You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

1

Friday, September 9th 2016, 9:29pm

Reefer 170 Vorbereitung

Hallo Leute,

sooo, die Vorbereitungen für ein neues Aquarium gehen so langsam in die heiße Phase: Ein Reefer 170 von Red Sea soll es als nächstes werden! :santa:
Ausgesucht hab ich mir das neue "deLuxe-Set" mit der AI Hydra 26 Lampe obendrüber.

Dazu wäre meine Wahl an Technik gewesen:
  • Eine Jebao DC-2000 Rückförderpumpe ECO mit Controller (gedrosselt)
  • der BUBBLE MAGUS Abschäumer NAC C3.5
  • ein Eheim Jäger Heizer mit 150 Watt
  • Eine Jebao Strömungspumpe RW-4


Den Besatz, etwas Sand und Wasser würde ich aus meinem 60er Cube übernehmen. Dazu den Red Sea Ocean White - Live Aragonite Sand - 0,25-1mm (10kg) und einen dieser schönen Microbe-Lift Riffbögen von Mrutzek:

Was meint ihr dazu? Passt das so Eurer Meinung nach? Oder hab ich was vergessen...?
Bin für Vorschläge und/oder Erfahrungsberichte stets zu haben. ^^
TomCat has attached the following image:
  • 18786_0[1].jpg

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

2

Saturday, September 10th 2016, 1:20pm

Danke für die Info mit den Pumpen, werd ich machen.

Womit ich mir noch nicht ganz sicher bin ist das Gestein. Aus dem Cube kommen ca. 6kg Lebendgestein, das ist aber eher ein großer rundlicher Klumpen, der ungefähr 25 cm hoch und breit ist. So Pi mal Daumen hätte ich jetzt gesagt nehme ich noch ca. 4-5 kg Real Reef Rocks oder Keramik mit dazu, das dann aber eher in die Höhe geht, vielleicht 40 cm oder so. Meint ihr das wäre so ok? Zu vollgestopft soll es ja auch nicht aussehen... ?(

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

3

Thursday, September 15th 2016, 10:05pm

So langsam mache ich mir für das neue Becken auch Gedanken über die Versorgung, sprich eine Dosierpumpe muss her! Im Moment tendiere ich zu dieser von ATI.
Versorgung wird mit den Red Sea Produkten erfolgen, also ABCD sowie Reef Energy und die Colors.

Hat jemand Erfahrung mit der Pumpe oder kann sie empfehlen? Wo ich mir nicht ganz sicher bin ist die Mindestmenge von 1 ml. Funktioniert das dann schon so reibungslos oder empfiehlt es sich, die Produkte zu verdünnen?

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

4

Friday, September 16th 2016, 11:51am

Hallo Tom,

mein Reefer 170 steht jetzt seit ca. einem 3/4 Jahr. Ich halte hauptsächlich SPS, viele kleinere Ableger die z.t. bereits knappe 10cm erreicht haben.
Der gemessene KH Verbrauch ist nach wie vor so gering, das ich nicht mehr wie 20ml der Essentials dosieren muss.
Eine Dosierpumpe ist also zum Anfang in einem so kleinen Becken purer Luxus.

Gruß
Thomas

tommi83349

Intermediate

Posts: 284

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

5

Friday, September 16th 2016, 11:56am

Ich brauche am Tag ca 120ml von den ATI Essentials, verteilt auf 12x am Tag, mir wäre das manuelle Dosieren zu blöd. Außerdem bleiben die Wasserwerte so konstant über den Tag. Meine ATI Pumpe tut das was sie soll zuverlässig und das seit 1 1/2 Jahren. Habe auch das Reefer 170

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

6

Friday, September 16th 2016, 12:13pm


Ich brauche am Tag ca 120ml von den ATI Essentials, verteilt auf 12x am Tag, mir wäre das manuelle Dosieren zu blöd. Außerdem bleiben die Wasserwerte so konstant über den Tag. Meine ATI Pumpe tut das was sie soll zuverlässig und das seit 1 1/2 Jahren. Habe auch das Reefer 170


120ml am Tag? Das ist ja ne stolze Menge...
Wie hast Du das mit den Behältern gelöst? Gibt es da spezielle Kanister mit Schlauchanschluss oder steckst Du die Schläuche einfach direkt in die Produktflasche? Auch wegen Verdunstung usw....

halamala

Unregistered

7

Friday, September 16th 2016, 12:27pm

Hi Tom,
eine Dosierpumpe erachte ich schon als praktisch. Ich dosiere z.B. 4x10ml je Ati Essential am Tag. Alternativ könnte man morgens 20ml und abends 20ml. Dies setzt aber auch wieder voraus, dass man dann immer zuhause ist und daran denkt. Luxus ist eine Dosierpumpe nicht, eher das Bestmögliche um deine Wasserwerte möglichst konstant zu halten. Ich habe derzeit den Aqua Medic Evo Doser und würde diesen nicht wieder kaufen. Er kann trotz Rückschlagventile und Kalibrierung mir nicht die 10ml je Essential genau dosieren. Fehler meinerseits schließe ich zu 100% aus ! Habe es alles optimiert mit den Schläuchen etc. Daher muss ich es ab und an mit dem manuellen Modus ausgleichen. Selbst 3ml Abweichung beispielsweise sind bei 125L ja nicht wenig, führt auch wieder zu Schwankungen. Daher geht meine Empfehlung dahin, dosier am Anfang sonst manuell und spar lieber für den GHL Doser 2, damit kann man wenigstens 1ml genau dosieren. Ich werde mir diesen ebenfalls kaufen! Warum? Klar, 250,- € mehr aber dafür auch konstantere Wasserwerte. So viel zu meiner Meinung :)

EDIT: Du musst die Essentials noch mit Osmosewasser verdünnen, siehe Anleitung. Du kannst sie nicht aus den Flaschen dosieren. Das ist nur bei den Triton Core 7 möglich. Ich habe 2000ml Weisshaltsflaschen und kann damit jederzeit den Füllstand ablesen und dadurch ebenso überprüfen, ob die Dosierpumpe mal wieder nicht genau dosiert hat........ :winken:

This post has been edited 1 times, last edit by "halamala" (Sep 16th 2016, 12:28pm)


TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

8

Friday, September 16th 2016, 12:34pm

Ich brauche am Tag ca 120ml von den ATI Essentials, verteilt auf 12x am Tag, mir wäre das manuelle Dosieren zu blöd. Außerdem bleiben die Wasserwerte so konstant über den Tag. Meine ATI Pumpe tut das was sie soll zuverlässig und das seit 1 1/2 Jahren. Habe auch das Reefer 170

EDIT: Du musst die Essentials noch mit Osmosewasser verdünnen, siehe Anleitung.


Danke für Deine ausführliche Antwort, aber ich verwende die Reef Foundation Produkte von Red Sea (in meinem jetzigen 60er sind das ca. 1ml/Tag was ich manuell mache) :-) Aber die kann man sicher auch verdünnen.

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

9

Friday, September 16th 2016, 1:22pm

Die konstanteren Wasserwerte - ich denke wir sprechen hier über Schwankungen im Bereich von 0,1 - 0,2 KH im Vergleich 4 x oder 2x dosieren - bringen dir was genau? Die Tiere sind schon noch ein wenig adaptionsfähig.

Aber klar, ab einer gewissen Menge die man dosieren muss ist die Pumpe klar die bessere Wahl.
Aber bis man 120ml Verbrauch am Tag hat, muss man auch schon entweder einige Zeit warten (Wachstum) oder eben einen vierstelligen EUR-Betrag in Korallen stecken um entsprechend große Tiere zu bekommen. Aber zumindest ICH will ja lieber dabei zusehen wie die Tiere sich zu großen Stöcken entwickeln. :love:
Bei meinem Verbrauch fange ich jetzt erst so langsam an mir über eine Pumpe gedanken zu machen, daher wäre sie zum jetzigen Zeitpunkt sowohl für mich vollkommener Luxus und für die Tiere vermutlich "nicht merkbar".

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

10

Friday, September 16th 2016, 1:44pm

Meiner Meinung nach hat eine Pumpe oder die Menge der benötigten Dosierung nichts mit der Qualität des Beckens zu tun. Ob man nun manuell dosiert oder per Pumpe, es geht doch darum, den Tieren ein möglichst optimales und konstantes Milieu zu bieten. Und da ich nicht immer Zeit habe, krank sein könnte oder auch mal Urlaub machen möchte, komme ich um eine Dosierpumpe nicht herum. Das ist doch kein Luxus. :winken:

tommi83349

Intermediate

Posts: 284

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

11

Friday, September 16th 2016, 5:46pm

Mein Reefer 170

@audio Tom, mein Besatz hat ca 120€ gekostet....

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

12

Sunday, September 18th 2016, 10:05pm

Und noch eine Frage vorab: wenn ich das neue Becken befülle, sollte das gleich mit fertig gemischtem MW sein oder kann ich erst UO-Wasser einfüllen und direkt im Becken aufsalzen?

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

13

Sunday, September 18th 2016, 10:11pm

Du kannst, wenn noch kein Lebendgestein oder Totgestein mit Bakterienschicht drin ist es ruhig im Becken aufsalzen. Ansonsten würde ich alles über das Technikbecken machen. Osmosewasser rein soviel wie reinpasst, dann aufsalzen auf Temperatur bringen, dann über die RFP hochpumpen. Im Technikbecken dann wieder von vorn starten bis Hauptbecken und Technikbecken den gewünschten Wasserstand haben. :EVERYD~16:
Edit: innerhalb des Technikbeckens bitte für genügend Umwälzung sorgen.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Sep 18th 2016, 10:13pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

TomCat (18.09.2016)

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

14

Sunday, September 18th 2016, 11:57pm

Okay,
und verträgt sich das auch mit Live Sand? Schadet das den darin enthaltenen Bakterien? :hmm:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,031

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

15

Monday, September 19th 2016, 4:27am

für den livesand gilt das gleiche. erst einbringen wenn das wasser aufgesalzen und alles komplett gelöst ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

TomCat

Nanonaut

  • "TomCat" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 596

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

16

Monday, September 19th 2016, 12:20pm

für den livesand gilt das gleiche. erst einbringen wenn das wasser aufgesalzen und alles komplett gelöst ist.

OK, dann muss ich das vorher machen, da ich das Becken mit Live Sand und etwas Wasser aus dem alten Becken starten möchte. Danke für die Hilfe.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,013 Clicks today: 68,321
Average hits: 22,441.56 Clicks avarage: 52,146.65