Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. August 2013, 13:06

Scubaline Marine 460

Hallo zusammen,

ich bin gerade in der Phase das ich mir ein Becken zusammenstelle. Angefangen habe ich mit dem 250 er bin dann Aufgrund Empfehlungen für diverse Tiere auf das 460 gegangen, da ich auch Platz dafür habe.

Allerdings habe ich ein paar Fragen. Ich stelle mir folgende Ausstattung vor:

2x Tunze 6055 mit Multicontroller 7096

Abschäumer Tunze 9410 oder Bubble Magus 150 pro

Beleuchtung erst mal so lassen.

Salz hatte ich für die erst Befüllung an Tropic Marin Pro Reef gedacht .

Jetzt zu meinen Fragen welcher Abschäumer ist besser bezüglich Lautstärke und Abschaumleistung?

Welchen Bodengrund würdet Ihr empfehlen und welche Körnung bzw. haben irgenwelche Körnungen Vor- oder Nachteile?
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

Dominic86

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 100

Wohnort: Viersen

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 530

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. August 2013, 13:10

Bodengrund wird hier viel der Fiji White Sand empfohlen. Den habe ich selber auch. Ist schön schwer und ziemlich hell.
Ich selber habe den Tunze Abschäumer, kann mir aber da noch kein wirkliches Urteil zu erlauben (Da keine großen Erfahrungswerte und kein Vergleich). Soweit bin ich aber zufrieden. Den Bubbel Magnus haben hier einige und sind anscheinend sehr zufrieden.

Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. August 2013, 13:10

Hoi

Zum Bodengrund kann ich dir folgendes sagen:

Bitte kein "Livesand" auch wenn er so verkauft wird, da lebt nicht viel und man hat durch den Sand eher Nachteile als Vorteile.

Die Körnung, naja wie du es magst, ich würde eher auf feinen Sand gehen, wie derFiji White von Ati.
Je gröber die Körnung umso eher können die von Kalkalgen bewachsen werden und das sieht nacher nicht mehr so dolle aus, ebenso legt sich Detritus zwischen den Kies und das sieht optisch schmuddelig aus.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Maxspectnemo

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. August 2013, 14:48

Hallo zusammen,

ich bin gerade in der Phase das ich mir ein Becken zusammenstelle. Angefangen habe ich mit dem 250 er bin dann Aufgrund Empfehlungen für diverse Tiere auf das 460 gegangen, da ich auch Platz dafür habe.

Allerdings habe ich ein paar Fragen. Ich stelle mir folgende Ausstattung vor:

2x Tunze 6055 mit Multicontroller 7096

Abschäumer Tunze 9410 oder Bubble Magus 150 pro

Beleuchtung erst mal so lassen.

Salz hatte ich für die erst Befüllung an Tropic Marin Pro Reef gedacht .

Jetzt zu meinen Fragen welcher Abschäumer ist besser bezüglich Lautstärke und Abschaumleistung?

Welchen Bodengrund würdet Ihr empfehlen und welche Körnung bzw. haben irgenwelche Körnungen Vor- oder Nachteile?

Hallo,

ich habe mir gestern auch ein Eheim Scubaline 460 marine bestellt, sehr tolles Becken, bin gespannt was du für einen Aufbau machst.

haben fast die gleiche Technik, beim Abschäumer, habe ich nach Rücksprache mit Eheim, keinen Bubble Magus genommen, da dieser eine mind Wasserstand von 24cm braucht und ich dem Technikbecken gibt es eine max von eheim emfohlenen Wasserstand von 20,5 cm, somit habe ich den Deltec SC1455 genommen!!!

Boden Grund ist super nehme den auch.

Wie schauts bei dir mit der Beleuchtung aus, bleibst du bei der Standart?

werde die eingebauten nehmen und mir was mit meiner vorhanden Maxspect R420R 160W überlegen und eventuell noch eine zweite kaufen.

Würde mich freuen wenn du uns auf dem laufenden hälst, meins starte ich in ca 3-4 Wochen nach dem Umzug.


Grüße
Majo

Martin_MH

unregistriert

5

Donnerstag, 8. August 2013, 14:52

Hallo Michael,

mein Tunze 9410 war damals am Anfang laut und blieb es dann auch. Die Hoffnung, dass er nach einigen Tagen Laufzeit ruhiger wird, hatte sich nicht bestätigt.

Insofern würde ich zum Bubble Magus raten. Ich habe zwar selber nicht den 150PRO, sondern mittlerweile den BM180CS Cone, aber die sollten einigermaßen vergleichbar sein von der Lautstärke. Mit dem 180CS sind wir (Frau und ich) sowohl mit Abschäumleistung als auch der Lautstärke sehr zufrieden.

Zum Thema Sand kann ich nur sagen, dass ich mich in den Kreis der Begeisterten vom Fiji White einreihe.

Gruß
Martin

Maxspectnemo

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. August 2013, 14:56

Hallo Michael,

mein Tunze 9410 war damals am Anfang laut und blieb es dann auch. Die Hoffnung, dass er nach einigen Tagen Laufzeit ruhiger wird, hatte sich nicht bestätigt.

Insofern würde ich zum Bubble Magus raten. Ich habe zwar selber nicht den 150PRO, sondern mittlerweile den BM180CS Cone, aber die sollten einigermaßen vergleichbar sein von der Lautstärke. Mit dem 180CS sind wir (Frau und ich) sowohl mit Abschäumleistung als auch der Lautstärke sehr zufrieden.

Zum Thema Sand kann ich nur sagen, dass ich mich in den Kreis der Begeisterten vom Fiji White einreihe.

Gruß
Martin

@Martin

laut Eheim und Mrutzek wurde mir von den Bubble Magus AS abgeraten aufgrund des zu niedrigen Sicherheitswasserspiegels

Der Deltec SC 1455 kann ab 14cm eingesetzt werden und hat eine super Abschäumleistung bei leisem Betrieb.

Grüße
Mario



TanteEdit.

Laut Aussage von Eheim wird es ab September neue technikbecken geben die um ein vielfaches kleiner sind als die jetzigen, aber die noch im August ausgelieferten Aquarien haben das alte große TB

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxspectnemo« (8. August 2013, 14:57)


Martin_MH

unregistriert

7

Donnerstag, 8. August 2013, 15:07

Hallo Michael,

20,5 cm könnten in der Tat zu knapp sein, ich habe zum Glück kein Problem mit den 24 cm.
Kenne den Deltec zwar nicht, aber die Meinungen im Netz über das Teil sind recht positiv.


Gruß
Martin

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. August 2013, 15:30

Ja danke schon mal für die ersten Tipps, mit dem Bodengrund werde ich wohl auch den Fiji nehmen.

Beleuchtung werde ich aus Kostengründen erst mal so lassen, aber mit Sicherheit nicht auf dauer.

Abschäumer eine alternative raus und direkt die nächste rein. Mh
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. August 2013, 16:24

Mit dem Abschäumer Tunze DocSkimmer 9410 habe ich lange Zeit auch gehadert, mich in letzter Zeit aber etwas zusammengerauft. Ich habe einen sehr hohen Wasserstand mit 24cm, da er sonst sehr laut ist. Das ist dann auch das Maximum, was für den Abschäumer erlaubt ist.

Gruß
Sandy

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. August 2013, 22:12

So,
tendiere jetzt auch Richtung Deltec SC 1455 werde morgen mal nach Münster zu Zoo Kölle fahren die haben dort das Becken und auch den Abschäumer. Also beides mal live ansehen.
Bezüglich des Bodengrundes, wieviel Kilo benötige ich wohl für eine 2cm Schicht bei einer Grundfläche von 130•60 cm?
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. August 2013, 22:43

Hallo,ich würde mal sagen so ca 25 kg von dem Ati Fiji White,glaube die haben ja so 9 kg Säcke,also nimmste am besten 3 haste noch etwas Reserve. :D

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. August 2013, 22:46

Ja so grob hatte ich auch an drei Säcke gedacht war mir aber nicht Sicher
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

Martin_MH

unregistriert

13

Samstag, 10. August 2013, 11:30

Da liegt der Michael richtig, knapp drei Sack bei 130x60, Höhe ca. 2 cm. Hab´s bei mir ja gerade erst vor 4 Wochen durchgezogen.

Gruß
Martin

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. August 2013, 20:07

Hallo,

Becken und Abschäumer optisch für gut befunden nach dem Besuch am Sonntag.

Becken und Abschäumer heute bestellt, jetzt beginnt das Warten ich hoffe es dauert nicht zu lange!
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

Maxspectnemo

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 44

Wohnort: Erding

Beruf: Fachspezialist BMW AG

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. August 2013, 07:30

Hallo,

Becken und Abschäumer optisch für gut befunden nach dem Besuch am Sonntag.

Becken und Abschäumer heute bestellt, jetzt beginnt das Warten ich hoffe es dauert nicht zu lange!


Ich warte auch schon sehnsüchtig auf mein Becken, sollte die Tage direkt von Eheim kommen, Technik etc alles schon da, der Deltec is mal ne Hausnummer, hab ihn mal Testweise in meinem jetzigen Becken laufen lassen, Wahnsinn was der an Schmodder raus holt. :EV3584~124:



Riffgestein steht seit zwei Tagen in einer H2O2 Suppe :-D werden schon so langsam strahlend weíß. :6_small28:



Fein weiter berichten :-)



Grüße Majo

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Maxspectnemo« (14. August 2013, 07:32)


submaster

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 431

Wohnort: stuttgart

Aktivitätspunkte: 2225

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. August 2013, 07:56

das hört sich ja schon mal alles gut an :-)
Liebe Grüsse Karl-Heinz

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. August 2013, 22:23

Heute ist das Becken dann endlich angekommen. Erstmal den Schrank hochgetragen in die erste Etage ausgerichtet und dann.... wie das Becken hoch immerhin wiegt es knappe 100kg und soll ja auch Heil oben ankommen. Kurz nachgedacht zum befreundeten fensterbauer gefahren und 4 Glassauger geliehen. 4 Mann 4 Ecken und ruck zuck war das Becken an seinem Platz.
Als nächstes ging es dann an die Installation der Technik. Verrohung eingebaut Wasser in den Schacht und einmal ablaufen lassen, ja da war es passiert, undicht. Die Gewinde der Verschraubungen sind so kurz das die beiden überwürfe aneinander kommen bevor es dicht werden kann also aus dem Keller 2 3 Dichtungen geholt und schon ging es. Pumpe, Heizstab und Abschäumer ins TB dann sollte Wasser folgen. Schließlich standen schon 200l fertig im Keller ( leider ist mein Fass nicht größer).
Der Rest folgt sobald die Osmoseanlage es geschafft hat.


Gruß Michael
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

submaster

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 431

Wohnort: stuttgart

Aktivitätspunkte: 2225

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. August 2013, 22:43

Dann geht es ja dann los :-)
Viel Erfolg!
Liebe Grüsse Karl-Heinz

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. August 2013, 16:54

Wasser ist drin, Salz auch Dichte liegt bei 1024 vielleicht en bisschen viel.

Wer hat Erfahrung mit dem Tunze Multicontroller 7096 in Verbindung mit den Tunze 6055? Ich habe zwei Pumpen und frag mich wie ich die am besten positioniere und wie ich den Regler am besten einstelle?



Gruß Michael
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

poeschken

Schüler

  • »poeschken« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 103

Wohnort: Alpen

Beruf: Trainer für Comfosystems bei Zehnder Group

Aktivitätspunkte: 555

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. August 2013, 17:01

Noch Zwei Bilder, aber ist halt noch nix zu sehen!
»poeschken« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1120849.JPG
  • k-P1120850.JPG
Gruß Michael

Eheim Scubaline 460 Marine
ATI Sirius X6

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 963 Klicks heute: 21 103
Hits pro Tag: 20 053,65 Klicks pro Tag: 48 440,34