einer gewissen Erfahrung siehst du bald auch schnell, wenn etwas im Becken nicht stimmt ohne Wasserwerte zu messen. Meine Euphy z.B. zickt bei KH-Schwankungen herum ... so bekommst du nach und nach ein Gefühl für alles und es ist irgendwann wirklich Routine ist. Meine Turbos werden z.B. träge wenn der Salzgehalt zu hoch wird usw.

Wenn Hamburg ja nicht soweit weg wäre könnte man sich so austauschen. Aber ich denke es wird sich hier der ein oder andere in deiner Nähe finden. :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

JustinX

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 590

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:04

Hallo,

nicht verzweifeln, am Anfang (erste 2-3Monate) ist es sehr aufwändig ein Meerwasser zu pflegen, da man erst mal heraus finden muss wie es im Aquarium läuft und was es wann an Zusätzen und Pflege braucht.
War bei mir genau so, 2-3x pro Woche die Wasserwerte kontrollieren, hier und da was dazu geben etc.
Irgend wann hat man dann heraus was nötig ist und was im Aquarium passiert, dann wird der Aufwand beim Messen schon mal weniger, es langt 1x pro Woche.
Wenn du momentan deine Verbräuche (KH, Ca, Mg, etc) mit der Hand dosierst, kannst du dir ja mal eine Dosieranlage überlegen, die gibt es zwar nicht um sonst, nimmt dir aber zumindest diese Arbeit ab, dann bist du etwas entspannter weil du es auch nicht vergessen kannst.

Leider ist dein Mann mit dieser Einstellung eher kein Einzelfall.
Viele wollen ein Aquarium zum ansehen, wollen aber nichts an Zeit und Bildung investieren...

Ich bin zwar auch noch nicht der große Profi, aber wenn du mal Hilfe brauchst sag bescheid, komme ja auch aus Hamburg.

Kopf hoch, du wirst es sicher schaffen!

mfg Adre

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4307

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:15

was oder welches problem zeigt dir denn im moment deine grenzen auf?

wie zuvor schon gesagt, werden sich automatismen einstellen. fast alles wird einfacher oder besser gesagt geht dir routinemässiger von der hand.

setze dich nicht so unter druck. wenn du heute etwas nicht schaffst, dann machste es morgen. du wirst sehen auch das geht.

im moment unterliegst du einer flut von informationen. die musst du nicht alle auf einmal umsetzen. nach und nach kann man alles verfeinern.

also, etwas entspannen, nicht alles was man liest gleich umsetzen wollen und seine eigenen sachen automatisieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:23

@Andre
Danke, sehr lieb von dir. :)

Ja, wird schon werden, mir fällt nur im Moment "der Himmel auf den Kopf".

Die Werte sind, soweit ich es vergleiche, ok, aber bis zu Verbräuche und dosieren bin ich noch gar nicht gekommen, kümmere mich aber als nächstes darum.
Das war übrigens auch ein Auslöser für meine Verzweiflung. Als ich das Thema angesprochen habe, musste ich feststellen das mein GöGa noch nie etwas davon gehört hat.

Ja, ich setze mich wohl zu sehr unter Druck.
Aber ich möchte ja auch alles richtig machen, und das es den Tieren gut geht.

Bis jetzt klappt es ja auch recht gut, aber ich war halt blauäugig der Meinung das man sich das lernen und Wissen teilen kann.

Ach menno... :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SabiHH« (6. Juli 2016, 09:29)


Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:29

Hi bine,
Auch ich kümmere mich alleine um Meine Becken - mein Mann ist leider auch nicht dazu zu bringen.
Da ich ebenfalls aus Hamburg (rahlstedt) komme, biete ich dir auch an, mal ein Nachmittag zusammenzusetzen und sich auszutauschen. Vielleicht mal mit den Hamburgern hier zusammen? :2_small9:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 6. Juli 2016, 09:45

Ja, das würde mich sehr freuen, danke! :)

Der Punkt ist ja, wenn er von Anfang an kein Interesse gehabt hätte, dann wäre es eben so gewesen.
So fühle ich mich aber so ein bisschen wie sitzengelassen... ;)

Aber es gibt ja noch euch, und nach so viel nettem Zuspruch sieht meine Welt schon etwas besser aus.
Dann werde ich mich eben hier mehr austauschen.

Liebe Grüße & Danke
Bine

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 257

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21710

Danksagungen: 1054

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 6. Juli 2016, 10:48

Hi Bine...das wird schon...wie schon erwähnt,kommt mit der Zeit auch Routine und Erfahrung...und alles ist halb so schlimm...aber von allein läuft so ein Mini-Riff nicht...da steckt schon viel Zeit drin...kann man nicht leugnen...aber macht ebenso viel Spass...klar ärgert man sich,wenn man sich etwas zusammen angeschafft hat und dann alles an einer Person hängen bleibt...ist aber sehr oft so :7_small27: ...hast ja uns und auch als Seelentröster sind wir zu gebrauchen :phat: ..die Idee mit dem Treffen und Austauschen finde ich super...und der Herr des Hauses bekommt für die Zeit Aufsichtspflicht für alles im Haushalt und Du hast auch mal Zeit für Dich...da muss er dann durch,wenn er sich freiwillig nicht interessiert :EV02A9~123: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (6. Juli 2016, 10:49)


SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:16

So, mein "Anfall" ist vorbei, und ich freue mich.
Die Algen werden immer weniger, Kurti leistet da ganze Arbeit, und es wird immer besser... :)











Schade das die Fotos mit dem Äpfelchen immer so blaulastig sind, aber der Gatte hat schon das Stativ für die Kamera herausgesucht... ;)

Liebe Grüße
Bine

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4307

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:33

Na also, die ganze Aufregung umsonst...

Aber deine Fungia am Boden sollte nach Möglichkeit nicht mit Sand zugeschüttet werden. Das quittieren sie sonst mit Gewebeauflösung. Leg sie an eine Stelle wo das nach Möglichkeit nicht passieren kann.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:17

Naja, umsonst? Das wird man sehen.

Ja, ok, mache ich Morgen. Danke für den Tipp. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SabiHH« (7. Juli 2016, 20:19)


SabiHH

Fortgeschrittener

  • »SabiHH« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 420

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

60

Freitag, 15. Juli 2016, 19:17

So, mal ein Upgrade...
Der Haussegen ist wieder in Ordnung seit ein Pärchen Mandarinfische eingezogen ist.
Die hat nämlich mein Mann besorgt, und er ist sehr verliebt in die Kleinen.

Und seitdem er gelesen hat das die etwas heikel sind, wird sich gekümmert! :)
Aber keine Sorge, die sind futterfest. ;)

Ansonsten ist alles gut, und ich kann mal etwas entspannen und mich freuen wie schön das kleine Riff ist.

Liebe Grüße
Bine


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 963 Klicks heute: 15 386
Hits pro Tag: 20 095,28 Klicks pro Tag: 48 488,51