Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:40

Shallow Reef 65x55x25 cm Tagebuch

Hallo Zusammen,

vor einigen Wochen habe ich mein kleines 10 Liter Pfützchen hier im Forum vorgestellt, habe dann aber nichts mehr von mir hören lassen.

Die Entscheidung ein größeres Becken aufzustellen war sehr schnell getroffen. Es wird nichts sehr großes, Brutto wird das Becken 89 Liter fassen und sich sehr stark an dem Preis Nano Frag Tank orientieren.

In den letzten Wochen habe ich die komplette Planung für das Becken vorgenommen, habe mit meinen rudimentären Kenntnissen das Becken und einen Unterschrank mit SketchUp entworfen.

Die Maße sind 65 x 55 x 25 cm, genau wie der Nano Frag Tank wird das Becken ein Technikbereich über die komplette Länge im hinteren Bereich haben, jedoch mit 2 weiteren Trennscheiben im Technikbereich. Es wird von Aquarienbau Emmel gefertigt komplett in 6 mm Weissglas und transparent verklebt. Die Trennscheibe für das Technikabteil wird Schwarzglas sein. Das Becken habe ich heute morgen bestellt und ich werde es voraussichtlich Anfang Dezember dann abholen.

Den Unterschrank habe ich bereits selbst gebaut aus 19 mm Spanplatten und mit 4 Schichten lackiert, zunächst in Weiß, jedoch habe ich mich dann doch umentschieden und den Schrank in Schwarz Seidenmatt lackiert, passt auch besser zur restlichen Einrichtung. (Bilder folgen)

Mein Budget ist relativ begrenzt und für das kleine Becken möchte ich nicht die komplette Steuerrückzahlung versenken ;) Deshalb habe ich sehr auf die Preise geachtet.

Aus besagter Begrenzung des Budgets habe ich beschlossen mich mal an der 165 Watt China LED mit WIFI aus der Bucht zu versuchen, hier liest man ja schließlich auch viel positives und ich hab bei der Leistung sicher noch reserven übrig für mein Becken.

Die letzte Woche konnte ich günstig über Kleinanzeigen eine Directflow Osmoseanlage 5-Stufig, inkl. Druckerhöhungspumpe mit einem Abwasserverhältnis von 1:2 schießen. Angeschlossen und getestet ist sie auch schon und scheint einwandfrei zu funktionieren, TDS-Messgerät kommt heute noch an und heute Abend wird dann mal getestet was die Anlage aus unserem betonharten Wasser hier aus der Gegend zaubert. Ein Nachgeschalteter Mischbettharzfilter kommt auch noch ;)

Des weiteren sieht der Plan für die Technik wie folgt aus:

Beleuchtung: wie bereits erwähnt die 165 Watt China LED mit WIFI
Strömungspumpen: 1x Sicce Voyager Nano mit 2000L/h und eine zusätzliche mit 1000L/h
Rückförderpumpe: Hydor Pico Evolution 400
Abschäumer: Bubble Magus New QQ
Nachfüllanlage: TAB Mini Nachfüllautomatik
Dosierpumpe: Jebao DP-4
Kühlung für den Sommer: Grotech Cool Breeze 2-fach Lüfter + JBL Cool Control

Hinzu kommen dann noch andere Kleinigkeiten wie Kanister, Refraktometer, Heizstab, Wassertests + Referenz und Tunze Care Magnet Nano.

Beim Gestein bin ich noch nicht ganz schlüssig, aber ich tendiere stark zu RRR da sich diese in meinem kleinen 10 Liter Pöttchen bisher sehr gut machen.

Das Becken soll ein LPS / Krusten / Scheiben Aquarium werden, SPS sind keine geplant.

Das Versorgungssystem soll das von Aquaforest werden, hier im Forum ist es immer präsenter und ich finde es eigentlich sehr ansprechend und für mich sympathisch.

Ich möchte so gut wie die ganze Palette ausprobieren.

- Aquaforest Reef Salt
- Component 1+ 2+ 3+
- Bio S
- Amino Mix
- Build
- Energy
- Vitality
- Power Food
- Garlic Oil
- Fish V

und bei Bedarf noch Phosphat Minus und Carbon.


Als Besatz habe ich mir bisher die folgenden Korallen ausgesucht:

Acanthastrea Snow Cherry
Acanthastrea Green Lotus
Acanthastrea Green Lagoon
Acanthastrea Tiger Green
Acanthastrea Bloody Snow
Acanthastrea Purple Ice
Ricordea Florida Teal
Ricordea Florida Radioactive
Physogyra Lichtensteini
Discosoma Teal Dots
Rhodactis Bullseye
Zoanthus Blue Hole
Zoanthus Deepwater Red
Zoanthus Sunshine
Zoanthus Heaven
Zoanthus Sunburst
Zoanthus Watermelon


So viel zunächst zu meiner Planung.

Die erste Frage habe ich aber auch schon, wie sollen die Trennscheiben im Technikabteil am besten angeordnet werden? Links kommt ein Überlaufkamm hin und rechts wird die Auslaufbohrung hinkommen. In das mittlere Abteil habe ich mir gedacht kommt der Abschäumer hin, wie muss ich dann die Scheiben anordnen damit das mittlere Abteil auch einen gleichmäßigen Wasserstand hat?

Falls ihr irgendwelche Fragen oder Anregungen für mich habt, immer her damit!

PS: Habt geduld, alles wird ein wenig länger dauern. Ich nehme an, dass das Becken erst nächstes Jahr starten wird bis ich alles zusammen habe. Zumal die Steuerrückzahlung auch auf sich warten lässt :thumbdown:
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bonsaibaum« (14. Oktober 2016, 10:47)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 243

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93545

Danksagungen: 4310

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:55

wie muss ich dann die Scheiben anordnen damit das mittlere Abteil auch einen gleichmäßigen Wasserstand hat?


könnte vielleicht in etwa so aussehen. damit ist der wasserstand für den abschäumer konstant.



die erste scheibe ist optional. dort könnte man so eine fläche mit lichtraster einbauen, wo über watte gefiltert werden kann.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bonsaibaum (14.10.2016)

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Oktober 2016, 13:18

Hallo CeiBear,

vielen Dank für die Zeichnung und den Tipp :)

Das hilft mir wirklich sehr.

Kennst du zufällig auch den benötigten Wasserstand für den Abschäumer? Habe selbst leider nichts gefunden.
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:32

Hallo Zusammen,

hier mal noch ein paar Bilder vom geplanten Unterschrank, vom Becken und dem fertigen Unterschrank.

Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Oktober 2016, 09:20

Hallo Zusammen,

gestern Abend konnte ich endlich den Leitwert vor und nach der Osmoseanlage testen, schon erstaunlich wie aus über 600 µS/cm nach der Anlage 14 µS/cm werden. Ein Mischbettharzfilter wird natürlich noch nachgeschaltet.

Ich bin sehr glücklich mit meinem Schnäppchen das ich geschossen habe. Wenn ich an meine frühere Anlage denke, die hat fast den ganzen Tag gebraucht um ein 60 Liter Fass voll zu machen. Gestern habe ich testweise einen 5 Liter Kanister voll gemacht, in weniger als 5 Minuten. :thumbsup:
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Oktober 2016, 14:42

Hallo Leute,

was mir gerade im Kopf herumschwebt... Brauche ich überhaupt Trennscheiben im Technikabteil? Da es ja kein externes Technikbecken ist, sollte der Wasserstand überall eigentlich immer gleich sein, oder etwa nicht? Vorausgesetz natürlich das verdunstete Wasser wird immer nachgefüllt, was die vorgesehene Nachfüllanlage ja erledigt.
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

sebastian6488

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Oktober 2016, 15:03

Wenn du keinen oberflächen abzug hast bildet sich ne kammhaut ist auch unschön so kann sie ablaufen bei unterschiedlichen wasserstand .lg

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Oktober 2016, 15:12

Hallo,

ich weiß nicht ob es richtig Verstanden wurde. Also den abgetrennten Technikbereich möchte ich definitiv beibehalten (Überlaufkamm bleibt also), nur in meiner Planung war dieser Technikbereich nochmals mit 2 Trennscheiben unterteilt, ich frage mich ob ich die nicht einfach weglassen kann?
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 243

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93545

Danksagungen: 4310

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. Oktober 2016, 15:47

kannst du natürlich auch weglassen...

aber

der wasserstand wird immer ein wenig schwanken und so u.u. den abschäumer beeinflussen.
ein filtern über watte oder andere medien ist dann nur eingeschränkt möglich.

das sind ja die dinge warum man in abteile trennt. ist aber kein muss.

ich habe im grossen becken auch nur ein einkammer tecknikbecken. wenn ich ne passende scheibe hätte, würde ich aber für den abschäumer ein eigenes abteil machen. allerdings arbeitet meine nachfüllanlage sehr sensibel. damit sind grossartige schwanken nicht oder nur sehr schwach zu merken.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. Oktober 2016, 15:51

Wenn du keine Trennscheibe verbaust, läufst du Gefahr, dass der Abschäumer nicht von unten angeströmt wird und nicht alles abschäumen kann. Außerdem hätte der Abschäumer dann einen schwankenden Wasserstand. Würde es so machen wie CeiBaer oben schon erwähnt hat.
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 243

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93545

Danksagungen: 4310

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. Oktober 2016, 15:54

dem könnte man mit ner kleinen strömungspumpe im abteil entgegenwirken. ist sowieso empfehlenswert. damit bleibt so gut wie kein detritus liegen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3350

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. Oktober 2016, 15:57

Das wäre wohl eine Option mit einer gut funktionierenden Nachfüllautomatik. Was spricht denn gegen die Abtrennung, Ken?
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

Toni Sch

REEFJUNK

Beiträge: 26

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. Oktober 2016, 16:48

Interessantes Projekt :) hab den Preis Frag Tank am laufen..hab auch das problem mit dem detritus im technikabteil.

Wo genau sollte man eine kleine Strömungspumpe im Technikabteil anbringen um der Detritusbildung entgegenzuwirken?
(̾●̃̾•̃̾)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 243

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93545

Danksagungen: 4310

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. Oktober 2016, 17:36

irgendwo... das wasser muss nur gut bewegt werden. am besten die pumpe leicht gen boden neigen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. Oktober 2016, 17:38

Hallo Zusammen,

ok, vielen Dank für die Ausführungen :)

Dann werde ich es bei den beiden Trennscheiben belassen ;)

Ich dachte einfach das man sich diese vielleicht einfach sparen kann, erstens Material, dann Platz und dadurch leichteres hantieren im Technikabteil.

Aber ich denke da sind der gleichmäßige Wasserstand und die Möglichkeit mit dem Watte zu filtern dann natürlich doch ziemlich dicke Pluspunkte.

An eine zusätzliche Pumpe hatte ich auch nicht gedacht, werde mir auch diesen Vorschlag zu Herzen nehmen, vielen Dank!! :thumbup:
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. November 2016, 08:50

Hallo Zusammen,

mini Update:

Die meisten Teile der Technik sind bereits eingetroffen, so habe ich mich doch gegen einen Bubble Magus Abschäumer entschieden und habe mir den CoralBox S150 zugelegt. Macht einen sehr wertigen Eindruck, soweit ich das beurteilen kann.

Die billige 165 Watt WIFI LED aus der Bucht macht bisher auch einen sehr guten ersten Eindruck, schöne Lichtfarbe und einfache Einstellmöglichkeiten. Die Verbindung herzustellen war kinderleicht und die Einstellungen sind selbsterklärend.

Da es nun auch nicht mehr allzu lange hin ist bis wohl das Becken kommt und ich es starten werde, mache ich mir so langsam gedanken über den Fischbesatz. Ich weiß, das Becken ist ziemlich klein und viel geht da nicht. Ich dachte da vielleicht an ein Pärchen Trimma Cana und ein Pärchen Pseudochromis fridmani.

Also bei der Trimma bin ich mir sicher, die kommt auf alle Fälle. Aber was denkt ihr über P. fridmani, denkt ihr das Becken ist zu klein für ein Pärchen oder sollte das gehen? Lt. Meerwasser-Lexikon sind sie mit 150 Liter Beckengröße angegeben.

PS: Demnächst werde ich auch mal ein paar Bilder schießen, auch wenn es noch nicht sehr viel zu sehen gibt :D
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33235

Danksagungen: 1567

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. November 2016, 09:40

Bei dem Fridmani's habe ich da keine Bedenken wenn du ein paar Höhlen zum Verstecken oder Durchschwimmen hast, das macht meiner mit Wonne. Nemo-Aquaristik hat schöne und günstige Nachzuchten. Der bekommt mich immer an der Scheibe besuchen und animiert mich doch ein Paar Extra-Brocken rein zuwerfen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. November 2016, 09:57

Hallo Carmen,

vielen Dank für die schnelle Antwort! :thumbsup:

Das hört sich doch wunderbar an! Genau über Nemo-Aquaristik habe ich die gefunden, finde es sehr gut das es Nachzuchten sind :yeah:

Dann steht wohl auch schon der fischige Besatz für das Becken. 8)
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 427

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33235

Danksagungen: 1567

  • Nachricht senden

19

Freitag, 11. November 2016, 11:23

Was mir zu den Fridmani's noch einfällt, da dein Becken recht niedrig ist. Bitte einen Springschutz anbringen. Die spielen nämlich gern im Becken als Paar und dann wird hier und da schon mal ein Satz gemacht, wobei bei niedrigen Wasserstand evtl. mal abgehoben wird :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Bonsaibaum

Anfänger

  • »Bonsaibaum« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Altlußheim

Beruf: Material Planner

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. November 2016, 11:48

Hallo Carmen,

Danke für den Tipp! Ich bin auch schon die ganze Zeit am überlegen was für einen Springschutz ich anbringen soll bzw. wie ich diesen realisieren soll.

Haben möchte ich auf jeden Fall einen, möchte es vermeiden auf diese Weise wieder die tollen Fische zu verlieren. In meinem letzten größeren Becken von früher sind so nämlich 2 Nemos und 1 Feuerschwertgrundel über den Jordan gegangen. ;(
Viele Grüße
Ken

Shallow Reef 65*55*25 cm Tagebuch | CoralBox S150 Abschäumer | 165 Watt WIFI China LED / Umstellung auf AI Hydra 26 HD in kürze | Sicce Voyager Nano 1.000 l/h + Aqua Light Easy Stream Wavemaker WM-05

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 506 Klicks heute: 29 183
Hits pro Tag: 20 110,39 Klicks pro Tag: 48 498,59