You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Sunday, March 16th 2014, 2:43pm

Nemos Zuhause

Guten Tag zusammen.

Ich möchte nun hier auch mein Becken vorstellen.

Das Hauptbecken ist 70x45x55 mit einem Zu- und Ablauf. Darunter befindet sich im Schrank einn Technikbecken 60x30x30.

Leider hat der nette Herr im Baumarkt vor meinen Augen die Platten verschnitte und ich muss mich noch ein wenig gedulden bis ich auch die Tür noch einbauen kann :-/

Der Schrank ist selbst gebaut, genauso wie die LED Lampe. Die Konstruktion auf der die LED Lampe aufliegt ist momentan etwas provisorisch, da ich noch nicht genau weiß, ob ich die LED an der Decke oder der Wand aufhängen soll.

Zur Technik selbst:
2x Tunze 6015
Aqua Medic Blue 500
Newa 250W Heizung
Sicce Syncra 1.5 Rückförderpumpe

Die LED ist komplett (auch die Steuerung) selbst gebaut (an der Seite hängt momentan noch das USB Kabel zur Programmierung :D ) und kann per Wlan gesteuert werden oder automatisch einen eingestellten Tagesablauf durchlaufen. Die Lüftergeschwindigkeit wird temperaturabhänig angepasst. Zum Einsatz kommen auschließloich Cree LEDs:
16x Cree XM-L T6
20x Cree XPE Blue
10x Cree XTE Royal Blue

Momentan sind etwa 8,5 kg Lebendgestein und 3kg Totgestein im Becken - allerdings wird denke ich noch eine weitere Platte vor die Rohre kommen :)

Wie ich die Strömungspumpen am besten einstelle weiß ich auch noch nicht wirklich, ich hoffe man kann die aktuelle Enstellung auf den Bildern sehen und der eine oder andere hat noch einen Tipp für mich :)

Mit den Steinen sind auch schon ein paar Bewohner gekommen, ich habe einen Schlangenseestern, einen "normalen" Seestern und noch etwas anderes (Fotos) entdeckt, weiß aber nicht was genau das ist. Eventuell kann mir da jemand weiterhelfen :)

Und hier nun die Bilder:












    info.dtcms.flags.de

Posts: 224

Occupation: Biologie Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Sunday, March 16th 2014, 9:36pm

Hey Nemo236,

schönes Becken hast du dir da aufgebaut. Ich persönlich würde noch ein paar lebende Steine einbringen und den Riffaufbau noch etwas erhöhen, wie du das beschrieben hast. Mag gerne einen massigen Riffaufbau ^^ aber das ist ja geschmackssache.

Mit der Strömung musst du ein wenig experimentieren, denke aber wirklich viel verkehrt machen kannst du da nicht bei dem luftigen Aufbau. Sobald das Becken erst einmal zuwächst musst du die Ausrichtung der Pumpen vermutlich eh anpassen.

Zu den Bewohner auf deinem Bild dürfte es sich um eine Cribrinopsis crassa Anemone handeln, könnte aber auch eine Anemonia cf. manjano sein das ist schwer zu erkennen. Musst du am besten mal angucken und selber vergleichen. Bei der Färbung und auch Form sind sich beide sehr ähnlich. Auf dem letzten Bild siehts so aus als wäre das ein geschlossener Polyp einer Krustenanemone.


Wünsch dir viel Freude und Erfolg mit dem Becken und ein "schöne" Einfaphase, schön wird die sicherlich nicht dafür aber umso spannender wenn jeden Tag etwas neues zu entdecken ist :D . LS hat da einiges zu bieten.


MfG:
Alex

This post has been edited 1 times, last edit by "Bonsai" (Mar 16th 2014, 9:41pm)


der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

3

Sunday, March 16th 2014, 9:57pm

Das sind definitic Crassa-Anemonen und auf keinen Fall Manjanos. Glückwunsch, interessante und gut zu vergesellschaftende Tiere sind das.

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Monday, March 17th 2014, 2:46pm

Hoi

Ja, sind definitiv crassa, von daher keine Sorge.

Ein wenig mehr Gestein kann das Becken schon noch gebrauch, finde das rein optisch auch ein wenig wenig ;)

Viel Spaß noch.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Testo

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 83

Occupation: Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, March 17th 2014, 5:24pm

Hallo,

ich würde auch auf Crassa tippen. Mit welchem Gerät steuerst du die LEDs an?

Gruß Lukas

SKAlala

Trainee

Posts: 98

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, March 17th 2014, 6:52pm

Ja, das ist ne crassa, da kannst du dann mal gut eine Porzellankrabbe reinsetzen :EVDB00~131:

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Monday, March 17th 2014, 8:57pm

Guten Abend,

vielen Dank für die Antworten.
Hallo,

ich würde auch auf Crassa tippen. Mit welchem Gerät steuerst du die LEDs an?

Gruß Lukas
Die LEDs selber sind an einer Konstantstromquelle angeschlossen die PWM Steuerbar ist (Meanwell LDD). Diese steuere ich wiederum mit einem Beagelbone an, welches wiederum über Wlan gesteuert werden kann.

Testo

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 83

Occupation: Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, March 17th 2014, 9:02pm

Hallo Nemo,

BeagleBone klingt interessant, sind damit auch so spielereien wie Tageslichtsimulationen möglich? Ich hantiere aktuell mit einem Arduino allerdings will der Code nicht wirklich so laufen wie ich es will. Kannst du mir ein bisschen was zu den Funktionen erzählen?

Gruß Lukas

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Monday, March 17th 2014, 9:10pm

Ein Arduino verwendet einen simplen Atmega Prozessor, der mit dem Arduino eigenen C/C++ Kauderwelsch Kompiler programmiert wird - für den es zumindest viele fertige Bibliotheken gibt.

Beagelbone ist ähnlich dem Raspberry ein Embedded Linux System mit ARM Prozessor, 500MB Ram, USB, HDMI... viel mächtiger wie ein Arduino.

Außerdem besitzt das Beagelbone viele I/O Pins mit ADC und PWM. Auf dem Beagelbone kannst du in fast jeder erdenklichen Programmiersprache arbeiten, da dort eben ein von Dir ausgewähltes Betriebsystem läuft (in meinem Fall Linux - Debian). Allerdings gibt es hier nur sehr wenige Bibliotheken und du musst den Großteil selbst programmieren.

An Simulaion ist alles möglich was Du dir ausdenken kannst, solange man es programmiert ;)

In naher Zukunft überlege ich auch noch eine grafische Oberfläche für den PC / Tablet zu erstellen und so die Lampe per Sockets, anstelle der momentanen SSH Verbindung zu steuern.

Testo

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 83

Occupation: Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, March 20th 2014, 5:32pm

Ein Arduino verwendet einen simplen Atmega Prozessor, der mit dem Arduino eigenen C/C++ Kauderwelsch Kompiler programmiert wird - für den es zumindest viele fertige Bibliotheken gibt.

Beagelbone ist ähnlich dem Raspberry ein Embedded Linux System mit ARM Prozessor, 500MB Ram, USB, HDMI... viel mächtiger wie ein Arduino.

Außerdem besitzt das Beagelbone viele I/O Pins mit ADC und PWM. Auf dem Beagelbone kannst du in fast jeder erdenklichen Programmiersprache arbeiten, da dort eben ein von Dir ausgewähltes Betriebsystem läuft (in meinem Fall Linux - Debian). Allerdings gibt es hier nur sehr wenige Bibliotheken und du musst den Großteil selbst programmieren.

An Simulaion ist alles möglich was Du dir ausdenken kannst, solange man es programmiert ;)

In naher Zukunft überlege ich auch noch eine grafische Oberfläche für den PC / Tablet zu erstellen und so die Lampe per Sockets, anstelle der momentanen SSH Verbindung zu steuern.


Hi,

das klingt Wahnsinnig interessant, leider bin ich nicht der Top Programmierer (und ich werds auch nie werden). Gibts für den BeagleBone keine PWM Software/Sonnenaufgangssimulation mit GUI? Damit könnte ich vermutlich auch noch arbeiten :search:

Gruß Lukas

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Thursday, March 20th 2014, 6:05pm

Hi,

das klingt Wahnsinnig interessant, leider bin ich nicht der Top Programmierer (und ich werds auch nie werden). Gibts für den BeagleBone keine PWM Software/Sonnenaufgangssimulation mit GUI? Damit könnte ich vermutlich auch noch arbeiten :search:

Gruß Lukas

Eher nicht, selbst ist der Programmierer :D

Asti

Beginner

    info.dtcms.flags.at

Posts: 76

Location: Regensburg/ Graz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

12

Thursday, March 20th 2014, 7:57pm

Jetzt weiß ich warum ich eine Leuchte gekauft habe :10_small20: - soviel fachchinesisch wahnsinn-Hut ab fürs Selberbasteln!!!!
Scho wieder neue Bewohner dazu gekommen?
lg Astrid

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

13

Thursday, March 20th 2014, 8:06pm

Momentan ist gerade wieder Baustelle - hab das Technikbecken ausgeleert um noch eine Zwischenwand einzubauen, damit der Abschäumer eine konstante Wasserhöhe hat.

Ansonsten komme ich jetzt täglich etwa 20min später ins Bett, weil mein letzter Kontrollblick immer ganz interessant ist. Ich denke ich habe so um die 5 Krabben gezählt, einen großen Schlangenseestern (aber der ist sehr scheu) und auch die ein oder andere Schnecke.

Leider habe ich keinen Ammonium Test sondern nur einen Nitrat/Nitrit Test mit welchen ich noch nichts nachweisen konnte.

Also kann ich ich die Einfahphase nicht wirklich einschätzen :/

Morgen kommen dann auch erstmal die Türen an den Unterschrank nachdem diese endlich da sind :D

Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Saturday, March 22nd 2014, 6:40pm

So, ein kleines Update:

Die Tür ist drinnen und auch nochmal 4 kg Lebendgestein :)

ich bin mit dem Aufbau nun sehr zufreiden.








Nemo236

Trainee

  • "Nemo236" started this thread

Posts: 61

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

15

Thursday, March 27th 2014, 7:32pm

Guten Abend,

es tut sich so einiges ;)

Als erstes ein Bild des gesamten Aquariums, welches ziemlich veralgt ist wie man sieht.

Ich bin mir auch nicht ganz sicher um welche Algen es sich handelt. Auf den letzten beiden Bildern sicht man einen komplett überwachsenen Stein - dieser war davor leer. Ich bin mir nicht sicher, sind das Cyanos? Ich denke die Hoffnung auf Kalkrotalgen wird nicht lange anhalten, allerdings habe ich versucht die Algen weg zu wedeln ohne Erfolg. Auch eine Probe musste ich eher wegkratzen, als das diese einfach davon schwamm?

Aber vielleicht kennt sich hier jemand besser aus als ich :D

Außerdem habe ich noch diese Häufchen gefunden - ich vermute mal, dass das Borstenwurmkot ist? Einer sitzt ja sogar noch auf dem Foto.

Leider etwas schlecht zu erkenn, da unscharf ist noch die kleine Krabbe, die vor der Anemone sitzt.












dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

16

Thursday, March 27th 2014, 8:43pm

Schöner Riffaufbau!

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 148 Clicks today: 310
Average hits: 21,338.43 Clicks avarage: 50,621.1