Sie sind nicht angemeldet.

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. April 2016, 20:05

Von der Planung bis zum Besatz mit Filterbecken

Hallo Leute,
das hier wird mein 1. Meerwasseraquarium und ich bin schon ganz aufgeregt. Die Planung läuft jetzt schon fast ein Jahr lang und ich habe mich bereits durch so einiges an Literatur und im Internet durchgelesen. Außerdem habe ich mich von einem Hobbyisten beraten lassen. Also mein Nanobecken wird zwar nur ein 60l Aquarium aber ich es mit einem Filterbecken betreiben damit ich auch mit ruhigem gewissen mal im Urlaub fahren kann. Nach einem passenden Unterschrank habe ich lange vergeblich gesucht und nach einem Fehlkauf habe ich heute ein Aluminium Untergestell bestellt bei: http://shop.marinesystems.de/
Das wird noch verkleidet und so. Dann wird der Stauraum ausgemessen und das Filterbecken gekauft bzw. ein Aquarium wird zum Filterbecken umgewandelt.

Hier erstmal meine Einkaufs-Liste:
  • Aquarium: Dennerle 60l
  • Aquarium Unterschrank: Alu-Gestell (Verkleidung wird selbst gemacht)
  • Rückförderpumpe: Tunce Silencer
  • Abschäumer: Aqua Medic EVO 500 oder Tunze Comline DOC Skimmer 9001 (bin noch nicht sicher)
  • Heizstab
  • Thermometer
  • Beleuchtung fürs AQ: Maxspect R420R Nano
  • Kühlsystem
  • Meersalz von guter Qualität
  • Riffgestein (Lebendgestein) : ca. 8 kg (frisches) + ca.3 KG für TK
  • Bodengrund (Korallenbruch):1 Tüte
  • Strömungspumpe: Tunze Nanostream 6040
  • Salinitäts-/Dichtemesser: Refraktometer
  • Magnet-Scheibenreiniger
  • Meerwasser-geeignete Testkits
  • "Absorber für den Notfall: Phosphatabsorber und Aktivkohle mit Filtersäckchen"


Ich werde die ersten Fotos machen sobald das Untergestellt da ist. Falls euch noch was einfällt oder Vorschläge habt dann her damit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegabond« (14. April 2016, 20:06)


Puki

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 25

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Beruf: Steuerfachangestellter

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. April 2016, 11:17

Moin,
hört sich ja spannend an Dein Projekt!

Wie möchtest du den Überlauf gestalten, Lochbohrungen im Becken oder Überlaufsystem?
Auf Fotos und die weitere Entwicklung bin ich gespannt. :thumbsup:

Viele Grüße
Pascal
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand

*Charles Darwin

Mein 60l-Nanoriff

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. April 2016, 18:36

Wie möchtest du den Überlauf gestalten, Lochbohrungen im Becken oder Überlaufsystem?
Auf Fotos und die weitere Entwicklung bin ich gespannt. :thumbsup:
Erlich gesagt dachte ich an ein Hang On Überlaufsystem. Für das genaue Modell habe ich mich allerdings noch nicht entschieden.

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. April 2016, 16:13

Filterbecken wie groß soll es werden?

Für mein 60 Liter Nano Riff Aquarium welches ich nach der Triton Methode fahren will über lege ich gerade wie groß das Filterbecken sein soll. Sprich die Maße. Mein Untergestell ist 60 Breit, 40 Tief und 60 Hoch, also gibt es einiges an Platz. Den Platz wollte ich aber nicht nur mit dem Filterbecken belegen sondern vielleicht auch Pflege utensilien lagen oder so.


Was mein Ihr welche maße sollte das Filterbecken am besten haben?


Bevor ich was falsche kaufe dachte ich mir ich frage mal nach eurer Einschätzung.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4618

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. April 2016, 17:16

Was willst du dort drin alles unterbringen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2016, 17:22

Was willst du dort drin alles unterbringen?
Wie gesagt ich will nach der Triton Methode das Becken fahren. Das Heist Abschäumer, Heizer, Rückföderpumpe, Algenrefugium mit Lebendsteine und vielleicht noch einen Bereicht für Notfälle eines Absorbers oder so.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4618

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. April 2016, 17:32

Dann würde ich vielleicht ein 40x30x30 Standardbecken nehmen und es in 3 Kammern unterteilen.

Welchen Abschäumer willst du nehmen? Wegen des Wasserstandes.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. April 2016, 17:44

Welchen Abschäumer willst du nehmen? Wegen des Wasserstandes.

Steht im ersten post von mir. Aber ich schreib es gerne noch mal:
  • Abschäumer: Aqua Medic EVO 500 oder Tunze Comline DOC Skimmer 9001 (bin noch nicht sicher)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4618

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2016, 18:05

Gut. Ich dachte du hättest dich zwischenzeitlich entschieden...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. April 2016, 19:10

Gut. Ich dachte du hättest dich zwischenzeitlich entschieden...
OK also ich werde erstmal den von Tunze nehmen aber soviel platz einberechnen das auch den von AquaMedic rein tun könnte.

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. April 2016, 21:22

So es gibt endlich was neues. Heute ist mein Aluminium Untergestell gekommen. Ich habe auch gleich angefangen es zusammen zubauen. Allerdings musste ich abbrechen weil ich heute nicht mehr dazu gekommen bin das Holz für die Scheerwänden zu holen. Aber ich zumindest die Maße habe ich mir notiert und morgen früh geht es gleich weiter.

Hier schon mal ein paar Bilder allerdings nur von den Einzelteilen.
»Vegabond« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gestell_01.JPG
  • Gestell_02.JPG

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Mai 2016, 20:15

So ich weiß es ist eine weile her das ich mich hier gemeldet habe. Aber es hat sich etwas getan. Ich war fleißig und habe weiter an dem Untergestell gearbeitet. Ich habe hier mal Fotos hochgeladen von den Zwischenständen bis jetzt.
»Vegabond« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gestell_03.JPG
  • Gestell_04.JPG
  • Gestell_06.JPG
  • Gestell_07.JPG
  • Gestell_08.JPG
  • Gestell_09.JPG
  • Gestell_11.JPG
  • Gestell_10.JPG

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Mai 2016, 20:25

Was für eine Steckdosenleiste

Bevor ich das Untergestell bei mir in der Wohnung aufstelle will ich noch die Holzdreiecke mit Silikon verfugen damit keine Feuchtigkeit zwischen dem Holz kommen kann. Und ich vorher eine Steckdosenleiste anbringen. Die frage ist nur was für eine.

I
»Vegabond« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gestell_00.JPG

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4618

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Mai 2016, 23:48

wieviel steckplätze brauchst du?
eigentlich kannst du jede nehmen die dir gefällt und deinem zweck dienlich ist...

fürs wlan

einzeln manuell schaltbar

versenkbar
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. Mai 2016, 13:59

Ehrlichgesagt dachte ich so an diese hier: Brennenstuhl Steckdosenleiste

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4618

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Mai 2016, 17:10

die kannste natürlich auch nehmen. welche ist wie gesagt eigentlich egal.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Juni 2016, 20:49

Habe gerade das hier gefunden bei Amazon Steckerleiste

Was haltet Ihr davon? Könnte man das in einem Unterschrank einsetzen um die Geräte einzeln anzusteuern bzw. ein und auszuschalten? Wie sicher haltet ihr sowas?

mikale21

Schüler

Beiträge: 88

Aktivitätspunkte: 455

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Juni 2016, 01:39

Also sicher sollten die alle sein. Wasser solltest du keins drüber Gießen. Es gibt aber auch weitaus günstigere Varianten. Bei der die du gewählt hast steckst du alles hinten ein, da wirst du dann schlechter ran kommen vielleicht. Guck mal die hier ist günstiger.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00I07LU40…tbar&th=1&psc=1


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikale21« (11. Juni 2016, 01:40)


ATB-80

Profi

Beiträge: 1 171

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5960

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

19

Samstag, 11. Juni 2016, 09:57

die du gewählt hast steckst du alles hinten ein
Moin
Das ist ja das gute an diesen Racks ,hinten reinstecken ,vorne Schalten.
Ich habe diese hier und bin zufrieden.
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Ecotech mp40wqd, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

Vegabond

Schüler

  • »Vegabond« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 114

Wohnort: Dortmund

Beruf: Altenpfleger

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5. Juli 2016, 21:40

So endlich steht mein Untergestell. Hier die Fotos, meine Frau hat erstmal das Untergestell Dekoriert. Jetzt das Technikbecken an, das Becken (50x30x30) habe ich bereits gekauft ,aber ich tüftele noch an der genauen Aufteilung. Ich hoffe ich kann euch bald eine Skizze hochladen. Am Freitag habe ich erstmal ein Beratungstermine bei Trton, da ich mein Becken nach der Triton Methode fahren will
»Vegabond« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0643.JPG
  • IMG_0645.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegabond« (5. Juli 2016, 21:42)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 616 Klicks heute: 42 004
Hits pro Tag: 20 171,14 Klicks pro Tag: 48 605,66