You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

seppide

Beginner

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

161

Monday, May 6th 2019, 12:23pm

Sehr schön. Danke. Besitze ein 60L Becken, darum würde ich sie gerne verdünnen, um mit der Pumpe besser arbeiten zu können.
Ich nutze die Nano Essentials zur Zeit, aber da mein Verbrauch sich ziemlich erhöht hat, wollte ich nun auf die Pros umsteigen. Ist die Zusammensetzung identisch mit denen der Nano Essentials? Und gibt es ein paar Tips zum Wechsel, was ich beachten sollte?

This post has been edited 1 times, last edit by "seppide" (May 6th 2019, 12:26pm)


Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

162

Monday, May 6th 2019, 12:40pm

Hi Seppide,

die Rezeptur unterscheidet sich vor allem bei den verwendeten Carbonatquellen. Nach der Umstellung solltest du den KH und den Calciumwert etwas engmaschiger kontrollieren, um die Dosierung zu justieren. Wie viel dosierst du zur Zeit von den Nano Essentials pro Tag? Ich berechne dir gerne die Startdosierung.

MfG,

Ben

seppide

Beginner

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

163

Monday, May 6th 2019, 12:47pm

Ich dosiere im Moment 18ml nano essentials #1 und 17ml #2. Würde die Pros gerne 400ml Pro und 1600ml Osmose verdünnen.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

164

Monday, May 6th 2019, 2:37pm

Hi,

aus den Daten berechnet solltest du mit 16 ml Essentials pro 1 und 16 ml Essentials pro 2 starten!

LG

seppide

Beginner

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

165

Monday, May 6th 2019, 2:40pm

Super, vielen Dank.
Die Verdünnung ist mit einbezogen worden?

Grüße

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

166

Monday, May 6th 2019, 3:59pm

Ja, ausgegangen von einer 1/5 Verdünnung.

seppide

Beginner

Posts: 5

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

167

Monday, May 6th 2019, 4:22pm

Perfekt. Danke sehr. Dann werde ich damit mal bald starten.
War mit den Nano Essentials schon sehr zufrieden

Meutenpapa

Unregistered

168

Wednesday, August 21st 2019, 6:17am

hy,

Ich hätte ma ne Froooge.

Wie lange ist es denn haltbar. Hab die 10L Version geschenkt bekommen, aber das reicht ja dann ewig bei mir :D
Werde wohl jeweils 1 L davon in kleinere Flaschen füllen und die original Flaschen wieder verschließen.
Beim ATI - AO hab ich gelesen unbegrenzt haltbar, und das Essentials ?

Gruß und Danke

Christian

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

169

Wednesday, August 21st 2019, 1:56pm

Hi Christian,

die Inhaltsstoffe der Essentials sind wietestgehend anorganischer Natur und somit nicht vom Zerfall betroffen. Die Hauptwirkstoffe sollten mehrere Jahre stabil in Lösung bleiben.

MfG;

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

170

Wednesday, August 21st 2019, 2:21pm

welche nebenstoffe bleiben denn nicht stabil über einen sehr langen zeitraum?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

171

Wednesday, August 21st 2019, 4:14pm

Eventuell bleiben nicht alle Spurenelemente über Jahrzehnte vollständig in Lösung.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

172

Wednesday, August 21st 2019, 5:28pm

also ähnlich dem lagern von angesetztem salzwasser?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meutenpapa

Unregistered

173

Wednesday, August 21st 2019, 6:14pm

Dankeschön


Gruß Christian

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

174

Thursday, August 22nd 2019, 9:48am

@ Ceibaer: Die Essentials sind aufgrund Ihrer chemischen Eigenschaften stabiler als angesetztes Meerwasser.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

175

Thursday, August 22nd 2019, 10:23am

danke für die erklärung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meutenpapa

Unregistered

176

Saturday, August 24th 2019, 6:08pm

Hallo,

In welcher Flasche befindet sich eigentlich das Mg ?

Mache das nun erst seit Do. aber der MG-Wert schon gefallen ??

Und warum nur ein Rechner wöchentlich für CA ? und nicht auch täglich ?


Gruß Christian

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

177

Monday, August 26th 2019, 2:18pm

Hi Christian,

Der Magnesiumverbrauch eines Meerwasseraquariums ist sehr gering. Es ist unwahrscheinlich das sich der Magnesiumwert in so kurzer Zeit tatsächlich verändert. Hier würde ich auf Messabweichungen tippen und keine Korrekturmassnahmen vornehmen.

Der Calciumverbrauch eines Meerwasseraquariums ist schon deutlich höher als der Magnesiumverbrauch und kann pro Tag mehrere mg/l betragen. Wenn man jedoch Essentials pro dosiert, wird der Verbrauch durch die Dosierung anteilig, bis vollständig kompensiert. Veränderungen lassen sich dann nicht über kurze Zeiträume messen, sondern zeigen sich erst nach einigen Tagen bis Wochen.

Tipp: Es ist zudem wichtig dass man sich bei der Calciummessung etwas Zeit nimmt. Im ersten Schritt wird Magnesium gefällt, sichtbar anhand der Trübung der Probe. Wartet man hier nicht lange genug und tropft relativ zeitznah schon den Indikator in die Probe ein, so ist die Magnesiumfällung unter Umständen noch nicht vollständig abgeschloßen. Da der Test leider auch mit den Magnesiumionen reagiert, misst man zwangsläufig unterschiedliche hohe Mengen Magnesium mit. Man kommt dann zum Schluß dass der Calciumwert im Aquarium stark schwankt und das die Einstellung der Essentials Dosierung unmöglich ist. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Zur Info: Magnesium ist mit in Essentials pro 2.

MfG;

Ben

Meutenpapa

Unregistered

178

Monday, August 26th 2019, 4:24pm

Danke Ben für die sehr ausführliche Erklärung.

Werde das mit dem Calzium Test berücksichtigen.

Hatte vorher ca. 0.9 KH Verbrauch pro Tag, Calzium von 420 auf 415 pro Tag gefallen, Magnesium ca. von 1350 auf 1335 gesunken.

Wollte es hat wissen wo was drin ist :D

Kam mit komisch vor, nach 3 Tagen dosierung mit Essentiel Pro ist die KH zu stark gestiegen und Magnesium auf 1300 gefallen.

AAAABEER !!

Genau zu der Zeit stellte sich leider eine Nährstofflimitierung heraus PO4 n.n, kein Wunder das KH so anstieg.

Tja nun muss ich noch mal von vorne neu einmessen. Wird schon werden. Nutrion C N P wird geordert.. ^^

Gruß Christian

This post has been edited 1 times, last edit by "Meutenpapa" (Aug 26th 2019, 4:25pm)


Meutenpapa

Unregistered

179

Tuesday, September 17th 2019, 9:01am

Is der Ben verschwundibus ?

oder

in seinem 18 W. Karibik Urlaub ??

:drink:

Lupo

Beginner

Posts: 18

Location: Igling

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

180

Wednesday, December 11th 2019, 9:04am

Hallo Ich möchte hier nochmal eröffnen und meine Langzeiterfahrung noch einbringen. Oder besser gesagt was ich in meinem Becken momentan beobachte. Vielleicht kann ben hierzu noch etwas sagen.

Ich muss gestehen das ich mich für ATI entschieden habe da ich öfters unterwegs bin und nicht immer Einzelmittel dosieren kann. Des weitern bin ich eventuell etwas Messfaul ^^

Bin vor einem Jahr von Sangokai auf ATI Essentials umgestiegen. Anschließend auf ATI Essentials PRO.

Habe über mehrere Wochen die ATI Essentials PRO eingestellt und immer einen gleichmäßigen KH verbrauch gehabt. Das Becken Hat sich gut entwickelt. Die Farben und der Wachstum war gigantisch. Ich war bei einem unverdünnten Verbrauch von 36 ml PRO1/2 am Tag.
Im Laufe der Zeit hat sich das Wachstum etwas eingestellt.
Darauf hin habe ich meine Werte gemessen.
KH= 8
Nitrat= n.n.
Po4=n.n.
Habe daraufhin den Fischen etwas mehr Futter gegeben und das Frostfutter nicht mehr ausgespült.
Nach ca. 3Wochen
KH=8
Nitrat=n.n.
PO4= 0,06
Jetzt habe ich die Empfehlung bekommen Nutrion "N" zu dosieren um wieder Nährstoffe zu bekommen. Dadurch sollte das Wachstum und die Farben wieder besser werden. Nutrion "N" wurde mit 2 Liter Osmose verdünnt und bin mit dem Rechner auf einen Verbrauch von 17ml gekommen. "C" und "P" sollten nicht dosiert werden.
Nach zwei Monaten gab es keine Besserung im gegenteil. Die Farben wurden immer blasser und manche Korallen standen nicht mehr so gut.
Bei einer erneuten Messung die Ernüchterung.
KH=12
Nitrat=10
PO4=0,1
Mit Nitrat und PO4 hab ich noch keinen Stress aber der KH. Das bedeutet für mich das sich das Wachstum komplett eingestellt hat und weder Nährstoffe oder Essentials Pro verbraucht wurde. Das hatte ich vor der Zugabe von Nuition "N" noch nie. Ob das unmittelbar hiermit zusammen hängt kann ich nicht beurteilen. Nun versuch ich dem ganzen entgegen zu wirken. Und habe die Dosierung langsam zurück gefahren.
Nutrion "N" bin ich noch auf 3ml
PRO1/2 bin ist seit gestern auch nur noch auf 3ml
Allerdings nicht viel Veränderung bei den Werten.
KH=10
Nitrat=10
PO4=0,1
Nun wurde mir empfohlen die Dosierung komplett auszusetzen und Nutrion "C" zu dosieren um das System wieder anzukurbeln.
Dadurch sollten die Nitrat und PO4 werte wieder gesenkt werden und der KH verbrauch erhöht werden. Anschließend kann ich wieder mit der Dosierung von Essentials PRO beginnen. Hört sich erstmal logisch an bin aber etwas verunsichert wie es dazu gekommen ist.
Kennt von euch auch solche Beobachtungen mit ATI?

Meine Frage die sich stellt kann es sein das ATI nach ca. einem Jahr ohne Wasserwechsel irgendwie aufhebt und das Wachstum hemmt. Oder liegt es daran das Korallen sich nicht mehr ausbreiten können und das Wachstum einstellen. Eventuell hilft ja ein großzügiger Wasserwechsel?? Bin verunsichert was zu dem Plötzlichen Anstieg der werte geführt hat.

Gruß Lupo

This post has been edited 1 times, last edit by "Lupo" (Dec 11th 2019, 9:09am)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 39,945 Clicks today: 56,266
Average hits: 21,174.45 Clicks avarage: 50,472.8