Mini-Raumteiler Reefer 200

  • Hallöchen,


    hier nun die Vorstellung meines neuen Reefer 200.


    Am Wochenende haben wir das 54l Standardbecken in das Reefer 200 umgezogen.


    Eckdaten:


    Aquarium: Red Sea Reefer 200 G2+

    Beleuchtung: 1x AI Hydra 26 HD

    Strömung: 2x Jebao MLW 20

    Heizer: Schego Titan 200 W

    Rückförderpumpe: Jebao DCP 500

    Abschäumer: Deltec 400i (noch nicht drin, kommt erst diese Woche)

    Nachfüllanlage: Red Sea ATO+

    Steine: Arka myreef Rocks

    Sand: Fiji White kleinste Körnung


    Später noch geplant:

    Versorgung: ATI Essentials plus

    Dosieranlage: Red Sea Reefdose 4


    An Besatz ist alles vom vorherigen Aquarium mit eingezogen, was zu retten war. Leider war mehr als gedacht für die Tonne, da von Wurmschnecken übersät und ich diese Plage nicht mit ins neue Becken mitnehmen wollte.


    An beweglichen Tieren derzeit:


    1x Großschereneinsiedler

    1x roter Riffeinsiedler

    1x Hummelschnecke

    1x Nassarius vibex

    1x gelbe Korallengrundel

    1x Grünstreifengrundel


    Mehr Korallen und ein paar Einsiedler und Schnecken für den weiteren Besatz sind bereits bestellt.


    Weiterer Wunschbesatz falls es das Aquarium hergibt:


    Tridacna

    Röhrenwurm

    Seeigel Pink Lady

    Grabender Seestern

    Anemone mit Clownfischen

    Mandarinfisch

    Gorgonie

    Tubastrea

    Porites mit Röhrenwürmern


    Die Strömung ist derzeit noch recht stark. Ich habe mal eine kleinere Pumpe bestellt und schaue mal wie es dann aussieht. Es wird wohl noch eine Weile dauern bis es passt.


    Mit meiner Beleuchtungseinstellung vom alten Aquarium war ich bezüglich Farben der Korallen nicht 100% zufrieden. Ich habe derzeit auf das Profil von Saxby umgestellt. Finde es noch etwas zu blaulastig und auch etwas dunkel. Mal schauen ob es dabei bleibt oder ich was ändern muss.

    Bin für Vorschläge offen. Habe immer Angst bei der Einstellung vom Licht was falsch zu machen. (es wird ja ein Mischbecken: oben ein paar SPS, unten LPS und Scheiben).


    Der Sand sollte überall 3cm sein, ist aber an manchen Stellen höher. Da muss eventuell nochmal ein Teil raus.


    Habt ihr noch Vorschläge, was noch an Tieren ( Fische, Krabben/Krebse, Garnelen etc.) rein kann.


    Ich hoffe ich babe nichts vergessen.


    LG Nina

  • is doch erstmal ganz gut geworden. setz doch die pumpen noch etwas höher und regel sie ganz runter. dann ist die strömung untenrum vielleicht etwas sanfter. vielleicht würde ich noch etwas sand entfernen, sofern du keine grabenden tiere pflegen willst.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Ich habe und bekomme noch ein paar Nassarius und Nadelschnecken und wenn möglich soll irgendwann ein grabender Seestern einziehen. Allerdings ist der Sand an manchen Stellen höher als 3 cm bzw schon 4 cm ca. Auch mit den grabenden Tieren dann zu hoch oder?

  • nee eigentlich nicht.

    ich meine nur, ab einer gewissen höhe musst du grabende tiere einsetzen wegen der bodenpflege. wenn du das eh vor hast, dann ist es erstmal in ordnung so.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Hallöchen,


    letzte Woche war ich auf großer Shopping-Tour. Es sind natürlich ganz viele Korallen eingezogen.


    An beweglichem Besatz außerdem:


    - 5 Sternschnecken

    - 2 Boxerkrabben

    - 1 Blaubein-Scherengarnele

    - 1 Pfauenaugen-Anemonengarnele

    - 1 Drachenkoof-Seenadel

    - 2 Röhrenwürmer

    Jetzt heißt es testen, testen, testen, damit die Korallen gut versorgt sind und ich die Dosierpumpe mit den ATI Essentials bald nutzen kann.

    Die Fächergorgonie zeigt leider bisher keine Polypen. Woran kann das liegen? Genug Strömung ist an ihrem Standort vorhanden, sieht man der Koralle allerdings nicht an.

    Die Seenadel soll an Lobstereier gehen. So ganz trau ich der Sache noch nicht, da sie den ganzen Tag am picken ist. Daher habe ich zusätzlich noch lebende Copepoden bestellt.

    Wisst ihr wo man gut Frostfutter (auch kleinere Mengen die gefroren ankommen) bestellen kann und es Lobstereier gibt?

    Ich habe sehr viele schattige Bereiche. Eine Tubastrea soll dort in Zukunft ihren Platz finden. Habt ihr noch Vorschläge, womit ich die schattigen Bereiche füllen kann? Korallen oder Schwämme oder was gibt es noch?

    Anbei noch aktuelle Bilder.

    Liebe Grüße

    Nina

  • Für die Fächergorgonie brauchst du am besten sehr starke Strömung und am besten abwechselnd. Ich vermute stark, dass du am Boden keine sehr starke Strömung haben wirst


    Gefrorene lobstereier sind oder waren schon eine Zeitlang sehr schwer zu bekommen. Ich bin auf entkapselte Artemia Eier umgestiegen als Ersatz. Trocken im Gefrierschrank sehr lange haltbar

  • würde mit zu fütternden korallen noch warten, bis es richtig stabil läuft.

    für halbschattige bereiche sind viele lps, die nicht extra gefüttert werden müssen, geeignet.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!