You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

poeschken

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 103

Location: Alpen

Occupation: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

41

Sunday, September 1st 2013, 12:31am

Viel helfen kann ich dir nicht aber durch mein anderes Hobby das Segeln kann ich dir sagen das du denn Füllstoff brauchst um die Konsistenz des Harzes zu ändern. Wie viel du benötigst kann Ichform nicht sagen da ich im Aquariumbereich keine Erfahrung mit Epoxy habe. Normal sind im Bootsbau 500ml schon ne Menge. Als Tipp lieber mehrmals kleine Mengen an mischen als einmal viel sonst lässt es sich nicht mehr ordentlich verarbeiten.


Gruß Michael
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

This post has been edited 1 times, last edit by "poeschken" (Sep 1st 2013, 12:34am)


Horst

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 27

Location: Wittmund / Willen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

42

Sunday, September 1st 2013, 9:11am

Hallo Birgit ,

da setzt Du Dir ein schönes Aquarium auf , das macht bislang einen sehr guten Eindruck . :6_small28:

Vielen Dank für die Doku , daraus kann ich mir auch einige Infos für mein zukünftiges Becken entnehmen . Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte und Fotos .
Liebe Grüße von der Nordseeküste , Horst


Es kommt nicht darauf an , mit dem Kopf durch die Wand zu gehen , sondern mit den Augen die Tür zu finden .

submaster

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 431

Location: stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

43

Sunday, September 1st 2013, 9:16am

Ja sehr interessant, da ist man neugierig wie es weiter geht !
Liebe Grüsse Karl-Heinz

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

44

Sunday, September 1st 2013, 10:30am

Hoi

Ich bin auch mal gespannt das Schmuckstück nacher fertig zu sehen, wie gesagt es super tolles und interessantes Becken!

- hab eine 100x50 cm große Hartschaumplatte gekauft. Wie biege ich diese am besten oder soll ich sie lieber schneiden und die Kanten dann mit Silikon schließen?


Hast du einen Heissluftfön ?
Vorsichtig kannst du damit die Plattte gut erwärmen und somit biegbar machen, dann braucht du nur eine Tischplatte , bzw. das Ende und zack kannst du einen super rechten Winkel herbeizaubern.

Hab`s getan ... mein MP SC 270 ist angekommen ... zusehen im Post No. 18
Kann den ganzen Thread aber empfehlen.

- hätte jetzt unten 2 cm Luft gelassen, dass die Rückwand nicht im Bodengrund steht.

Würde ich auch so machen. Setzt du auf Stoß könnte sich die Platte noch expandieren und das Silikon quetschen.

- lese bei diversen Beckenvorstellungen, dass gänzlich auf Bodengrund verzichtet wird. Abgesehen davon, dass mir das blanke Glas nicht gerade gefällt, finde ich es aber auch erschreckend, dass ohne den Grund angeblich wenig bis keine Cyanosplagen auftreten sollen. Jetzt weiß ich noch nicht, wie ich mich entscheiden soll.

Ich selber fahre ohne Bodengrund, jedoch gibt es mein Becken auch her.
Es ist halt Geschmackssache, jedoch würde ich es bei der Bodenfläche die du hast, dir davon abraten, das säe optisch nicht gelungen aus.
Wäre dein Becken meins, hätte dieses einen kleinen Hauch (1 höchstens 2 cm ) Ati Fuji White, der den Boden bedeckt.

- durch das tolle TS mit vielen flachen Platten, kann ich sicher eine tolle Rückwand und 2 - 3 Säulen bauen. Jetzt überlege ich, ob es sinnvoll ist nur mit TS zu starten, oder trotzdem LS zu kaufen. Verhindert denn der Start mit TS, dass ich Glasrosen habe oder diese Würmer ins Becken bekomme? Oder bekomm ich die sowieso automatisch, wenn ich Ableger ins Becken tue?


Ich würde immer mit TG starten, dauert zwar länger aber bei deinen Mengen an Riffgestein, kommt nicht zuviel Übel rein.
Ein paar kleinere Brocken Lebendgestein im Technikbecken bringt dir die Bakterien die du dann brauchst.
Ein wenig Sand aus einem laufenden Becken wäre nicht verkehrt.

Weiterhin viel Spaß!

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

45

Sunday, September 1st 2013, 5:33pm

Danke Euch für die tollen Rückmeldungen und die Unterstützung :)

Hab`s getan ... mein MP SC 270 ist angekommen ... zusehen im Post No. 18
Kann den ganzen Thread aber empfehlen.
Hö, den hab ich schon gesucht. Beim Lesen diverser Beckenvorstellungen, hatte ich das einmal gelesen, aber nicht mehr gefunden - Danke Dir :)
Wäre dein Becken meins, hätte dieses einen kleinen Hauch (1 höchstens 2 cm ) Ati Fuji White, der den Boden bedeckt.
Mehr Sand wollte ich auch nicht rein tun, soll sich ja kein Schlick bilden können. In meiner Nähe möchte einer sein Becken auflösen, mal sehn wie es aktuell aussieht :)
Ich würde immer mit TG starten, dauert zwar länger aber bei deinen Mengen an Riffgestein, kommt nicht zuviel Übel rein.
Ein paar kleinere Brocken Lebendgestein im Technikbecken bringt dir die Bakterien die du dann brauchst.
Ein wenig Sand aus einem laufenden Becken wäre nicht verkehrt.
Da ich ja ein Algerefugium haben möchte, wäre das mit dem LS dort eine super Sache. Ist gespeichert - Danke :)

Bei der Platte hab ich noch einen Link gefunden: 1. WorkShop Rückwand Bauen Fotostrecke
Hier scheint das Füllmaterial die Konsistenz einfach breiiger werden zu lassen - gefällt mir schon mal sehr gut. Dann mach ich mich mal auf die Suche nach einem Heißluftföhn oder versuche mal meinen Toaster :)

Bei der Menge an Harz bin ich aber leider noch nicht weiter - hab immer noch eine Fläche von 100x50 cm - was würdet Ihr empfehlen?

Danke und LG Birgit
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

46

Tuesday, September 17th 2013, 9:41pm

Hat jetzt etwas gedauert, weil ich erst mal die Garage umgebaut und mir eine Werkbank gebaut habe.

Hab sie dann gleich mal eingeweiht - der erste Schritt ist also getan. Morgen kann ich dann mal eine Seite mit Epoxidharz und Sand bestreichen.

Allerdings stellt sich mir vorher noch folgende Frage:

Wo platziere ich die Strömungspumpen richtig? So wie auf der Zeichnung hätte ich es mir ungefähr gedacht. Nur die rechts oben hätte ich mehr links ins Eck gesetzt und die links unten hoch an die Rückwand, also mit direktem Strahl auf die Frontscheibe.

Ich hätte gedacht, die links neben dem Technikschacht so 10 cm über dem Boden mit dem Strahl nach oben in Rtg. Frontscheibe. Die kleine Strömungspumpe sitzt ja unterhalb dem Einlass von der Rückförderpumpe. Die hätte ich mittig gesetzt und gerade auf die Panoramascheibe zielen lassen.

Die Strömungspumpe rechts hätte ich höher gesetzt, so 10 cm unterhalb der Wasseroberfläche, nach unten strahlend auch in Rtg. Frontscheibe.



Was meint Ihr dazu?
Ligoline has attached the following images:
  • aquarium_biegen1.jpg
  • aquarium_biegen2.jpg
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

This post has been edited 1 times, last edit by "Ligoline" (Sep 17th 2013, 9:45pm)


Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

47

Tuesday, September 17th 2013, 9:55pm

Zu dem vorhergehenden Post, hab ich jetzt nochmal eine Zeichnung gemacht, weil die erste Zeichnung doch noch von der jetzigen Variante in meinem Kopf abweicht.

Die Strömungsverläufe hab ich mir so gedacht, ob die so stimmen, wie ich sie mir vorstelle, weiß ich leider nicht.
Brauch da bitte Euren Rat.
Ligoline has attached the following image:
  • stroemung.JPG
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

48

Tuesday, September 17th 2013, 10:02pm

Hi Birgit!
Die linke Pumpe nach oben, die andere nach rechts und umgedreht... :EV16C9~132:
Ich sach mal so: So eine Strömungsgeschichte wirst du nicht theoretisiert bekommen!
Ich würde mich auf meine Vorstellung verlassen, die du ja in deinem Plan konkretisiert hast, und dann geht das Experimentieren los! Noch ist ja kein Stein im Wasser, und mit zunehmendem Korallenbesatz werden sich die Strömungsverhältnisse ebenfalls ändern. Da musste halt bisserl puzzeln, und irgendwann passt das dann! :D

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

49

Tuesday, September 17th 2013, 10:17pm

Hai Birgitt,

wie Dirk schon schrieb...probieren geht über theoretisieren...da wird am Anfang noch Sand aufgewirbelt

dann mußt du die Pumpe noch paar millimeter nach oben...und dann hängt das alles auch etwas mit

deinem Steinaufbau zusammen...

das wird alles...mach dir erst eine schöne Verkleidung und ein Riff das deinen Vorstellungen entspricht.

hast doch hier einige schöne Riffaufbauten gezeigt bekommen, oder nochmal ansehen...Suchfunktion

Viel Erfolg bei deinen Aufbauten :thumbsup: und Spaß machts ja auch :thumbup:

LG Thomas

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

50

Tuesday, September 17th 2013, 10:45pm

Hallo Birgit,

einige Sachen muss man tatsächlich praktisch ausprobieren, aber manche Punkte musst Du schon berücksichtigen. Eine davon ist, dass eine Ringströmung am effizientesten ist, wenn sie denn realisierbar ist. Ich könnte mir bei Dir z.B. zwei Ringströmungen vorstellen:


Die Dunkelheit der Pfeile zeigt hier die Stärke der Strömung. Je heller desto langsamer. Mit dem Knick in der Mitte des Beckens wirst Du kaum eine Ringströmung einrichten können, daber wie hier gezeigt zwei Ringströmungen sollten machbar sein. Wäre schön, wenn die Pumpen nur an der Rückwand plaziert wären, dass musst Du einfach ausprobieren.

In meinem Beispiel habe ich mir zwei größere und zwei kleinere Pumpen gedacht. Die großen Pumpen dann mehr oben, so dass sie von oben nach unten wälzen zusätzlich zu der Strömung an der großen Frontscheibe entlang und die kleinen mehr nach unten gesetzt.
Ob dies funktioniert hängt natürlich auch mit Deinem späteren Aufbau zusammen und wie Du diesen gestalten möchtest.

Gruß
Sandy

Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

51

Tuesday, September 17th 2013, 11:38pm

Vielen Dank für Eure Denkanstöße. Denke ich werde das mit den zwei Kreisläufen versuchen.
Also vier Löcher in die Platte
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

52

Wednesday, September 18th 2013, 12:14am

Hallo Birgit,

ein kleiner Tipp: der Thomas (Hecht) hat recht starke Magnete, die er in kleine Riffkeramik gebaut hat, die man so direkt an die Scheibe klemmen kann. Wenn Du so etwas ebenfalls integrierst, dann würde ich die eine oder andere Alternative ebenfalls direkt mit ausschneiden und dann mit den Magneten wieder einsetzen. So hast Du die Möglichkeit, die Pumpe später mal woanders hinzusetzen.

Gruß
Sandy

Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

53

Friday, October 4th 2013, 8:05pm

Ich kanns gar nicht fassen - meine Riffsäulen sind fertig !!! :EV012E~133:

Hab zunächst doch mit ihnen angefangen, damit ich weiß, was mir für die Rückwand über bleibt. Die erste Riffsäule war nur mit Riffmörtel, weil ich mit der Heißklebepistole nicht die richtigen Punkte getroffen habe. Bei der zweiten hatte ich dann den Dreh raus und und so wurde auch die dritte Säule richtig fest verklebt und mit Mörtel dann nur die Klebespuren überzogen. Hält bombenfest :)
Da dann beim Füße bauen die erste Säule in der Mitte auf ging, hab ich die dann auch noch mit der Heißklebepistole fest gemacht :SMALL_~12:

Dann gings also an die Füße. Jeder sagt ja, dass möglichst nichts im Sand stehen soll, also stehen meine Säulen wie auf Stelzen. Damit die drei Punkte, auf denen sie am Boden stehen aber das Glas nicht beschädigen, hab ich die Ausschnitte von der Hartschaumplatte für die Tunze Strömungspumpen klein geschnitten und unten drunter gesetzt. Damit da aber bei etwaigen Grabungsaktionen das weiße Zeugs und der Kleber nicht gesehen werden, hab ich dann noch Epoxidharz und feinen Korallenbruch drauf gemacht.

Die fertigen Säulen seht Ihr in den Bildern, jedoch nicht von allen Seiten fotografiert, sondern hauptsächlich von vorne, wie man also ins Becken schaut. Aufgebaut sind sie mit lauter Tellern, damit ich möglichst viel Stellfläche habe. Alle Platten sind TS, sehr leicht und vor allem mit Löchern übersäht. Denke, dass also genug Wasser überall durch und hin kommt.

Dann freu ich mich mal auf Eure Kommentare.

Eine total glückliche und stolze Werkerin :EVERYD~16:
Ligoline has attached the following images:
  • aquarium_riffsaeulen5.jpg
  • aquarium_riffsaeulen1.jpg
  • aquarium_riffsaeulen2.jpg
  • aquarium_riffsaeulen3.jpg
  • aquarium_riffsaeulen4.jpg
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

54

Friday, October 4th 2013, 8:20pm

Sehen super aus :thumbsup:


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

55

Friday, October 4th 2013, 8:39pm

Hi Birgit!
Das sind ja keine Riffsäulen mehr, das sind ja schon Skulpturen!!! :EVERYD~313:
Da bin ich gespannt, wie sie im Wasser und beleuchtet wirken. Sehr schön!

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

56

Friday, October 4th 2013, 10:38pm

Drei Riffkerle

Hai Birgit,

kanns fassen ... deine ersten Riffsäulen sind erstellt und stolz sein kannste wahrlich...

das gibt was wenn die erstmal geflutet werden :phat: da hast du sehr schöne Steine bekommen.

Gruß Thomas :thumbup:

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

57

Friday, October 4th 2013, 10:50pm

bin gespannt :search:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

Keks

Trainee

Posts: 118

Location: Bad Zwischenahn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

58

Friday, October 4th 2013, 10:51pm

Ja die sehen echt super aus die Säulen! Glückwunsch :thumbsup:

Spielkind

oder Marc

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,019

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 17

  • Send private message

59

Friday, October 4th 2013, 10:57pm

Hey Toller Bericht und echt Klasse Säulen.

Platz ohne Ende :thumbsup:

Bitte weiter basteln und berichten ...
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

Ligoline

immer gut drauf :)

  • "Ligoline" started this thread

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

60

Friday, October 4th 2013, 11:53pm

Vielen liebe Dank Euch allen :EVADB5~117:

Morgen kommt dann die Rückwand dran, dann kann ich mit dem Verkleben anfangen. Mal sehn wie ich mich da anstelle :Adore:


War auch total erfreut, als ich die Steine dann am Autobahnrastplatz live vor Augen hatte. Hatte ja nur den Haufen in ebay gesehen und dass er sie ursprünglich für sich selbst verwenden wollte. Da dachte ich mir kann ich nicht viel falsch machen :)


Dann noch die Lampe und dann kanns losgehen. Hätte am Anfang des Projekts nicht gedacht, dass es so lang dauert, bis ich tatsächlich anfangen kann :11B95E~110:
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,115 Clicks today: 28,075
Average hits: 22,430.18 Clicks avarage: 52,117.78