You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Muran

Trainee

Posts: 146

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

301

Tuesday, January 22nd 2019, 9:02pm

Bei einem Liter mit 35 PSU

ATI

0,880 UOA, Ocean #1 73g, Ocean #2 71g

Aqua Calc

0,9 UOA, Ocean # 1 70g, Ocean #2 68g

Auch nicht gleich ?(

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

302

Tuesday, January 22nd 2019, 10:05pm

Bei mir steht ..

Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5

This post has been edited 1 times, last edit by "Hapa" (Jan 22nd 2019, 10:06pm)


Reefy85

Professional

Posts: 1,501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 600

  • Send private message

303

Tuesday, January 22nd 2019, 10:07pm

Bei mir ist es gar nicht im AC :yeah:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

304

Tuesday, January 22nd 2019, 11:06pm

es gibt im aquacalculator, in der pc-version 6.5.2.1, ja 2 möglichkeiten die benötigte menge zu bestimmen. einmal nach herstellerangaben und einmal nach den ermessenen werten von den machern des calculators.

das sieht nach letzterem bei mir dann für 10 liter so aus:



nach herstellerangaben so:



die jungs vom calculator haben also nen tick mehr wasser und weniger ao zum anmischen verwendet um auf 35 zu kommen. das deckt sich mit den hier geschilderten erfahrungen. die frage ist jetzt, wie kommt die diskrepanz zwischen hersteller und den erfahrungen zu stande?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Muran (22.01.2019)

Muran

Trainee

Posts: 146

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

305

Tuesday, January 22nd 2019, 11:13pm

Ich habe 2x 10L nach Angaben von ATI angesetzt, einmal mit einem Messbecher und einmal mit einer Feinwaage und beide male war ich über den 35.

Ich werde morgen mal einen Liter nach Angabe vom Aqua Calculator ansetzen.

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

306

Wednesday, January 23rd 2019, 7:49am

Nach ATI Angabe passte nichts. ?(
Halte mich jetzt an die Angabe vom AC und ????? Tja,und alles passt. :6_small28:
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Muran (23.01.2019), Einsiedler (23.01.2019)

Reefy85

Professional

Posts: 1,501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 600

  • Send private message

307

Wednesday, January 23rd 2019, 8:25am

Gibt es hier noch andere Android Besitzer, bei denen das AO nicht nicht im Calculator verfügbar ist?

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

308

Wednesday, January 23rd 2019, 8:52am

Der AC beim Handy zeigt die Werte von Absolute Ocean nicht an, nur
die PC Version !
Warum ?(keine Ahnung.
Vielleicht klappt es beim nächsten Update. :thumbsup:
Das wäre prima.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

309

Wednesday, January 23rd 2019, 9:13am

Hallo Zusammen,

jede Charge des Absolute Ocean wird bei uns im Labor kontrolliert. Dazu wird das Absolute Ocean wie auf der Rückseite angegeben angesetzt. Hierfür werden geeichte Laborwaagen genutzt.

Die erste Prüfung erfolgt mit einem elektrischen Leitwertmessgerät (Greisinger GMH 5400 Series). Die zweite Prüfung erfolgt mit dem ICP-OES. Wenn alle Werte passen, wird erneut Absolute Ocean angesetzt und ein zweites Mal kontrolliert. Nach zwei bestandenen Prüfungen wird das Produkt freigegeben.

Ich bitte zu beachten dass Refraktometer nicht mit Osmosewasser kalibriert werden dürfen (sonst zeigen Sie 2 bis 3 PSU höher an) und dass bei der Salinitätsbestimmung mit der Spindel die Temperatur berücksichtigt werden muss. Die Flaschen von Absolute Ocean haben nicht genau 10 Liter, es passen mehr rein. Zum ansetzen bitte nur ausgeliterte Behältnissen nutzen.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ronny Domschke (25.01.2019)

Reefy85

Professional

Posts: 1,501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 600

  • Send private message

310

Wednesday, January 23rd 2019, 9:37am

Hi Ben,

Danke für deine Antwort. Also wenn ich die Salinität vom Absolute Ocean falsch gemessen haben sollte, würde das bedeuten, dass eure Analysen auch falsch sind. :MALL_~12: Da lande ich nämlich immer auf dem Punkt... Vor dem Hintergrund ist deine Antwort leider etwas unbefriedigend.


EDIT: Wir können ja mal einen Test machen, bei dem ich mich selbst gut blamieren kann. Habe am Sonntag eine Probe genommen und zu euch geschickt. Mit demselben Wasser habe ich eine Salinität von 35.08 gemessen. Ergebnis habe ich noch nicht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Reefy85" (Jan 23rd 2019, 9:40am)


Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

311

Wednesday, January 23rd 2019, 9:38am

Hi Ben !

Habe mit digitaler waage das ao sowie das osmosewasser abgewogen.
Natürlich auch die Temperatur berücksichtigt.
Wie kann es sein das mehrere Leute so eine Abweichung haben ? Und das die Angaben anscheinend nicht passen?
2psu daneben is ja jetzt nicht gerade wenig oder ?! Und da bringt es mir auch nichts wenn ich weiß wie oft es kontrolliert wurde.





Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Muran

Trainee

Posts: 146

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

312

Wednesday, January 23rd 2019, 10:00am

Ich habe mein Wasser mit dem Greisinger G1410 und dem Hanna Salinitäts Tester sowie einer Spindel geprüft und es wurde nie die 35 PSU erreicht.

Wie lässt es sich erklären das Leute mit den Angaben aus dem Aqua Calculator bessere Ergebnisse erzielen als mit den Herstellerangaben welche X-Fach geprüft wurden ?

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Einsiedler (23.01.2019)

Paladin

Happy Reefer

Posts: 402

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 242

  • Send private message

313

Wednesday, January 23rd 2019, 11:53am

Wie lässt es sich erklären das Leute mit den Angaben aus dem Aqua Calculator bessere Ergebnisse erzielen als mit den Herstellerangaben welche X-Fach geprüft wurden ?
Geht mir genau so, mit den Herstellerangaben komm ich auch nicht auf PSU 35 aber verwende ich die Vorgaben vom AquaCalculator stimmt's.

Und da fragt man sich dann schon wenn da die Angaben schon nicht stimmen...... :EVC471~119:
Viele Grüße

Martin

Technik
Beleuchtung 7 Stück Ecotech Radion G4 XR30W Pro
Rückförderpumpe RE Red Dragon 3 Speedy 18m³
Abschäumer RE BK Deluxe 250 mit RE Speedy 3
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Strömungspumpe 6 x Vortech MP 40w Qd, 2 x Tunze 6095 wideflow
Theiling Rollermat
Deltec 80 Watt UVC
Sander Ozon 100
Versorgung Fauna Marin Balling Light
Hier gehts zu meiner Beckenvorstellung :EVERYD~16:
Mein kleines Riff

Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

314

Wednesday, January 23rd 2019, 12:02pm

Hallo zusammen,

ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um alle Rückstellmuster der bisher angefertigten Chargen zu prüfen. Des Weiteren habe ich eine Kundenprobe von AO bekommen und geprüft. Aus der aktuellen Produktion habe ich die Initialprobe vor Freigabe, sowie eine Probe nach 2 Wochen Lagerung im Produktionstank getestet.

Für den Test wurde absolut reines Wasser verwendet. Neue Gefäße eingesetzt. Das Leitwertmessgerät wurde frisch kalibriert. Die Feinwaage wurde mit Referenzgewichten geprüft.

Ergebnis: Alle getesteten Proben hatten eine Salinität zwischen 35 und 35,1 PSU. Ich kann mir die hier geschilderten Beobachtungen
daher nur durch die bereits genannten Gründe erklären. Ich bin jedoch gerne bereit Proben eures Absolute Oceans zu testen. Dafür müsst Ihr mir mindestens 100 ml von jedem AO einsenden. Wenn der Test ergeben sollte, dass die Salinität einer Probe tatsächlich zu hoch ist, schicke ich dem Betroffenen ein neues Set zu.

LG,

Ben

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

315

Wednesday, January 23rd 2019, 2:32pm

Bestimmt ihr die reine NaCl Salinität, wie in den Analysen, oder die Gesamtsalinität? Ich denke mit nem Leitwertmesser geht es gar nicht anders, oder?

Ich kann mich dran erinnern, dass auch ich das Problem hatte. Haben dann natürlich meine Dosiermengen angepasst und dann immer so verwendet. Dann hat es gepasst. Ebenso war ein Anstieg der Salinität im Becken selbst, nach dem Wasserwechsel, zu erkennen, welcher nächsten Tag wieder verschwunden war.
Kann es sein, dass chemische Prozesse die Salinität beeinflussen?

Hat mal jemand nach ein paar Stunden das angemischte Wasser gemessen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NanoCube

Trainee

Posts: 287

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

316

Wednesday, January 23rd 2019, 2:52pm

Hi Ben,

wobei wir wieder beim Thema Dichte/Salinität/Leitwert/etc. wären. War ja damals auch ein Thema, als Eure Referenz nur gute 33 PSU hatte anstatt der angegebenen 35 PSU.
Mit was kalibriert Ihr Euer Leitwertmessgerät? Eine reine NaCl Lösung kann nie den gleichen Leitwert haben wie eine Meerwassermatrix.
Ich finde es auf jeden Fall seltsam, dass laut Euren Analysen sehr viele eine zu niedrige Salinität haben. Jetzt messt Ihr, bzw. stellt das AO mit 35 PSU her und zig Leute messen irgendwas um die 37 PSU... da ist doch irgendwo der Wurm drin.?.

Ich schicke Euch gerne eine Probe aus den letzten 3 bestellten Sets... 2.5 davon sind schon im Becken.
Ich habe die Kanister zum Aufsalzen und abmessen nicht ganz voll gemacht. Weiss ja, dass dann 10.2l drin sein müssen. Ich habe ihn so voll gemacht wie Ihr ihn liefert und dann 200ml entnommen... Strich gemacht. Selbst wenn ich sie komplett voll gemacht hätte, dann wäre ja die Salinität eher niedriger gewesen und nicht höher...

Gruss, Florian - Tapatalk -

This post has been edited 1 times, last edit by "NanoCube" (Jan 23rd 2019, 2:56pm)


Ben@ATI

Hersteller

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

317

Wednesday, January 23rd 2019, 5:04pm

Hallo zusammen,

nur bei den Analyseergebnissen wird die NaCl Salinität bestimmt.Bei natürlicher Zusammensetzung der Probe stimmt die NaCl Salinität (aus ICP-Daten berechnet) jedoch idR. mit der Gesamtsalinität (über Leitwertmesser bestimmt) überein. Stimmen NaCl-Salinität und Gesamtsalinität nicht überein, kann man übrigens aus den Differenzwerten des Analysebogen die korrekte Salinität berechnen.

Die Gesamtsalinität von Absolute Ocean wird anhand des Leitwertmessgerätes bestimmt. Aufgrund der natürlichen Zusammensetzung des Wassers stimmt das Ergebnis von NaCl-Salinität und Gesamtsalinität nach Fertigstellung überein.

Kalibriert wird der Leitwert mit vom Hersteller bereitgestellten Lösungen. Der Leitwert ist für die entsprechenden Lösungen spezifisch.

@ Nano Cube: Du darfst mir gerne eine Probe zusenden.

LG,

Ben

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 547

  • Send private message

318

Wednesday, January 23rd 2019, 10:39pm

Hallo,
also ich kann sagen, dass ich keine Probleme mit falschen PSU-Werten gehabt habe bisher (und viele Monate Absolute Ocean bisher benutzt). Werte bei genauer Anwendung sogar genauer als bei Anmischungen der sonst üblichen Fertigsalze (z.B. Tropic Marin, auch nach Wartezeit zum Auflösen). Messwerte des GHL-Leitwertmessgerätes, des neuen Hanna-Salinitätsmessgerätes und des Refraktometers stets exakt 35 PSU (mit Referenzlösung jeweils gegengecheckt).
Bis auf das (vielleicht ja noch zukünftig gelöste) Phänomen der Auskristallisierung bei Temp unter 10 Grad kann ich bisher sagen: in jeder Hinsicht das beste "Salz", welches ich je benutzt habe. Selbst bei größeren WW (120l bei 500 l netto) Null Abschleimnen der Korallen (oder wenn nur minimalst). Kannte ich bisher so noch nicht.
Wegen dem Phänomen des Auskristallisierens bin ich jetzt aber für den Winter auf die klassischen Salze umgestiegen (kein Vorrat mehr hier), da ist dann wieder ein kleiner, brauner, nicht lösbarer Rest immer im Eimer zu sehen. Solches bei Absolute Ocean nie zu sehen gewesen, selbst nach längerer Standzeit (temperiert und auf 35 PSU gebracht) nicht.
So jedenfalls meine Beobachtungen.
Gruß
Thomas

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

319

Wednesday, January 23rd 2019, 11:17pm

es ist ja auch gut... würde es auch jeder zeit wieder nehmen, wenn die ganze sache etwas handlicher geworden ist. :vain:

und wenn man ehrlich ist, dann stimmen die genannten mengenwerte, die auf die salzeimer gedruckt sind, auch nur in den allerwenigsten fällen. ebenfalls sind die angaben im aquacalculator diesbezüglich für viele auch nur bedingt zu gebrauchen. was macht man dann?? genau, man gleicht die menge wasser oder salz selbst an. von daher sehe ich das hier auch relativ entspannt.

allerdings bleibt die frage der unterschiedlichen messungen und mengenangaben, sowohl von den usern als auch vom rechner auf der homepage, im raum. es können ja nicht alle fehlerhaft messen. wie gesagt, ich brauchte auch weniger ao als angegeben. habe auch mit spindel und leitwertmesser gemessen. ich passe mich dann aber den gegebenheiten an. wie beim normalen salz auch.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NanoCube

Trainee

Posts: 287

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

320

Wednesday, January 23rd 2019, 11:49pm

Der Unterschied, bzw. der grosse Vorteil zum normalen Salz war doch, dass es immer gleichbleibend sein sollte. Ja sogar mit der Herstellung einer eigenen Referenz aus dem AO wird geworben! Jetzt bin ich wieder verunsichert, hat doch die Herstellung von 35 PSU mit den von ATI angegebenen Mengen vor einiger Zeit noch gepasst. Jetzt aber nicht mehr...

Gruss, Florian - Tapatalk -

3 users apart from you are browsing this thread:

1 member and 2 guests

George

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,401 Clicks today: 9,998
Average hits: 21,132.53 Clicks avarage: 50,468.09