Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:24

AM T-Control

Hallo Warmwasserkontrolleure,


überlege, mir den Twin-Temperaturkontrolleur von AM anzuschaffen.

a) Irgendwo habe ich gelesen/meine ich mich zu erinnern/glaube ich gelesen zu haben, dass die Displayanzeige nur kurz auf Knopfdruck erscheint, nicht aber permanent leuchtet. Das wäre ein Ausschlusskriterium.

b) Wer hat ihn schon länger und kann Exaktes über die Temperaturanzeige Soll/Ist und evtl. Drift sagen?

Freue und bedanke mich für jeden Hinweis.

Grüße vom schneeweißen Eifelrand!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Aktivitätspunkte: 2450

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:30

Hi Werner ,

Das stimmt die Anzeige geht nur auf Knopfdruck an !
Ich habe 25,5 grad eingestellt und ich glaube bei 24,5 grad wird wieder geheizt.
Also 1 grad Toleranz und mit akustischen Alarm wenn die Temperatur um 3 oder 4 grad unter oder überschritten wird.

Hab ihn jetzt seit 2 Monaten fast und bin zufrieden damit . Kenn von früher noch Hobby biotherm fürs Terrarium und war damit auch recht zufrieden also vergleichbar gut .

Ich finde für das Geld auf jeden Fall ne kaufenpfehlung!
Das Display verschwindet eh in Schrank oder ? Also musst du ihn eh auf machen und dann kannst auch auf den Knopf drücken um es abzulesen.
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:41

N'Abend Sven,

Danke für Deine Blitzantwort.

Zitat

Das stimmt die Anzeige geht nur auf Knopfdruck an !
Unverständlicher Grund! Dann kann ich ihn nicht brauchen, ich möchte die aktuelle Temperatur im Vorbeigehen sehen können.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 307

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1570

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:46

Die Anzeige zeigt die ganze Zeit die aktuelle Temperatur, nur die Beleuchtung der Anzeige ist aus und schaltet sich durch Knopfdruck ein.
Frage mich aber, wofür du immer die Temperatur wissen möchtest, regeln tut das Ding ja selbst und ansonsten braucht man es nur noch, um die Dichte mit ner Spindel zu bestimmen.
Läuft aber super ohne Problem seit fast einem Jahr.
Gruss Lars

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:56

Hi Lars.

Zitat

Frage mich aber, wofür du immer die Temperatur wissen möchtest

Ich traue digitalen Steuerungen aus dem preisbilligen China-Segment nicht. Daher die gewünschte Blickkontrolle.

(Würde auch mehr ausgeben, wenn dafür wirklich dauerhafte Zuverlässigkeit gereicht würde. Aber was?)
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Aktivitätspunkte: 2450

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Februar 2018, 00:02

Was is denn mit dem von mir angesprochenen Hobby biotherm pro ?

Die Display Beleuchtung geht zwar auch nur auf Knopfdruck an, aber im unbeleuchteten Zustand besser ablesbar !

  • Betriebsspannung: 230 V 50 Hz
  • Anschlussleistung: Max. 2.000 W (ohmsche Last)
  • Temperatur Anzeigebereich: -9,9 - 99,9 °C
  • Temperatur Regelbereich: 10,0 - 60,0 °C
  • Temperatur Alarmbereich: +/- 0,1-10 °C (00 = kein Alarm)
  • Temperatur Displayanzeigegenauigkeit: 0,1 °C
  • Temperatur Regelgenauigkeit (Wert ab wann externe Geräte geschaltet werden): +/-0,1 °C
  • Temperatur Sensor Toleranz: +/- 0,5 °C
  • Länge Sensorkabel: 3 m
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hapa« (5. Februar 2018, 00:04)


Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Februar 2018, 00:29

Sven,

bei der "Hobby"-Version bin ich nicht sicher, ob parallel auch Kühler ein-/ausgeschaltet werden. Das Display erscheint arg kleingeschrieben. Problem ist, dass hier im Umfeld von 50 km kein Händler ist, der das Produkt von Hobby zeigen kann.

Letztendlich habe ich zwei/drei Ziele:
permanent übersichtlich Anzeige
Sicherheitsgewinn, falls der benutzte Regelheizer mal hängen bleibt
im Sommer noch gerne die Gebläsesteuerung.

Eigentlich wäre AM prädestiniert für meine wohl kaum übertriebenen Wünsche. Unverständlich, warum die LCD-Anzeige nicht permanent leuchtet.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Februar 2018, 05:26

Morgen Werner,

zum AM Temp-Controller kann ich jetzt nicht viel sagen, da ich diesen nicht selber habe.

Aber was ich Dir in jedem Fall empfehlen kann, ist dieses Thermometer mit externem Sensor.
https://www.amazon.de/Europet-Bernina-22…r/dp/B0010RQP4M

Schön großes Display zum Ablesen (auch im unbeleuchteten Zustand gut zu lesen) und bei Abweichungen/Überschreitung zu den einstellbaren Min/Max-Temperaturen ertönt ein nicht zu überhörendes akustisches Signal. :hm:

Ein sehr zuverlässiges und genaues Thermometer.

EDIT:
Wie sieht es mit dem Temp-Controller hier aus?
Scheint permanent zu leuchten, weiß ich aber nicht.
https://www.amazon.de/Proster-Temperatur…68X1TVAFY4DGTX1




Ob der grundsätzlich geeignet ist, wäre ne Frage an die Runde hier. :winken:


Gruß,
Matthias

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Februar 2018, 11:56

Tach Matthias!

Dankeschön für die beiden Hinweise.

Die erstgenannten Anzeigeeinheiten habe ich teilweise in den Süsswasserbecken. Aber denen traue ich nicht recht. Zwar war die Soll/Ist-Abweichung anfangs recht genau (habe das Glück, aus Militärbeständen ein 1/10 genaues Quecksilberthermometer zu besitzen), aber inzwischen - zwei Jahre - ist es doch mehr als 1 °C Fehlanzeige. Ich hatte auch schon einige Mistdinger, die bis zu 4 ° daneben lagen oder sogar ständig drifteten.

Das zweitgenannte Gerät von Probster schaue und denke ich mir später genauer an; jetzt geht's erstmal mit dem Hund in den sonnigen Eifelschnee.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Spartakus

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 655

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3310

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Februar 2018, 12:28

Also hab auch den Am T Controler und ich hatte es geschafft das er dauerleuchtet . Kein Plan wie war beim ersten einstellen so das er paar Wochen Dauer an war . Irgendwann was verstellt nun bleibt er nur kurz an. Aber es geht.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 355

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6885

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Februar 2018, 13:26

Ich nutze den T-Controller auch von beginn an.
Da ich kein Hochpräzises Thermometer habe, kann ich das entsprechend nicht so genau nachvollziehen. Die Angezeigten Werte sind aber plausibel. Und auch die Temperaturveränderung ist immer absolut realisitisch. Evtl. misst es 0,5 Grad daneben. Das dann aber linear. Ich hatte immer das Gefühl, dass es etwas kälter ist, als angezeigt. Auf Grund von Problemen mit Pünktchen, die bei kälte auftreten können habe ich meine Zieltemperatur bei 25,5 Grad und versuche händisch (sowas dummes vermutlich :D) das Aquarium mit der Raumtemperatur nicht unter 25,0 fallen zu lassen.Egal.
Ab exakt 1 Grad weniger hat er bisher 100% den Heizer aktiviert und bei erreichter Zieltemperatur deaktiviert. Und was öfter der Fall ist: Bei 26,5 Grad wird immer in 100% der Fälle der Kühler aktiviert und korrekt wieder deaktiviert. Bin rundum zufrieden mit dem Ding. Da die Anzeige bei mir sowieso im SChrank ist, stört es mich nicht die Tür zu öffnen und dabei kurz den Knopf zu rücken, dass die Beleuchtung an geht.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 350

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1845

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Februar 2018, 14:17

Ob das Display nun beleuchtet ist oder nicht spielt doch keine Rolle. Wenn du der Hobby, China-Qualität nicht traust dann kannst du auch dem angezeigten Wert nicht trauen, ob der nun beleuchtet ist oder nicht

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 276

Aktivitätspunkte: 12320

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Februar 2018, 14:34

Hallo,
ich habe schon seit ewigen Zeiten (auch schon zur Süßwasserzeit) externe Thermostate im Einsatz.
Neben 2 Ausreißern, die Schrott waren, waren die anderen Geräte bis jetzt ihr Geld wert, ein Gerät regelte über 15 Jahre zuverlässig.
Neben dem Twin (noch die alte Version, seit 4 Jahren störungsfrei), habe ich seit ca. 3 Monaten den von inkbird am Süßwasserbecken im Einsatz. Bis jetzt macht er einen super Job.
Hier ist die Anzeige auch ständig an und durch die rote Farbe auch von weitem gut sichtbar.
Falls das Gerät bei mir den Langzeittest besteht, ist das für mich eine gute Alternative zum AM, auch wenn der Fühler im Meerwasser mit Silikon ummantelt werden muss (ist ein Metallfühler).
lg
Beate

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. Februar 2018, 17:24

Hallo Beate,

meinst Du dieses Gerät hier?

https://www.amazon.de/Inkbird-ITC-308-Te…t/dp/B016EYB03G


Gruß,
Matthias

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 276

Aktivitätspunkte: 12320

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Februar 2018, 17:46

Hallo Matthias,
genau, das ist das Gerät. Aber wie gesagt, ist aufgrund der fehlenden Langzeiterfahrung noch nicht auf meiner zu Empfehlen-Liste. ^^
lg
Beate

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 683

Aktivitätspunkte: 8625

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Februar 2018, 18:13

hi Werner,
bin ebenfalls einigermaßen zufrieden mit dem Ding, hätte zwar auch gerne dass es dauerhaft leuchtet aber zumindest stimmt die Temp mit allen (keine hochpräzisen) Thermometern überein.

Wie MontiChris bereits erwähnt hat spielt die BlickKontrolle leine Rolle wenn du dem abgelesenen Wert sowieso nicht traust.

Wenn es Qualität und dauerhaft leuchten sein soll würde ich dir evtl. diesen an Herz legen. Kenne das Gerät aber selbst nicht! Sollte es mit dem AM Gerät auch nur einmal Probleme geben werde ich sofort auf dieses wechseln ...

https://www.conrad.de/de/aquarium-temper…31682502111!!!g!!

VG Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (5. Februar 2018, 18:15)


michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Februar 2018, 19:31

Äh 100 € für nen Temperaturmeßgerät schon recht happig.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 683

Aktivitätspunkte: 8625

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Februar 2018, 19:41

10 Tote Fische und 30 tote Korallen weil der AM abkackt auch ;)

Kostet halt doppelt so viel wie der AM, ist aber sicher 3 x so wertig - wie bei fast allen Technik Sachen (im Aquaristikbereich)- und da der liebe Werner doch gerne mal was ziemlich genau nimmt denke ich das passt ganz gut :D :dh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (5. Februar 2018, 19:43)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Werner F. (05.02.2018)

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 307

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1570

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. Februar 2018, 21:19

Ganz ehrlich, ich bezweifel, dass der Schego hochwertiger ist, warum sollte er das auch, die Komponenten werden genauso eingekauft wie bei anderen auch und das Grundprinzip ist genau dasselbe.
Entscheidender Nachteil, das Teil kann nur in einer Richtung regeln und dann auch noch ohne Schwelle. Geht auf Dauer auf die Haltbarkeit der Technik, durch sehr kurze Einschaltzeiten.
Das Teil arbeitet genau wie jeder voreingebaute Regler in einem Heizstab und da finde ich fast 100 Euro völlig überzogen.
Das ding zeigt auch keine Temperatur an, sonder nur die Schalttemperatur.
Gruss Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tannenzäpfle« (5. Februar 2018, 21:20)


Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 695

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. Februar 2018, 21:45

Hallo miteinander,

viele Dankes an die regen Mitschreiber!

Je niedriger der Preis, umso mehr muß gespart werden. Beispielsweise an den Bauteilen oder an der Qualitätskontrolle. 'Schego' ist für hohe Qualität bekannt. Und somit wird dieser Hersteller/Bertreiber auch beim Einkauf darauf achten, nicht die billigsten Streuprodukte zu ordern.

Natürlich mißtraue ich jeder digitalen Anzeige, weil ich - im Gegensatz zu einem Quecksilber- oder Alkoholthermometer - nicht erkennen kann, ob es richtig funktioniert. Aber es ist selbstverständlich ein Unterschied der Mißtrauensgröße, ob ein Anzeigegerät 10 oder 40 Piepen kostet!


Zurück zu AquaMedic, der nun bei mir das Rennen macht:

Zitat

Also hab auch den Am T Controler und ich hatte es geschafft das er dauerleuchtet
Das war der Schlüsselsatz, danke Christian! Daraufhin habe ich mich mit dem freundlichen Kundendienst von AquaMedic in Verbindung gesetzt:

Zitat

Sie müssen die Set und die Pfeil nach oben Taste gedrückt halten bis OPE im Display erscheint. Das verringert aber die Lebensdauer des Displays.


Der Inkbird ist insofern interessant, da man den Istwert korrigieren kann. Habe aber zu wenig positive Langzeiterfahrungen gefunden.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 196 Klicks heute: 332
Hits pro Tag: 19 698,85 Klicks pro Tag: 48 162,02