You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Tuesday, March 19th 2013, 1:32pm

Calcium zu hoch

Hallo,

mal wieder habe ich ein Problem mit meinen Wasserwerten. Eigentlich wollte ich diese Woche mit dem Balling Lite von Riff-Erlebniss anfangen, also erstmal Wasserwerte gecheckt und einen Calciumgehalt von 500mg/l erhalten.

Mit zu hohen Calcium und Magnesiumwerten kenne ich mich ja aus ;(
Das letzte mal habe ich ja herausgefunden, dass mein Aräometer viel zu niedrige Werte angezeigt hat und ich somit viel zu viel Salz zugeführt habe. Mit dem Refraktometer kann ich diese Ursache jedoch nun ausschließen.
Ich habe auch eben gleich mein Osmosewasser getestet, daher kommt das Calcium auch nicht.

Da ich bisher absolut kein Balling betrieben habe wüßte ich nicht woher das Calcium kommen könnte.
Meine Wasserwechsel führe ich immer im Wechsel mit TM-pro Reef und Red Sea- pro Coral durch. Beide haben ja einen hohen Mineraliengehalt, bisher ist mein Calcium gehalt, seit dem Refraktometer, allerdings nie über 430 gestiegen.

Das einzige was ich sonst noch geändert habe ist, dass ich seit einer Woche nicht mehr TM. NP-Bacto-Balance benutze, da mein PO4 und NO3 so immer NN waren.

Sowohl das Refraktometer, als auch den Calciumtest habe ich gerade nochmal mit Gilbers Multireferenz überprüft und es war alles korrekt.

Letzendlich führe ich nur Pro-Coral Elements A und K hinzu und Pro-Coral Organic, davon kann der Calciumgehalt ja nicht so hoch steigen.

Für jene denen es hilft, meine letzten 3 Messungen:

17.02
Salinität: 35ppm
KH: 8,5
PH: 7,85
NO2: 0,015
NO3: 0,05
PO4: 0,05
SI: nicht nachweisbar
MG: 1323
CA: 423

04.03
Salinität: 35ppm
KH: 8,5
PH: 7,9
NO2:0,03
NO3: 0,08
PO4: 0,05
SI: nicht nachweisbar
MG: 1328
CA: 428

19.03
Salinität: 35ppm
KH: 8,5
PH: 8
NO2: 0,08
NO3: 4
PO4: 0,05
SI: nicht nachweisbar
MG: 1367
CA: 500

Wie man sieht hat das Absetzen des Bacto Ballance zumindest den NO3 Wert ansteigen lassen, PO4 wird ja weiterhin vom Pro-Coral Organic gesenkt, leider ist der NO2 Wert auch etwas gestiegen.
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

2

Tuesday, March 19th 2013, 1:38pm

Hi,
wie groß war nochmal dein Becken?

Sorry,hatte einen Satz überlesen......
Gruß Dirk

This post has been edited 2 times, last edit by "Jansen" (Mar 19th 2013, 1:43pm)


Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Tuesday, March 19th 2013, 1:46pm

Das Becken fasst 60l, Dennerle Cube.

Sowohl das Refraktometer, als auch den Calciumtest habe ich gerade nochmal mit Gilbers Multireferenz überprüft und es war alles korrekt.


Ich war ja auch damals überfragt warum die Werte so hoch waren, auf die Salinität bin ich einfach nicht gekommen.
Aber ich sehe das doch richtig, dass sich Calcium eigentlich nicht anreichern kann, oder?
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Jansen

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

4

Tuesday, March 19th 2013, 1:53pm

19.03
Salinität: 35ppm
KH: 8,5
PH: 8
NO2: 0,08
NO3: 4
PO4: 0,05
SI: nicht nachweisbar
MG: 1367
CA: 500


Deine Werte sind bis auf Ca absolut perfekt... :thumbsup: (wobei ein Ca von 500 deinen Tieren nicht schaden wird)

Warum der Ca wert sich regelmäßig von alleine erhöht, kann ich dir leider nicht sagen. ;(
Würde noch ein wenig abwarten und nach dem nächsten WW nochmal messen.
Denke, dass der Wert von alleine wieder sinkt.

So hast du aber auf jeden fall Ballingsalze gespart. :D
Gruß Dirk

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

5

Tuesday, March 19th 2013, 2:29pm

Danke Dirk, dann werde ich das erstmal so handhaben.

Zuvor ist mein CA-Wert innerhalb einer Woche immer um ca. 20mg/l gesunken und wenn ich dann Balling betreibe, wollte ich nur noch alle 2 Wochen den Wasserwechsel machen, dass der nun so ausbricht macht mich doch ein wenig nervös- Würde ich schon Balling benutzen, wer weiß wo er dann gelandet wäre.
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, March 19th 2013, 5:04pm

Hallo,

Wie ist denn der verlauf deines ph-wertes ueber tag und was hast du fuer einen bodengrund im becken?
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

7

Tuesday, March 19th 2013, 6:05pm

Hi,

den Ph Wert habe ich über Tag noch nicht getestet, könnte ich aber morgen evtl. schaffen.

Ich habe den Preis Bora Bora Sand drin.
Ich weiß dass der ein Calcium und Magnesium Depot ist, aber soviel sollte er ja nicht abgeben, vor allem nach 9 Monaten.
Den hatte ich auch schon im Verdacht, als ich wegen des zu hohen Salzgehaltes immer zuviel MG und CA hatte, aber eigentlich würde ich ihn ausschließen, da ich ja zuletzt 2,5 Monate konstant zwischen 400-430mg/l lag. Oder gibts es bestimmte Auslöser wodurch er sein CA plötzlich vermehrt frei gibt?
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, March 19th 2013, 6:27pm

Naja rein theoretisch halte ich es nicht fuer abwegig, das es bei ph-wert-schwankungen zu einem loesungseffekt im aragonit des bodengrundes kommt, das wuerde den ca-anstieg erklaeren.
Und das grade der borabora von preis mit der zeit ca abgibt ist bekannt.
Hier waere es dann ein aehnlicher effekt wie in einem kalkreaktor.

Netter gruss
Lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, March 19th 2013, 6:34pm

Woher nimmst du die Information Lutz wo kann man das nachlesen mit dem Aragonit ?

Ein wirklich interessanter Aspekt den ich so noch nie gehört habe ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

10

Tuesday, March 19th 2013, 6:35pm

Vielen Dank Lutz.

Dann werde ich wohl als erstes mal den PH über einen Tag verfolgen und zusätzlich regelmäßiger CA messen.
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Tuesday, March 19th 2013, 6:46pm

Woher nimmst du die Information Lutz wo kann man das nachlesen mit dem Aragonit ?

Hallo Lars

Steht zum Beispiel in dem Buch Meerwasserchemie von Armin Glaser.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, March 19th 2013, 6:46pm

@lars

das ist allgemeingut, das sich bei veraenderden ph-werten von aragonit calcium in loesung begibt ^^
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, March 19th 2013, 6:49pm

Habe ich nicht gewußt ... man lernt nie aus :thumbsup:

Danke ihr beiden zwei


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

14

Thursday, March 21st 2013, 7:20am

Habe gestern nun mal meinen PH-Wert beobachtet:

8 7:00Uhr (1h vor Licht an)
8,2 13:00Uhr (5h nach Licht an)
8,1 18:00Uhr (10h nach Licht an)
7,7 23:00Uhr (nach 2h Blauphase)

Wie weit der Wert in der Nacht noch sinkt, kann ich leider nicht sagen.
Sind ja eigentlich die üblichen Schwankungen ohne Algenrefugium und vermute mal, dass diese Schwankungen immer vorlagen.

Denke trotzdem, dass Lutz den Nagel auf den Kopf getroffen hat:
Als ich gestern überlegte, was sich noch verändert hat, ging mir ein Licht auf- Seit einer Woche ist eine Grundel mit Knalli drin, welcher den Sand natürlich ordentlich durcharbeitet! Es ist doch bestimmt möglich, dass das Durcharbeiten des Bodens die Depots freilegt, oder?
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

15

Thursday, March 21st 2013, 8:11am

Klar, dass ist ja wie umrühren in Kalkwasser

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Thursday, March 21st 2013, 12:01pm

Moin,

Es ist sogar anzunehmen das der ph-wert gegen morgen noch weiter absinkt, und dann waere es fuer mich keine frage das ca-ionen wieder in loesung gehen...

Netter gruss
Lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Silence

Intermediate

  • "Silence" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 267

Location: Münster (NRW)

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

17

Thursday, March 21st 2013, 8:46pm

Ok, dann haben wir die Ursache ja.
Was würdet ihr mir denn jetzt empfehlen?
Einfach aussitzen bis das Calcium im Sand erschöpft ist? Evtl. weniger Wasserwechsel, damit das Calcium verbraucht wird? Oder muss ich mir jetzt schnellstmöglich wieder ein Calcium armes Salz besorgen?
Liebe Grüße,

Andre

Mein Becken
Meine Entdeckungen

rainer

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 76

Location: Langerwehe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, March 26th 2013, 4:41pm

Das gleiche Problem habe ich auch...

Zeitweise ging mein CA Wert bis auf 600 !!
Hab dann mit Silbermann Spezialsalz den CA Wert wieder gesenkt.

PS: Ich hab auch zwei Gundel drin die denn Sand von einer Ecke zur andern schaufeln.
seit Sep. 2012: Becken 150x50x60 als Raumteiler, TB 100x40x40 mit Refugium, Bubble Magnus NAC, NewJet Förderpumpe,WT-Zeolithfiler extern mit zwei Pumpen, DIY-LED, Ozon(n.B.), UV (n.B), Strömung 2x Jebau RW15, DIY Planktonreaktor 8L, 8fach Dosierpumpe

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Tuesday, March 26th 2013, 4:42pm

hallo rainer

wie ist denn dein ph-wert verlauf ueber tag und die kh?

netter gruss
lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

blacktrout

Trainee

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Friday, November 8th 2013, 8:12pm

Hallo zusammen,

das Problem habe ich auch. Ich habe meine Ca-Wert schon zweimal (Cube 60l seit ca. 5 Wochen) und das erste Mal war der so hoch, dass ich ihn nicht messen konnte.

Heute habe ich 550mg/l gemessen. Dass der Wert mit der Zeit runter geht ist ok ABER meine Frage ist, geht irgendetwas aufgrund des zu hohen Kalziumwertes kaputt? Oder muss ich mir das nicht all zu grosse Sorgen machen?
Liebe Grüsse

Adrian

*********************

Dennerle Marinus 60l

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 69,833 Clicks today: 91,270
Average hits: 21,217.29 Clicks avarage: 50,512.35