Posts by Bubble90

    Die Lichtthematik überfordert mich auch immer, da weiß ich nie so recht was ich am besten nehmen soll. Was ist denn eine schonendere Einstellung für Mischbesatz (oben SPS unten/Mitte LPS)?


    Die Tiere, die aus dem alten Becken übergesiedelt wurden stehen alle super. Egal ob SPS (waren allerdings nur 2-3) oder LPS. Im alten Becken hatte ich auch noch eine andere Lichteinstellung, die mir allerdings nicht so gefiel und die Farben der Korallen nicht so gut zur Geltung brachte.


    Große Stöcke sind keine drin. Gewachsen würde ich sagen ist jetzt auch nicht großartig was, außer die Bartkoralle.

    Anbei noch ein aktuelles Bild (allerdings etwas verschwommen, da die Scheiben nicht geputzt sind)

    Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit dem o. g. Mittel? Ich überlege es mal zu versuchen und die Gewebsauflösungen aufzuhalten.


    Ich habe mehrere auflösende Korallen. Manche schnell, vermutlich aufgrund der nicht so langen Standzeit. Allerdings auch einige die schon länger drin sind, die ganze Zeit gut standen und sich nun langsam auflösen. Wasserwerte sind in Ordnung. PO4 muss, wie so oft am Beginn, stetig kontrolliert und nachdosiert werden. KH Verbrauch vorhanden, Ca Verbrauch nicht, eventuell gibt auch etwas Calcium ab.


    Licht habe ich die Saxby Einstellung bei der Hydra 26 über dem Reefer 200. Habe nun mal den Akklimatisierungsmodus angeschaltet, falls es doch etwas zu stark ist. Ansonsten hab ich keine Erklärung für die Ausfälle, außer der geringen Standzeit seit Oktober.


    LG

    Hallöchen,


    letzte Woche war ich auf großer Shopping-Tour. Es sind natürlich ganz viele Korallen eingezogen.


    An beweglichem Besatz außerdem:


    - 5 Sternschnecken

    - 2 Boxerkrabben

    - 1 Blaubein-Scherengarnele

    - 1 Pfauenaugen-Anemonengarnele

    - 1 Drachenkoof-Seenadel

    - 2 Röhrenwürmer

    Jetzt heißt es testen, testen, testen, damit die Korallen gut versorgt sind und ich die Dosierpumpe mit den ATI Essentials bald nutzen kann.

    Die Fächergorgonie zeigt leider bisher keine Polypen. Woran kann das liegen? Genug Strömung ist an ihrem Standort vorhanden, sieht man der Koralle allerdings nicht an.

    Die Seenadel soll an Lobstereier gehen. So ganz trau ich der Sache noch nicht, da sie den ganzen Tag am picken ist. Daher habe ich zusätzlich noch lebende Copepoden bestellt.

    Wisst ihr wo man gut Frostfutter (auch kleinere Mengen die gefroren ankommen) bestellen kann und es Lobstereier gibt?

    Ich habe sehr viele schattige Bereiche. Eine Tubastrea soll dort in Zukunft ihren Platz finden. Habt ihr noch Vorschläge, womit ich die schattigen Bereiche füllen kann? Korallen oder Schwämme oder was gibt es noch?

    Anbei noch aktuelle Bilder.

    Liebe Grüße

    Nina

    Danke euch.


    Dann fange ich mal mit einem Mix an. Sollte ich dann in ein paar Wochen noch nicht viele Kleinstlebewesen entdecken, impfe ich mit Cops an.


    Ich habe ja 2 Grundeln drin ( gelbe Korallengrundel und Grünstreifengrundel). Diese würden wohl schon einiges fressen. Vielleicht klappt es wenn ich genügend Zooplankton einsetze. Wie viel Zooplankton gebe ich dann am besten ins Aquarium?

    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!


    Ich habe mein Aquarium vor einer Woche frisch eingerichtet, habe also noch kaum Besatz für die Größe, auch Korallen sind noch nicht so viele drin.


    Dennoch möchte ich gerne schon die Kleinstlebewesen fördern, da ja irgendwann ein Leierfisch einziehen soll und sich auch die Röhrenwürmer und Schlangensterne etc. vermehren sollen.


    Dazu müsste sich doch Phytoplankton gut eignen? Aber welche Sorte? Oder ein Mix?


    Welches Futter eignet sich noch damit sich die Kleinstlebewesen gut etablieren?


    LG Nina

    Hallo Jochen,


    also ich hatte nie die weißen Röhremwürmer bei mir gesehen, nur die kleinen roten. Diese hielten sich auch gut. Durch den Umzug ins große Becken, und das Entfernen von Korallen wegen der Wurmschneckenplage habe ich wohl keine mit ins neue Aquarium genommen 😑

    Aus einer neue eingesetzten Koralle kamen viele der weißen kleinen Röhremwürmer. Bin gespannt ob sich diese halten. ☺️


    Mir den großen Röhremwürmern hatte ich im alten Aquarium nie Glück. Ich hoffe das ändert sich nun, da ich diese auch pflegen möchte.


    Eine Porites mit Weihnachtsbaumröhrenwürmchen ist auch mein Traum. Wo bekommt man die aktuell her? Wobei es bei mir noch eine ganze Weile dauern wird bis ich mich an diese traue. Das Aquarium ist ja noch ganz frisch.


    LG Nina

    Ich habe und bekomme noch ein paar Nassarius und Nadelschnecken und wenn möglich soll irgendwann ein grabender Seestern einziehen. Allerdings ist der Sand an manchen Stellen höher als 3 cm bzw schon 4 cm ca. Auch mit den grabenden Tieren dann zu hoch oder?

    Hallöchen,


    hier nun die Vorstellung meines neuen Reefer 200.


    Am Wochenende haben wir das 54l Standardbecken in das Reefer 200 umgezogen.


    Eckdaten:


    Aquarium: Red Sea Reefer 200 G2+

    Beleuchtung: 1x AI Hydra 26 HD

    Strömung: 2x Jebao MLW 20

    Heizer: Schego Titan 200 W

    Rückförderpumpe: Jebao DCP 500

    Abschäumer: Deltec 400i (noch nicht drin, kommt erst diese Woche)

    Nachfüllanlage: Red Sea ATO+

    Steine: Arka myreef Rocks

    Sand: Fiji White kleinste Körnung


    Später noch geplant:

    Versorgung: ATI Essentials plus

    Dosieranlage: Red Sea Reefdose 4


    An Besatz ist alles vom vorherigen Aquarium mit eingezogen, was zu retten war. Leider war mehr als gedacht für die Tonne, da von Wurmschnecken übersät und ich diese Plage nicht mit ins neue Becken mitnehmen wollte.


    An beweglichen Tieren derzeit:


    1x Großschereneinsiedler

    1x roter Riffeinsiedler

    1x Hummelschnecke

    1x Nassarius vibex

    1x gelbe Korallengrundel

    1x Grünstreifengrundel


    Mehr Korallen und ein paar Einsiedler und Schnecken für den weiteren Besatz sind bereits bestellt.


    Weiterer Wunschbesatz falls es das Aquarium hergibt:


    Tridacna

    Röhrenwurm

    Seeigel Pink Lady

    Grabender Seestern

    Anemone mit Clownfischen

    Mandarinfisch

    Gorgonie

    Tubastrea

    Porites mit Röhrenwürmern


    Die Strömung ist derzeit noch recht stark. Ich habe mal eine kleinere Pumpe bestellt und schaue mal wie es dann aussieht. Es wird wohl noch eine Weile dauern bis es passt.


    Mit meiner Beleuchtungseinstellung vom alten Aquarium war ich bezüglich Farben der Korallen nicht 100% zufrieden. Ich habe derzeit auf das Profil von Saxby umgestellt. Finde es noch etwas zu blaulastig und auch etwas dunkel. Mal schauen ob es dabei bleibt oder ich was ändern muss.

    Bin für Vorschläge offen. Habe immer Angst bei der Einstellung vom Licht was falsch zu machen. (es wird ja ein Mischbecken: oben ein paar SPS, unten LPS und Scheiben).


    Der Sand sollte überall 3cm sein, ist aber an manchen Stellen höher. Da muss eventuell nochmal ein Teil raus.


    Habt ihr noch Vorschläge, was noch an Tieren ( Fische, Krabben/Krebse, Garnelen etc.) rein kann.


    Ich hoffe ich babe nichts vergessen.


    LG Nina

    Hallo,


    ich habe die Hydra 26 HD bei meinem 54l (60x30x30)Aquarium mit den anhängenden Einstellungen genutzt.


    Wie passe ich diese an das Reefer 200 an, da die Höhe nun ja doppelt so hoch ist?


    Was kann ich noch optimieren, damit die Farben der Korallen besser zur Geltung kommen? Mehr Royal Blue?


    Vielen Dank schonmal.


    LG

    Guten Abend,


    ich habe an der Rückwand vom Reefer 200 2 Jebao MLW 20 installiert (oder macht es Sinn eine an der Seitenwand zu befestigen?)

    Steinaufbau siehe Anhang.

    Wie stelle ich die Strömung nun am cleversten ein, damit es für den Aufbau passt?


    Der Auslauf vom TB ins Hauptbecken muss ja bestimmt auch mit beachtet werden.


    Ich habe eine Pumpe als Master und eine als Slave angelegt. Die Slave läuft dann scheinbar dauerhaft mit einer bestimmten Leistung? Macht man das so bei 2 Pumpen?


    Vielen Dank schonmal.


    Liebe Grüße


    Nina