You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

backfisch

Beginner

  • "backfisch" started this thread

Posts: 36

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, January 30th 2016, 6:30pm

Welches Jod zum nachdosieren nehmt ihr denn so ?

Hallo ich wollte mal so in die Runde Fragen welches Jod ihr denn so nehmt um euren Jod Verbrauch auszugleichen . Gibt es beim Jod überhaupt Qualitative Unterschiede von denn verschiedenen Herstellern ? Für eure Meinungen und Antworten schon mal im vorraus besten Dank.


Gruß Frank

Posts: 219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

2

Saturday, January 30th 2016, 6:41pm

Hallo

Da man ja nach seinen Verbrauch entsprechend dosieren sollte gibt es zurzeit nicht viele
die einzel Verbindungen anbieten.
Ich bin mit Jod von Triton bestens zufrieden passt haargenau mit der Dosierempfehlung.


Grüße

Denis

Unregistered

3

Saturday, January 30th 2016, 6:48pm

Hallo, Pro Coral Jod von Tropic Marin. :thumbup:

Fabi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 161

Location: Göppingen

Occupation: KFZ-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

4

Saturday, January 30th 2016, 8:18pm

Hallo.

Ich benutze das von Triton und mische es direkt in die Elementz.

Gruß
Fabi

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

5

Saturday, January 30th 2016, 10:55pm

Benutze das Hauseigene von Mrutzek
***IN PROGRESS***

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

6

Saturday, January 30th 2016, 10:57pm

Ich hatte mal das "Dupla Jod24 nano" gekauft.

Das schöne: 1 Tropfen auf 20L alle 24h. Wunderbar einfach zu dosieren.
LG, Dennis

Fabi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 161

Location: Göppingen

Occupation: KFZ-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

7

Sunday, January 31st 2016, 1:15am

Quoted

Ich hatte mal das "Dupla Jod24 nano" gekauft.

Das schöne: 1 Tropfen auf 20L alle 24h. Wunderbar einfach zu dosieren.


Und woher weisst du wieviel Jod du damit dosierst und ob das überhaupt die richtige Menge ist bei deinem Becken?

Gruß
Fabi

Posts: 219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

8

Sunday, January 31st 2016, 7:31am

Hallo


Und im Dupla ist nicht nur Jod auch Kalium, Fluor, Brom... ich hatte damit überhaupt kein Effekt bemerkt.

Grüße

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

9

Sunday, January 31st 2016, 9:42am

Und woher weisst du wieviel Jod du damit dosierst und ob das überhaupt die richtige Menge ist bei deinem Becken?

Andersrum gefragt: Kennst du den aktuellen, exakten Wert und den genauen, regelmäßigen Verbrauch und vor allem den wirklichen Bedarf in deinem Becken?
Natürlich kann man das regelmässig messen und ermitteln (lassen), aber die Frage nach dem Effekt muss sich jeder selbst beantworten.
ich hatte damit überhaupt kein Effekt bemerkt.
Ich hatte mir das als quasi letztes Mittel für meine nicht leben wollenden Xenien gekauft. Da nachdem ich alle Tipps durchhatte, nur noch Jod über war. Nach 10 Tagen Dosierung kann ich das Gleiche sagen: Es hat bei mir nichts gebracht, deshalb steht es jetzt im Schrank rum, noch so ziemlich voll... Also wers haben möchte :D
LG, Dennis

andileon

Trainee

Posts: 112

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

10

Sunday, January 31st 2016, 10:17am

Guten Morgen,

Erfahrungsbericht:
Ich habe von Beginn an (April 2015) Jod der Hausmarke meines Händlers gem. Dosierungsempfehlung dosiert, da ja auch Garnelen das zur Häutung brauchen. Es soll ja wohl mit Licht reagieren und kann deshalb, auch wenn noch nicht so viele Verbraucher vorhanden sind, dosiert werden.
Nun habe ich vor einem Monat meine 1. Tritonanalyse machen lassen und der Wert an Jod liegt bei 234, empfohlen 60. Ich habe deshalb die Zugabe gestoppt und wollte in zwei Monaten erst wieder messen. Ca eine Woche später ist mir aus dem Nichts eine meiner Kardinalsgarnelen gestorben. Zufall?! Ich gebe seitdem wieder Jod dazu, jedoch nur 30% der Dosierungsempfehlung. Ich bin mir da auch nicht sicher, ob das gemessene Jod der Analyse wirklich verfügbares für die Garnelen/ Korallen ist oder ggfs andere Verbindungen eingegangen ist.
Mal schauen was die nächste Analyse zeigt? Zu einem Unterschied der Korallen kann ich nichts sagen, feststellen bis jetzt.
An diejenigen, die nicht dosieren: Habt Ihr keine Garnelen oder keine negativen Erfahrungen ohne Dosierung?

Fabi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 161

Location: Göppingen

Occupation: KFZ-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

11

Sunday, January 31st 2016, 12:30pm

Quoted

Und woher weisst du wieviel Jod du damit dosierst und ob das überhaupt die richtige Menge ist bei deinem Becken?

Andersrum gefragt: Kennst du den aktuellen, exakten Wert und den genauen, regelmäßigen Verbrauch und vor allem den wirklichen Bedarf in deinem Becken?
Natürlich kann man das regelmässig messen und ermitteln (lassen), aber die Frage nach dem Effekt muss sich jeder selbst beantworten.



Ich habe bei einer Analyse festgestellt das ich zu wenig habe, konnte genau die richtige Menge nachdosieren um auf den genannten Optimalwert zu kommen und habe mich dann an die empfohlene Erhaltungsdosierung gehalten. Bei der nächsten Analyse konnte ich dann sehen das ich ziemlich nahe am Optimalwert bin und konnte die Dosierung noch ein wenig genauer anpassen.
Das finde ich jedenfalls besser als einfach jeden Tag eine unbekannte Menge (ein paar Tropfen von Mittel XY) zu dosieren. Vielleicht war es für deine Xenien noch zu wenig, vielleicht hattest du schon zu viel? 10 Tage sind natürlich auch nicht gerade viel in unserem Hobby, vor allem diese 2 Tropfen pro Tag die du dosiert hast ja auch nur eine Erhaltungsdosierung sind, du also ja erstmal wieder langsam in einen guten Bereich kommen musst, solltest du wirklich einen Jodmangel haben.

Gruß
Fabi

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

12

Sunday, January 31st 2016, 11:04pm

Guten Abend,

ich benutze das chem-IoF von Sangokai ein Iod/Fluor Komplex, bin damit sehr zufrieden.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Fupro

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Kelkheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, February 1st 2016, 9:50am

Ich verwende Kaliumiodid. Habe mir da eine Stammlösung angesetzt bei der 1ml Stammlösung die Iod-Konzentration im Becken um 0,01 mg/L anhebt.

Gruß
Thomas

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 33,544 Clicks today: 48,277
Average hits: 21,171.96 Clicks avarage: 50,470.34