You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, January 23rd 2014, 5:02pm

Fehlende Orientierung

Hallo Forenmitglieder

Wie ich ja schon bei meiner Vorstellung beschrieben habe, bin ich erst in der Phase wo ich mich informieren will um zu sehen wie und was ich überhaupt machen will. Mein erstes Problem ist den passenden Händler zu finden. Durch suche bei Google nach Händlern hatte ich leider keinen Großen Erfolg. Viele sind nur selten geöffnet oder existieren gar nicht mehr. Vielleicht könnt Ihr mir hier weiterhelfen. ich komme aus dem Raum Stuttgart und wäre froh wenn irgend jemand mir da einen guten Händler empfehlen kann. ich war schon beim Kölle Zoo in Zuffenhausen, war aber sehr enttäuscht von der Bertung. Es war eher ein abwimmeln. Das Gespräch begann damit das die Dame (nicht sehr freundlich) mir sagte, wenn ich damit anfangen möchte das ich mit Einsteiger kosten von 3-4000 € zu rechnen habe. Da war ich gleich mal schockiert. Ich fragte nach verschiedenen Methoden der Haltung nach (z.B. Triton weil ich hier schon viel mit Interesse gelesen hab) Wo sie noch nie was von gehört hat und es als schwachsinnig abgetan hat.
Mein zweiter Laden war bei Flora in Leinfelden Echterdingen. Als ich mir die Schaubecken angeschaut habe ist es mir echt vergangen. Wer dort reingeht fängt gar nicht erst mit der Meerwasser Aquaristik an. Alles braun, dreckig und veralgt. Auch Boden mit roten Algenteppichen übersät .
Ich hab da nicht mal eine Beratung wollen und bin unverrichtete Dinge gegangen.

Momentan hol ich die meisten Infos über dieses hervorragendes Forum wo ich mich nochmal bei allen bedanken will.
Hab mir ein Paar Bücher besorgt:

Nano-Fiebel von Sandra Preis/Chris Lukhaupt
Riffaquaristik für Einsteiger von Daniel Knopp
Das Korllenriff-Aquarium Band 1 Grundlagen für den erfolgreichen Betrieb

Vielleicht habt Ihr auch noch Vorschläge welche Bücher ich noch besorgen könnte

Ich weis auch noch nicht so recht ob ich ein Aquarium von der Stange kaufen soll oder ob ich vieles alleine bauen soll ( z.B. Technikbecken und Beleuchtung). Handwerklich bin ich eigentlich begabt denke ich aber mein Problem liegt eher im Know How. Hab hier sehr interessiert über eure Selbstbauten gelesen aber bin nicht wirklich schlau daraus geworden, vor allem was die Beleuchtung betrifft. Würde mich da auch um detaillierte Bauanleitungen sehr freuen.
Zu meiner Person will ich anmerken, dass ich für dieses Hobby auch eine große Portion Geduld mitbringe. Ich hab mit dem Start keine Eile und will mich gründlich vorbereiten. Hier geht es um Lebewesen und ich möchte das die später sehr gute Lebensverhältnisse vorfinden. Der Do it your self Aspekt ist auch sehr wichtig. Ich finde das macht für mich auch das Hobby aus.

So das war es mal fürs erste

Grüsse Erich

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, January 23rd 2014, 5:42pm

Hallo Erich,
erst mal Herzlich Willkommen. :EVDB00~131:
Um Dir bei Deiner Entscheidung zu helfen, wäre es für uns wichtig zu wissen, wo Du hinwillst. D.h. Beckengröße, Fische ja oder nein, nur Weiche Korallen oder darfs es auch was Steiniges sein: LPS oder sogar SPS?
Das alles beeinflusst wie das Becken technisch ausgerüstet sein sollte.
Vielleicht hast Du Dir ja schon so ein paar Gedanken gemacht.

lg
Beate

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

3

Thursday, January 23rd 2014, 5:44pm

Hi Erich,

Raum Stuttgart? Schau doch mal bei Whitecorals oder Extremecorals rein.
Zu Triton: Das ist in der Tat noch nicht so bekannt in Deutschland.
Was die VErkäuferin angeht, da hat man irgendwie das Gefühl, dass sie dir nix verkaufen will, wenn sie dich direkt mit soner AUssage abschreckt.
Je nach BEcken hat sie natürlich recht. Man rechnet im Schnitt 10€/Liter, also bei einem 300L Becken bist du in der Tat bei 3000€. Aber ganz pauschal kann man das elider vorher nicht sagen - lass dir halt eins gesagt sein: Es wird teuer :EVERYD~415:
Aber dafür GEIL!!


Buchempfehlung:
Ich finde den Fossa/Nielsen super:
http://www.ms-verlag.de/index.php?298&backPID=298&tt_products=1695

Da gibt es demmächst auch die Neuauflage von Band 2:
http://www.ms-verlag.de/Gesamtprogramm.298.0.html?&tt_products=753&tt_product_pi1%5Bshow%5D=presently&tt_product_pi1%5Bpidlist%5D=8&tt_product_pi1%5Brecursive%5D=250

Der erste Band behandelt grundsätzliches, der 2te geht stark in Richtung wie man das BEcken einrichtet etc.

Ich habe die alten 6 Bände noch bei mir zu Hause.


VG
Thorsten







Solares

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 85

Location: Kirchheim Teck

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

4

Thursday, January 23rd 2014, 7:31pm

Hi,

Mir gings vor ne Weile genau wie dir.
Ein Buch hierzu hatte ich mir zu der Zeit auch angeschafft, was mir jedoch am meisten geholfen hat: ein halbes Jahr die gängigen Foren in der bahn auf der Heimfahrt zu studieren. Das hilft wirklich so ungkaublich viel und nimmt dir auch etwas die Unsicherheit.

Korallen-Outlet in Metzingen/Riederich, wäre für dich auch noch zu erreichen.

Gruß von nem Anfänger :-)
Jan

Gesendet von meinem GT-I9205 mit Tapatalk

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, January 23rd 2014, 9:32pm

Hallo Erich,

am Anfang ist erst einmal wichtig, Dir ein Ziel zu stecken, und das erste Ziel dürfte sein herauszufinden, was für eine Aquariengemeinschaft Du haben möchtest. Schau Dir dafür mal Aquarienprotraits und Fotos an, informiere Dich über Fische, Garnelen und Korallen, die Dich interessieren.

Als weiteres solltest Du festlegen, welches Budget Du für den Einstieg festlegst. Gerade als Anfänger wirst Du immer diesen Rahmen sprengen, weil einige Anschaffungen, die Du zuerst nichts gesehen hast, doch nötig sind. Wenn Du die Daumenregel 10 Euro pro Liter Beckenvolumen im Hinterkopf behälst, dann kannst Du ungefähr sehen, welche Beckengröße hier sich herauskristallisiert.

Bei Becken ab ca. 300l solltest Du auch die Statik überprüfen. Meerwasserbecken sind SCHWER! Es kommt das Becken, das Wasser, die Steine und auch das Technikbecken unter dem Aquarium zusammen. Größere Becken kommen locker auf eine Flächenlast von 700kg/m² und mehr. Das fällt für die meisten Etagenwohnungen direkt aus.

Dann würde ich empfehlen, frage ein paar Aquarianer in der Nähe, ob Du sie mal besuchen kommen kannst. Dort kannst Du dann Becken direkt sehen und einen Eindruck gewinnen, was Dir gefällt und was Du nicht so prickelnd findest. Lasse Dir auch ruhig die Technik erklären und warum die Technik wie dimensioniert wurde und nötig ist.

Erst, wenn Du einigermaßen eine Vorstellung hast, was Du realisieren möchtest, kann man mit konkreten Hinweisen weiterhelfen, wie es in die Tat umgesetzt werden kann.

Gruß
Sandy

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

6

Thursday, January 23rd 2014, 9:44pm

Eine kleine Hilfe für den Einstieg findest du in meiner Signatur.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Friday, January 24th 2014, 7:01pm

Erst mal vielen Dank an euch. Waren schon ziemlich gute Tipps von Euch.

Heute war ich bei Extremcorals. War ein super Tipp von Thorsten. Die anderen Läden werde ich ich sicher in nächster Zeit auch besuchen.
Ich wurde da wirklich freundlich empfangen und der Herr hat sich wirklich extrem viel Zeit für mich genommen, auch mit dem Wissen das ich heute kein Geld da lass. Das finde ich schon mal sehr positiv und ich darf auch jederzeit wieder kommen und ihn mit fragen löchern. Er hat mir einen tieferen einblick gewährt und mich in meinem Entschluss bestärkt. Das Lebendgestein das sie gerade da hatten sah wirklich toll aus. Er zeigte mir woran man die Qualität erkennt und wie die steine bei Ihnen gelagert werden auch wenn sie die nicht immer vorrätig haben. Wird immer sehr schnell verkauft. Auch hab ich viele Infos über Einrichtung und Strömungen bekommen und wie es am Sinnvollsten ist den Aufbau zu machen ohne tote Winkel wo sich Sediemente ansammeln. auch über Korallen hat er mich schön aufgeklärt und mir Arten gezeigt mit denen ich mal anfangen kann. Kurz und Knapp ich hab mich dort wirklich aufgehoben gefühlt und der Laden ist auch für mich mein Favorit wegen der Nähe zu mir.

Der Tag heute hat mich also ein Großes Stück weiter gebracht und so langsam kristallisiert sich ein Bild in meinem Kopf.
Auch für ein Einsteiger System hab ich mich entschieden auch wenn ich da auch noch ein paar Fragen dau hab. Mein Favorit ist der Cubicus von Aqua Medic. Ich weis leider nicht ob das Licht für mein Vorhaben ausreichend ist. Ich will den Schwerpunkt auf LPS und SPS und Krustenanemonen legen. Vielleicht hat da jemand ne Meinung zu.
Den Aufbau will ich aus Lebenden Steinen aber bin mir da auch nicht sicher wie viel LS ich bei der Größe rein tun sollte.
Fische hab ich auch eine Vorstellung. Ein Pärchen Clownfische, und mein absoluter Liebling ein Mandarinfisch eine Grundel wobei ich noch nicht weis welche und (Ich weis nicht ob es bei der Größe schon geht) einen Zitronen Doktor. (Sorry das ich die Lateinischen Namen noch nicht so drauf habe :D )
Auch würde ich mich freuen wenn Ihr mir noch ein Feedback geben würdet, welche Technik zusätzlich für den Cubicus sinnvoll ist. Eine Umkehrosmose ist mir dabei schon klar. Ich weis nicht ob die Ströhmungspumpen da ausreichen oder ob ich in dem Technikabteil einen Kohlefilter unterbringen kann, wenn Ja welches System ich mir anschaffen sollte. Bestimmt habt Ihr noch mehr Anregungen.


Vom Händler wurde mir auch das Balling System ans Herz gelegt. Er hat sich auch schon etwas mit Triton auseinander Gesetzt aber ist sich da noch nicht so sicher ob es wirklich mehrere Jahre stabil läuft. Er ist also nicht gänzlich dagegen aber er hat noch ein paar Zweifel. Ein Punkt ist die Abhängigkeit von einem Anbieter und er hat Bedenken wenn sich über Jahre hinweg Sedimente im Korallensand ansammeln, dass irgendwann das System umkippen könnte aber er bleibt auch dran und Informiert sich da auch weiter hin aber vielleicht haben auch hier einige eine Meinung dazu.


So nun noch etwas zu meinem ersten Post
Ich hab mich ja über den Kölle Zoo geärgert, und ich hab ja die Rückmeldung bekommen, dass sie ja mit den Kosten recht haben. Ich will nur sagen das die Kosten nicht mein Problem waren auch wenn ich natürlich auch aufs Geld schauen muss. Mich hat an der Sache nur geärgert weil das so rüber kam als ob Geld der Faktor ist ob ich ne Beratung bekomme oder nicht und wo ich sage das ich nur Infos will bin ich ja auch schnell abgewimmelt worden. Das fand ich auf gut Deutsch Scheiße. Ich weis das es Geld kostet und ich werde auch das dafür nötige Ausgeben aber hier geht es nicht um Geld sondern um ein Hobby, dass wie ich hier auch immer lese, leidenschaftlich betrieben wird und dann wünsche ich mir auch von einem Fachhändler das er dieses Hobby auch mit Leidenschaft vermittelt. Auch wenn nicht sofort Geld dabei rausspringt. Eine gute Beratung ist eine Investition in die Zukunft.
Aber zum Glück hab ich das heute so bei Extremcorals empfunden und ich fand es schön


In diesem Sinne
Ich hoffe um viele Meinungen :thumbsup:
Grüße Erich







This post has been edited 2 times, last edit by "Herikon" (Jan 24th 2014, 7:04pm)


Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, January 24th 2014, 8:08pm

Hallo Erich,

ich freue mich, dass Du jetzt doch eine gute Beratung gefunden hast. Der Cubicus ist kein schlechtes Anfängersystem. Für einen Doktor ist es jedoch um eine Vielfaches zu klein, egal welcher Doktor. Die zwei Clownies passen rein, bei dem Leierfisch musst Du sehr aufpassen, dass Du einen bekommst, der Frostfutter annimmt.
Dosierpumpen sind eine gute und schön kontrollierbare Methode, die Wasserwerte in der Waage zu halten. Ich betreibe mein Becken mit der Tritonmethode, es funktioniert seit einem Jahr recht gut damit. Ich habe natürlich den Vorteil, dann ich jederzeit zu Ehsan gehen kann, denn er ist bei mir in der Nähe.

Nun zu den Sachen, die nicht so ganz schön sind beim Cubicus: er hat nur ein Technikabteil, deshalb ist es nicht so einfach, die ganzen Dosierpumpen zu verstauen zusammen mit den Mittelchen. Auch die Auswahl an Abschäumern und Zusatzgeräten ist begrenzt. Lasse Dich da am besten noch gut beraten, auch dabei, wo diese Dosierpumpen und das Nachfüllwasser (gönne Dir bitte eine automatische Nachfülleinrichtung!) hinkommt.

Gruß
Sandy

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Friday, January 24th 2014, 8:20pm

Darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht. ist es nicht möglich im Unterschrank einen Kanister mit Osmose Wasser zu verstecken und von dort aus nach oben zu Pumpen? Ist der Abschäumer der im Cubicus ist, nicht ausreichend? Ja ich interessiere mich auch sehr für Triton und werde das Thema auch weiterhin verfolgen aber ich hab auch den nachteil das ich aus dem wilden Süden komm und nicht mal so eben am Shop vorbei komme. Auch der Händler ist ja nicht wirklich abgeneigt und verfolgt das auch weiter. Er ist zwar noch skeptisch aber ist offen dafür, was für mich auch ein positiver Aspekt eines Händlers ist, nämlich zu Wissen das er nicht alles weis und auch natürlich nichts empfehlen kann, wo er auch keine praktischen Erfahrungen hat.

This post has been edited 1 times, last edit by "Herikon" (Jan 24th 2014, 8:23pm)


Chinese crested

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 466

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

10

Friday, January 24th 2014, 9:36pm

Hallo,
Ich habe auch ein Cubicus und der Abschäumer ist ausreichend. Die Technik passt. Auch im Technikabteil ist Platz für evtl. Aktivkohle ect.
Allerdings benutze ich nicht die mitgelieferten " Töpfchen", sondern Säckchen.
Nachfüllanlage und Dosieranlage kommt auch bei mir in den Unterschrank.
Zu Triton kann ich dir nicht viel sagen, meine aber das man dazu ein Algenrefugium braucht, das erfordert ein Extrabecken, praktischerweise auch im Unterschrank, denn dafür finde ich das Technikbecken im Cubicus wirklich als zu klein.
Aber ansonsten ein Superbecken und ich bin sehr zufrieden damit. Wahrscheinlich auch irgendwann zu klein ( hoffendlich liest das mein Mann jetzt nicht :EV9A87~129: ).

LG Martina
LG Martina

Aqua medic Yasha, Blenny und Cubicus

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Friday, January 24th 2014, 9:43pm

Hallo Martina,

jedes Becken, egal wie groß wird immer mal zu klein. :D
Mit den Möglichkeiten (viel Platz) wachsen eben auch die Begehrlichkeiten (oh wie schön, der Fisch...), das steckt in der Natur des Menschen.

Es sollte aber möglich sein, diese Dosiersachen und das Nachfüllwasser im Schrank zu verstauen. Bitte nur daran denken, die Schläuche nicht ins Wasser hängen zu lassen, sonst glubbert noch alles rückwärts aus dem Becken in die Nachfüllflaschen. :pinch:

Ja, zur Triton-Methode wird ein Algenrefugium vorausgesetzt. Manche haben es auch ohne gemacht, aber das kann dann auch daneben gehen. Viele Bestandteile der Triton-Elementz sind explizit für die Algen und das Microleben bestimmt.

Gruß
Sandy

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Friday, January 24th 2014, 9:54pm

Danke für die Tips. Das hilft mir sehr viel weiter. Also bleib ich beim Cubicus. Natürlich wird es mit Sicherheit ein Nachfolger Becken geben das auch größer sein wird und vielleicht wage ich dann auch den Versuch die Triton Methode anzuwenden. Das aber ist Zukunftsmusik und ich hab dann auch mehr Erfahrungen um das zu planen. Wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Ist die Lampe ausreichend?

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Friday, January 24th 2014, 10:05pm

Wenn ich mich recht erinnere ist die gleiche Beleuchtung über dem Blenny, deshalb bin ich da etwas skeptisch. Für nicht so anspruchsvolle Tiere sollte es reichen, aber ein SPS-Becken würde ich nicht damit versuchen. Lies Dir am besten mal die Berichte der Userbecken hier im Forum zum Cubicus durch.

Gruß
Sandy

Chinese crested

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 466

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

14

Friday, January 24th 2014, 10:13pm

Sagte ja, das die Technik passt und auch die Lampe sollte ausreichend für SPS sein. Zu empfehlen ist allerdings eine sunrice control dazu, damit man (n) oder eben frau auch noch Wolkenflug ect. komponieren kann. :3_small30:
Wir haben nur den Unterschrank geändert, indem wir ihn gar nicht erst mitgekauft haben, sondern einen aus Ytonsteinen gemauert haben.

Hallo Sandy,
Das immer der Wunsch besteht ein noch größeres Becken haben zu wollen ist für jeden hier ein normales Problem. :3_small30:
Mein Mann war strikt gegen überhaupt ein Aquarium im Haus. Naja, Frauencharme hat ihn weichgekocht und mittlerweile stehen hier drei Meerwasserbecken und drei Süsswasserbecken. HI, HI. :SMALL_~12:
Und wenn Besuch kommt ist er es der mit stolzgeschwellter Brust die Aquarien zeigt.
Lg Martina
LG Martina

Aqua medic Yasha, Blenny und Cubicus

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Friday, January 24th 2014, 10:50pm

Die sunrice control ist bei mir auch schon fest eingeplant und mit dem Unterschrank werde ich mich auch nicht abgeben weil ich auch des öfteren gelesen habe, dass er nicht wirklich mit dem Gewicht klar kommt. Zum Glück bin ich gelernter Schreiner und werde mir schon was schickes zaubern ;-)
Kann mir jemand noch ein passendes System zur Aktivkohle Filterung empfehlen?

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Jochen

Trainee

  • "Jochen" has been banned

Posts: 201

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, January 25th 2014, 9:38am

Dann würde ich empfehlen, frage ein paar Aquarianer in der Nähe, ob Du sie mal besuchen kommen kannst. Dort kannst Du dann Becken direkt sehen und einen Eindruck gewinnen, was Dir gefällt und was Du nicht so prickelnd findest. Lasse Dir auch ruhig die Technik erklären und warum die Technik wie dimensioniert wurde und nötig ist.

Hi,

dann muss ich Dich ja mal besuchen kommen ! :10_small20:

Grüsse aus Düsseldorf-Süd

Jochen

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Saturday, January 25th 2014, 10:01am

Hi Jochen,

es sieht im Augenblick zwar saumäßig aus, weil ich wieder bastele, aber besuchen kannst Du mich gerne. :D

Gruß
Sandy

Posts: 13

Location: Hirschberg

Occupation: Kältetechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Saturday, January 25th 2014, 10:52am

Hi erst mal

Fall's die Frage nach einem guten Händler noch aktuell ist und du noch bedarf hast, dir noch was anderes anzuschauen.
Dann würd ich dir Reefvief in rauenberg direkt an der A6 empfehlen. Ist ein Top laden und du wirst sehr gut beraten auch wenn du nix kaufen solltest, was fast unmöglich ist :D

Zu der Sache mit dem kölle Zoo kann ich nur sagen das ich bei mir in der Gegend 3 hab und die Beratung durch die Bank weg nicht die beste ist wenn du nicht genau weißt was du willst oder brauchst, dann frag die Leute hier. Mach ich auch immer so und ich muss sagen bis jetzt wurde ich immer kompetent beraten.

:EVDB00~131:

Herikon

Beginner

  • "Herikon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 15

Location: Aidlingen

Occupation: Luftsicherheitskontrollkraft

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Saturday, January 25th 2014, 10:15pm

Natürlich ist das immer aktuell. Will mir ja noch einige Meinungen einholen. Nur der ist mir etwas zu weit entfernt. Die anderen vorgeschlagenen Händler werde ich in nächster Zeit auch besuchen. Hab ja auch noch eine weile Zeit und hab es nicht eilig. Erst alle Infos einholen. Vorbereitung ist alles.
Aber nochmal zu meinen Fragen.
Kann mir jemand ein System zur Aktivkohle Filterung empfehlen?
Wie viel kg LS würdet ihr empfehlen? (will ausschließlich mit LS arbeiten)
Eine gutes automatisches Auffüllsystem wäre auch interessant. Bin gespannt auf die Vorschläge

Gruß Erich

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Posts: 13

Location: Hirschberg

Occupation: Kältetechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Saturday, January 25th 2014, 10:31pm

Also ich hab bei mir den tunze osomolator drin und bin sehr zufrieden. Ist zwar nicht der billigste aber ich hab ein wenig Bammel vor den Bausätzen gehabt die es da für ein 10tel gibt .....

Aktivkohle war bei mir am Anfang in einem kleine filtersack in der rücklaufleitung eingebracht, also nicht wirklich ein Filtersystem. Jetzt verzichte ich ganz drauf. Weg LS sagt Mann eigentlich pro 10 Liter 1kg kann Mann aber so pauschal denk ich auch nicht sagen kommt ja auch auf die Oberflächenstruktur USW an.
Bin allerdings da kein Fachmann ( auch erst frisch dabei :thinking: ) hoffe ich kann trotzdem helfen.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 555 Clicks today: 1,624
Average hits: 22,444.99 Clicks avarage: 52,154.48