Sie sind nicht angemeldet.

  • »ToniMontana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2015, 23:09

brauche Rat: 2 oder nur 1 Heizstab? Welchen Thermometer?

Brauche euren Rat :SMALL_~34:
Was ist besser oder Ratsamer, 1 Heizstab mit mehr Watt oder lieber 2 Heizstäbe mit weniger Watt?

Becken ca. 500Liter

Sind die eheims ok? Möchte es im TB verstauen.

http://www.amazon.de/J%C3%A4ger-3619010-…izstab+aquarium

Über eine Empfehlung für einen Thermometer würde ich mich auch freuen :phat:
werde das später mal mit einer Thermokamera von fluke testen.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToniMontana« (17. November 2015, 23:14)


Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2015, 23:21

Es kommt darauf an ob du einen 50cm langen Heizer unter bekommst. Sonst ist natürlich auch eine Aufsplittung möglich mit kürzeren Heizern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toni_ (18.11.2015)

  • »ToniMontana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. November 2015, 23:25

sollte gehen, aber was wäre denn sinnvoll um bei den eheims zu bleiben oder hast du da was besseres für mich?

Splitten hätte den Vorteil wenn mal eines kaputt geht?
Mehr Watt bedeutet das es nicht so oft anspringt und die die Temperatur schneller nach oben bekommt?

Noch einen Tipp wegen Digital Thermometer?


Ich sag schonmal danke :thumbup:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Coryphaena

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 91

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. November 2015, 23:54

Hallo ToniMontana

Denke der Eheim 250er sollte auch schon reichen.
Hatte immer Eheim-Heizstäbe im Süßwasser und war immer zufrieden damit.
Als Thermometer eventuell der AM-T-Meter oder AM T-Meter twin.
Wenn du noch etwas zum kühlen im Sommer brauchst den AM-T-Controller twin.
Wobei ich glaube das es wenig bringt den Eheim Heizstab über den T-Controller laufen zu lassen würde da zu einem Titanheizer oder so greifen.
Allerdings denke ich das ein Eheim und ein ganz normaler Standardthermometer auch gehen sollte.
Grüße aus dem Nordschwarzwald :EVERYD~16:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toni_ (18.11.2015)

  • »ToniMontana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2015, 00:21

hm, klingt gut aber was ist wenn der twin controller mal einen defekt hat, der heizt mir dann alles hoch?

Ginge denn ein regelbarer Heizstab am twin?

die AM Titan dinger will ich nicht, habe oft gelesen das sie anfangen zu rosten.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Coryphaena

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 91

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2015, 00:31

Hm

Könnte mir vorstellen das du ein "Überheizen" mit dem Controller sogar absichern könntest.
Den Eheim auf gewünschte Temperatur stellen und den Controller quasi ein paar grad höher.
So sollte der Heizstab immer Strom bekommen und falls er wirklich ein Defekt hat und hochheizen will schaltet der Controller den Strom ab.
Oder hab ich da irgendwo ein Denkfehler?

Grüße aus dem Nordschwarzwald :EVERYD~16:

diskus

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 143

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Koch

Aktivitätspunkte: 930

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2015, 06:19

Hi,

ich hab es genau anders herum gelöst,der twin controller regelt die Heizung bzw. Kühlung und der Heizstab ist 2 Grad wärmer eingestellt und würde! so falls der controller kaputt geht bei 27 Grad automatisch abschalten.Der Controller misst deutlich genauer und ist auch nicht so träge wie der Heizstab.Als Heizstab verwende ich seit Beginn der Aquaristik immer die Klassiker von Busch/Jäger und wurde nie enttäuscht.
Auf die Frage wegen 1 oder 2 Heizstäbe, ich würde einen großen verbauen (wenn Platz ist) aber immer einen zur Reserve zuhause haben,der kann auch ruhig ein wenig schwächer oder älter sein, egal Backup eben.

Lars

voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2015, 06:22

Du kannst die Regelheizer auf zB 25 Grad begrenzen und dann den Temperaturcontroller auch auf 25 Grad einstellen. Wenn beide richtig kalibriert sind kann auch bei einem Defekt des Controllers nicht überheizt werden. Du kannst zur Sicherheit auch zwei kleinere Heizstäbe verwenden. Falls einer mal kaputt geht, heizt der andere weiter. Ich würde aber eher zu den nicht regelbaren Titanheizern raten, da mir in meiner Süsswasserzeit etliche von den Regelheizern kaputt gegangen sind. Auch vom AM Twin Controller bin ich nicht begeistert, da sich die Temperatur nur in 1 Grad Schritten einstellen lässt und er nur einen Temperaturfühler hat. Eine Kalibrierung oder genaue Abstimmung der Kühlung/Heizung ist damit nur schwer möglich. Schau Dir mal den Dupla T-Control Pro an, der hat zwei Temperaturfühler und die Regeltemperatur kann in 0.1 Grad-Schritten eingestellt werden.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

  • »ToniMontana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2015, 07:49

Vielen Dank.

Ich werde mit dem Controller von Dupla noch warten, das sind einfach zuviele Ausgaben gewesen. Werde mir erstmal eine regelbare von eheim kaufen. Wieviel watt würde sinn machen bei 500 Litern? 300 Watt?

Wegen den Titanheizer, ich habe nur noch von Schego welche gefunden, wie bereits gesagt, die AM Titanheizer möchte ich nicht da ich hier einige Berichte von rostenden Titanheizer gelesen habe.
:EVERYD~16:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Shivahr

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 435

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Gesundheits- und Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 2280

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 09:50

Hi,
Also ich bin auch weg vom am Titanheizer, genau aus deinem genannten Grund. Habe nun auch wieder einen eheim am T-Controller, der Controller ist auf 25 grad der heizstab auf 26 grad eingestellt.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2015, 09:54

Ich werde mit dem Controller von Dupla noch warten, das sind einfach zuviele Ausgaben gewesen. Werde mir erstmal eine regelbare von eheim kaufen. Wieviel watt würde sinn machen bei 500 Litern? 300 Watt?

Wegen den Titanheizer, ich habe nur noch von Schego welche gefunden, wie bereits gesagt, die AM Titanheizer möchte ich nicht da ich hier einige Berichte von rostenden Titanheizer gelesen habe.

Hallo Toni,

300 Watt sind ok für 500 Liter. Bei den Schegos oder auch bei anderen musst Du nur darauf achten dass die komplett eingetaucht sind, die haben eine Länge von 25cm - und brauchen somit auch ca. 25cm Wasserstand im Technikbecken... oder Du müsstest ihn schräg einsetzen oder liegend, aber dann ist das Kabel komplett untergetaucht. Sollte gehen, ist mir aber nie ganz geheuer ob das dauerhaft dicht bleibt. Ich hab die Kabel soweit möglich lieber im Trockenen.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »voy« (18. November 2015, 09:55)


Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. November 2015, 09:59

Ich habe den AM Twin und nen Titanheizer und bin damit sehr zufrieden. Bei mir rostet nichts. Nicht zuletzt, da TITAN nicht rostet. Kann nicht verstehen, wo da etwas rosten soll. Und wenn, würde ich das in meiner ICP-Analyse sehen die ich einmal im viertel Jahr mache. Fe=0... Kalibrieren kann man den auch.
Das der Twin nur 1Grad-Schwellwert hat, finde ich auch ok. Sonnst ist der ja ständig am heizen. Bzw. am ein- und ausschalten. Durch die Induktivität entsteht kurzzeitig eine Überspannung auf dem Netz welches andere Geräte (Controller, Fernsehr, PC, ...) schädigen kann. Einige Geräte haben zwar einen Netzfilter, wenn jedoch jedes Gerät alle zwei Minuten so eine Überspannung bekommt nutzt auch der nicht mehr viel auf Dauer. Ich hatte den Heizstab an einer GHL-Steckdose angeschaltet und mittels Temperaturfühler gesteuert. Die erste Zeit ging das prima, jedoch irgend wann war der Überspannungsschutz/Netzfilter des GHL-Controllers defekt. Somit wird die USB-Verbindung bei jedem Schaltvorgang einer Pumpe oder Heizstab nun unterbrochen. Das nervt... Mein Regelheizer heizt drei mal am Tag durch den 1 Grad-Schwellwert. Das finde ich OK.

Die Geräte der Meerwasseraquaristik sind halt nur eine Randsparte, in der solche qualitativen Dinge wie eine vernünftige Netzfilterung oder Kompensation nicht das wichtigste ist. Obwohl es vorgeschrieben ist laut EN (Europäische Norm).

Shivahr

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 435

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Gesundheits- und Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 2280

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2015, 10:04

Hi,
Zur Frage wo dieser rosten kann:
An der oberen Plastikschutzkappe wo das Kabel in den Heizer geht.
Ich habe es erst gesehen als ich ihn auf Verdacht raus genommen hatte (nach Analyse) und ihn aufgemacht habe.
Von außen war keinerlei Rost sichtbar.
Am Titan selbst war keinerlei Rost - geht ja nach meinem Wissenstand auch nicht.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. November 2015, 11:28

Das schaue ich mir mal an. Das wäre ein Qualitätsmangel wenn dort oben Rost entstehen würde denn das Kabel müsste ja auch vernünftig an der Stelle abgedichtet sein.

Nein, TITAN rostet nicht.

Dorschteufel

unregistriert

15

Mittwoch, 18. November 2015, 11:41

Hi,

ich habe bei ca. 500 Liter Brutto incl. TB einen 250 Watt Eheim. Der bringt und haelt das Wasser sehr gut auf Temperatur. Er ist voll untergetaucht.

Ich würde auch von den "Wasser Medizin" Titanheizern abraten, sind doch sehr wegen ihrer Rostanfaelligkeit (nicht das Titan, sondern Naehte usw.) in Verruf geraten. Gibt hier auch einen Troet dazu.

Ich kaufe nur noch Eheim als Regelheizer. Meinen vorherigen JBL Heizer für das grosse Becken (war ein Geschenk), wurde schon nach einigen Tagen rausgeschmissen (Kondenswasser im Inneren).

Gruss Rudi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dorschteufel« (18. November 2015, 11:49)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toni_ (18.11.2015)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 899

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91820

Danksagungen: 4055

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. November 2015, 12:04

grundsätzlich reicht ein heizer. es sei denn man bekommt die langen dinger nicht ins becken. aber der technik sollte man schon vertrauen. kontrolliert man ja sowieso täglich.

man hat auch nicht 2 förderpumpen oder abschäumer aus angst das einer mal kaputt geht.
-

-

  • »ToniMontana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. November 2015, 12:25

wegen AM Titan Heizer und Rost

Heizstab rostet


Hi,

ich habe bei ca. 500 Liter Brutto incl. TB einen 250 Watt Eheim. Der bringt und haelt das Wasser sehr gut auf Temperatur. Er ist voll untergetaucht.

springt der Heizer oft an?




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dorschteufel

unregistriert

18

Mittwoch, 18. November 2015, 12:38

Nein, aber wie oft er anspringt, kann ich Dir nicht sagen. Ich gucke mehrmals am Tag in den Unterschrank und habe das Gefühl, dass der Heizstab nie an ist........

salzige Grüsse
Rudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toni_ (18.11.2015)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 34 239 Klicks heute: 69 646
Hits pro Tag: 19 791,03 Klicks pro Tag: 48 200,74