Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

21

Freitag, 24. Oktober 2014, 16:13

Hallo Angela. Du kannst über Watte filtern bis die Trübung verschwunden ist.Gruß Akki

Bachwatz

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Wiebaden

Beruf: P2P Administrator

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. Oktober 2014, 18:44

Hallo Angela,

dein Aufbau gefällt mir auch besser :thumbsup:
Und bis auf den Einen scheinen die anderen Steine ja sauber zu sein. Bin auf die nächsten Tage gespannt ^^

LG
Oli:)
...always look on the bright side of life...

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Oktober 2014, 21:57

Hallo,
heute haben wir den Sand eingebracht und die Beleuchtung installiert. Leider ist durch das Sandeinbringen erst mal alles trüb. ;(
Ich hoffe, es wird bald wieder klar. So habe ich hinten erst mal auch diesen blauen Filterschwamm eingesetzt.
Das AQ sieht auf dem Foto blauer aus als in Wirklichkeit (das ist die normale AquaReef-Leuchte des Cubicus).
Soll die Beleuchtung jetzt von Anfang an 10h sein oder erst mal so 6h und dann langsam steigern?
Gruß
Angela
»Angela« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0798a.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

24

Samstag, 25. Oktober 2014, 22:07

Du hast doch jetzt Leben drin. Ich würd von Anfang an voll beleuchten. Gruß Akki

iNemoX

Schüler

Beiträge: 199

Wohnort: München

Beruf: Selbstständiger Gastronom

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 26. Oktober 2014, 08:56

Hallo Angela,

dein Aufbau ist gut gelungen, das mit der Trübung sollte jetzt schon wieder weg sein.

Viel Spass beim Beobachten. :EV6CC5~125:


Gruß
Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 26. Oktober 2014, 19:18

...Mache morgen mal den Aufbau in Ruhe, dann kommt ja nach dem Steinaufbau vermutlich noch Sand rein, dann lässt Du das Becken einen Tag in Ruhe und am dritten Tag machst Du eine Analyse und wirst dann sehen, wo Ca und KH sowie Mg liegen. Wenn Du Defizite hast, kannst Du die ausgleichen.

Hallo,
so heute war Wassertest-Tag. Wenn ich richtig gemessen habe (war meine erste Messung :S ), so haben sich folgende Werte ergeben:
Temperatur 25°C
Salzgehalt in der Dichte: 1,0233
Karbonathärte KH 7,3
PH-Wert pH 7,9
Ammonium NH4 0,25
Phosphat PO4 0,01
Nitrat NO3 50
Nitrit NO2 0,5
Calcium Ca 435
Magnesium Mg 1155
Der Nitrit- und Nitratwert ist erhöht, sonst sind sie doch halbwegs in Ordnung, oder?
Das Wasser ist jetzt tatsächlich wieder klar geworden. :D
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 26. Oktober 2014, 22:53

Hallo,
wie oft sollte man jetzt in der Einfahrphase eigentlich die Wasserwerte (zumindest Ammonium, Phosphat, Nitrat, Nitrit) kontrollieren?
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

iNemoX

Schüler

Beiträge: 199

Wohnort: München

Beruf: Selbstständiger Gastronom

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 26. Oktober 2014, 23:54

Hallo Angela,

es sollte reichen wenn du einmal in der Woche deine Werte Kontrollierst.

Gruß
Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

29

Montag, 27. Oktober 2014, 17:31

Hallo,
hier mal ein aktuelles Bild vom "Steinhaufen". :D Bis jetzt ist noch nichts weiter gewachsen, nur an einigen Stellen kleine Blattalgen.
Soll ich diese abzupfen oder können sie erst mal bleiben (sind ja keine Fadenalgen)?
Gruß
Angela
»Angela« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0808c.jpg
  • IMG_0810c.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

30

Montag, 27. Oktober 2014, 22:21

Hallo,
ich habe mal noch eine Frage an alle Cubicus-Besitzer: Habt Ihr diesen komischen blauen Schwamm da irgendwie drin?
Ich hatte ihn mal einen Tag nach dem Sandeinfüllen hereingetan, um die Trübung zu entfernen, aber er lässt sich schlecht ausspülen!
So habe ich ihn jetzt erst mal wieder weggelassen?! Wofür soll der gut sein? :hmm:
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Jörg Kokott

Hersteller

Beiträge: 1 243

Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Beruf: Selbstst./Dipl. Biol.

Aktivitätspunkte: 6780

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

31

Montag, 27. Oktober 2014, 22:27

Hi Angela,

sieht doch super aus! Jetzt Korallen rein und Dein Becken läuft so wie ein Korallenriffbecken laufen soll!
Nitrit und Nitrat regeln sich von alleine, Phosphat ist etwas niedrig, zwar noch nachweisbar, aber hier solltest Du ein Auge drauf haben.

Schäume bitte trocken ab, sofern Du das einstellen kannst, orientiere Dich hier bitte nicht am erst mal hohen Nitratgehalt, sondern achte drauf, dass Du nicht so viel Phosphat rausholst. Einen Phosphatadsorber hast Du ja sicherlich nicht drin (das wäre nicht gut).

Liebe Grüße
Jörg

finsrfun

Total versalzen!

    Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

32

Montag, 27. Oktober 2014, 22:33

Hi Angela,

wollte dir auch gerade zum Thema NO2/NO3 und PO4 schreiben, aber Jörg war schneller und seine Antworten sind definitiv um Klassen fundierter.
Bleibt mir momentan also nur, zu sagen, dass mir dein Aufbau schon mal gut gefällt, das Gestein sieht auch sehr ordentlich aus.

Um die höheren Algen mach dir mal keine Gedanken, die hatte ich anfangs auch und sie waren irgendwann von selbst weg. Jetzt kann es losgehen mit den Korallen.

Ich hab jetzt nicht gelesen, wie du dein Becken "fahren" willst, was hast du vor?
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

iNemoX

Schüler

Beiträge: 199

Wohnort: München

Beruf: Selbstständiger Gastronom

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Montag, 27. Oktober 2014, 23:48

Hallo Angela,

das sieht doch schon wieder sehr klar aus dein Becken,

Gefällt mir sehr gut.

Gruß
Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 28. Oktober 2014, 22:39

Hi Angela,
sieht doch super aus! Jetzt Korallen rein und Dein Becken läuft so wie ein Korallenriffbecken laufen soll!...

Hallo,
danke, das freut mich :D

...Schäume bitte trocken ab, sofern Du das einstellen kannst, orientiere Dich hier bitte nicht am erst mal hohen Nitratgehalt, sondern achte drauf, dass Du nicht so viel Phosphat rausholst. Einen Phosphatadsorber hast Du ja sicherlich nicht drin (das wäre nicht gut).

Nein, Phospahtadsorber oder so etwas habe ich nicht drin. Ich habe den Abschäumer schon versucht, trockener zu stellen, aber er schäumt doch recht viel (zur Zeit noch weißen Schaum) ab.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Jörg Kokott

Hersteller

Beiträge: 1 243

Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Beruf: Selbstst./Dipl. Biol.

Aktivitätspunkte: 6780

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 28. Oktober 2014, 22:42

Okay, Angela, manchmal geht es nicht leicht, so kleine Abschäumer trocken einzuregeln.

Wichtiger wäre, dass Du Korallen einsetzt... ich wiederhole mich da gerne.

Jörg

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 28. Oktober 2014, 23:08

Hallo,
am Sonnabend will ich ins Geschäft fahren und mir welche aussuchen... :D
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

iNemoX

Schüler

Beiträge: 199

Wohnort: München

Beruf: Selbstständiger Gastronom

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 00:34

Hallo,
am Sonnabend will ich ins Geschäft fahren und mir welche aussuchen... :D
Gruß
Angela
Hallo,

dann viel Spaß beim Shoppen

Gruß
Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

Angela

Profi

  • »Angela« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 263

Aktivitätspunkte: 6625

  • Nachricht senden

38

Freitag, 31. Oktober 2014, 18:42

Hallo,
heute habe ich nochmal das Wasser getestet. Es haben sich folgende Werte ergeben:
Temperatur 25°C
Salzgehalt in der Dichte: 1,0234
Karbonathärte KH 6,7
PH-Wert pH 8,0
Ammonium NH4 0,25
Phosphat PO4 0,03
Nitrat NO3 40
Nitrit NO2 0,2
Calcium Ca 440
Magnesium Mg 1210
Der Nitritwert ist gefallen :rolleyes: , jedoch die Karbonathärte ist auch ziemlich tief, ebenso immer noch der Phosphatwert ;( (da ist kaum ein Ansatz von blau, habe ich sogar mit der Referenzlösung gegengecheckt).
Kann ich bei diesen Werten morgen erste Korallen einsetzen :D ?
So langsam wird der Kies auch etwas beige (obwohl ich einen Silikatfilter habe) und insbesondere auf dem oberen Stein bilden sich erste Ansätze von Fadenalgen.
Gruß
Angela
»Angela« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0839a.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

39

Freitag, 31. Oktober 2014, 22:02

Hi Angela,

heb Deine KH noch was an auf rund 7,5 und dann rein mit den ersten ein/zwei Korallen :thumbup:
Grüße

Michl

finsrfun

Total versalzen!

    Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

40

Freitag, 31. Oktober 2014, 22:03

Hi Angela,

klar kannst du und solltest du auch, damit Verbraucher reinkommen.

Lass dich vom NO3 nicht täuschen, das Ergebnis ist wohl durch NO2 verfälscht.
PO4 ist auch erst mal ok.
KH
kannst du leicht anheben, auf maximal 7,5. Aber da wirst du sicher noch
einige Schwankungen rauf und runter haben, bis sich das stabilisiert
und du weist, was du ca. täglich nachfüllen musst.

Also auf geht's, nur Mut.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 791 Klicks heute: 44 107
Hits pro Tag: 20 201,46 Klicks pro Tag: 48 699,15