You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Saturday, December 20th 2014, 7:38pm

Euphyllia steht schlecht da

Hallo zusammen,

seit einigen Tagen macht mir meine Euphyllia sorgen:

Sie öffnet sich nicht mehr so richtig. Die Wasserwerte sind alle bestens (kein Nitrat, Phosphat - Dichte ok...). Becken steht seit März 2014 - ohne besondere Vorkommnisse.

Dem Rest geht es bestens, unter anderem eine Tridacna Maxima. Meine Akropora, Montipora und auch noch eine andere Euphyllia stehen sehr gut da und wachsen auch sehr gut.

Beim genauen betrachten kommt mir die auffällige Euphyllia aber etwas komisch vor, besonders die Art Löcher (siehe Bild).

Bei meiner Suche bin ich auf den Begriff Bohralgen gestoßen sind das welche und wenn ja - was kann ich dagegen tun? Kann ein Jodbad helfen? Könnte es sich evtl. um Parasiten handeln, die ich mit einem Süßwasserbad eliminieren könnte?

Vielen Dank für die Hilfe.

Grüße Nemo


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,473

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

2

Saturday, December 20th 2014, 8:00pm

es besteht ein akuter befall mit strudelwürmern.

jeder dieser weissen streifen bedeutet ein strudelwurm.

jodbad oder andere mittel so schnell wie möglich anwenden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Dec 20th 2014, 8:01pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nemo236 (21.12.2014)

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

3

Saturday, December 20th 2014, 8:50pm

Guten Abend Nemo,

Michael hat da schonmal recht, außerdem findet deine Euphyllia 0 No3 und 0 Po4 nicht so gut,
ich denke sie hungert was, probiere die beiden Werte was anzuheben, wie sieht dein KH aus?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

4

Saturday, December 20th 2014, 9:23pm

Hi,ja wie Ceibaer schon sagte,ab ins Jodbad oder ähnliches.Wie kommt man eigentlich immer darauf das die Wasserwerte gut sind wenn Nitrat und Phosphat
nicht nachweisbar sind? :EVC471~119:
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Pawo

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

5

Saturday, December 20th 2014, 9:35pm

Ich hänge mich hier mal mit einer Frage mit dran, da ich wiederkehrend ähnliche Probleme habe. Wie lassen sich explizit Nitrat und Phosphat, ohne dass es zu Problemen führt, gezielt anheben.

Danke und Sorry für das ausnutzen des Threads
Besten Dank
Pawo :thumbsup:

sascha76

Intermediate

Posts: 532

Location: köln

Occupation: Werkzeugmechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

6

Saturday, December 20th 2014, 11:33pm

Ich hatte aber auch zur anfangszeit öfter mal gelesen, das nitrat und phosphat 0 sein sollten, aber im laufe der zeit, hab ich gelernt das von jedem ein gesundes maß vorhanden sein sollte.mein phosphat liegt ca. Bei 0.05 und nitrat mittlerweile wieder zwischen 5-10
Gruss
Sascha

90x60x50 mini Riff, Giesemann Aurora 4x39w, 1x Jebao RW4,1x cp-40, coralbox d500 ,osmolator 3155, fiji sand ca.25kg Ls

Red Sea Nano Bubble Magus c3.5, ecodrift 4.1 Orphek Atlantic v4 compact

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

7

Saturday, December 20th 2014, 11:49pm

Also soweit ich weiß stand es in keinem der letzten Bücher die ich gelesen hatte,weder bei D.Brockmann ,noch bei D.Knop,Fossa & Nielsen,u.s.w.
Das beste Buch finde ich ist von Dieter Brockmann Meeresaquaristik Probleme vermeiden erkennen lösen,und ist erst letztes Jahr erschienen
kann ich jedem Anfänger empfehlen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Saturday, December 20th 2014, 11:59pm

Ich hänge mich hier mal mit einer Frage mit dran, da ich wiederkehrend ähnliche Probleme habe. Wie lassen sich explizit Nitrat und Phosphat, ohne dass es zu Problemen führt, gezielt anheben.
Danke und Sorry für das ausnutzen des Threads

Hallo,
ich habe jetzt zum Beginn auch fast kein Phosphat- und Nitratwert, da gebe ich Sangokai sango nutri-complete täglich dazu.
Jetzt habe ich Fische, da wird es wohl durch das Futter langsam steigen.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,473

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

9

Sunday, December 21st 2014, 2:46am

Wie lassen sich explizit Nitrat und Phosphat, ohne dass es zu Problemen führt, gezielt anheben.

es gibt mittel wie phosphat+ oder stickstoff+. damit kannst du nitrat und phosphat gezielt erhöhen. gibt natürlich auch andere methoden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

10

Sunday, December 21st 2014, 9:12am

Guten Morgen Pawo,

ich kann dir auch das Sangokai Nutri Complete empfehlen, da dort das N/P Verhältnis aufeinander abgestimmt ist.
Das als sofort Maßnahme, ansonsten was mehr Füttern, Abschäumer ganz trocken einstellen.
Die Werte von Sascha halte ich persönlich für sehr gut, strebe ich bei mir auch an, mein PO4 will nur nicht
so richtig.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Sunday, December 21st 2014, 12:53pm

Hallo zusammen.

Danke für die Antwort - wirklich erschreckend wie viele Würmer beim Jodbad abgefallen sind. Es Waren übrigens beide Eupyllia betroffen.

Können diese Strudelwürmer auch meine Akropora, Montipora oder Hydrophora befallen haben? Diese sind zwar nicht auffällig aber die 2. Euphylia war das ja auch nicht.

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

12

Monday, December 22nd 2014, 12:05am

Hi,

bei mir sind die Strudelwürmer nur auf LPS, also immer auf weichen Gewebe. Auf SPS hatte ich noch keine.
Grüße

Michl

Lord Nikon

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 81

Location: Rommerskirchen

Occupation: Brenn/Imprägnierungstechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, December 22nd 2014, 12:31am

Wie lange muss man die in Jod baden?

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

14

Monday, December 22nd 2014, 12:50am

Ich mach das so:

0,5L Beckenwasser mit 2ml Jod, darin bade und schwenke ich die Koralle ca 30 sec, danach nochmal in frischen Beckenwasser Spülen und zurück ins Becken
Grüße

Michl

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,312 Clicks today: 7,864
Average hits: 21,677.68 Clicks avarage: 51,028.48