Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 272

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93690

Danksagungen: 4346

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:03

Kann man grundsätzlich davon ausgehen dass wenn Clownies beim Händler in den Anemonen stehen das auch zuhause machen?

nicht grundsätzlich. aber wenn sie dies natürliche verhalten erstmal haben, werden sie es mit hoher wahrscheinlichkeit wieder anwenden. wenn dann würde ich nur welche kaufen die auch sichtbar in eine anemone gehen. ggf. kauft man genau diese anemone gleich mit.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

22

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:31

Dann werde ich darauf achten welche zu nehmen die in einer Anemone schwimmen.

Heute den nächsten Schritt vollzogen und es hat sich ein klein wenig was geändert.

Haben heute das Becken und Unterschrank gekauft.
Becken ist jetzt nicht mehr 120x50x50 mit 300 Litern, sondern 120x50x66, also knapp 400 Liter.

Können wir nächste Woche abholen :P

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 272

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93690

Danksagungen: 4346

  • Nachricht senden

23

Samstag, 20. Oktober 2018, 21:48

berichte dann mal bitte wie es sich mit den anemonenfischen und anemone entwickelt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 835

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4270

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

24

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:32

So schnell werden aus 300 dann 400l :6_small28: :EV6CC5~125:

Ja unbedingt berichten mir der Anemone und Fischis!

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:36

Werde natürlich berichten wie sich die Anemone + Clownies verhalten. Das dauert aber ja ohnehin noch seine Zeit.

Haha ja so schnell gehts :D


Es handelt sich um ein Juwel Rio 350, haben wir zum Schnäppchenpreis bekommen und mussten dann zuschlagen.

Dort verbaut sind zwei Multilux LED mit je 29 Watt, Day + Nature. Müssten wenn dann andere LED rein oder, wenn man sie zusätzlich verwenden wollen würde? Aber Juwel hat soweit ich weiß ja auch Meerwasser LED?

Und natürlich ist der Innenfilter verbaut.

Kann ich den Filter für irgendetwas verwenden? Filtermaterialien raus und Möglichkeit für etwaige Absorber? Oberflächenabzug? Zusätzliche Strömung über Filterauslauf? Platz für Heizung verstecken.

Andernfalls würde ich das Ding raus machen.

Riko

Student

Beiträge: 723

Aktivitätspunkte: 3700

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:31

Kann ich den Filter für irgendetwas verwenden? Filtermaterialien raus und Möglichkeit für etwaige Absorber? Oberflächenabzug? Zusätzliche Strömung über Filterauslauf? Platz für Heizung verstecken.

Du könntest versuchen, den Evo 1000 so ins Becken zu hängen, dass die Ansaugpumpe in dem Filter ist. Heizer kann da auf alle Fälle auch rein. Oberflächenabzug kriegt man sicher auch irgendwie hin.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (21.10.2018)

nachoman

Schüler

Beiträge: 287

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1485

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:38

Die Filterkammer des Juwel ist für einiges nutzbar.

Die Pumpe darin solltest du drin lassen, sie schafft zusätzliche Strömung. Da ich ja selber ein Lido 120 als MW Becken betreibe, habe ich das auch so gemacht. Wichtig ist, bei der Pumpe die Achse der Pumpe zu wechseln. Standardmäßig ist die Laufachse aus Metal, aber Juwel bietet auch eine Keramikachse für den Meerwasserbetrieb an.
Bei mit sitzt in der Kammer ein AM Multireactor, um die Möglichkeit zu haben bei Bedarf über Kohle oder Absorber zu filtern. Zudem der Heizstab, welcher aber bei mir nicht im Betrieb ist. Der ist nur für den Notfall drin. Früher habe ich die Kammer auch mal als Algenrefgium genutzt. Das funktioniert auch wunderbar.
Also nützlich ist die schon.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (21.10.2018)

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:15

Ja cool wenn man den wirklich brauchen kann. War mir nicht sicher ob das Teil Meerwassertauglich ist, der Verkäufer meinte den würde es mir zerlegen im Salzwasser. Aber wenns nur an der Keramikachse hängt, ist ja einfach lösbar.

Die Pumpe des Evo 1000 rein zu machen hatte ich auch schon überlegt. Aber dann wär das Teil wahrscheinlich alleine damit voll, wenn es überhaupt geht. Mal sehen wie ich es am besten mache. Hab noch keine Größenvorstellung von dem Schacht.

Die Filtermedien mach ich aber zu Beginn erst mal alle raus oder?

Langsam kann ich es kaum abwarten bis alles da ist. Wenn die Lampe doch nur schon fertig wäre :D

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 272

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93690

Danksagungen: 4346

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:15

ja, die filtermedien machste alle raus.
um einen sauberen oberflächenabzug zu bekommen, sollten die unteren schlitze verschlossen werden. zumindest teilweise.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marlin (21.10.2018)

Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. Oktober 2018, 09:17

Ok danke für die Hinweis. Mit was kann ich die Schlitze verschließen?

Als wir am Samstag das Becken und Schrank gekauft haben, mussten wir natürlich auch paar Blicke in die Verkaufsaquarien werfen und der Händler hatte eine ganz frische Lieferung Krustenanemonen bekommen. Da mir die einfach extrem gut gefallen, sollen die natürlich auch ins Becken. Wie gefährlich ist es sich solche ins Aquarium zu setzen? Wegen dem Gift meine ich. Die giftigeren sind wohl die Palythoaarten wie ich gelesen habe, aber die Zoanthus besitzen dieses Gift ja anscheinend ebenfalls? Im Internet findet man natürlich wieder Horrorgeschichten dazu mit Krankenhaus und Intensivstation mehrere Wochen :wacko:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 529

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7770

Danksagungen: 618

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. Oktober 2018, 10:29

Verschließen kannst du das zum Beispiel mit einer Plastikplatte. Einfach einen Ring Silikon drum. Von innen dran geklebt. Fertig.

Das Gift ist vorhanden und sollte immer beachtet werden. Ist aber ähnlich gefährtlich wie mit 200km/h auf der Autobahn zu fahren. Du kannst jede Sekunde sterben! Aber die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering und daher macht man es trotzdem.
Immer mit Gewissen behandeln. Am besten Augen, Nase und Mund schützen. Dann passiert da nichts.

Und für den Notfall immer den Namen des Giftes parat haben. Dann können die Sanitäter im Ernstfall sofort reagieren.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 272

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93690

Danksagungen: 4346

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. Oktober 2018, 10:57

oder du verschliesst die schlitze einfach so mit silikon...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

neki

Anfänger

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. Oktober 2018, 23:27

Low Budget habe ich vor vier Jahren auch mal versucht :) ...Hat nicht funktioniert!
Wo ich nicht sparen würde ich bei Strömung und Licht. Das hat mir am Anfang viele Korallen gekostet.

Ohne Technikbecken würde ich das Aquarium auch nicht mehr betreiben wollen. Die Mehrkosten sind überschaubar.
Hörbar ist der Ablauf auch nicht.

Gruss, Chris

flyerone

Schüler

Beiträge: 210

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 1095

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 23. Oktober 2018, 06:45

Ich wollte es nicht schreiben (um Martin nicht zu deprimieren), habs aber auch gedacht: Low Budget ist schwierig bis unmöglich.
Habe versucht, mit wenig Technik auszukommen, aber es kommt dann doch immer mehr dazu. Dosieranlage wollte ich nie, aber spätestens im ersten längeren Urlaub brauchst Du eine. Dosieranlage ohne Technikbecken geht, ist trotzdem blöd, wie ich aus eigener Erfahrung sagen muss. Meine günstigen Jebao SW4 sind eigentlich gut. Wenn ich die aber nicht einmal die Woche sauber mache, haben die massiven Leistungsverlust. Würde bei Neuanschaffung (das dauert bestimmt nicht mehr lange) doch etwas mehr ausgeben. Als nächstes muss ein Wirbelfilter angeschafft werden, zum Glück passt der Aqua Medic noch in meinen Technikschacht. So geht das immer weiter.
Ich habe auch kein Technikbecken, würde das auch nicht mehr so machen. Du bist bei der Technik, die eventuell noch dazu kommt, zu sehr eingeschränkt.
Mich nerven die Platzverhältnisse in meinem Technikschacht so sehr, dass ich jetzt ernsthaft überlege, das Becken abzubauen, und durch ein Reefer 170 oder 250 (jeweils delux) zu ersetzen. Da ist ein Technikbecken dabei. Die Kosten für das erste Becken sind damit schon mal abgeschrieben. Zum Glück kann ich bis auf den Abschäumer die komplette Technik weiternutzen.

Aber was solls, wenn man sein Hobby schön haben will.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 122

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5895

Danksagungen: 336

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:19

Guten Morgen!
Ich hatte selber damals ja ein Lido 120 und kann dir sagen, dass der Technikschacht gut zu gebrauchen ist.

Hatte da den AquaMedic MiniFlotor (langes Rohr) drin und der hat da perfekt reingepasst. Heizstab und Strömungspumpe haben ebenso noch reingepasst.Ich kann dir ebenfalls empfehlen die Schlitze unten zu verschliessen. Ich selber hatte dies nicht gemacht, habe es aber dann auf Wunsch für den Nachfolger/Käufer des Beckens gemacht, indem ich den "Deckel" der Filterkammer so zurecht geschnitten hatte, das es passte und dann mit Aquariensilikon von aussen unten vor geklebt hatte. Hat man kaum gesehen und im Betrieb sowieso nicht mehr, da Steine vorstehen.



Du bist bei der Technik, die eventuell noch dazu kommt, zu sehr eingeschränkt.

Das sehe ich nicht unbedingt so. Er ist einfach in dem Punkt Optik stark eingeschränkt, man wird einfach viele Kabel und Schläuche sehen.

Ich hatte damals alles so gut es ging unten in dem Schrank verbaut, Kabel und Schläuche sauber verlegt, sodass man möglichst wenig sehen konnte.

Die giftigeren sind wohl die Palythoaarten wie ich gelesen habe, aber die Zoanthus besitzen dieses Gift ja anscheinend ebenfalls? Im Internet findet man natürlich wieder Horrorgeschichten dazu mit Krankenhaus und Intensivstation mehrere Wochen

Die Dosis macht das Gift... Ich selber würde mir keine Palythoas reinholen. Deren Gift ist nunmal mit das Stärkste was die Natur zu bieten hat. Wer den Kick braucht... braucht sich aber auch nicht über die Folgen zu beschweren :rolleyes:
LG, Dennis

flyerone

Schüler

Beiträge: 210

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 1095

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:32

Guten Morgen!
Ich hatte selber damals ja ein Lido 120 und kann dir sagen, dass der Technikschacht gut zu gebrauchen ist.

Du bist bei der Technik, die eventuell noch dazu kommt, zu sehr eingeschränkt.
Das sehe ich nicht unbedingt so. Er ist einfach in dem Punkt Optik stark eingeschränkt, man wird einfach viele Kabel und Schläuche sehen.

Ich hatte damals alles so gut es ging unten in dem Schrank verbaut, Kabel und Schläuche sauber verlegt, sodass man möglichst wenig sehen konnte.



Mein Kommentar sollte ja nicht bedeuten, dass es nicht geht. Passende Technik findet man für jeden Schacht. Mit einer Rückwandfolie oder wie bei mir eine blauen PU-Schaumplatte hinten am Becken sieht man keine Kabel oder Schläuche runterhängen. Der Technikschacht wächst mit Kalkrotalgen und Biobelag (für Seeigel und Schnecken lasse ich den dran) auch zu. Da sieht man nach ner Weile fast nix mehr von der Technik.
Ich bin schon eingeschränkt. Habe den AM Midiflotor (passt und funktioniert) aber ein Curve 5 geht nicht rein. Ist halt so. Zusammen mit dem AQ Multireaktor S wirds schon verdammt eng.

Technikbecken hat Vor- und Nachteile, Technikschacht ebenso. Man muss halt abwägen, was für einen persönlich das Beste ist. Ich wollte damals nicht, dass das Wasser zur Reinigung das Becken verläßt, also geht nur Technik(Eck) im Becken. Mittlerweile würde ich das nicht mehr machen, ist halt eine Erfahrung, die ich für mich gemacht habe.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Marlin

Anfänger

  • »Marlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:27

Ich wollte es nicht schreiben (um Martin nicht zu deprimieren)
Das mit dem MarLin war wohl eine schlechte Idee. Bist schon der Zweite der mich Martin nennt :D Mario wäre korrekt :thumbsup:

Deprimieren tut mich das natürlich nicht. Ich bin froh wenn jeder seine Erfahrungen, Hinweise und Tipps zum Thema teilt.

Es kann natürlich genau so sein dass ich ähnliche Erfahrungen machen werde. Low Budget ist natürlich auch relativ, wie gesagt der Verkäufer damals sprach von 12.000 €, die ich brauchen würde. Einige Sachen habe ich gebraucht gekauft, ein bisschen was werde ich selbst bauen, usw.

Dass man störende Kabel von Dosieranlage (welche ich noch kaufen werde), usw. sieht glaube ich kann ich ganz gut verhindern. Rückwandfolie kommt noch dran, das Becken hat oben einen Rahmen welcher vieles ermöglicht zu verstecken. Die selbstgebaute Aufsatzleuchte wird ebenfalls so gebaut dass die Kabel in dem Rahmen verschwinden, jederzeit erweiterbar ist und optisch gut aussieht. Also um die Gesamtoptik mache ich mir eigentlich keine Sorgen.
Die Dosis macht das Gift... Ich selber würde mir keine Palythoas reinholen. Deren Gift ist nunmal mit das Stärkste was die Natur zu bieten hat. Wer den Kick braucht... braucht sich aber auch nicht über die Folgen zu beschweren :rolleyes:
Die Palythoas habe ich ohnehin komplett gestrichen. Risiko möchte ich nicht eingehen, das ist es mir nicht wert. Neben mir wohnt ja auch meine Freundin in der Wohnung, ihre Eltern werden sich in Urlauben um das Aquarium kümmern, usw. Da braucht es kein tödliches Gift im Haus :P Meine Frage bezog sich ausschließlich auf Zoanthusarten, ob sich das ähnlich verhält bei denen, weil man aber ja liest dass das Gift um ein vielfaches schwächer ist.

Mal angenommen man packt die Abschäumerpumpe in das Filtergehäuse des Rio. Sollte ich auch dann die Schlitze unten verschließen oder dann lieber offen lassen damit die Pumpe Wasser von unten saugen kann?


Und apropos Rückwandfolie. Gibt es Gründe die für blau bzw. schwarz sprechen? Ich kann mich nicht entscheiden was mir optisch besser gefällt.
Viele Grüße
MarioPS kann mir jemand sagen warum meine Absätze völlig willkürlich gesetzt werden? Die Beiträge sehen nach dem Absenden anders formatiert aus als ich es möchte :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marlin« (23. Oktober 2018, 10:29)


neki

Anfänger

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:49

Hi,
Deprimieren tut mich das natürlich nicht. Ich bin froh wenn jeder seine Erfahrungen, Hinweise und Tipps zum Thema teilt.

meine Erfahrung:
Mein Händler hat mir damals gesagt, daß ich mit ca. 2.000 Euro rechnen muß. In der Zwischenzeit sind wir weit davon entfernt.
Eines meiner "größten Probleme" war, "billig" kaufen.

Zb die Dosieranlage. Zuerst eine billige Arka. Die war ungenau und hat nie gescheit funktioniert. Jetzt eine GHL Doser. Hammerteil. Würde ich nie wieder heim gehen. Abschäumer, Strömungsgruppe, Rückförderpumpe,...
Fast alles doppelt gekauft weil ich gespart habe.

Bei Strömung und Licht würde ich heute nicht mehr sparen.
Und apropos Rückwandfolie. Gibt es Gründe die für blau bzw. schwarz sprechen? Ich kann mich nicht entscheiden was mir optisch besser gefällt.

Egal. Ich hatte bei meinem ersten Becken eine blaue und jetzt eine Schwarze. Was dir besser gefällt.
Mir hat blau besser gefallen. Im neuen Becken habe aber einen Innenschacht drinnen der Schwarz verkleidet ist. Ich wollte nicht zwei Blautöne habe, darum schwarz.
Gruss, Chris

flyerone

Schüler

Beiträge: 210

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 1095

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:58

Das mit dem MarLin war wohl eine schlechte Idee. Bist schon der Zweite der mich Martin nennt :D Mario wäre korrekt
Asche auf mein Haupt. :dash: Muss an meinem Alter liegen. Sehkraft läßt nach. Also MaLin/Mario.
Eines meiner "größten Probleme" war, "billig" kaufen.

So wie Chris schreibt ist es mir auch gegangen.
Die 10 Euro/ Liter Faustregel hält man aber so recht gut ein. Ob das dann immer paßt, zeigt sich erst später. Wobei günstig (nicht billig) ja auch nicht schlecht sein muss.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 428

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33240

Danksagungen: 1572

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. Oktober 2018, 12:22

Also, ich/muss mich da leider anschließen. Ich habe, da man halt mitunter auch nur ein geringes Budget zur Verfügung hat auch "günstig" angefangen und bin gerade dabei... nach und nach die ganze Technik (bei mir waren es Anfangs Licht und Strömung) durch hochwertigere Komponenten zu ersetzen, weil ich einfach festgestellt hab, dass gerade bei der Strömung und beim Licht Kompromisse zu Lasten der Tiere gehen, weiter halte ich einen guten AS für essentiell. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 675 Klicks heute: 26 270
Hits pro Tag: 20 138,36 Klicks pro Tag: 48 530,84