Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »docsnyder295« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

21

Montag, 10. April 2017, 14:01

KH liegt bei 8 laut Tröpfchentest JBL
:boing:

Juwel Rio 180:
Technik: ATI Sunpower 4x39W, Tunze 9025, Hydor Koralia Nano 900, Tunze 9004, Juwel 200W Heizung, Eheim UV-C Reeflexuv 350
Siemens Logo Steuerung: Eigenbau Nachfüllautomatik, Heizung mit Analogsensor, Kühlung, Dosierung

    Deutschland

Beiträge: 972

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

Aktivitätspunkte: 5420

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

22

Montag, 10. April 2017, 14:37

Deinen KH Wert solltest Du gegenprüfen...
KH Tests liegen schon mal ganz gerne 1-2 KH daneben. Hatte ich auch bereits. Zoas mögen KH Werte unter 7,5 nicht sonderlich.
Sollte dein Test also -gar nicht mal so viel- daneben liegen, so hast Du eine wahrscheinliche Ursache gefunden.
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

BonesMC

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Aktivitätspunkte: 1665

  • Nachricht senden

23

Montag, 10. April 2017, 15:42

Referenzlösung besorgen (und bei dieser Gelegenheit vielleicht auch gleich mal einen etwas präziseren KH Test)...zB von Gilbers
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

24

Montag, 10. April 2017, 15:47

Hallo,

sie lebt noch, sieht aber schon angegriffen aus. Die Algen bekommst du wahrscheinlich nicht besser ab. Wenn ich ratlos bin, setze ich Zoas in ein Becken mit komplett frisch angesetztem Meerwasser, dafür habe ich ein 10 l Becken. Wenig Licht, moderate Strömung, Temperatur 22 bis 24°, wobei manche Thermometer nicht so zuverlässig messen.

Wenn das nicht geht, Jod dosieren, Kohlefilterung, dunkel stellen. Ich drücke die Daumen.

Viele Grüße
Erika

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 116

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 77835

Danksagungen: 2475

  • Nachricht senden

25

Montag, 10. April 2017, 15:51

iod dosieren wäre auch mein hinweis gewesen.

und änderungen, egal welcher art, gehen nicht von heute auf morgen. das benötigt unter umständen einige wochen.
-

-

  • »docsnyder295« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

26

Montag, 10. April 2017, 15:56

okay danke für eure Hilfe. Habe gerade nochmal die Wasserwerte gemessen, alles im grünen Bereich laut meinen Tests. Spurenelemente (ua Jod habe ich gestern dosiert (Microbe-Lift All in One)
Ich lass die Temperatur jetz mal bei 24 Grad und lass sie im strömungsarmen Halbschatten stehen.
:boing:

Juwel Rio 180:
Technik: ATI Sunpower 4x39W, Tunze 9025, Hydor Koralia Nano 900, Tunze 9004, Juwel 200W Heizung, Eheim UV-C Reeflexuv 350
Siemens Logo Steuerung: Eigenbau Nachfüllautomatik, Heizung mit Analogsensor, Kühlung, Dosierung

Beiträge: 1 238

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7080

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

27

Montag, 10. April 2017, 16:56

Hi zusammen

ich habe vor ein paar Tagen auch ein paar Krusten bekommen, die sehen auch noch nicht so dolle aus. Die Zicken am Anfang schon mal gerne rum. (ausreichend Strömung sollten sie zu beginn haben)

Wenn du die Möglichkeit hast, bring mal Wasser zu einem Fachmann und lass es gegen messen.(verabschiede dich von JBL) Der Hintergrund in deinem Becken wirkt jetzt nicht gerade wie "das" blühende Riff.

So wie auf meinen Bildern ist das einigermaßen o.k. wenn sie noch nicht so gut stehen, alles was schlechter ist zeigt ein Problem an. Hast du noch andere Krusten im Becken, wie sehen die aus?

gruß Norbert
»Norbert Dammers« hat folgende Bilder angehängt:
  • P4102198.JPG
  • P4102200.JPG
  • P4102201.JPG
  • P4102202.JPG
  • P4102203.JPG
  • P4102205.JPG
  • P4102206.JPG
  • P4102207.JPG
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • »docsnyder295« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

28

Montag, 10. April 2017, 17:02

Hallo Norbert,

die Tests von JBL habe ich halt von meinem Süßwasser Becken, aber ich werde jetzt wohl doch mal "bessere" Tests kaufen.

Mein Becken steht ja erst seit 8 Wochen und demenstprechen leer ist es. Ein paar Weichkorallen sind drin und ein paar Scheibenanemonen. Eine Zoanthus Watermelon steht im Sand in der Sonne und blüht voll auf. Aber wie gesagt, die neue Zaonthus ist eine Deepwater Blue.
:boing:

Juwel Rio 180:
Technik: ATI Sunpower 4x39W, Tunze 9025, Hydor Koralia Nano 900, Tunze 9004, Juwel 200W Heizung, Eheim UV-C Reeflexuv 350
Siemens Logo Steuerung: Eigenbau Nachfüllautomatik, Heizung mit Analogsensor, Kühlung, Dosierung

Beiträge: 1 238

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7080

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

29

Montag, 10. April 2017, 17:08

Hi

mit dem abpinseln ist ja schon gesagt worden, halte auch mal (am besten mit einer Lupe) Ausschau nach Schnecken oder ähnlichem. Stärkere Strömung sollte zumindest für ein paar Tage gegen die Veralgung helfen, grundsätzlich benötigen Krusten nicht viel Strömung

und mess mal wirklich alles seriös durch, oder lass messen. Eine Mutireferenz sorgt auch für etwas Klarheit sollte einem was komisch beim Messergebnis vorkommen

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • »docsnyder295« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

30

Montag, 10. April 2017, 17:18

Hi Norbert,

habe heute nochmal vorsichtig mit einem weichen Make-Up pinsel abgepinselt, den ich mir heute morgen gekauft habe :thumbsup: sieht schon etwas besser aus.

Ich habe sie jetzt wie gesagt im Schatten stehen, aber dort herrscht die geringste Strömung im Becken. Ich habe nur diesen einen Schattenbereich.
Hääte aber noch eine kleine Förderpumpe die ich einsetzen könnte um diesen Bereich zu umströmen. Meinst du ich sollte diese mal reintun? Alternativ könnte ich die Zoa woanders im Sand platzieren wo etwas mehr Strömung herrscht, aber halt im Licht.

So sieht es im Moment bei mir aus:

:boing:

Juwel Rio 180:
Technik: ATI Sunpower 4x39W, Tunze 9025, Hydor Koralia Nano 900, Tunze 9004, Juwel 200W Heizung, Eheim UV-C Reeflexuv 350
Siemens Logo Steuerung: Eigenbau Nachfüllautomatik, Heizung mit Analogsensor, Kühlung, Dosierung

Beiträge: 1 238

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7080

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

31

Montag, 10. April 2017, 17:34

Hi,

als extra dafür eine Zusatzturbelle würde ich nicht machen. Guck mal wo es einigermaßen windig ist, und nicht zu viel Licht vorhanden ist.(Randbereich aber nicht in den Schatten) Wenn du keine Algen mehr auf der Kruste erkennst, Finger weg. ^^ Die braucht sicher noch ein paar Tage wenn sonst nichts ist

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • »docsnyder295« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

32

Montag, 10. April 2017, 17:39

okay, habe sie mal nach links versetzt an die Riffkante im Licht. hier herrscht etwas strömung. dann werde ich mal abwarten.

Danke für deine Hilfe! :danke: :danke:

:boing:

Juwel Rio 180:
Technik: ATI Sunpower 4x39W, Tunze 9025, Hydor Koralia Nano 900, Tunze 9004, Juwel 200W Heizung, Eheim UV-C Reeflexuv 350
Siemens Logo Steuerung: Eigenbau Nachfüllautomatik, Heizung mit Analogsensor, Kühlung, Dosierung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »docsnyder295« (10. April 2017, 17:46)


shocki

Schüler

Beiträge: 115

Aktivitätspunkte: 610

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

33

Montag, 10. April 2017, 18:48

Mir sind auch mal Krusten eingegangen. Die sahen aber anders aus als deine. Würde sie Hoffnung noch nicht aufgeben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

docsnyder295 (10.04.2017)

PerspekTIERisch

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 352

Wohnort: Wülfrath

Beruf: Kosmetiktussi

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

34

Montag, 10. April 2017, 20:30

Und nu lass se mal in Ruhe stehen; wenn die Werte ok sind und die Algen abgepinselt, muss sie sic sonst immer wieder neu gewöhnen :3_small30:
Hatte schon mal Krusten, die bis zu 6 Wochen rumgezickt haben...
Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

docsnyder295 (10.04.2017)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 431 Klicks heute: 41 469
Hits pro Tag: 18 691,91 Klicks pro Tag: 46 094,06