Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Krustentier

Schüler

  • »Krustentier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. November 2018, 13:14

Reinigung der Technikbeckenabteile

Hallo
ich muss vielleicht meinen Putzfimmel in den Griff bekommen.Aber ich habe eine Frage zu der Sauberkeit der Technikbecken.
In meinen Technikbecken habe ich 3 Abteile.
1. Auslauf aus dem AQ
2. Abschäumer
3. Rückförderpumpe

An allen Scheiben hat sich mit der Zeit ein Belag gebildet. Den würde ich gerne von Zeit zu Zeit abmachen wollen. Es ist schon passiert, dass plötzlich im AQ weiße Flöckchen herum geschwommen sind, die von der Förderpumpe schön zerhäckselt waren.
Der Belag ist weiß- fast durchsichtig. Ich nehme an, dass sind Bakterienbelege.

Ist es ungüstig, wenn diese Teile ins AQ kommen ?

Ich würde einen Feinstrumpf über den Ansaugkorb der Förderpumpe stülpen um die Vermutzung des AQ etwas einzudämmen.

Oder ist es sinnvoller , die Förderpumpe auszustellen und das gesamte TB zu reinigen ? Wie oft reinigt ihr die TB und den Überlaufschacht ?
:gamer: Gruß Kati

Salzwasserpfützchen seit Dezember 2014 - 160 Liter Aquarium

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4309

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. November 2018, 15:52

gib mal in der suche "technikbecken reinigen" ein. dazu findest du sicher viele nützliche infos.

wenn vom technikbecken mal etwas ins aquarium gelangt, ist das in der regel nicht weiter gefährlich. es ist selten etwas im technikbecken was nicht auch im becken selbst, wenn vielleicht auch versteckt, vorkommt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nachoman

Schüler

Beiträge: 272

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1405

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. November 2018, 15:59

Also ich mach das immer recht einfach.

Alle 4 Wochen pack ich den Tunze E-Jet 1605 ins Technikbecken. SChmeiß ihn an, mach im TB sauber und er holt den ganzen Dreck in kürzester Zeit raus.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Krustentier

Schüler

  • »Krustentier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. November 2018, 17:35

Das hört sich ja interessant an. danke für eure Hilfe. :thumbsup:
:gamer: Gruß Kati

Salzwasserpfützchen seit Dezember 2014 - 160 Liter Aquarium

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 527

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7760

Danksagungen: 611

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2018, 08:30

Ich habe mir für den Wasserwechsel eine kleine Pumpe gesucht, wo ich vorn einfach ein Stück Schlauch drauf stecken kann. Da ich den WW sowieso über das TB mache bietet sich das an.
Dann wird einmal der Boden abgesaugt und gut. Das ist nicht klinisch rein, aber muss es auch nicht.
Die Scheiben im TB mache ich niemals sauber. Da siedeln sich viele Röhrenwürmer und sowas an. Auch teilweise mal Schwämme, Bakterien und auch hier und dort ein Grammarus.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

neki

Anfänger

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. November 2018, 11:35

Ich muß zugeben, ich bin sehr faul :D
Weiß gar nicht, wann ich meine Rückförderpumpe das letzte mal gereinigt habe.

Um den größte Dreck rauszubekommen, habe ich mir einen Eheim Außenfiter (Classic 150) gekauft. Ist der kleinste und kostet auch nicht die Welt.
Den stopf ich mit Filterwatte zu und saugen den Dreck ab.
Gruss, Chris

hawk78

Schüler

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. November 2018, 13:50

Ich reinige das Technikbecken mit einem Naßsauger.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 35 257 Klicks heute: 52 935
Hits pro Tag: 20 104,43 Klicks pro Tag: 48 493,93