Hydnophora exesa

  • Hallo Andre,


    da du ja selbst den Link zum Meerwasser-Lexikon gesetzt hast ist deine Frage doch eigentlich schon beantwortet.


    Die Hydnopora schmeißt ein regelrechtes Netz über alles was sie erreichen kann, ich würde sie nie wieder ins Riff setzen.


    Gruß Guido

  • Hi Andre,
    ich habe mir in meinem ersten Becken auf dem LS ein bisschen flach wachsende Hydnopora eingeschleppt. Ich habe sie auf eine Riffplatte geklebt und in einer Ecke angelehnt. Die ist gerade ausgelagert, gibt es nach 11 Jahren aber immer noch. Es ist eine wunderschöne Koralle, aber wie Guido schon sagt, nichts fürs Riff. Wenn man ihr aber einen schönen Platz gibt, wo sie nix kaputt machen kann, ist sie klasse.


    lg Adrian

  • Moin,


    jo wollte mich nochmal vergewissern ob es wirklich stimmt was da geschrieben wurde. Heißt ja nicht weil es 2 schreiben das es auch so ein muss. Hab mich jetzt auch für 2 andere entschieden. In meinem 20l Beitrag sind sie zu sehen.

  • Hallo Andre,


    ich habe so eine Pickelkoralle in meinem Becken. Bis jetzt habe ich damit keine Probleme.
    Ich konnte auch bis jetzt noch nicht erkennen, dass sie, wie Guido sagt, ein Netz über alles schmeißt, was sie erreichen kann.
    Kampftentakeln waren bis jetzt auch noch nicht zu sehen.
    Kann ja auch sein, dass sie aus der Art schlägt und es sich um eine "brave" Hydno handelt. :rofl:


    Ich stelle mal ein Bild ein. Darauf kannst du gut erkennen, wie nahe sie zu den anderen Korallen steht.



    Gruß
    Michael

  • Huhu,


    ja genau auf solche Erfahrungen hab ich gewartet :EVERYD~313:


    Das denke ich auch das es nicht immer zwangsläufig so sein muss, wie es im Meerwasser-Lexikon steht.


    Aber die Koralle schaut echt mega schick aus, muss man ja echt sagen.

  • Jo, und vor ca. 18 Monaten hatte sie nur die Form eines Fingers.
    Sie ist sehr gut gewachsen, würde ich mal sagen. Mir gefällt sie sehr gut.


    Wenn sie die Milka oder die Montiplatte erreicht, wird sie sich natürlich wehren. Aber das macht auch jede andere Koralle.
    Ich lasse es einfach darauf ankommen.


    Gruß
    Michael

  • Seenight bist dir sicher das es sich um eine Pickelkoralle handelt? Ich kanns vom Handy aus leider schlecht sichten aber sieht mir eher nach einer calendrium aus....kann mich aber wegen dem mist taptalk auch täuschen.


    Gruss Daniel

    Suche SPS Korallen zum Tauschen oder Kaufen in der Nähe von Balingen

  • Hallo Daniel,


    kann es sein, dass du dich verschrieben hast? Im Meerwasser-Lexikon kann ich keine calendrium finden.
    Leider bin ich nicht unbedingt der Profi, der jetzt daraus ableiten könnte, welche Koralle du meinst, sorry.


    Schick mir mal bitte den Link zu der Koralle.


    PS: Ich bin mir aber so gut wie sicher, dass es sich um eine Hydnopora-Pickelkoralle handelt.


    Gruß
    Michael

  • Ok dann passt das.....tztztz die Fotos sind bei mir so gequetscht und unscharf das ich es nicht 100% sehen konnte. Tapatalk hat hier irgendwie Probleme xD


    Zurück zur bösen Pickelkoralle:
    Das Thema ist einfach das wenn sie mal einen Gegner ausmacht, die Party beginnt. Hatte diese auch schon im Becken und am gleichen Tag wieder verschenkt weil ich erst dachte es handelt sich um eine SPS mit langen tentakeln....naja man lernt nie aus. Damals sind mir über nacht, ein Hystrix Ableger und meine ersten calaustrea, daran gestorben. Abstand waren ca. 10cm


    Gruss Daniel

    Suche SPS Korallen zum Tauschen oder Kaufen in der Nähe von Balingen

  • MoinMoin,


    es gibt ja verschiedene Arten der Hydnopora, da wird es bestimmt auch unterschiede in der aggressivität geben.


    Ich selbst habe mal eine bei mir aus dem alten Becken geholt (und entsorgt) weil sie mir andere Tiere geschädigt hat.


    Das Netz sieht deutlich anders aus als bei anderen Tieren wenn diese andere vernesseln, recht großflächig eben.


    Im Meerwasser-Lexikon wird das unter Hydnopora Pilosa beschrieben, dort gibt es auch ein Bild,
    wobei es sich dort noch um eine kleine Vernesselung handelt, die das angegriffene Tier allerdings mit sicherheit nicht überlebt hat.


    Ich habe selbst schon das dreifache davon gesehen.


    Vernesselung


    Gruß Guido

  • Hi,


    ich kann auch nichts negatives berichten hatte sie sogar extra zu meinen Xenien gestellt und da ist auch nichts passiert.

  • Hallo


    Ich habe auch eine Hydnophora im Becken, die genaue unterart ist nicht bestimmt. Da es ein 300L Becken ist und ich noch nicht alles voll gestellt habe, gab es bisher noch keine probleme mit der Nesselkraft der Koralle. Allerdings ist mir schon mehrmals aufgefallen das sie Kampftentakeln oder vielleicht waren es mesenterialfilamente ausgestoßen hat und die Umgebung von ca. 5cm mal "prophylaktisch" vernesselt hat. Keine Ahnung was das ausgelöst hat, aber es sah schon beeindruckend aus. Ich würde daher gut auspassen und nix zu nahe dran stellen...


    Grüße
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!