Sie sind nicht angemeldet.

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 12:52

an was leidet mein Aquarium?

Hallo zusammen

Seit ca einer Woche leide ich unter einer Algen oder Cyanoplage. Seit ich die Beleuchtung getauscht habe, und Nährstoffe ein wenig angehoben habe, sind die Biester erschienen. Es wird so ziemlich alles überwuchert.....das Riff und die Korallen. Meine Hystrix musste ich schon zurückschneiden. An den überwucherten Stellen ist sie weiß geworden. Trotz starker Strömung hält sich das Zeug überall fest.
Abgesaugt hab ich schon, kommt aber sofort zurück. Ich hab eine Probe davon in Ethanol getränkt, die Lösung hat sich grün gefärbt.
Freitag wurde mir im aquashop empfohlen, Bakterien mit nite out II einzubringen.
Ein Mikroskop zum testen was es wirklich ist hab ich leider nicht. Aber ich hab ein paar Bilder zugefügt. Vllt kennt sich jemand aus, und kann sie optisch identifizieren?

Vielen Dank für eure Mühe

Gruß Jens
»Jenson« hat folgende Bilder angehängt:
  • tmp_14281-20170618_123424-747x13282056772901.jpg
  • tmp_14281-20170618_123448-747x13281286275961.jpg
  • tmp_14281-20170618_123432-747x1328624945496.jpg
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Smart-RS

Anfänger

Beiträge: 69

Wohnort: Remscheid

Aktivitätspunkte: 375

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 13:17

Das sieht für mich eher nach Dinos aus, hast du ein Mikroskop zur Hand oder die Möglichkeit dir ein zu leihen?
Gruß René


Reefer 250, 2x AI Hydra 26HD, 2x Maxspect Gyre XF 230, Jebao Rückförderpumpe, Deltec SC 1351 Abschäumer, 200W Heizstab geregelt über Biotherm pro, Arka Vida GT Dosierpumpe...

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juni 2017, 14:42

Hab ich leider nicht zur Hand, und kenne auch niemanden der eins hat
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Beiträge: 1 016

Aktivitätspunkte: 5175

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juni 2017, 15:29

hi,

auch mit einer starken lupe lässt sich erkennen, ob es dunkele pünktchen sind, die sich bewegen. nähere einzelheiten allerdings nicht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

maiki

Anfänger

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 65

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:00

Für mich sieht es eher nach Dinos aus. Ohne Mikroskop ist aber eine Bestimmung nur schwer möglich. Wenn dein Aquashop keins hat, dann eins kaufen. Geeignete Mikroskope gibt's schon ab 30-40 Euro. Gebraucht evtl. noch günstiger.

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:29

Ok, dann muss ich mal zusehn, dass ich mir eins besorge. Und dann mal weitersehn :wacko:
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 316

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 73815

Danksagungen: 2152

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juni 2017, 23:12

weiss nicht ob es was taugt, aber es ist günstig...

mikroskop
-

-

paggermalle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 696

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriemechaniker

Aktivitätspunkte: 3605

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Juni 2017, 06:54

Ich hab von meinem Sohn das Kindermikroskop von Galileo geholt. Für die bestimmung von cyanos. Hier mal ein Bild durchs okular fotografiert.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2665

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Juni 2017, 08:10

Ja das sind Cyanos, aber Jens hat ja leider kein Mikroskop um das genauer zu sehen. Meiner Meinung nach sind es Dinos, würde ich sagen.

paggermalle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 696

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriemechaniker

Aktivitätspunkte: 3605

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Juni 2017, 08:26

Mir ging es mit dem Bild nur darum zu zeigen das ein 15 Euro Kinder Mikroskop ausreicht und es nicht das 300 Euro Labor Mikroskop sein muss.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2665

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Juni 2017, 08:28

Ja das stimmt :6_small28:

Toni_

Profi

Beiträge: 1 163

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 6050

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Juni 2017, 09:30

also Dinos sehen unter dem Mikroskop anders aus, eher wie kleine Autoscooter. Ich würde nochmal die Experten fragen an deiner Stelle.

edit: mist, hab mich verlesen, es sollte nur ein Beispiel sein :10_small20:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toni_« (19. Juni 2017, 09:31)


Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Juni 2017, 09:46

Ich besorge mir jetzt ein Mikroskop, dann weiß man hoffentlich mehr und kann Maßnahmen ergreifen. Was auch immer es ist, es verschwindet abends wenn das Licht ausgeht. Ein paar Flusen hingen grad in der Hystrix, die scheint diese Dinger magisch anzuziehen. Alle anderen Korallen sind weitestgehend verschont bis jetzt.
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Juni 2017, 12:37

Mikroskop hab ich bestellt, bald weiß ich mehr
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:25

Dinos oder Goldalgen?
Ganz schön viele schwimmer, ähnlich wie im Autoscooter
Aufgrund der Autoscooter Bewegung denke ich Dinoflagellaten
Was kann ich wirksames tun, ausser Chemie?
»Jenson« hat folgendes Bild angehängt:
  • tmp_14521-20170621_121932-1195x21241737575230.jpg
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2665

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Juni 2017, 15:43

Ja sind Dinos. Aber Chemie muss nicht sein. Wie sind denn deine sonstigen Werte alle?

Jenson

Schüler

  • »Jenson« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

17

Montag, 26. Juni 2017, 17:42

Seit Samstag läuft bei mir eine Dunkelkur, Licht ist aus im Aquarium. Morgen schalte ich es wieder ein, mal sehn ob es was gebracht hat.
Ich hab aber ein bisschen was geändert. Eine GHL Doser 2.1 hab ich mir gegönnt. Jetzt kann ich meine Wasserwerte konstant halten. Vorher hatte ich alles von Hand dosiert, was dementsprechend unregelmäßig ist.

KH 7,6
Ca 430
Mg 1300
NO3 2
PO4 0,03 laut Salifert

Beleuchtung und Beleuchtungsdauer hab ich ebenfalls geändert. Ab morgen leuchtet es nur noch 11 Stunden, und auch nicht mehr so lange auf höchster Tagesleistung.
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Tunze 6040 + 6025, GHL Doser 2.1, Balling Light

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 615 Klicks heute: 32 135
Hits pro Tag: 18 234,8 Klicks pro Tag: 45 458,63