You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

KeanuReefs

Beginner

  • "KeanuReefs" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11

Location: Siegen

Occupation: IT-Administrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, December 18th 2020, 12:19am

Was frisst hier meine Goniopora?

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich bei Joe's Korallenfarm eine Goniopora und Bartkoralle gekauft. Beim reinsetzen in mein Becken fiel mir auf, dass etwas am Boden der Goniopora hängt. Bei genauer Betrachtung konnte ich erkennen, dass 2 "Muscheln" (siehe Anhang) am Boden der Goniopora nagen und fest dran sitzen. Entfernen ließen diese sich nur sehr schwer. Der Boden ist stark angefressen.

Frage 1: Was könnte das gewesen sein. Eine Art Korallenfressende Muschel?!

Bei genauerer Betrachtung der Bartkoralle konnte ich 3-4 kleine Glasrosen am Ablegerstein entdecken.

Frage 2: Ist sowas als Händler unvermeidbar, dass man sowas verkauft oder hätten die Glasrosen vorher entfernt werden können?

Frage 3: Ich besitze nun 5 Glasrosen in meinem frisch gestarteten Becken, welche alle von gekauften Korallen und deren Ablegersteine stammen. Wie werde ich Herr über die Glasrosen? Ich habe aktuell 2 Wurdemannis drin, was aber vermutlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist?

Liebe Grüße
André
KeanuReefs has attached the following images:
  • IMG_0988 (1).jpeg
  • IMG_0989.jpeg
  • IMG_0982.jpeg
Start 21.11.2020: 175l Oase

This post has been edited 1 times, last edit by "KeanuReefs" (Dec 18th 2020, 12:20am)


Akendar

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 115

Location: Bingen am Rhein

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

2

Friday, December 18th 2020, 12:23am

Ich hatte auch eine Muschel an einer Blasenkoralle, die das Skelett entweder gefressen oder zumindest die Koralle so stark gestört hatte, dass es sich zurück gebildet hat.
Den Teil der Blasenkoralle habe ich dann abgetrennt. Sie hat es überlebt. Hilft dir jetzt nicht, außer "du bist nicht allein" ^^

Glasrosen kannst du vorsichtig weg spritzen, dazu gibt es viele Anleitungen hier im Forum, einfach mal nach Glasrosen suchen. Ansonsten gibt es auch einige Hilfsmittel im Handel, zum Beispiel "Aiptasia-X" von Red Sea. Nur eines solltest du nicht: zu lange warten.
Viele Grüße,
Frank
Bingen am Rhein

Beckenthread

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KeanuReefs (18.12.2020)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

3

Friday, December 18th 2020, 6:05am

Bei Muscheln, die sich ins Skelett einer Koralle setzen sind meistens Bohrmuscheln. Es gibt aber auch Muscheln, die nur aussen dran sitzen und das Skelett nicht schädigen. Oft sieht man von den Bohrmuscheln dann nur noch ihren Syphon. Meistens bleiben sie dadurch unentdeckt. In der Regel können Korallen aber damit leben. Korallen selbst werden nicht direkt "gefressen". Sie könnten aber geschädigt werden und sogar absterben. Zumindest in Teilen. Kann, muss nicht.

Guckst du auch mal hier rein.

Glasrosen an Ablegerkorallen sind oft nicht vermeidbar. Gerade dann, wenn man sie, ohne sie sich genauestens vor Ort ansehen zu können, online kauft. Den Händlern ist der Befall mit diesen Anemonen ganz sicher auch nicht Recht. Ein Entfernen vor Ort ist in den meisten Fällen aus verschiedensten Gründen auch nicht einfach so möglich.

Selbst wenn man Korallen vor Ort kauft und nur wenig Erfahrung hat, ist es schwer Glasrosen auszumachen. Mit der Zeit entwickelt man dann ein Auge dafür. Onlinekäufe haben eben immer ein Risiko auch etwas zu bekommen, was man nicht will.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KeanuReefs (18.12.2020)

Posts: 2,166

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 755

  • Send private message

4

Friday, December 18th 2020, 9:42am

hallo andrè,

das mit den glasrosen tut mir leid - sollte nicht vorkommen.

wenn sie klein und zusammengezogen sind, ist es oft schwierig, sie überhaupt zu erkennen.

zur prophylaxe sind in (fast) allen becken falterfische - aus welchem bereich hast du sie bekommen?

am besten axifuga raus nehmen, glasrosen entfernen. ;-)

diese muscheln fressen keine korallen sondern sind gern gesehene gäste, die zur vielfalt im riff beitragen.

also wieder rein damit.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KeanuReefs (18.12.2020)

wilro

Professional

Posts: 1,413

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 284

  • Send private message

5

Friday, December 18th 2020, 9:53am

Hallo André,

die Muscheln hätte ich gern in meinem Becken. Ich hoffe, du hast sie noch nicht entsorgt. Glasrosen lassen sich in keinem Becken vermeiden. Entweder einen Falterfisch halten oder wegspritzen.

Rolf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KeanuReefs (18.12.2020)

KeanuReefs

Beginner

  • "KeanuReefs" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11

Location: Siegen

Occupation: IT-Administrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, December 18th 2020, 3:28pm

Hallo André,

die Muscheln hätte ich gern in meinem Becken. Ich hoffe, du hast sie noch nicht entsorgt. Glasrosen lassen sich in keinem Becken vermeiden. Entweder einen Falterfisch halten oder wegspritzen.

Rolf
Hallo Rolf, leider habe ich die Muscheln bereits entsorgt. Ich ging fest davon aus, dass die dafür verantwortlich gewesen wären. So lernt man dazu.

Bzgl. der Glasrosen werde ich mich mal mit wegspritzen beschäftigten. Nicht, dass es zu spät ist.

Vielen Dank für die schnellen Antworten - auch vom Händler. Immer weider schön zu sehen, dass man hier so schnell nette Hilfe bekommt. Danke!

Gruß
André
Start 21.11.2020: 175l Oase

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,819 Clicks today: 22,218
Average hits: 22,720.34 Clicks avarage: 52,716.36